P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mintos Verifizierung  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 23, 24, 25  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 743

BeitragVerfasst am: 26.02.2021, 13:59    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Sprachlich hatte ich auch noch nie Probleme mit Mintos* Rolling Eyes
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flo-at



Anmeldedatum: 17.05.2021
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19.05.2021, 11:53    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich bin seit ein paar Wochen (ja, es zieht sich..) jetzt auch an der Reihe.
Habe bereits folgendes einreichen müssen und bin immer noch gesperrt:
- Reisepass
- Abrechnung KFZ Versicherung
- Gehaltsnachweis
- (geschwärzte) Kontoauszüge (bis 2017 zurück)
- einen Verkaufsnachweis eines Brokers (von 2011)
- Nachweis über Geldeingang auf meinem Verrechnungskonto

Antwort war dann:
Zitat:
[..]Da jedoch die meisten Informationen auf den Kontoauszügen verdeckt sind, können wir die Herkunft der an Mintos* überwiesenen Gelder nicht überprüfen. Wir bitten Sie, uns die gleichen Kontoauszüge zur Verfügung zu stellen, die Sie bereits eingereicht haben, jedoch mit allen sichtbaren Teilen (d.h. Kontoauszüge, die den Geldeingang und die spätere Einzahlung auf Mintos* zeigen).


Da ich eine Zeit lang per Dauerauftrag monatlich eingezahlt habe, betrifft das entsprechend viele Kontoauszüge.

Aus meiner Sicht habe ich bereits deutlich mehr Informationen preisgegeben als notwendig gewesen wäre um die Herkunft des Geldes nachzuweisen und Mintos* will mit jeder Email wieder etwas Neues. Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob der Mitarbeiter sich nicht nur einen Spaß mit mir erlaubt. Was mich auch sehr verwundert ist, dass Mintos* als private Firma nach eigenem Ermessen das Geld ihrer Kunden einfrieren darf, ohne richterlichen Beschluss o.Ä..

Unabhängig davon wie die Sache jetzt ausgeht werde ich mein Geld wohl von Mintos* abziehen. Das Risiko, dass mein Geld willkürlich eingefroren wird macht mir mittlerweile mehr Sorgen als Kreditausfälle. Wer weiß was sich Mintos* nächstes Jahr noch alles einfallen lässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 12.12.2013
Beiträge: 954

BeitragVerfasst am: 20.05.2021, 08:22    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Bei einem Freund von mir ist das 7 Monate so hin und her gegangen. Sie wollten immer wieder was neues und zusätzliches. Nachdem ihm die Geduld verlassen hat, er konnte ja über ein halbes Jahr weder investieren noch Geld abheben, teilte er Mintos* mit, dass er die Angelegenheit seinem Rechtsanwalt übergeben werde wenn dieser Prozess nicht von mintos* beschleunigt wird. 10 Minuten später kam von Mintos* ein Mail dass die Geschäftsbeziehung mit ihm beendet worden ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
naprima



Anmeldedatum: 06.10.2014
Beiträge: 611

BeitragVerfasst am: 20.05.2021, 08:57    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Bei mir über 6 Monate alles eingefroren. Für mich besonders übel, ich bestreite meinen Lebensunterhalt damit und wechsel öfter die Plattformen je nach Zinsniveau und Risiko. Mintos* wollte von mir nicht den Anlagebetrag nachgewiesen haben (kein Problem), sondern die Umsätze seit deren Gründung, da war ich plötzlich Millionär bei denen.

Hatte mir schon einen Rechtsanwalt in Lettland genommen. Dann haben sie anhand meiner Kontoauszüge wohl eingesehen, das es tätsächlich nur ein Betrag war der jeweils überwiesen wurde,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twintos



Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 785

BeitragVerfasst am: 21.05.2021, 18:07    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

flo-at hat Folgendes geschrieben:
Ich bin seit ein paar Wochen (ja, es zieht sich..) jetzt auch an der Reihe.
Habe bereits folgendes einreichen müssen und bin immer noch gesperrt:
- Reisepass
- Abrechnung KFZ Versicherung
- Gehaltsnachweis
- (geschwärzte) Kontoauszüge (bis 2017 zurück)
- einen Verkaufsnachweis eines Brokers (von 2011)
- Nachweis über Geldeingang auf meinem Verrechnungskonto

Antwort war dann:
Zitat:
[..]Da jedoch die meisten Informationen auf den Kontoauszügen verdeckt sind, können wir die Herkunft der an Mintos* überwiesenen Gelder nicht überprüfen. Wir bitten Sie, uns die gleichen Kontoauszüge zur Verfügung zu stellen, die Sie bereits eingereicht haben, jedoch mit allen sichtbaren Teilen (d.h. Kontoauszüge, die den Geldeingang und die spätere Einzahlung auf Mintos* zeigen).


Da ich eine Zeit lang per Dauerauftrag monatlich eingezahlt habe, betrifft das entsprechend viele Kontoauszüge.

Aus meiner Sicht habe ich bereits deutlich mehr Informationen preisgegeben als notwendig gewesen wäre um die Herkunft des Geldes nachzuweisen und Mintos* will mit jeder Email wieder etwas Neues. Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob der Mitarbeiter sich nicht nur einen Spaß mit mir erlaubt. Was mich auch sehr verwundert ist, dass Mintos* als private Firma nach eigenem Ermessen das Geld ihrer Kunden einfrieren darf, ohne richterlichen Beschluss o.Ä..

Unabhängig davon wie die Sache jetzt ausgeht werde ich mein Geld wohl von Mintos* abziehen. Das Risiko, dass mein Geld willkürlich eingefroren wird macht mir mittlerweile mehr Sorgen als Kreditausfälle. Wer weiß was sich Mintos* nächstes Jahr noch alles einfallen lässt.


Das war vor 2 Jahren schon so. Inzwischen habe ich das meiste Geld bei Binance. Wenn ich mir die Internetseiten der P2P Buden ansehe kann ich nur lachen. Alles von dem Mintos* schon jahrelang spricht gibt es bei Binance. Wo ist das Problem eine Kreditkarte auf den Markt zu bringen? Binance wurde 2017 gegründet. Mintos* sieht aus als wäre die Seite ein paar Monate alt. Mintos* hat nur Arbeit und Ärger gemacht. 12% auf inflationäres Fiatgeld stehen in keinem Verhältnis zum Risiko. Huobi ist auch gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1107

BeitragVerfasst am: 22.05.2021, 07:59    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

hugh hat Folgendes geschrieben:
10 Minuten später kam von Mintos* ein Mail dass die Geschäftsbeziehung mit ihm beendet worden ist.

Aber hoffentlich zusammen mit einem Plan, wie das Geld ausgezahlt wird?
_________________
P2P-Investments:
Bondora, Estateguru*, Reinvest24*, Mintos* (stark reduziert), Bondster* (auslaufend), Investly* (auslaufend), Funding Circle* DE (auslaufend), Auxmoney* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apfelbaum



Anmeldedatum: 04.03.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 22.05.2021, 14:01    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich habe in der Familie 2 Fälle bei dem die erneue Identifikations Prüfung Online nicht ging (Senioren, krank). Es gab keine alternatives Verfahren mehr.
In einem Fall habe ich es darauf ankommen lassen, weil ich das Geld sowieso nur zurück wollte.

Da es nur noch um offene Rückforderungen geht kann ich erst später berichten ob Mintos* auszahlt.

Der andere Fall ist mittlerweile ein Todesfall, wenn der Fall abgeschlossen ist darüber werde ich dort

https://www.p2p-kredite.com/diskussion/vertrag-zu-gunsten-dritter-verfuegungsberechtigte-erbfall-t7392,highlight,todesfall.html

drüber schreiben. Ich versuche seit 2 Monaten an das Geld zu kommen.
_________________
Funding Circle (Ende), Mintos*, Viainvest*, Swaper*, Robo Cash, Bondora*, Viventor*, Grupeer*, leider auch Kuetzal, DoFinance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 22.05.2021, 16:53    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Twintos hat Folgendes geschrieben:
Inzwischen habe ich das meiste Geld bei Binance.


Das hat aber nichts mehr mit P2P-Krediten zu tun, daher hinkt der Vergleich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twintos



Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 785

BeitragVerfasst am: 22.05.2021, 22:23    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Apfelbaum hat Folgendes geschrieben:
Ich habe in der Familie 2 Fälle bei dem die erneue Identifikations Prüfung Online nicht ging (Senioren, krank). Es gab keine alternatives Verfahren mehr.
In einem Fall habe ich es darauf ankommen lassen, weil ich das Geld sowieso nur zurück wollte.

Da es nur noch um offene Rückforderungen geht kann ich erst später berichten ob Mintos* auszahlt.

Der andere Fall ist mittlerweile ein Todesfall, wenn der Fall abgeschlossen ist darüber werde ich dort

https://www.p2p-kredite.com/diskussion/vertrag-zu-gunsten-dritter-verfuegungsberechtigte-erbfall-t7392,highlight,todesfall.html

drüber schreiben. Ich versuche seit 2 Monaten an das Geld zu kommen.


Will Mintos* jetzt einen Erbschein vom Amtsgericht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 12.12.2013
Beiträge: 954

BeitragVerfasst am: 23.05.2021, 09:38    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

TTom hat Folgendes geschrieben:
hugh hat Folgendes geschrieben:
10 Minuten später kam von Mintos* ein Mail dass die Geschäftsbeziehung mit ihm beendet worden ist.

Aber hoffentlich zusammen mit einem Plan, wie das Geld ausgezahlt wird?


Ja, sie schrieben dass sie alle 2 Wochen die rückflüsse automatisch auszahlen. Tatsächlich kommt unregelmäsdig einmal im Monat eine Überweisung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 970
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 23.05.2021, 16:29    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Tja, Mintos* ist eben auf allen Ebenen professionell: Im Anbahner- UND Anlegervergraulen. Ich schichte auch um.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gurkenglas



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 78
Wohnort: Bei Paderborn

BeitragVerfasst am: 23.05.2021, 16:49    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich schichte auch um. Woanders gibt es höhere Zinsen.
_________________
2016 Auxmoney* (Auslaufend)
2017 Mintos
2019 Bondora* (nur G&G)
2020 Estateguru
2020 Moncera
2021 Robocash*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
intInvest



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 23.05.2021, 19:36    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Wohin schichtet ihr denn alle um?
Ich muss sagen, ich hab Mintos* auch reduziert, einfach weil die guten Anbahner meistens ihre eigene Plattform gestartet haben.

Ich bin bei Mintos* eigentlich nur noch in DelfinGroup und etwas Wowwo investiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Apfelbaum



Anmeldedatum: 04.03.2017
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 23.05.2021, 22:07    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Zum Erbfall:

Ich habe eine Generalvollmacht - über den Tod hinaus - damit kann ich in Deutschland alle Vermögendsangelegenheiten abwickeln. Ich möchte das Mintos* diese anerkennt.

Die Erbscheinproblematik ist bei vielen Erben ein Problem das sich Mintos* nicht aufladen sollte. In meinem Fall brauche in Deutschland keinen Erbschein.

Ich vermute das mein Fall für Mintos* neu ist ... tatsächlicher Erbfall .. der Ihnen auch bekannt wurde.

Ich habe im Familienkreis bei älteren Mitglieder begonnen alle P2P Anlagen aufzulösen.
_________________
Funding Circle (Ende), Mintos*, Viainvest*, Swaper*, Robo Cash, Bondora*, Viventor*, Grupeer*, leider auch Kuetzal, DoFinance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1107

BeitragVerfasst am: 24.05.2021, 20:08    Titel: Re: Mintos Verifizierung (Mintos) Antworten mit Zitat

Apfelbaum hat Folgendes geschrieben:
Zum Erbfall:

Ich habe eine Generalvollmacht - über den Tod hinaus - damit kann ich in Deutschland alle Vermögendsangelegenheiten abwickeln. Ich möchte das Mintos* diese anerkennt.

Die Erbscheinproblematik ist bei vielen Erben ein Problem das sich Mintos* nicht aufladen sollte. In meinem Fall brauche in Deutschland keinen Erbschein.

Ich vermute das mein Fall für Mintos* neu ist ... tatsächlicher Erbfall .. der Ihnen auch bekannt wurde.

Ich habe im Familienkreis bei älteren Mitglieder begonnen alle P2P Anlagen aufzulösen.

Mich würde mal interessieren, wieviel "totes" Geld bei den Plattformen gehortet ist. Sprich: Geld von Verstorbenen Mitgliedern, deren Erben entweder aus Unkentniss oder durch Verweigerung der Plattform nicht auf das Geldzugreifen, und welches vermutlich bis "in alle Ewigkeit" auf der Plattform liegt.

Hier sollte es meiner Meinung nach eine Aktionspflicht für die Plattform geben, dass diese verpflichtet ist nach X Jahren nach dem letzten Login und sofern eine Summe größer X als Cash auf dem Plattformkonto liegt, diese im Land des Anlegers sich proaktiv über dessen Status erkundigen und im Todesfall die Erben anschreiben müssen.
_________________
P2P-Investments:
Bondora, Estateguru*, Reinvest24*, Mintos* (stark reduziert), Bondster* (auslaufend), Investly* (auslaufend), Funding Circle* DE (auslaufend), Auxmoney* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 23, 24, 25  Weiter
Seite 24 von 25

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 67654


Impressum & Datenschutz