P2P Kredite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Estateguru Erfahrungen  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 67, 68, 69, 70, 71, 72  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 1021

BeitragVerfasst am: 17.04.2023, 10:14    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Bei mir auch ein Trauerspiel.

Jetzt brauchen wir viel Geduld, gute Nerven und auch etwas Hoffnung, dass EG* durch diese schwierigen Zeiten kommt.

Kann mir kaum vorstellen, dass Projekte hier sinnoll refinanziert werden, die Zinssätze müssten ja massiv steigen, um dem allgemein gestiegenen Zinssätzen in der Baubranche gerecht zu werden. Dafür sieht man aber irgendwie nichts bei EG.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lendlord



Anmeldedatum: 08.12.2016
Beiträge: 1130
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 17.04.2023, 22:22    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Ich war lange großer Fan von EG* und hatte dort eine große Position, aber muss für mich sagen, dass ich das Vertrauen in EG* weitgehend verloren habe. Der 9201er aus Deutschland ist nun offnbar auch überfällig. Wie kann man es nur derart verscheißen, dass womöglich bald 100 % der deutschen Kredite ausfallen werden. Da fällt mir nur ein: Erst kommt die Hybris, dann kommt der Fall..

Finnland und insbesondere Deutschland habe ich eh immer gemieden, daher trifft mich das eher weniger.
Nichtsdestrotz baue ich seit Herbst 2022 massiv ab und habe ca. 75% reduziert. Habe sehr viele Kredite auf dem SM abgestoßen, gerade auch aus Litauen.

Hatte etliche Kredite, bei denen sich seit längerem Zinsen akkumulieren. Auch so ein Ding bei EG*, was mich immer massiv bei vielen Krediten gestört hat - die ewig langen Zeiträume nach der Finanzierung, in denen man weder Zins noch Hauptsumme bekommt und dadurch sehr spät mitbekommt, wenn etwas faul ist. Nun ja, da dann aufgrund der aufgelaufenen Zinsen für denjenigen, der sie mir abkauft, hohe ROI resultieren, konnte ich die Kredite immerhin mit relativ hohem Aufschlag auf dem SM verkaufen. Den nehme ich jetzt mit, gut ist und ich bin raus.

P.S. Wenn man in der Telegram-Gruppe von EG* mitliest, kommen immer wieder neue Ungereimtheiten zum Vorschein, eine davon habe ich mal unten zitiert von Bettina K (die zurecht immer sehr kritisch bezüglich der D-Aktivitäten von EG* war, vielleicht liest sie hier auch im Forum mit.. Jedenfalls danke für die Warnungen!)

Zitat:
LV2357: it's just horribly intransparent. 58 stages so far and we don't know if they will need another 10 or 50 or 100 stages and how they are doing vis-a-vis their plans and calculations.
— I think it's safe to assume that they have cost overruns and delays. They've struggled with late payments for a while. They also had business loan LV0650 to pay their bills.
In the earlier stages, they always reported "79 out of 93 apartments have been sold and 2 are reserved." It was true when I checked https://www.rigasvarti.lv/en/ a long time ago but then the sales numbers on the website dropped to around 20 sold. I don't know what happened, sales cancelled by buyer or seller or never existed. They are slowly working their way up again, I count 51 sold and 2 reserved now. All that time they were still saying 79 sold 2 reserved. Only in some recent stages they dropped that line.
I hope they can finalize that project successfully. I'd really appreciate more honesty and transparency towards investors.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jsr



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 154
Wohnort: Zypern

BeitragVerfasst am: 18.04.2023, 17:40    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Heute trudeln die Defaults im Minutentakt ein. 9 Stück innerhalb einer halben Stunde, Estland und Litauen. Gestern auch schon 5.
Traurig, traurig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 18.04.2023, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 1021

BeitragVerfasst am: 19.04.2023, 09:22    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

jsr hat Folgendes geschrieben:
Heute trudeln die Defaults im Minutentakt ein. 9 Stück innerhalb einer halben Stunde, Estland und Litauen. Gestern auch schon 5.
Traurig, traurig.

Heftig ...
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 10246
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 19.04.2023, 09:27    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Bei mir sieht es leider ähnlich aus - meine Ausfälle haben sich die letzten beiden Tage verdoppelt und sind jetzt auch deutlich zweistellig.
Auch ich war lange Fan von EG. Jetzt gebe ich aber auf.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 12%/ Investiere per API.
Stand 9/2023

Weitere Anlagen bei Swaper*,peerberry,afranga,lendermarket und estateguru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 10246
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 29.04.2023, 11:09    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Der April war bei mir sehr durchwachsen. Auf der einen Seite, wie gesagt, massive Ausfälle quer über alle Länder (D sind alle 3 verbleibende Kredite im Inkasso, da ändert sich nichts mehr). Keine Einholung. Investment gestoppt.

Auf der anderen Seite gab es endlich ein paar Rückzahlungen. Und viele Verlängerungen. Aber ich konnte gut 5% abheben.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 12%/ Investiere per API.
Stand 9/2023

Weitere Anlagen bei Swaper*,peerberry,afranga,lendermarket und estateguru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woduan



Anmeldedatum: 07.05.2022
Beiträge: 84
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 30.04.2023, 11:49    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

60% meiner Kredite in Einholung
10% verspätet

und es sind bei Weitem nicht alles Deutsche Projekte
_________________
IN: Bondora* (G&G), Mintos*, Swaper*, Bondster*, Twino*, ViaInvest, Peerberry*, Kviku, Iuvo*, Lande*, Income, Heavyfinance*, RoboCash, DebitumNetwork, Afranga*, Esketit*, SmartCrowd, Savy
GOOUT: Bondora* (PM), Bergfuerst, Landex*, Estateguru*,
OUT: AuxMoney, FundingCircle, Lendico*, Smarva, Mocasa*, Moncera
TEST: Lendermarket*, Reinvest24*, Inrento*, Crowdpear
Pleite: Viventor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1538
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 30.04.2023, 13:15    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Bei mir sind noch genau 50% aktuell, der Rest dümpelt in den endlosen Weiten des Estateguru- Zeitplans dahin.Aber positiv denken, die sind immer noch besser als Bulkestate...noch! Rückflüsse raus und umschichten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 17578

BeitragVerfasst am: 30.04.2023, 18:27    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Ich hab noch mehr als zwei Drittel Current (47 von 65 Krediten). Ich mach mir da nur wenig Sorgen, da ich fast nur baltische habe (irgendwie hab ich einen einzelnen deutschen mitgenommen, kann mich gar nicht erinnern warum ich das gemacht hatte). Das wird ggf. einfach länger dauern falls die baltischen Kredite ausfallen.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woduan



Anmeldedatum: 07.05.2022
Beiträge: 84
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 21.05.2023, 13:55    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

50 % in Einholung
6 % verspätet
44 % aktuell

Und es sind nicht nur deutsche Projekte welche sich in der Einholung befinden, es sind auch genügend finnische und Litauische Projekte dabei.

Ich ziehe zur Zeit, dass Geld welches zurück kommt alles ab.

Nur gut , dass ich nur 1.600 € in Estateguru* investiert hatte. Der Schmerz ist noch mit ein Wisky zu verkraften.
_________________
IN: Bondora* (G&G), Mintos*, Swaper*, Bondster*, Twino*, ViaInvest, Peerberry*, Kviku, Iuvo*, Lande*, Income, Heavyfinance*, RoboCash, DebitumNetwork, Afranga*, Esketit*, SmartCrowd, Savy
GOOUT: Bondora* (PM), Bergfuerst, Landex*, Estateguru*,
OUT: AuxMoney, FundingCircle, Lendico*, Smarva, Mocasa*, Moncera
TEST: Lendermarket*, Reinvest24*, Inrento*, Crowdpear
Pleite: Viventor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1538
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 21.05.2023, 22:15    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Bei mir 32 von 60 aktuell, der Rest rumpelt sich so durchs Getreide. Ich habe in den letzten Monaten Rückflüsse abgezogen und werde das auch weiterhin machen. Der Immobereich läuft insgesamt nicht gut, Bulkestate* ist durch, die Super- Hoffmann- Rezidenz bei Twino* ist auch in Warteschleife...seltsamerweise gibt es keine Probleme bei den Peerberry- Immobilien, macht mich etwas misstrauisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 809

BeitragVerfasst am: 22.05.2023, 09:20    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Bei mir 32 von 60 aktuell, der Rest rumpelt sich so durchs Getreide. Ich habe in den letzten Monaten Rückflüsse abgezogen und werde das auch weiterhin machen. Der Immobereich läuft insgesamt nicht gut, Bulkestate* ist durch, die Super- Hoffmann- Rezidenz bei Twino* ist auch in Warteschleife...seltsamerweise gibt es keine Probleme bei den Peerberry- Immobilien, macht mich etwas misstrauisch.


Gab es überhaupt schon jemals unternehmerisch veranlasste Probleme bei peerberry?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Munde



Anmeldedatum: 28.05.2017
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: 22.05.2023, 10:57    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Woduan hat Folgendes geschrieben:
Ich ziehe zur Zeit, dass Geld welches zurück kommt alles ab.


Kostet nicht jede Auszahlung 1 €?

"...eine Servicegebühr von 1 Euro jedes Mal berechnet und erhoben, sobald Geld vom virtuellen Konto abgehoben wird. "

https://intercom.help/estateguru-faq/de/articles/4553702-wie-hoch-sind-die-gebuhren-fur-investoren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jsr



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 154
Wohnort: Zypern

BeitragVerfasst am: 22.05.2023, 12:11    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Munde hat Folgendes geschrieben:

Kostet nicht jede Auszahlung 1 €?


Egal, bevor die zusammenbrechen und alles weg ist, zahl ich lieber den einen Euro. Bei EG* bin ich signifikant investiert. Ich lasse immer 1000 EUR Rückflüsse zusammenkommen, und ziehe diese dann ab, so fällt der eine EUR nicht so ins Gewicht.
Siehe Bulkestate*, da wird's wohl nicht mehr lange gut gehen. Bei Dagobert steigen auch langsam aber stetig die Eintreibungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Investor-44



Anmeldedatum: 01.12.2022
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 27.07.2023, 10:30    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Mir ist gerade aufgefallen, dass EG* jetzt die neuen Kredite mit einer Risikoklasse nach dem Moody's-Modell ausweist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 67, 68, 69, 70, 71, 72  Weiter
Seite 68 von 72

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 166476


Impressum & Datenschutz