Deuten längere Beschreibungen auf ein erhöhtes Kreditausfallrisiko hin?

Zumindest für die amerikanische P2P Kreditbörse Lendingclub gibt es diesen Zusammenhang. Thomas Meyer, Deutsche Bank Research hat bei einer statistischen Analyse der Lendingclub Kredite festgestellt, dass Kredite mit einer längeren Beschreibung zwar eine höhere Finanzierungschance haben, aber auch ein höheres Ausfallrisiko.

Die Gründe dafür sieht er – für mich nachvollziehbar – darin, dass Kreditnehmer mit schlechter Bonität längere Erläuterungen brauchen um ihre finanziell schlechteren bzw. komplizierteren Historie zu erklären. Die langen Beschreibungen ermutigen mehr Anleger zu investieren mindern aber nicht das aufgrund des komplexen Hintergrundes gegebene erhöhte Risiko.

Bei Smava spielen Beschreibungen von Verwendungszwecken derzeit de facto fast keine Rolle für die Finanzierungswahrscheinlichkeit. Die Anlegernachfrage ist so viel größer als die Kreditnachfrage, dass selbst Kredite mit mageren Renditeaussichten derzeit sehr schnell finanziert werden.

Verwandter Artikel: Wie wichtig ist der Verwendungszweck bei der Geldanlage in Privatkredite

Analyse zum KDF Parameter

Es gibt eine erste Auswertung zum gestern bei Smava.de eingeführten KDF-Parameter. Erwartungsgemäß ist diese was die Verteilung der Durchschnittszinsen angeht, noch wenig aussagekräftig, da den Anlegern der KDF ja bei ihrer Anlageentscheidung noch nicht zur Verfügung stand.

Zu beobachten ist aber, dass die überwiegende Mehrzahl der Kredite in die KDF Klassen 1-3 fällt. Kein einziger fällt in die KDF-Klasse 5 – vermutlich hat Smava solche Kreditanträge in der Vergangenheit bereits ausgefiltert, da die Rückzahlungsmöglichkeit gefährdet war.