P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mintos crowdinvesting round  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spätzünder



Anmeldedatum: 04.09.2018
Beiträge: 407

BeitragVerfasst am: 04.11.2020, 19:26    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Die genannten Investorenprobleme sind zwar relevant für die zukünftige Akzeptanz der Plattform, aber wenn man überhaupt investieren wollte, müsste man hier schon eine begründbare positive Sicht auf die weitere Entwicklung haben. Alles aber für mich keine überzeugenden Argumente für ein Investment in Mintos* Equity. Bin ja schon ein zweifelnder Kunde Sad

Ich bin relevant bei EG* eingestiegen und habe eine entsprechende Multiple Erwartung. Ich sehe derzeit keinerlei Basis für eine entsprechende Entwicklung bei Mintos*, da ich kaum glaube, dass sie eine adäquate Bewertung aufrufen und nachvollziehbare Wachstumsstory präsentieren werden. Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen. Zudem sind mir die wirklichen treibenden Kräfte bei Mintos* unklar und ohne das ist kaum ein relevantes Investment möglich.

Spielgeld, zwecks Erhalt von Insights ist natürlich davon unbenommen.
_________________
Meine P2P/Crowd Investments:
Lending: EstateGuru,Mintos,Bondora(PP,G&G),Investly,Crowdestor,Evoestate,Brickowner,Wisefund,Lendermarket,Bondster,Swaper
Investing: Companisto(Equity),Seedrs,ExporoBestand, AssetzExchange
Beendet:Boldyield, auslaufend:Bergfuerst,Kuflink,Bulkestate,
Scams: Envestio,Kuetza,Monethera
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14758

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 12:04    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

AMA läuft

1 Mio. Raise
zusätzlich 15 Mio. von VCs angestrebt (Q1, noch keine confirmed, in Gesprächen mit 30 VCs, Bewertung dort wird verhandelt werden - es ist also nur eine Absichtserklärung)
68 Mio. Pre-Money Bewertung

15% der anleger benutzen Startegies

160Tsd von den 340Tsd Anlegern sind Aktiv (mindestens noch 1€ angelegt)

90% der Einkünfte von Mintos* kommen von den Zahlungen der LOs an Mintos

Das Geld aus dem Raise wird investiert werden in
- Marketing/Kundenaquisition (Anlegers/LOs)
- Gehälter (Verdoppelung der Angestelltenzahl von 150 auf 300)

Auch in Zukunft (mehrere Jahre) wird der Großteil der Einkünfte aus den Provisionen der LOs kommen, aber es geht darum die Basis für die Zukunft bei den anderen Einkünften zu legen.

Cashburn rund 100Tsd-150Tsd pro Monat, könnte wenn notwendig reduziert werden.

Durchschnittlicher Anleger legt 3000-4000 Euro an
Den Los werden 2-2,5% der ausstehenden Gelder berechnet
Somit Umsatz je Anleger und Jahr rund 60 Euro.

Martins Sulte 17%
anderer Martins rund 7%
Aigers rund 30%

Es wird Perks geben abhängig von Investmenthöhe
Es wird Common-Shares geben (bisher gibt es keine preferrential shares im Cap-Table)

Hauptrisiken sieht Martins bei Timing, und execution. Business model sieht er als proven an.

Regulatorischer Overhead wird Abwanderung von LOs zur Eröffnung eigener Plattformen verlangsamen/erschweren



EDIT: Ich habe die bisher hier wiedergegebenen Slides auf Aufforderung von Mintos* (regulatorische Gründe) entfernt. wer sie haben will kann sich per Email an Mintos* / Martins wenden und sie aktiv anfordern


_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 05.11.2020, 20:23, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 13:27    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
AMA läuft
hi.
danke.

eine verdopplung der mitarbeiterzahl scheint mir bissle heftig.

unklar ist mir die valuation.
- 30% to valuation: assets under administration

assets under administration definiert als 'current outstanding investments of all investors'. ist das inklusive der recovery faelle, oder nur der aktiven lo, die - stand jetzt - auch halbwegs sicher zurueckkommen?

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 16:19    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Danke für die Übersicht!
Verstehe ich es richtig: Die Strategie von Mintos* besteht darin, gleichzeitig neue Investoren zu akquirieren, und die Gebühren für die Investoren zu erhöhen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14758

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 16:53    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich denke nicht, dass die Gebühren für Investoren angehoben werden sollen, sondern die wertschöpfung über diese Investoren soll erhöht werden, indem ihnen zusätzliche neue Produkte angeboten werden (z.B. ETF Kauf oder debitkarte.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CLAM



Anmeldedatum: 13.08.2018
Beiträge: 730

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 16:54    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Also verstehe ich es richtig, das Gebühren kommen werden für Transfer (Geld einzahlen/Abheben),
Portfolio Management fee = Das ich mein Portfolio verwalten kann??
Premium sbscription = Das ich MEldungen machen kann wenn Fehler da sind??

UIi... da bin ich ja dann mal gespannt ob es sich dann noch lohnt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14758

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 17:07    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

@Clam,

die 3 von Dir zitierten Fees beziehen sich nach meinem Verständnis nicht auf das bestehende (Loan Produkt) sondern auf zukünftige produkte (ggf. mit Ausnahme der Premium subscription)

Portfolio ManagementFee - hat er nicht erläutert, würde vermuten, dass das im Kontext Brokerage (z.B. ETF) ist. Eine AUM Fee wäre für deutsche Kunden nicht wettbewerbsfähig , für Kunden aus anderen Ländern kann das anders aussehen
Interchange Fee ist im Kontext Karten. Transfer Fee kann entweder im Kontext Karten oder IBAN Konten nach meiner Vermutung sein
Premium subscription hat er nicht erläutert. Würde hier soetwas vermuten wie die Premium Karten bei N26 oder Revolut
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14758

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 17:17    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Basierend auf den bisher bekannten Daten würde ich folgende Annahmen treffen

1) Mintos* ist auf die 1 Mio nicht (kurzfristig) angewiesen

2) Mitos kann derzeit kein geld von VC zu dieser oder einer für Mintos* akzeptablen Bewertung bekommen

3) Das crowdcube Funding wird voraussichtlich erfolgreich sein und ins Overfunding gehen

4) Mintos* will das Crowdfunding als positives Signal für weitere Gespräche mit VCs nutzen und damit einen Ankerpunkt für die Bewertung setzen

5) Ob sich das für Investoren lohnt hängt wesentlich von der Einschätzung folgender Faktoren ab
a) wie hoch ist das vertrauen bestehender Anleger (Churn)
b) wie entwickelt sich die Gewinnung neuer Anleger
c) wie entwickeln sich die Ausfallraten bei den restlichen LOs (wenn es viele weitere Ausfälle gibt wird es sehr schwierig
d) Vertrauen ins Management
e) Mintos* bekommt die Broker Lizenz (ohne langen Verzug)
Sofern Investoren die Punkte a)-e) alle positiv beurteilen, dann ist die Bewertung vermutlich angemessen
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 18:11    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ich denke nicht, dass die Gebühren für Investoren angehoben werden sollen, sondern die wertschöpfung über diese Investoren soll erhöht werden, indem ihnen zusätzliche neue Produkte angeboten werden (z.B. ETF Kauf oder debitkarte.


Das wäre zumindest die deutlich klügere Strategie. Gebühren für momentan bestehende Leistungen einzuführen bzw. zu erhöhen würde nur Investoren abschrecken, und genau das Gegenteil von dem bewirken, was intendiert ist (nämlich Akquise neuer Investoren).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spätzünder



Anmeldedatum: 04.09.2018
Beiträge: 407

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 18:40    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Iwan hat Folgendes geschrieben:
Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ich denke nicht, dass die Gebühren für Investoren angehoben werden sollen, sondern die wertschöpfung über diese Investoren soll erhöht werden, indem ihnen zusätzliche neue Produkte angeboten werden (z.B. ETF Kauf oder debitkarte.


Das wäre zumindest die deutlich klügere Strategie. Gebühren für momentan bestehende Leistungen einzuführen bzw. zu erhöhen würde nur Investoren abschrecken, und genau das Gegenteil von dem bewirken, was intendiert ist (nämlich Akquise neuer Investoren).


Die Gebühren bezogen sich nach seiner Klarstellung nur auf die neuen Angebote, wie von Claus auch oben erwähnt. Er betonte auf Nachfrage das sie bis jetzt keinerlei konkreten Share der neuen Einnahmequellen abschätzen können und der Großteil auf mittelfristige Sicht aus den LO-Gebühren kommt. Somit würde ich die o.g. 90% auf 95%+ hochdrehen Smile
_________________
Meine P2P/Crowd Investments:
Lending: EstateGuru,Mintos,Bondora(PP,G&G),Investly,Crowdestor,Evoestate,Brickowner,Wisefund,Lendermarket,Bondster,Swaper
Investing: Companisto(Equity),Seedrs,ExporoBestand, AssetzExchange
Beendet:Boldyield, auslaufend:Bergfuerst,Kuflink,Bulkestate,
Scams: Envestio,Kuetza,Monethera
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spätzünder



Anmeldedatum: 04.09.2018
Beiträge: 407

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 18:49    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Basierend auf den bisher bekannten Daten würde ich folgende Annahmen treffen

1) Mintos* ist auf die 1 Mio nicht (kurzfristig) angewiesen

Das sehe ich aus finanzieller Sicht auch als wahrscheinlich an, aber aus u.g. Gründen als schon eher notwendig
Zitat:
2) Mitos kann derzeit kein geld von VC zu dieser oder einer für Mintos* akzeptablen Bewertung bekommen

Exakt das war meine Vermutung und seine verschwurbelte Antwort zu der Frage lässt dies als wahrscheinlich erachten. Da zudem kein Lead-Investor in der Crowd-Fundingrunde zu dem Termsheet mitgeht, ist dies für mich der Versuch ein Testimonial von der „dummen“ Crowd zu bekommen. Nur wie geht dann ein VC damit um?

Zitat:
3) Das crowdcube Funding wird voraussichtlich erfolgreich sein und ins Overfunding gehen

Ja das klang von einigen Teilnehmern so, aber wieso ist das wirklich zu erwarten?
_________________
Meine P2P/Crowd Investments:
Lending: EstateGuru,Mintos,Bondora(PP,G&G),Investly,Crowdestor,Evoestate,Brickowner,Wisefund,Lendermarket,Bondster,Swaper
Investing: Companisto(Equity),Seedrs,ExporoBestand, AssetzExchange
Beendet:Boldyield, auslaufend:Bergfuerst,Kuflink,Bulkestate,
Scams: Envestio,Kuetza,Monethera
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotoInvest



Anmeldedatum: 12.11.2019
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 19:07    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Kann mir ein Overfunding gut vorstellen. Letztlich wird nur 1 Mio. gesammelt und die Bewertung ist jetzt, im Vergleich zu anderen Startups, nicht over the top.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14758

BeitragVerfasst am: 05.11.2020, 20:04    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

Zitat:
Zitat:
3) Das crowdcube Funding wird voraussichtlich erfolgreich sein und ins Overfunding gehen

Ja das klang von einigen Teilnehmern so, aber wieso ist das wirklich zu erwarten?


Marktlage.
- 1 Mio. ist nicht wirklich viel angesichts der hohen Anzahl Anleger, die Mintos* kennen. Natürlich sind viele von denen enttäuscht. es gibt aber auch sehr viel die in den letzten 3-5 Jahren sehr gutes Geld verdient haben.
Lass es mal nur 10% sein, die überzeugt sind, und davon vielleicht 10% die sich für Crowdinvesting interessieren. Das wären schon >1600 potentielle Anleger. Dazu kommen die Crowdcube Anleger die Mintos* (noch) nicht kennen. Zum Vergleich in den Estateguru* Pitch haben 1000 Anleger investiert. Diese werden sich mehrheitlich aus der Estateguru* Nutzer Basis rekrutiert haben, und de ist viel kleiner.
- Mintos* psoitioniert sich geschickt nicht im Vergleich zu anderen p2P Plattform Bewertungen sondern zu Monzo, Revolut,* Freetrade (siehe letzter Slide oben). Viele haben mit deren Crowdfundings gute (Papier-)gewinne eingefahren. Ich selbst bei Revolut* auch (reale). Also werden viele dort auf eine Wiederholung hoffen.
- Im Vergleich zu vielen Crowdcube (und Seedrs) Pitches überzeugt das geschäftsmodell und das Wachstum (bis 2019) durchaus. Jetzt kann man sagen da wird mit einem niedrigem Durchschnittstandard vergleichen, aber es ist wie es ist

Nachteil/Unsicherheitsfaktor ist der fehlende EIS Steuervorteil. Der spielt für die UK Anleger eine große Rolle.

Ich gehe von einem Overfunding aus. Ich wäre überrascht wenn der Pitch nicht schon binnen der ersten 12 Stunden ins Overfunding läuft.

Finde ich ihn selbst attraktiv? Ich habe hauptsächlich Bauchschmerzen mit d) und dort mit den Verpflechtungen im Hintergrund.
Ich werde vermutlich investieren, wenn auch nur einen sehr kleinen Betrag <500 Euro.
Bei der Startbewertung sind die möglichen Multiples in 4-5 jahren Horizont natürlich überschaubar. Das Totalausfallrisiko ist aber im vergleich zu anderen Pitches auch geringer. Hauptproblem wäre wenn sie die Brokerage License nicht bekommen.

P.S.: Interessant war überigens noch dass auf der Riskstatement kleingedrucktes Seite steht, dass die Shares Preemption Rights bekommen. Das ist bei Crowdcube für Common Shares eher unüblich.


_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 644

BeitragVerfasst am: 06.11.2020, 08:30    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

@ Claus

Danke für deine Zusammenfassungen und ausführlichen Gedanken.

Ich bin mir auch sehr unschlüssig und werde auch maximal einen Kleinbetrag investieren, auch weil die Anteile völlig iliquide sind.

Mintos hat es meiner Meinung sehr schwer, mit dem jetzigen Geschäftsmodell weiter zu wachsen. Manche der LOs wechseln auf ihre eigene Plattform, lass da mal ein Startup auf den Markt kommen, was Whitelabel-Lösungen für so eine Lending-Plattform anbietet, da sind die guten LOs schnell weg von Mintos* und es bleiben nur noch die kleinen, die sich den Betrieb einer eigenen Plattform nicht leisten können.

Die Geschichte mit den IBANs und ETFs locken doch auch niemanden, wer legt denn große Summen in ETFs über eine Plattform wie Mintos* an, wenn es auch Trade Republic*, Scalable* Broker, Smartbroker etc. gibt - mit Sitz in D und kompletter Regulierung?

Auch verstehe ich nicht, was sie mit der 1 Mio. wollen. Am ehesten erscheint mir auch die Idee von Claus wahrscheinlich, um zukünftigen VCs zu zeigen, wie aktiv und interessiert die Community an Anteilen von Mintos* war / ist und wie hoch die Nachfrage war (Stichwort Overfunding, davon gehe ich bei dem geringen Betrag auch aus).

Auch finde ich das Timing mitten in der Krise mehr als ungewöhnlich gewählt, außer man brauch Geld - das glaube ich aber auch irgendwie nicht.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14758

BeitragVerfasst am: 06.11.2020, 08:37    Titel: Re: Mintos crowdinvesting round (Mintos) Antworten mit Zitat

TheManiac hat Folgendes geschrieben:
@ Claus

, lass da mal ein Startup auf den Markt kommen, was Whitelabel-Lösungen für so eine Lending-Plattform anbietet, da sind die guten LOs schnell weg


ich kenne mehrere Software Anbieter von Whitelabel Lösungen. Drei davon sind schon seit mehreren Jahren auf dem Markt.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 64317


Impressum & Datenschutz