Hochrechnung der monatlichen Auxmoney Umsätze

Auf Basis der Wiseclerk Daten für Kreditprojekte, die im März endeten, habe ich eine aktuelle Hochrechnung der monatlichen Umsätze, die der P2P Kreditmarktplatz Auxmoney erwirtschaftet, erstellt:


Erläuterung: Der Anteil der Premium Projekte wurde auf 10% geschätzt. Nicht berücksichtigt sind Erlöse aus Kontoführungsgebühren, Mahngebühren, dem Verkauf der Restkreditversicherungen sowie eventuelle Erlöse aus dem Inkasso. Ebenfalls nicht berücksichtigt, ist, dass Kreditnehmer Zertifikate mehrfach verwenden können.

Deutlich erkennbar ist, dass der Löwenteil der Umsätze mit den Kreditnehmern und nicht den Anlegern generiert wird.

Gegenüber meiner letzten Hochrechnung der Auxmoney Erlöse (Juni 2009), konnte die Auxmoney GmbH den Umsatz somit mehr als verdreifachen.

Neu: Auxmoney erweitert Auswahl bei den Kreditlaufzeiten

Bisher konnten Kreditnehmer bei Auxmoney für ihre Kredite zwischen den Laufzeiten 12, 24 und 36 Monaten wählen. Ganz neu sind jetzt auch weitere und vor allem längere Laufzeiten möglich.

Es hatte sich schon einige Tage vorab abgezeichnet (siehe Auxmoney Forum), dass die Möglichkeit längerer Laufzeiten eingeführt werden wird. Für Laufzeiten ab 42 Monaten beträgt die Bearbeitungsgebühr bei Auszahlung des Kreditbetrages nun 2,50% statt 1,95% (bisher und weiterhin bei kurzen Laufzeiten) des Kreditbetrages. Die Höhe der „Abschlußgebühren“ ist damit ähnlich strukturiert wie bei Smava*, die auch zwischen kürzeren (36 Monate) und längeren (60 Monate) Krediten, die Gebühren differieren.

Wählbar sind nun Laufzeiten von 12, 18, 24, 30, 36, 42, 48, 54 und 60 Monaten, also alles zwischen einem und fünf Jahren in 6 Monats-Intervallen.

Neu scheinen auch Mindestbeträge für die Beantragung der Kredite zu sein, die in Abhängigkeit von der Laufzeit der Kredite gelten. Die Mindestbeträge sind (ermittelt durch Eingabe in die Online-Maske am 03.01.2010 um 12:25 Uhr):

Insbesondere den Sprung von 2.450 Euro auf 8.000 Euro Mindestbetrag bei den langen Laufzeiten finde ich überraschend. Mein einziger Erklärungsansatz derzeit ist, dass Auxmoney die Nutzer auch zu kürzeren Kreditlaufzeiten „kanalisieren“ will. Bisher wurde überwiegend die längste mögliche Kreditlaufzeit (36 Monate) gewählt und finanziert.

Es bleibt abzuwarten wie die Kreditnehmer und Anleger auf diese Änderung reagieren werden. Ich vermute aber mal, dass sie die Nachfrage seitens der Kreditnehmer wenig beeinträchtigen wird. Und den Anlegern könnte dieser Mindestbetrag eigentlich egal sein, wenn die Qualität der Kreditanträge stimmen würde.

EDIT: Angekündigt wurde die Änderung von Auxmoney bisher nur unter „News“ auf der Homepage und am Samstag via Facebook und Twitter. Ich gehe mal davon aus, dass es morgen breiter kommuniziert wird.

Auxmoney und Smava Kredite Vergleich – Vorteile und Nachteile

In früheren Artikeln bin ich ja im Detail schon auf Smava* und Auxmoney* eingegangen. Heute bei P2P-Kredite.com der knackig knappe Vergleich der beiden Kreditmarktplätze in Form einer tabellarischen Übersicht. Grün hinterlegt ist die aus meiner Sicht bessere bzw. weiterentwickeltere Variante.

Gebühr für Anleger

1 Euro pro Gebot4 Euro pro Gebot

Mindestanlage je Gebot

50 Euro250 Euro

Auktion mit Unterbieten

JaNein

Guthaben im Account Voraussetzung für das Bieten

NeinJa

Anleger-Pools

NeinJa

Bietassistent (automatische Gebote möglich)

NeinJa

Navigation im Anlegerbereich

Wenig Informationen, unübersichtlich durch Trennung Auxmoney/CreditconnectÜbersichtlicher, Renditeberechnung (auf Basis bestimmter Annahmen)

Verfahren bei Nichtzahlung

Bisher kein Urteil möglich, da nicht transparentTransparentes Verfahren, mit klaren Fristen und festen, definierten Verkaufsquoten an Inkassounternehmen

Kredit-Laufzeiten

12, 24, 36 Monate36, 60 Monate

Zugelassene  Bonitäten

Alle (sofern keine „harten“ Negativmerkmale wie z.B. EV, Insolvenz vorliegen)
Bonitätsprüfung optional
Schufa-Bonitäten A bis H

Einkommensprüfung

optionalja

Kreditkosten im Erfolgsfall

1,95 % (plus jährliche Kontoführungsgebühr von 17 Euro)2,0 bis 2,5%

Weitere Kreditkosten (auch im Nichterfolgsfall)

Ja, Freischaltungsgebühr 9,95 plus optional weitere Gebühren je Zertifikatkeine

Durchschnittliche Finanzierungswahrscheinlichkeit in den letzten Monaten für Kreditgesuche mit Schufa Score > 300

Ca. 20-30%Ca. 70%

Vorzeitige Tilgung ohne Extrakosten möglich

jaja

Mein Fazit aus diesem „Kurz-Test“:

  • Kreditnehmern (zumindest solchen, die mindestens Bonität „H“ haben) empfehle ich derzeit Smava*
  • Bei Kreditgebern fällt die Wahl je nach persönlicher Risikobereitschaft und individueller Bewertung des Poolkonzeptes von Smava entweder auf Auxmoney* oder auf Smava*

Was meinen Sie? Diskutuieren Sie mit im P2P Kredite Forum!

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit der Kreditfinanzierung über Auxmoney?

Kreditsuchende, die über die Kreditbörse Auxmoney* einen Kredit von Privat beantragen, können vorher schwer einschätzen wie hoch die Chance auf eine erfolgreiche Finanzierung ist. Eine neue Auswertung des Statistikdienstes Wiseclerk.com zeigt, dass die Finanzierungschance in den letzten Monaten bei rund 10-20% der Kreditgesuche lag. Vor Juni lag diese Quote bei nur ca. 5-10%.

Natürlich ist die individuelle Wahrscheinlichkeit auf Finanzierung des Kreditgesuches abhängig von vielen Faktoren, wie z.B. Bonität, Zinssatz, Betrag, Laufzeit, Arbeitgeberrückfrage, Haushaltsrechnung, Beschreibung, Wohnort oder gar eingestelltes Bild.

Die Grafik zeigt auch, dass schon die Bereitstellung einer zusätzlichen bestätigten Information durch Kauf eines Zertifikates die Wahrscheinlichkeit der Finanzierung erhöht. Interessanterweise scheinen rein quantitativ die Zertifikate Haushaltsrechnung und Arbeitgeberrückfrage den meisten Nutzen zu stiften. Dies könnte daran liegen, dass sie in Relation zu den Bonitätsscores seltener angegeben werden und somit eine höhere Aufmerksamkeit bei den Anlegern generieren.


(Größere Darstellung siehe Quelle Auxmoney Kredit Statistiken von Wiseclerk.com)

Auch die Verfügbarkeit Bonitätswerte, wie beispielsweise der Schufascore verbessert die Kreditchance. Es überrascht, dass sich auch ein vergleichsweise schlechter Schufascore von weniger als 300 positiv auswirken kann. Zwar liegt die Abschlusswahrscheinlichkeit unter der aller Kreditgesuche mit Schufascore aber immer noch deutlich über dem Durchschnittswert der Kreditgesuche insgesamt (grüne Linie).

Weiterlesen

Wie wichtig ist der Verwendungszweck bei der Geldanlage in Privatkredite?

Der vom Kreditnehmer optional angegebene Verwendungszweck wird weder bei Smava* noch bei Auxmoney* von der Kreditbörse geprüft. Die dazu gemachten Angaben sind auch für den Kreditnehmer nicht bindend. Er kann also ohne Folgen schreiben er brauche das Geld für eine Renovierung und dann stattdessen damit in Urlaub fahren.

Daher hatte ich empfohlen, den Verwendungszweck nicht als positives Entscheidungsmerkmal für den Invest in einem Kredit, sondern nur als negatives Entscheidungskriterium gegen einen Kredit der sonst von den Parametern gut aussieht, zu verwenden. Oder zumindest bei Angaben die  unplausibel erscheinen, beim Kreditnehmer Fragen zu stellen.

Der amerikanische Kreditmarktplatz Lending Club hat jetzt Auswertungen zu Ausfallraten nach Verwendungszweck veröffentlicht, die auf den Daten der letzten 2 Jahren basieren.

Hier sieht man, dass das Ausfallrisiko bei Lendingclub Krediten für Urlaub, Heirat, Kreditkartenumschuldung mit 2% noch nicht einmal halb so hoch war, wie bei Krediten zur Hausfinanzierung, Ausbildung oder für geschäftliche Zwecke.

Dies ist interessant da auch bei Lending Club der angegebene Verwendungszweck nicht überprüft wird.

Welche Rückschlüsse kann man daraus ziehen?

Meiner Meinung nach folgende:

  1. Auch wenn die Angaben zum Verwendungszweck freiwillig und nicht überprüft sind, ist anzunehmen, dass die Mehrheit der Kreditnehmer grundsätzlich korrekte den Hauptzweck korrekt angibt, und nur ggf. Einzelheiten schönt. Das zeigt sich daran, dass auch sehr negative Verwendungszwecke veröffentlicht werden – ich habe z.B. schon Tilgung von Spielschulden u. ä. gesehen
  2. Sind die oben genannten Kategorien auf Deutschland übertragbar?
    Nein vermutlich nicht, z.B. Kreditkartenumschuldungen spielen in Deutschland eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist, ob zu vermuten ist, dass auch bei Smava und Auxmoney die Ausfallrisiken bei unterschiedlichen Verwendungszwecken differieren. Das ist vermutlich zu bejahen, auch wenn es noch zu wenig Daten gibt für statistisch abgesicherte Aussagen.

Bei Wiseclerk.com gibt es für Auxmoney Kredite eine Analyse ‚Kredit-Status nach Stichwort‚. Auch wenn die Datenbasis noch viel zu gering ist um längerfristige Schlüsse zu ziehen, hier einige interessante Zahlen daraus:

Von den finanzierten Krediten die in Verwendungszweck oder Finanzbericht, das Wort (oder den Wortbestandteil)

  • ‚dispo‘ enthalten sind 98% im Plan (nach Volumen), der Rest in Verzug oder Inkasso
  • ‚firma‘ enthalten sind 95% im Plan
  • ‚Hilfe‘ enthalten sind 88% im Plan
  • ‚alleinerziehend‘ enthalten sind 69% im Plan
  • ‚Schulden‘ enthalten sind 91% im Plan oder getilgt

Der Durchschnittswert dürfte bei ca 94% im Plan liegen. Das ist das Auswertungsergebnis für das Wort ‚Kredit‘, dass in nahezu jeder Beschreibung enthalten sein dürfte.

Frage an die Auxmoney Anleger: Wie berücksichtigen Sie den Verwendungszweck bei der Entscheidung über Ihren Invest? Teilen Sie Ihre Strategie im Auxmoney Forum von P2P-Kredite.com mit.