Microplace launch – Investieren gegen die Armut

Microplace logoDas Ebay Tochterunter- nehmen Microplace.com hat heute seine Online-Türen geöffnet.

Bei Microplace können private Anleger den Kampf gegen die Armut in Entwicklungsländern durch Kleinkredite unterstützen. Anleger wählen dazu ein Zielland und eine microfinance institution die schildert für welchen Zweck (Beispiel) die Kredite vergeben werden sollen. Anders als bei Kiva erhalten die Anleger Zinsen, im Moment liegen die Zinsen je nach Projekt bei 1,5 bis 3 Prozent. Die Laufzeit der Anlage beträgt 2 bis 3 Jahre.

Bei Microplace können derzeit nur Personen mit Wohnsitz in den USA Anleger werden. Sehr ähnliche Ziele verfolgt aber auch MyC4, das auch deutschen Anlegern offen steht.

(Quelle: Wiseclerk.com)

Aktuelles bei MyC4

Erste Tilgungs- und Zinszahlungen eingegangen

Auf die Kredite, die ich Anfang September bei MyC4 an Kleinunternehmer in Afrika vergeben hatte, sind gestern die ersten Rückzahlungen eingegangen. Darunter z.B. ein Kredit an Siraje Sselugo, ein Hühnerfarmer, der die Anzahl seiner Hühner erhöhen möchte. Ihm hatte ich 20 Euro für 6 Monate geliehen (Zinssatz 24% jährlich). Lydia Lwanga, die Schulsachen verkauft und mit dem Kredit mehr Ware kaufen und ein breitere Produktpalette abdecken will, hatte ich 15 Euro ebenfalls für 6 Monate geliehen (Zinssatz 22%). Mein aktuelles Kreditportofolio bei MyC4 ist hier sichtbar.


(Blick in meine Kontoaufstellung bei MyC4).

Einzahlungen jetzt ohne Bankgebühren möglich

In meinen ersten Tests von MyC4 hatte ich festgestellt, dass die Einzahlungen durch Bankgebühren geschmälert wurden, die bei der Überweisung auf das dänische Konto von MyC4 angefallen waren. Mittlerweile habe ich mit MyC4 erfolgreich eine Einzahlung über ein Konto von MyC4 in Irland getestet. Bei dieser EU-Überweisung sind keine Gebühren angefallen. Dies dürfte für deutsche Anleger der beste Weg sein. Es gibt zwar auch die Möglichkeit das Konto per Paypal aufzuladen. Anders als bei Kiva fallen aber bei MyC4 erhebliche Paypal-Gebühren an.

Weiterlesen

Herausforderungen für Kiva bei der Kreditverwaltung

Bei Kiva.org können Anleger zinslose Kredite an Kleinunternehmer in Entwicklungsländer vergeben. Inzwischen wurden durch über 130.000 Anleger Kredite im Wert von über 13 Mio. US$ vergeben.

Matt Flannery, CEO von Kiva, hat in einem Artikel einige adminstrative Herausforderungen, die damit verbunden sind, geschildert. Die Kredite werden durch lokale Partner, sogenannte microfinance institutions (MFI) verwaltet. Einige dieser MFIs haben inzwischen über 1000 Kredite zu verwalten. Die Pflege der Daten auf Kiva bereitet diesen Probleme, da der Internetzugang in den Entwicklungsländern teilweise sehr langsam ist. Das MFI muss 10 Seiten durchklicken, um einen Kreditantrag einzustellen. Inklusive Upload des Fotos kann dieser Vorgang 4-5 Minuten dauern. Dazu kommt dann die monatliche Pflege des Rückzahlungsstatus. Um hier Erleichterung zu schaffen, hatte Kiva schon Ende 2006 das System so umgestellt, dass das MFI nur im Negativfall, also wenn ein Kredit nicht nach Plan zurückgezahlt wird, einen Eintrag macht.

Dennoch war diese Pflege bisher wohl zu kompliziert, so dass MFIs häufig darauf verzichtet haben, Verspätungen bei den Rückzahlungen einzupflegen. Dadurch seien die Rückzahlungsstatistiken zu gut, so Flannery.

Kiva plant ferner Gruppenkredite (group loans) und Neuerungen bei der Handhabung des Wechselkursrisikos einzuführen.
(Quelle: Wiseclerk.com)

Alternative zum Dispokredit?

ComfortCreditViele Bankkunden überziehen regelmäßig ihr Girokonto unter Nutzung des eingeräumten Dispositionskredites. Das ist zwar eine sehr bequeme Form kurzzeitig Geld zu leihen aber auch eine relativ teurere. Viele Banken nehmen über 10% Zinsen für den Dispo. Es geht aber auch günstiger wie die DKB Bank mit aktuell 7,9% Dispozinsen* beweist.

Den meisten Kunden ist gar nicht bewusst, dass es inzwischen Bankprodukte gibt die eine Alternative zum Dispokredit darstellen können. Anläßlich der neuen Werbung der Volkswagen Bank (siehe rechts) für ihr Produkt möchte ich das aufzeigen.

Ein Dispokredit ist dann sinnvoll, wenn es um eine kurzzeitige (wenige Tage) und meist ungeplante Überziehung des Kontos geht. Was aber, wenn bekannt ist, dass der finanzielle Engpass über mehrere Monate anhält?

Zwar kann man auch hierfür Smava nutzen. Der Kredit läuft dann zwar über 3 Jahre aber als Kreditnehmer kann man bei Smava jederzeit ohne Mehrkosten vorzeitig zurückzahlen. Allerdings ist Smava für diesen Zweck, dann nicht optimal, wenn es schnell gehen soll, denn Smava benötigt etwas Vorlaufzeit bis die Registrierung und die Gebotsphase durch sind und dann die Auszahlung erfolgt.

Die Volkswagen Bank bietet mit ComfortCredit einen flexiblen Kredit mit 8,6% Effektivzins* (initial, variabler Zinssatz, bonitätsabhängig). Die Kredithöhe ist wählbar zwischen 2.500 und 25.000 Euro. Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Raten. Der Zinssatz ist zwar höher als bei einem herkömmlichen Ratenkredit, den die VW Bank auch bietet (ab 6,49% effektiven Jahreszins*, bonitäts- und laufzeitabhängig). Aber im Gegensatz zu einem Ratenkredit sind beim ComfortCredit die Raten frei wählbar und Sondertilgungen sind jederzeit möglich.

P.S.: Eine Restschuldversicherung ist nur in den wenigsten Fälle zu empfehlen. Also bei der Beantragung des Kredites einfach weglassen, wenn Sie diese nicht möchten.

*aktuell am Tag der Veröffentlichung dieses Artikels. Bitte beachten Sie die Konditionen und Bedingungen der Banken.

Deutsche Bank skeptisch zu Erfolgsaussichten von P2P Kredit Services

In einem aktuellen Report von DB Research zu Web 2.0 und Finanzdienstleistern heißt es u.a.:

Das in Kalifornien gegründete Unternehmen Prosper, das seit Februar 2006 einen Online-Marktplatz betreibt, hat bis Juli 2007 Kredite in Höhe von USD 70 Mio. vermittelt, wobei jedoch Kreditwünsche in Höhe von USD 460 Mio. nicht finanziert wurden. Die Wahrscheinlichkeit der Kreditzusage ist bei Kreditnehmern einer guten Bonitätsklasse am höchsten (ca. 45%), während Schuldner mit hohem Risiko in der Regel keine Finanzierung erhalten (weniger als 5% dieser Gesuche bekommen eine Zusage, s. Grafik). Kreditnehmer mit guter Bonität haben jedoch auch die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen standardisierte Kredite von traditionellen Finanzdienstleistern zu bekommen – dadurch ist der Konkurrenzdruck in diesem Segment hoch und die Margen gering. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass P2P-Kredite jemals mehr als ein Nischenprodukt sein können. Die Konkurrenz durch traditionelle Finanzdienstleister könnte die P2P-Kreditplattformen verstärkt zu den Kreditnehmern mit niedriger Bonität drängen – obwohl diese Klientel bisher weitgehend ignoriert wurde. Gerade hier können die Plattformen von ihrer Online-Gemeinde profitieren. Erfahrungen bei Prosper illustrieren den Einfluss, den die Gruppen durch Auswahl und Kontrolle ihrer Mitglieder auf die Zahlungsmoral haben: Die Ausfallraten sind typischerweise deutlich geringer, wenn sich die Schuldner einer Gruppe von Kreditnehmern angeschlossen haben …

(Quelle via Robert Basic und Henning Krieg)

Wenn die Deutsche Bank bemängelt, dass ein hohe Zahl von Interessenten bei Prosper keinen Kredit bekommen haben, bleibt die Frage wieviele Kreditgesuche die Deutsche Bank im Durchschnitt ablehnt, bzw. wieviele, die einen Kredit benötigen, bei der Deutschen Bank mangels Erfolgsaussichten gar nicht erst vorstellig werden?

Banken und P2P Kredite

Ich hatte heute ein interessantes Telefonat mit einem Analysten, der für eine britische Firma arbeitet, die Studien für Banken erstellt. Eine der Fragen, um die es ging, war ob das Modell der Peer to Peer Kredite von Banken aufgegriffen werden könnte und für eigene Zwecke genutzt werden könnte.

Peer-to-peer Kredite bieten etwas was die meisten Bankprodukte nicht bieten: Human touch und die punktgenaue Steuerung des Verwendungszweckes der Kredite. Auch wenn letzteres sich in manchen Fällen potentiell als Illusion darstellen könnte, denn auf den meisten Plattformen wie Prosper und Zopa wird der angegebene Zweck nicht überprüft, so ist dennoch das Konzept marketingwirksam. Und mal ehrlich: Zwar ist die Anlage auf einem Tagesgelkonto sicher und bringt gute Zinsen, aber wirklich innovativ und sexy im Sinne der Ansprache junger Zielgruppen ist sie nicht.
Außerdem beschränkt sich der Kontakt zum Kunden bei einem Tagesgeldkonto auf den Zeitpunkt der Anlage, die Kontoauszüge und den Zeitpunkt der Auflösung des Guthabens. Im Gegensatz dazu bieten Peer-to-Peer Kreditplattformen eine Community und häufige Interaktionen, wenn der Betrag in kleinen Beträgen auf verschiedene Kredite verteilt angelegt wird.

Nun, selbst wenn sie wollten, könnten Banken aber vermutlich nicht einfach eine Peer-to-Peer Kreditplattform aufmachen. Es würde nicht zu ihrem Image passen und sie würden sich im Internet-Marketing schwerer tun als ein Startup. Mal abgesehen davon, dass sie Ihren eigenen Markt kannablisieren würden und immer noch nicht bewiesen ist, dass der Plattformbetreiber mit dem Konzept finanziell erfolgreich sein kann. P2P Kredit Plattformen sind vom Geschäftsvolumen auf Jahre hinaus nicht groß genug um eine Bedrohung für Banken darzustellen. Das Interesse der Banken ist aber dennoch groß, da die Banken evaluieren, welche Impulse sie für ihr Geschäft ableiten können.

In den USA haben credit unions (etwa vergleichbar zu Genossenschaftsbanken) Partnerschaften mit Zopa geschlossen. Die credit unions haben bisher ein eher verstaubtes Image und eine überwiegend ältere Klientel. Sie haben die Partnerschaft als Chance ergriffen junge Zielgruppen mit einem innovativen Ansatz anzusprechen und so Mitglieder zu gewinnen.