Mintos erhält 2 Mio. Euro VC – plant Kredite in Polen und Tschechien

Mintos LogoDer P2P Kreditmarktplatz Mintos gab heute den Abschluß einer Seed-Finanzierung durch die VC-Firma Skillion Ventures, Riga, bekannt. Mintos war im Januar 2015 gestartet mit Krediten, die durch Immobilien besichert sind. Seitdem hat sich der Marktplatz weiterentwickelt und listet nun von Drittfirmen begebene Kredite in den Segmenten Immobilienkredite, Firmenkredite, Konsumentenkredite, Autokredite sowie Factoring.

Die meisten Anleger stammen aus Lettland, Deutschland und Großbritannien. Seit dem Start haben die Anleger ein Kreditvolumen von über 16 Mio. EUR finanziert. Viele Anleger schätzen die für einige Kredite bestehende ‚Rückkaufgarantie‘ (buyback guarantee). Die Kredite gehen an Kreditnehmer in den baltischen Staaten und Georgien. Als nächstes sollen Kredite in Tschechien und Polen hinzukommen.

„Nicht-Bank-Kreditgeber haben Ihre Darlehen traditionell aus ihrer Bilanz finanziert. Jetzt haben Nicht-Bank-Kreditgeber mit Hilfe von Mintos die Möglichkeit, das Peer-to-Peer-Kreditmodell zu nutzen, um die Methoden zur Finanzierung von Darlehen zu diversifizieren. Mintos bietet Investoren die Chance, Zugang zu Darlehen zu erhalten, die zuvor nur für eine sehr begrenzte Zahl von Investoren zugänglich oder praktisch unzugänglich waren“, sagt Martins Sulte, Mitgründer des Peer-to-Peer-Kreditmarktplatzes Mintos.

„Wir haben das Modell der Peer-to-Peer-Kreditvergabe grundlegend verändert. Früher waren Nicht-Bank-Kreditgeber, die das Modell der Peer-to-Peer-Kreditvergabe nutzen wollten, gezwungen, Ihre eigenen anlegerorientierten Plattformen zu gründen – heute können Nicht-Bank-Kreditgeber sich der Mintos-Plattform anschließen. Das heißt, dass Nicht-Bank-Kreditgeber nicht länger große Summen ausgeben müssen, um technische Lösungen zu schaffen und ihre Plattformen unter Investoren zu vermarkten. Stattdessen können sie sich auf das konzentrieren, was sie am besten können: Darlehen anbahnen“, erklärt Martins Sulte.

Mintos wird die aktuelle Finanzierung nutzen, um in die Produktentwicklung zu investieren, sein Mitarbeiterteam deutlich zu vergrößern und sein Wachstum in Europa zu beschleunigen.