Was wurde aus meinen Prognosen für 2008?

Im Januar 2008 habe ich mir Gedanken gemacht, welche Trends bzgl. P2P Kredite in 2008 zu erwarten sind. Diese (unten in schwarzer Schrift) habe ich mir jetzt noch mal angeschaut – die Resultate in farbiger Schrift.

Mehr Wettbewerb (Wahrscheinlichkeit international 100%, im deutschen Markt 75%)
Besonders in den USA vervielfacht sich die Zahl der Anbieter. In 2008 werden mindestens ein halbes Dutzen Anbieter für P2P Kredite um die Gunst der Anleger und Kreditnehmer konkurrieren. Auch in anderen nationalen Märkten der meisten Industrieländer werden weitere Anbieter an den Start gehen.
In Deutschland darf man 2008 wohl mit dem Start von Boober.de rechnen.

Die Zahl der Anbieter ist sowohl in Deutschland als auch international deutlich gestiegen. In Deutschland kam Auxmoney mit einem neuem Modell dazu sowie Youcredit. Boober hat seine Deutschlandpläne aber begraben. International gab es mehrere Starts. Nur in den US war 2008 ein Jahr der Rückschläge für Anbieter von Peer to Peer Krediten.

Mechanismen zur Absicherung gegen Ausfälle (Wahrscheinlichkeit international 75%)
Anders als viele der internationalen Vorbilder bietet Smava.de* durch die Anleger-Pools schon einen Absicherungs-Mechanismus, der die Auswirkungen von Kreditausfällen mindert und zumindest gegen Komplettverluste schützt. Boober.nl* garantiert in Holland bei bestimmten Bonitätsstufen die Rückzahlung eines Großteils des Kreditbetrages.
Denkbar wäre auch die Einbindung von Versicherungsprodukten von Dritt-Anbietern (Versicherungen). Dies würde allerdings die Kreditvergabe für den Kreditnehmer und/oder den Anleger verteuern.

Viele Anbieter (so auch Smava und Auxmoney) bieten optionale Restkreditversicherungen.

Zweitmarkt (Wahrscheinlichkeit international 25%, in Deutschland 0%)
Die Einführung eines Zweitmarktes für P2P Kredite (engl. secondary market) würde es Anlegern erlauben Kredite an andere Anleger weiterzuverkaufen und somit dem Anleger einen Ausstieg auch vor Ablauf der 36 Monate ermöglichen.
Im amerikanischen Markt hat Prosper* erklärt an der Einführung eines solchen secondary market zu arbeiten. Ein Geschäftsführer von Smava erläuterte P2P-Kredite.com, dass dies in den nächsten Jahren keine realisierbare Option sei, da erheblicher Aufwand nötig sei, um dies regulierungskonform in Deutschland umzusetzen.

Wurde von Zopa (Italien) und Lending Club (USA) realisiert.

Weiterlesen

Empfohlen im neuen Finanztest Artikel über Privatkredite

Die Zeitschrift Finanztest vergleicht im heute erschienenen Heft 11/2008 in einem vierseitigen Artikel „Die Bank sind Sie“ die Kreditbörsen Smava* und Auxmoney*. Ein Fazit von Finanztest: „Erste Wahl ist die Plattform Smava.“

Besonders freut mich natürlich, dass unter der Rubrik „Unser Rat“ auch mein Blog als Informationsquelle empfohlen wird:

„Information. Bevor Sie über smava Geld anlegen, sollten Sie viel im Teilnehmerforum … lesen. Informativ ist auch die Seite www.p2p-Kredite.de von .. Claus Lehmann. Unter www.wiseclerk.com/smava veröffentlicht er Informationen zum Smava Marktplatz. …“

Update: Den Finanztest-Artikel kann man bei Smava kostenlos online lesen.

Weiterlesen

Diplomarbeiten zum Thema P2P-Kredite

P2P-Kredite (bzw. peer-to-peer Kredite oder social lending) bieten sich als innovatives und interessantes Thema für eine Seminararbeit, Diplomarbeit oder Doktorarbeit z.B. in BWL an.
Folgerichtig bekomme ich gelegentlich Anfragen, ob ich mit Antworten zu einigen Fragen oder mit Informationen helfen kann.

Gerne! Ich verfüge über jede Menge Daten und Informationen sowohl zu Smava als auch zu internationalen Plattformen wie Prosper, Zopa, Lendingclub oder Boober.

Ich erwarte lediglich ein Exemplar der fertigen Arbeit als Lektüre. 

Studentenkredite als P2P-Kredite in den USA

In den USA bietet die Plattform Fynanz.com* nun speziell für die Zielgruppe Studenten an. Dabei werden gleich mehrere Neuerungen in das Konzept der P2P Kredite eingebracht. Lange Laufzeiten von 10 oder 20 Jahren, variable (statt fixe) Zinssätze, Berücksichtigung akademischer Charakteristika statt reiner credit history bei der Feststellung der Bonität und maximale Kredithöhen von bis zu 160.000 US$ pro Kreditnehmer. Als Superlativ sind aber auch die Gebühren von 2,9 bis 6,9% der Kreditsumme (gestaffelt nach Bonität) für Kreditnehmer und 1% Servicing fee für Kreditgeber zu sehen.

Einen ausführlichen Bericht gibt es im P2P-Banking Blog.

Banken verfolgen Thema P2P Kredite aufmerksam

Noch ist das Volumen, das über P2P Kredite abgewickelt wird, viel zu gering um ernsthaft als Wettbewerb von den Banken wahrgenommen zu werden.

Dennoch verfolgen die Banken die Entwicklung aufmerksam. So ist der Artikel Kredite aus privater Hand von Axel Liebetrau Top-Thema im Februar im Newsletter der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG).

Und die renommierte Beratungsfirma Gartner prognostiziert für 2010: „social-banking platforms will have captured 10% of the available market for retail lending and financial planning„.
Die Banken weltweit laufen also laut Gartner Gefahr schon in 2 Jahren 10% des Marktes an neue Geschäftsmodelle zu verlieren. Sicher eine sehr optimistische Prognose wie auch der Banker James Gardner kritisiert.

P2P Kredite – Welche Trends kommen in 2008?

2007 war für Peer-to-Peer Kredite global ein Jahr des Wachstums und im deutschen Markt das Jahr der Markteinführung. Was wird 2008 bringen?

Mehr Wettbewerb (Wahrscheinlichkeit international 100%, im deutschen Markt 75%)
Besonders in den USA vervielfacht sich die Zahl der Anbieter. In 2008 werden mindestens ein halbes Dutzen Anbieter für P2P Kredite um die Gunst der Anleger und Kreditnehmer konkurrieren. Auch in anderen nationalen Märkten der meisten Industrieländer werden weitere Anbieter an den Start gehen.
In Deutschland darf man 2008 wohl mit dem Start von Boober.de rechnen.

Mechanismen zur Absicherung gegen Ausfälle (Wahrscheinlichkeit international 75%)
Anders als viele der internationalen Vorbilder bietet Smava.de* durch die Anleger-Pools schon einen Absicherungs-Mechanismus, der die Auswirkungen von Kreditausfällen mindert und zumindest gegen Komplettverluste schützt. Boober.nl* garantiert in Holland bei bestimmten Bonitätsstufen die Rückzahlung eines Großteils des Kreditbetrages.
Denkbar wäre auch die Einbindung von Versicherungsprodukten von Dritt-Anbietern (Versicherungen). Dies würde allerdings die Kreditvergabe für den Kreditnehmer und/oder den Anleger verteuern.

Zweitmarkt (Wahrscheinlichkeit international 25%, in Deutschland 0%)
Die Einführung eines Zweitmarktes für P2P Kredite (engl. secondary market) würde es Anlegern erlauben Kredite an andere Anleger weiterzuverkaufen und somit dem Anleger einen Ausstieg auch vor Ablauf der 36 Monate ermöglichen.
Im amerikanischen Markt hat Prosper* erklärt an der Einführung eines solchen secondary market zu arbeiten. Ein Geschäftsführer von Smava erläuterte P2P-Kredite.com, dass dies in den nächsten Jahren keine realisierbare Option sei, da erheblicher Aufwand nötig sei, um dies regulierungskonform in Deutschland umzusetzen. Weiterlesen