Flender – neuer irischer P2P Kredit Anbieter

Flender ist ein neuer irischer Kreditmarktplatz. Nachdem ich mit einem anderen irischen Anbieter bisher sehr gute Erfahrungen mache und ja aufgrund des Euros auch kein Währungsrisiko besteht, habe ich mich direkt auch bei Flender angemeldet. Flender bietet die Anlage in Firmenkredite und Konsumentenkredite. Aktuell sind allerdings nur Firmenkredite online.

Die wesentlichen Eckdaten

  • keine Gebühren für Anleger (das ist besser als bei dem anderen irischen Anbieter)
  • Mindestanlage 50 Euro
  • offen für internationale Anleger (Bankkonto in einem EU Land ist Voraussetzung)
  • Zinssätze der derzeit gelisteten Kredite: 6,6% bis 10%
  • Die Kredite sind Annuitätendarlehen, also mit monatlichen Tilgungen und Zinszahlungen
  • Unterbietungsauktionen – da es im Moment mehr Kreditnachfrage als Anleger gibt, gehe ich davon aus, dass es vorerst nicht zu Unterbietungen kommen wird.
  • kein Autoinvest

Im Moment sind u.a. Kreditgesuche einer Kaffeehauskette, die seit 10 Jahren am Markt ist, einem Hersteller von Desinfektionsbeschichtungen, einem irischen Getränkehersteller, der nach Großbritannien expandieren will und einem Vermieter von Generatoren, der seit über 30 Jahren auf dem Markt ist, online. Zusammen über 150 Tsd Euro offene Kreditgesuche. Die Rahmenbedingungen der Kreditprüfung, die Flender durchführt, sind in der FAQ beschrieben.

Das ist allerdings erst der Anfang – Flender hat große Pläne. So hat Flender letzte Woche die volle Genehmigung von der britischen Aufsichtsbehörde FCA bekommen und wird später in diesem Jahr auch Kredite an britische Unternehmen und Verbraucher auf den Marktplatz bringen. Der Clou dabei ist: wer auf dem irischen Marktplatz registriert ist, kann ohne separate Registrierung auch in diese britischen Kredite investieren und zwar in Euro, also ohne Währungsrisiko, denn das wird in diesem Fall der Kreditnehmer tragen!

Flender hatte übrigens Ende letzten Jahres eine halbe Million Pfund über einen Seedrs Pitch aufgenommen. Dazu hatte ich ein Interview mit dem Flender Geschäftsführer auf P2P-Banking veröffentlicht.

Heute besteht das Flender Team aus 7 Mitarbeitern.

Ich habe auch die Frage nach einem Zweitmarkt gestellt. Wird kommen allerdings nicht kurzfristig. Ich habe im P2P Kredite Forum einen neuen Diskussionsthread zu Flender aufgemacht. Dort gerne Erfahrungen und Berichte posten.

Und natürlich habe ich Flender auch in den P2P Kredite Anbieter Vergleich eingetragen.

Flender Marktplatz Screenshot Mai 2017
Abbildung: Screenshot (Ausschnitt) der offenen Kredite auf dem Flender Marktplatz

2 super Vorteile der Revolut App für deutsche Anleger in britische P2P Kredite

Wer als Deutscher (oder Österreicher) auf britischen P2P Kreditmarktplätzen anlegen möchte sollte diesen Artikel unbedingt lesen, denn er erklärt die zwei Vorteile, wie die Revolut App den Prozess viel einfacher macht und dabei Kosten spart.

Was ist Revolut?

Revolut ist eine kostenlose Finanz-App. Für die Registrierung brauchen Deutsche und Österreicher:

  1. Ein Android Handy mit Front- und Rückkamera oder ein iPhone
  2. Einen Personalausweis oder Reisepass
  3. die Möglichkeit SMS zu empfangen

Schweizer Nutzer können sich laut der Revolut FAQ derzeit leider nicht anmelden.

Die Revolut App kann bei Google Play oder im iOS App Store heruntergeladen werden.

Nach der Installation empfehle ich direkt die Verifizierung vorzunehmen, da diese Voraussetzung für das Funktionieren einiger der weiter unten beschriebenen Funktionen ist. Einfach der Anleitung folgen und die Schritte ausführen. Hat bei mir gut 10 Minuten gedauert.

Vorteil 1: Kostenloser Transfer von Geldern von einem UK P2P Kreditmarktplatz zu einem anderen UK Kreditmarkplatz

Ich habe auf mehreren britischen P2P Kreditmarktplätzen Geld angelegt. Da ich kein Bankkonto in England habe, war es mir nicht möglich ohne Tausch in Euro von einem Marktplatz zum anderen Geld zu transferieren. Einfach bei einem Marktplatz die Auszahlung verlangen und dabei als Konto das Einzahlungskonto eines anderen Marktplatzes anzugeben funktioniert nämlich nicht. Letztes Jahr hatte ich kurzzeitig eine Lösung mit einem kostenlosen UK Bankkonto von Monese. Aber wenige Wochen danach wurde das Monese Konto kostenpflichtig und ich habe es gekündigt, weil sich das für die wenigen Transfers die ich machen würde nicht mehr gelohnt hätte.

Wer im Forum mitliest, hat vielleicht gesehen, dass sich relativ viel Zeit auf Recherchen zur Frage, wie richte ich ein kostenloses Bankkonto in England ein, ohne dafür vor Ort in einer Filiale zu erscheinen, aufgewendet habe. Tatsächlich ist das auch im Zeitalter des Internet Bankings fast unmöglich, denn keine konventionelle UK Bank bietet das als Standardprozess online an.

Revolut Kontonummer für größere Ansicht klickenJetzt habe ich eine ideale Lösung für das Problem gefunden, die ich hier vorstelle. Tatsächlich erhält jeder verifizierte Revolut Nutzer eine eigene kostenlose Kontonummer in UK. Achtung: Diese Information stimmt inzwischen nicht mehr – leider wurde das geändert. Formell ist das kein Bankkonto, da revolut regulatorisch eine Emoney Institution und keine Bank ist – und somit das Geld dort auch nicht durch die englische Einlagensicherung geschützt ist. In der Praxis ist mir das aber für meine Zwecke egal, da mein Geld dort nur kurz liegt.

Der entscheidende Punkt ist, dass es mir die eigene Kontonummer ermöglicht, dies als Zielkonto für Auszahlungen von UK Plattformen zu verwenden – es ist keine Angabe eines Überweisungszwecks erforderlich. Die Zeit von der Auslösung der Auszahlung bis zum Eingang bei Revolut betrug bei meinen Tests nur wenige Stunden.

Genauso kann ich dann eine Überweisung innerhalb Englands anstossen, um wieder binnen Stunden das Geld auf eine andere britische Plattform zu transferieren.

Revolut Überweisung - klicken für größere AnsichtZwar ist es etwas umständlich die Bankdaten des Empfängers über den Touchscreen des Smartphones einzugeben, aber das ist nur einmalig erforderlich, für zukünftige Überweisungen bleiben die Empfängerdaten gespeichert (Achtung: der Verwendungszweck muss bei folgenden Überweisungen wieder neu eingegeben werden).

Eine weitere mögliche Anwendung, die ich aber nicht ausprobiert habe, ist die Anmeldung bei solchen UK Marktplätzen, die zwar internationale Anleger zulassen, aber ein UK Bankkonto als Voraussetzung erfordern. Habe aber nicht ausprobiert, ob das Revolut Konto dafür funktioniert.

Die oben beschriebene Transfermöglichkeit ist schnell und für mich komplett kostenlos. Aber es wird sogar noch besser!

Vorteil 2: Sehr guter Wechselkurs beim Tausch von Euro in Pfund und vice versa

Wie ich ja auch schon mehrfach im Forum erläutert hatte, habe ich bisher für Einzahlungen auf UK Plattformen in der Regel nicht eine direkte Banküberweisung genutzt wegen der Kosten und des Wechselkurses. Stattdessen habe ich Transferwise und Currencyfair genutzt und war damit zufrieden. Die meisten Plattformen erlauben auch eine Auszahlung via Transferwise.

Revolut Multiwährungskonto - für größere Anischt klickenHeute habe ich dann einen Vergleich der Kurse der verschiedenen Anbieter durchgeführt. Der gezeigte Kurs betrug bei meinem Test:

Revolut: 238 Euro ergeben 206,12 Pfund

Transferwise: 238 Euro ergeben 204,92 Pfund

Currencyfair: 238 Euro ergeben 202,91 Pfund

Der Tausch über Revolut ist in diesem Vergleich um Längen besser als bei den beiden anderen Anbietern. Zugegeben, bei größeren Beträgen ist die Differenz geringer. Außerdem kann man bei Currencyfair den Kurs festsetzen zu dem man bereit ist zu tauschen.

Hier die Erläuterung der Vorgehensweise um Euro in Pfund zu tauschen mit Revolut. Zuerst habe ich von meinem Bankkonto per SEPA Überweisung auf das von Revolut in der App genannte Euro Einzahlungskonto eingezahlt und dabei den mir persönlich zugeordneten Verwendungszweck angegeben ‚Top-up‘, ‚EUR‘ ‚Bank transfer‘. Ganz wichtig: Die Euro Einzahlung funktioniert nur Bankkonten im eigenem Namen. Kommt das Geld von einem Dritten (z.B. Konto der Ehefrau, Arbeitgeber, …) dann wird Revolut 5 Euro Gebühr abziehen und das Geld zurücktransferieren!

Nach zwei Tagen benachrichtigte mich Revolut per Push Nachricht, dass meine Einzahlung gutgeschrieben wurde (Emails versendet Revolut dazu nicht). Via dem Menüpunkt Exchange konnte ich mir dann die schnell flukturierenden Live Wechselkurse anzeigen lassen und jederzeit den Umtausch ausführen.

Wichtiger Tipp: Nie Geld wechseln über Revolut am Wochenende, denn am Wochenende berechnet Revolut 1% Gebühr dafür.

Der oben beschriebene Währungstausch ist kostenfrei bis zu einer Obergrenze von 5,000 GBP /  6,000 EUR / 6,000 USD pro Kalendermonat. Für meine Zwecke völlig ausreichend. Wer mehr tauscht muss 0,5% Gebühr zahlen. Oder alternativ auf das neue Revolut Premium Account upgraden. Das ist dann aber nicht mehr umsonst.

Zusammengefasst: Revolut ist für deutsche Anleger in britische P2P Kredite schon fast ein must-have. Das Revolut Konto macht den Prozess viel einfacher und bietet einen guten Wechselkurs. Revolut hat nach eigenen Angaben über 550.000 Nutzer. Ich hoffe, dass die Basisfunktionen kostenlos bleiben werden, und das Revolut sich über die Zusatzfunktionen (wie Prepaid Kreditkarte) oder die neuen Premium Konten sowie die geplanten Firmenkonten finanziert.

Wer von den Funktionen des Revolut Produktes überzeugt ist, hat übrigens dieses Jahr Gelegenheit im Rahmen einer Crowdinvesting Kampagne Aktionär von Revolut zu werden. Der genauer Zeitpunkt der Kampagen wurde noch nicht verkündet, nur dass Revolut 4 Mio. Pfund über einen Pitch bei Seedrs aufnehmen will. Wer sich dafür interessiert, sollte sich jetzt schon bei Seedrs registrieren und die Verifikation abschliessen damit das bereits erledigt ist, wenn der Pitch dann live geht. Ich erwarte, dass der Revolut Pitch sich in kürzester Zeit (Stunden oder gar Minuten) füllen wird. Als Revolut letztes Jahr über Crowdcube 1 Mio Pfund Kapital aufgenommen hat war die Nachfrage um ein Vielfaches höher als das Angebot. Um schon mal zu sehen wie Kampagnen bei Seedrs grundsätzlich aussehen empfehle ich einen Blick auf die aktuelle Kampagne des P2P Kredit Anbieters Landbay or meine früheren  Artikel zu Seedrs oder das Crowdinvesting Forum. Achtung: Crowdinvesting birgt das Risiko eines Totalverlusts und ist eine illiquide Anlageform.

Abschliessend sei noch erwähnt, dass es noch eine interessante Verbindung von Revolut zu P2P Krediten gibt. Britische Revolut Nutzer können in der App einen Kredit beantragen. Dieser wird von Anlegern der britischen P2P Kreditplattform Lending Works finanziert.

 

Vive la France: 6,2% Zinsen bei Lendix

Im Januar habe ich einen Account beim französichen P2P Kreditmarktplatz Lendix eröffnet und begonnen in Kredite an französische Unternehmen anzulegen. Meine Absicht war, mein Portfolio, das bisher sehr stark auf die baltischen Staaten und Großbritannien konzentriert war, weiter in andere Märkte zu diversifizieren. Lendix ist in punkto Volumen einer der größten Anbieter in Europa ausserhalb UK. Inzwischen vergibt Lendix nicht nur in Frankreich, sondern auch in Spanien Firmenkredite, ich beschränke mich aber auf die Anlage in französische Kredite.

Lendix Kredit BeispielDie Anmeldung verlief problemlos. Die Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro und kann per SEPA Überweisung oder Kreditkarte geleistet werden. Einzahlung per Kreditkarte bieten sehr wenige P2P Kredit Anbieter. Das ist ein praktisches Feature, da ich bei neuen Kreditangeboten sehr kurzfristig reagieren kann. Das ist auch nötig, denn viele neue Kredite werden in weniger als einer Stunde vollständig gefüllt. Nach dem Ankündigungsemail bleibt also wenig Zeit für Entscheidung, Einzahlung und Invest. Eine Autoinvest Funktion gibt es bei Lendix nicht. Fast alle Funktionen bei Lendix erfordern 2 Factor Authentification mittels SMS ans Handy.

Die Kredite bei Lendix haben Laufzeiten von 3 bis 84 Monate. Der Zinssatz liegt zwischen 4 und 9,9% und ist abhängig von der Bewertung der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers durch die Plattform, ausgedrückt durch die Stufen A, B und C.

Vorteile von Lendix

  • keine Gebühr für Anleger
  • bisher geringe Ausfallrate von 0,1% (allerdings ist die Plattform noch jung, dieser Wert wird steigen)
  • Anmeldebonus von 20 Euro für Neukunden nach 500 Euro Invest

Nachteile von Lendix

  • Nicht sehr häufig neue Kredite (zumindest seit ich angefangen habe)
  • kein Zweitmarkt (also kein vorzeitiger Ausstieg möglich)
  • die detaillierten Kreditbeschreibungen gibt es nur in französisch – die Plattform selbst ist fast komplett in englisch

Meine bisherigen Lendix Erfahrungen

Seit ich im Januar angefangen habe, habe ich in 11 verschiedene Kredite investiert. Das waren auch fast alle französischen Kredite, die während der Zeit kamen. 2 oder 3 habe ich verpasst oder ausgelassen. Die spanischen Kredite habe ich ebenfalls ausgelassen. Hätte es mehr Kredite gegeben, hätte ich mein Portfolio schneller ausgebaut. So sind bis jetzt 780 Euro angelegt. Meist habe ich 100 Euro pro Kredit investiert, bei einigen nicht so überzeugenden Kreditgesuchen nur das Mindestgebot von 20 Euro. Da war zum Beispiel ein Kredit an ein Hotel. Als ich mir das Hotel angeschaut habe auf Hotelbewertungsseiten, hatte es zwar zufriedenstellende Bewertungen von Gästen, war aber dennoch das am schlechtesten bewertete Hotel von 5 Hotels im Ort. Im Regelfall gehe ich aber nach dem Score den Lendix ermittelt hat.

Mein durchschnittlicher Zinssatz liegt bei 6,2%. Davon ab gehen werden natürlich noch die Effekte durch Ausfälle.

Die Tilgungs- und Zinszahlungen gehen jeweils am 5. jeden Monats auf meinen Lendix Konto ein und ich reinvestiere sie dann.

Wie oben schon erwähnt bekommen Neukunden von Lendix 20 Euro Bonus, wenn sie sich über diesen Link anmelden und mindestens 500 Euro anlegen. Das gibt nochmal einen initialen Rendite Boost.

Lendix Portfolio
Screenshot meines Lendix Kredit Portfolios – klicken für vergrösserte Ansicht

 

Konto bei Linked Finance für Test eröffnet

Da meine Investments in P2P Kredite sich sehr auf Plattformen im baltischen Raum und in Großbritannien konzentrieren, habe ich heute ein Konto bei Linked Finance aus Irland eröffnet. Dort investieren Anleger in Kredite an irische Unternehmen. Die Plattform ist schon seit 4 Jahren in Betrieb, gehört also zu den schon länger etablierten Anbietern. Zudem haben sie letzten Monat einen institutionellen Kapitalgeber bekanntgegeben.

Linked Finance Kredite
Screenshot des aktuellen Kreditangebotes bei Linked Finance. Klicken für vergrößerte Ansicht

Die Linked Finance Kredite haben Laufzeiten von 12, 24 oder 36 Monaten. Anleger können manuell oder per Autoinvest (Autobid) anlegen, das Mindestgebot beträgt 50 Euro. Die Zinssätze betragen je nach Bonität des Kreditnehmers und Kreditlaufzeit zwischen 8,5% und 15%.

Linkedfinance Zinsen
Einrichtung des Autoinvest; rechts stehen die Zinssätze, Klicken zum Vergrößern

Zu den Krediten gibt es eine Beschreibung des Kreditzwecks, eine Übersicht über die Geschäftszahlen der Firma aus den letzten beiden Jahren und Informationen welche Angaben geprüft wurden.

Einige Nachteile hat die Plattform im Vergleich zu anderen P2P Kredit Anbietern:

  • Anleger bezahlen 1,2% Gebühr
  • Nur 4 Auszahlungen pro Jahr zurück an das eigene Bankkonto sind kostenlos
  • Es gibt keinen Zweitmarkt

Die Erfahrungen mehrerer Anleger im Forum zu Linked Finance sind positiv, die Plattform hat einige Fans. Daher werde ich sie jetzt auch mal testen.

Mein Linked Finance Test

Ich habe heute ein Konto eingerichtet. Dauerte nur 5 Minuten. Dokumente zur Identifikation mussten nicht vorgelegt/hochgeladen werden. Das kommt dann bei der Auszahlung. Als nächsten Schritt überweise ich nun per SEPA Überweisung meine erste Einzahlung.

Autoinvests habe ich ebenfalls schon eingerichtet. Diese sind mangels Guthaben natürlich noch nicht aktiv. Meine Strategie ist zunächst auf A, B und C Kredite mit Laufzeiten von 12 und 24 Monaten zu bieten. Ich werde dann in Zukunft über die Entwicklung meines Potfolios hier im Blog und im Forum berichten.

 

Viainvest im Überblick

Viainvest logoViainvest ist ein Kreditmarktplatz aus Lettland, den die Muttergesellschaft Via SMS Group letzten Dezember gestartet hat. Dort werden von Via SMS vorfinanzierte, sehr kurzlaufende Konsumentenkredite zum Invest angeboten. Aktuell sind dies tschechische und spanische Kredite in Euro, also kein Währungsrisiko für den Anleger. Der Zinssatz für Anleger liegt im Moment bei rund 11-12%. Für alle Kredite hat der Loan Originator eine Rückkaufgarantie (buyback guarantee) gegeben, d.h. wenn sie mehr als 30 Tage in Verzug sind, werden sie vom Loan Originator zzgl. Zinsen zurückgekauft.

Bisher wurden Kredite über 1,5 Mio. Euro auf der Viainvest Plattform mit Anlegern gematch. Es ist damit zu rechnen, dass Viainvest bald Kredite aus weiteren europäischen Ländern, in denen VIA SMS tätig ist, wie z.B. Polen oder Lettland anbietet.

Viainvest steht Anlegern aus ganz Europa offen. Voraussetzung ist ein Bankkonto in der EU. Nach der Registrierung kann bequem per SEPA Überweisung eingezahlt werden. Wichtiger Tipp: vor dem ersten Invest sollten Anleger eine Steueransässigkeitsbescheinigung vom Finanzamt ihres Wohnsitzlandes anfordern und bei Viainvest hochladen. Erfolgt dies nicht, behält Viainvest Steuern von den Zinszahlungen ein. Die Bescheinigung kann nicht im Nachhinein rückwirkend angewendet werden!

Anlegen ist entweder manuell in Einzelkredite möglich, oder über einen konfigurierbaren Autoinvest.

Viainvest Beispielkredit
Anzeige der Daten zu einem Viainvest Beispielkredit

Der Mindestanlagebetrag pro Kredit ist wie bei vielen baltischen Kreditmarktplätzen niedrig – hier 10 Euro. Einen Zweitmarkt gibt es derzeit nicht, ist aber bei den sehr kurzen Laufzeiten auch nicht unbedingt nötig.

Die noch junge Plattform wird ständig weiterentwickelt. Heute wurden mehrere kleine Features releast.

Viele deutsche Anleger diskutieren bereits über ihre Erfahrungen im Viainvest Forum von P2P-Kredite.com.

Neu: Estateguru Autoinvest

Der estnische P2P Kreditmarktplatz Estateguru hat heute eine Autoinvest Funktion für Anleger eingeführt. Estateguru war einer der letzten Marktplätze in der Übersichtsliste P2P Kredit Anbieter im Vergleich, der noch keine Autoinvest Möglichkeit anbot. Die Funktion hatte Estateguru schon vor längerer Zeit den Anlegern versprochen.

Was ist Autoinvest?

Mit Autoinvest (kurz auch AI) oder ähnlichen Bezeichnungen auf anderen Marktplätzen wird die Möglichkeit bezeichnet, dass ein Anleger vorab einstellen kann, in welche neuen Kredite investiert werden soll und wie hoch der zu investierende Betrag ist. Er legt also Kriterien fest für Kredite, die in seine individuelle Anlagestrategie passen. Kommt dann ein neuer passender P2P Kredit auf den Marktplatz, dann wird automatisch angelegt, ohne dass der Nutzer vor seinem Computer sitzen muss. Je nach Marktlage kann es aber trotz passenden Kriterien sein, dass der Nutzer nicht in einen Kredit mit investieren kann, zum Beispiel wenn die Nachfrage durch die Anleger sehr viel größer ist als das verfügbare Angebot neuer Kredite.

Auf diesen Umstand weist Estateguru die Nutzer auch in der Autoinvest Ankündigung hin:

In the event of the multiplicity of users of the Auto Invest application or small-scale projects, the amount of investment contributions proposed by the users of the Auto Invest application may turn out to be larger than the loan amount specified in the project.

Erweiterte Einstellungsmöglichkeiten erst ab 500€ Gebotshöhe

Unverständlich ist mir, warum Estateguru nur solchen Anlegern, die mindestens 500 Euro Gebotsbetrag im Autoinvest einstellen, erweitere Auswahlmöglichkeiten bietet (siehe Grafik unten). Zumal auch diese erweiterten Auswahlmöglichkeiten im Vergleich zu den Einstellungsmöglichkeiten für den Autoinvest auf anderen P2P Kreditmarktplätze nicht gerade üppig ausgefallen sind. Einstellbar sind nur Mindestzinssatz, LTV, Kreditlaufzeit, Annuitendarlehen und/oder endfälliger Kredit. Bleibt abzuwarten, ob Estateguru die Möglichkeiten in Zukunft noch ausbauen wird.

Meinungen zum neuen Autoinvest können gerne im Estateguru Forum Bereich gepostet werden.


Abbildung: Screenshot Estateguru Autoinvest Einstellungsmöglichkeiten

Swaper im Überblick

Letzen Monat hatte ich ja schon geschrieben, dass es viele neue Anbieter aus Lettland gibt. Heute stelle ich Swaper vor. Bei Swaper können Anleger in kurzlaufende Konsumentenkredite in Georgien und Polen investieren und erhalten 12% Zinsen. Als Anleger anmelden kann man sich aus der ganzen EU und der Schweiz. Die Einzahlung erfolgt wie bei den baltischen Plattformen üblich per SEPA Überweisung. Anlegern, die mindestens 5.000 Euro einzahlen räumt Swaper derzeit einen VIP Status ein, und zahlt diesen 2% Bonuszinsen, so dass 14% Zinssatz möglich sind. Anlegergebühren werden nicht berechnet. Swaper möchte die Anleger einbeziehen und Anregungen und Ideen von diesen aufnehmen und nach Möglichkeit auf der Plattform einbauen. Ein Invest ist möglich, sobald die Einzahlung eingegangen ist. Wer möchte, kann eine Autoinvest Funktion einschalten. Das Volumen der auf der Plattform angebotene Kredite ist im Dezember im Vergleich zu den Vormonaten stakr gestiegen.

Swaper verspricht den Anlegern im Rahmen einer „Buyback Guarantee“ den Rückkauf von Krediten inklusive fälliger Zinsen, falls der Kreditnehmer 30 Tage mit der Zahlung in Verzug ist.

Direkt auf der Startseite ist ein Video das die Funktionsweise des Marktplatzes erläutert. Das Video ist wie der gesamte Marktplatz in englischer Sprache.

Bei Swaper handelt es sich um eine Tochtergesellschaft von Wandoo Finance. Beide Gesellschaften sind noch sehr jung – sie wurden erst im Jahr 2016 gegründet. Bisher nutzen rund 250 Anleger Swaper. Geschäftsberichte oder detaillierte Statistiken gibt es derzeit nicht. Wandoo Finance finanziert die Kredite vor, die dann auf den Marktplatz gelangen. Laut Angaben der Firma wurde Wandoo Finance von 3 Investoren mit einem Kapitalstock von 14 Mio. Euro für diesen Zweck ausgestattet.

Demnächst sollen 2 weitere Länder auf dem Marktplatz dazukommen. Außerdem soll die Anlage in zusätzlichen Währungen angeboten werden.

In Punkto Produkt und Funktionsweise erinnert Swaper an Twino. Im Forum ist ein sehr aktive Thread zu Swaper, in dem viele Anleger Erfahrungen, Meinungen, Informationen und Tipps austauschen.

swaper
Screenshot Swaper – zum Vergrößern anklicken

Kredite von Privat an Privat – die wichtigsten Informationen – Update 2017

Sie brauchen schnelle, kompakte Informationen statt der detaillierten Tests, die dieser Blog publiziert? In diesem Artikel lesen Sie die wichtigsten aktuellen Tipps zum Thema P2P-Kredite. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten, haben Sie die Wahl zwischen folgenden Marktplätze für Kredite von Privatpersonen (P2P Kredit FAQ): Giromatch, Auxmoney, Crosslend und Smava. Bei diesen Anbietern kann der Kredit kostenlos beantragt werden. Gebühren fallen erst dann an, wenn die Kreditanfrage bewilligt wird und das Geld ausgezahlt wird. Es kann sinnvoll sein bei mehreren Plattformen parallel Kreditanträge zu stellen und abzuwarten wo die Zinsen und sonstigen Konditionen am Besten sind. Dabei besteht kein Risiko, denn Kreditnehmer haben bei dieser Form des Ratenkredites über das Internet ein 14-tägiges Widerrufsrecht nach dem Gesetz.

Für Anleger kommen deutsche -z.B. Auxmoney – und internationale P2P Kreditmarktplätze wie z.B. Bondora , Estateguru, Saving Stream oder Investly für das Investment in Frage. Ergänzend sind meine Berichte über meine Erfahrungen als Anleger bei Bondora (meine Rendite dort betrug zuletzt über 15%) Weiterlesen

Das neue Dashboard für Investly Anleger

Der estnische P2P Kreditmarktplatz Investly hat heute sein neues Anleger Dashboard eingespielt. Bei Investly können Anleger Zahlungsziele von Rechnungen estnischer und britischer Firmen zwischenfinanzieren (Invoice discounting). Seit dem Start vor 11 Monaten haben sich Anzahl und Volumen der finanzierten Rechnungen deutlich erhöht. Andererseits stieg auch das Anlegerinteresse, so dass in den letzten Wochen der Zinssatz in den Auktionen häufig auf den Mindestzinssatz von 8% sank.

Investly New Dashboard
Das neue Investly Dashboard. Hier Blick in meine Portfolio Ansicht (klicken für größere Darstellung)

Momentan habe ich keine Kredite, die in Verzug sind – in der Vergangenheit waren allerdings einzelne einige Tage überfällig. Bisher verzeichnet Investly auch keine Ausfälle bei den Zahlungen auf Rechnungen.

Das neue Dashboard ist insgesamt deutlich übersichtlicher, wenn auch noch nicht 100% ausgereift. In den Tabellen kann ich z.B. nicht auf die Spaltentitel klicken, um die Sortierung zu ändern.

In der folgenden Darstellung war mir – trotz des Tooltips – zunächst nicht ersichtlich, dass jeder der grünen und hellblauen Balken, für eine finanzierte Rechnung in der Finanzierungshistorie dieser beiden Rechnungen steht. Das ist nicht intuitiv, aber nach einer Eingewöhnung vielleicht optisch schneller zu erfassen als eine Darstellung mittels Zahlen.

financed-invoices
Klicken für größere Darstellung

Mitdiskutieren im Investly Forumgefällt die neue Ansicht?

 

Smava möchte, dass ich über Smava schreibe. Bitte sehr

Gestern flatterte mir eine Email von Smava ins Postfach. Auszug (Hervorhebungen sind von mir):

Sehr geehrter Herr Lehmann,

in Kredite investieren lohnt sich mehr denn je – die Rendite beträgt durchschnittlich 7 %. Herkömmliche Geldanlageprodukte wie Festgeld und Tagesgeld werfen dagegen kaum noch Gewinne ab.

Gerne würde ich Ihnen nähere Informationen dazu liefern. Sie selbst sparen sich die Recherchearbeiten und viel Zeit, um Ihre Webseite … mit hochwertigen Inhalten zu füllen. …

Fand ich gleich unter mehreren Aspekten erstaunlich.

Erstens hat sich Smava (aus guten Gründen) bereits 2012 vom ursprünglichen Geschäftsmodell P2P Kredite abgewandt und brokert seitdem fast ausschliesslich Bankkredite. In dem neuen Modell sind sie auch sehr erfolgreich, wenn ich betrachte, dass sie unlängst eine neue Kapitalrunde von 34 Mio. US$ verkündet haben. Für deutsche Verhältnisse ist das eine exorbitant hohe Finanzierungsrunde. Das ursprüngliche Modell der P2P Kredite wurde zwar 2012 nicht komplett eingestellt, dümpelt aber nur noch vor sich hin. So wurden im Oktober 2016 nur noch 0,3 Mio. Euro nach dem P2P Kreditmodell finanziert.

Zweitens bin ich als Anleger schon vor längerer Zeit bei Smava ausgestiegen und inzwischen auch nicht mehr investiert. Und auch weitere Anleger der Foren-Community von P2P-Kredite.com haben sich in den letzten Jahren von Smava abgewandt, da das Produkt im Vergleich zur Konkurrenz wenig attraktiv wurde. Dementsprechend still wurde es auch im Smava Forum auf P2P-Kredite.com. Warum wenden Sie sich also ausgerechnet an mich, mit der Bitte darüber zu schreiben?

Drittens wurde das Produkt seit 2012 fast nicht mehr weiter entwickelt. Letzte Neuerung war die Einführung von 84 monatigen Krediten in 2012.

Warum also jetzt die obige Mail, die den Invest in Kredite promotet? Habe also zurückgeschrieben und um Vorschläge gebeten. Heute kam dann ein Email,

Anbei sende ich Ihnen ein zusammengestelltes Dokument rund um die Thematik „Investment Kredite“. …

Das Dokument ist mehr oder weniger eine Stichwortliste, ich gebe sie hier mal ungekürzt wieder

Als Privatperson in Kredite investieren lohnt sich.

  • Rendite ist durchschnittlich über 7 Prozent
  • Ausfallquoten sind unter 3% – laut Auxmoney
  • Bei smava ist der Kreditausfall kein Problem
  • Erklärung: Anleger investieren in eine Bonitätsgruppe (also in mehrere Kredite). Fällt mal ein Kredit aus, wird der Verlust mit den Zinseinnahmen aus den anderen Krediten der Gruppe ausgeglichen. Der Anleger verliert somit kein Geld, sondern bekommt nur für diesen Kredit keine Zinseinnahmen -> Dieser Mechanismus ist einmalig und gibt es nur bei smava!

Wann ist das Investment in P2P Kredite interessant

  • Wenn Festgeldkonten keine Zinsen mehr abwerfen
  • Bei niedriger Inflation

Für wen ist es interessant:

  • Gerade Risiko-averse Anleger können bei P2P Krediten ihre Rendite sehr genau berechnen

Durch den Ausgleichpool ist das Investment vergleichsweise sicher

Ich frage mich, auf wievielen Internetseiten, dass so ungeprüft wiedergegeben werden wird. Da ich Smava aber schon länger verfolge und eigene Erfahrungen als Anleger gemacht habe, hinterlassen mich einige der gemachten Aussagen eher sprachlos. Nun gut, ich habe mit einer detaillierten Rückfrage reagiert:

Hallo Herr …

vielen Dank.
Könnten Sie bitte zu diesen Punkten Stellung nehmen:
1) Das so finanzierte Volumen von Krediten lag im Oktober bei nur rund 0,3 Mio. Euro, spielt also im Gesamtgeschäft von Smava keine Rolle mehr.
Zudem ist das Volumen schon seit längerer Zeit unter 1 Mio. Euro und rückläufig
2) Nach den von Smava selbst publizierten Statistiken (die zudem von günstigen Annahmen ausgehen) ist die Rendite häufig negativ
smava-nov-2016
Quelle: Smava Marktplatzstatistiken

Warum sollen Anleger da investieren? Wie passen diese von Smava selbst gestellten Zahlen zu dem Claim „Rendite ist durchschnittlich über 7 Prozent“?
3) “ Bei smava ist der Kreditausfall kein Problem“. Mal abgesehen davon, dass der Pool das Problem eben nicht löst (s.o.), wie stehen Sie zur steuerlichen Problematik für Anleger?
4) „Ausfallquoten sind unter 3% – laut Auxmoney“. [Haben Sie hierzu eine] genaue Quelle? Hält Smava diese Angabe für zutreffend?

Zumindest scheint Smava, den Kopf nicht in den Sand stecken zu wollen, denn ich bekam sehr zügig eine Antwort.

…wirklich ausgezeichnete Fragen, die ich persönlich nicht zu beantworten vermag. Ich leite die Mail gerne an unseren PR-Verantwortlichen weiter und melde mich sobald ich Rückmeldung erhalte….

Ich bin gespannt, wie es weiter geht und werde den Artikel ergänzen, sobald es inhaltliche Antworten gibt. Bis dahin.

Update 02.12.: Trotz Nachfrage gestern ist bisher keine Antwort von Smava eingegangen