Investly startet Anlagemöglichkeit in Invoice Disounting (unechtes Factoring)

Investly LogoNeues Jahr – neues Produkt. Der estnische P2P Kreditmarktplatz Investly*, der schon länger Kredite an Firmen vermittelt, bietet nun auch Invoice discounting an. Investly bietet interessierten estnischen Unternehmen an, schon frühzeitig eine Zahlung auf ihre Ausgangsrechnung zu leisten, ohne dass das Unternehmen auf den Zahlunsgeingang durch den Rechnungsempfänger warten muss. Für die Vorfinanzierung wird ein Abschlag (deshalb discounting) vorgenommen, dass Unternehmen erhält also nicht den vollen Betrag. Diese Differenz ist der Preis für die angebotene Dienstleistung.
Für das Unternehmen liegt der Vorteil darin, dass der Zahlungseingang bis zu 120 Tage früher erfolgt, der Cashflow wird also verbessert und die liquiden Mittel der Firma weniger strapaziert.

Das Investly Angebot kommt gleich dabei unechtem, stillem Factoring. Unechtes Factoring bedeutet, die Forderung wird nicht verkauft. Zahlt der Rechnungsempfänger nicht, dann trägt weiterhin die Firma und nicht Investly das Ausfallrisiko. Stilles Factoring bedeutet, dass dem Rechnungsempfänger nicht offengelegt wird, dass die Firma einen Dritten mit der Zwischenfinanzierung beauftragt hat (allerdings bietet Investly auch die andere Option an). Zur Einordnung der verschiedenen Factoring Varianten siehe auch diesen Wikipedia Artikel.

Wie es funktioniert
Abbildung: Die How-to Beschreibung von Investly für die Firmen

Anleger finanzieren die Rechnung vor und erhalten Zinsen

Über die Neujahrstage hat Investly nun die erste Auktion auf die erste zu finanzierende Rechnung (zu finanzierender Betrag 8.175 Euro) gestartet. Geboten werden kann ab 10 Euro. Die Anleger erhalten 15% Zinsen pro Jahr, falls der Zinssatz nicht noch in dem noch bis morgen laufenden Auktionszeitraum durch Unterbietungen fällt. Aktuell ist das Angebot zu 73% gefüllt durch Gebote von 62 Anlegern. Weiterlesen

Investly – Kredite an estnische Firmen

Heute möchte ich Investly* vorstellen, einen P2P Kreditmarktplatz in Estland der Kleinkredite an estnische Firmen anbietet. Kreditgesuche der Firmen werden von Investly validiert. Dabei  werden u.a die Bonität, der Business Plan und die Geschäftzahlen geprüft. Danach gelangt das Kreditgesuch auf den Marktplatz und die Anleger können Gebote abgegeben. Das Bieten (Mindestgebot 10 Euro) funktioniert nach dem Prinzip Unterbietungsauktion. Ich habe seit dem Start von Investly in Kredite investiert und in der Praxis kamen Unterbietungen bisher nicht vor, die Auktionen schlossen jeweils zum Maximalzins. Der Zinssatz lag bei früheren Krediten bei 15%, beim aktuell offenen Kreditgesuch sind es 20%.

Investly berechnet Anlegern keine Gebühren. Die Website ist in Englisch, einige Informationen zu den Krediten werden per Google Translate aus dem Estnischen ins Englische übersetzt. Zu den Kreditsuchenden Firmen gibt es die Geschäftzahlen der letzten beiden Jahre plus den letzten Geschäftsbericht (diesen allerdings nur in Estnisch).

Registrieren ging schnell und einfach. Einzahlen dank SEPA-Überweisung auch.

Als Anleger sehe ich einen Portfolio Überblick, einen Kontoüberblick und eine Transaktionshistorie. Die Site wurde seit dem Start überarbeitet und die zweite Version, die jetzt online ist, ist schon benutzerfreundlicher auch wenn man ihr an einigen Stellen ansieht, dass sie noch in Beta ist.

Weitere Erfahrungen mit Investly werde ich im Investly Forum auf P2P-Kredite.com posten.