Ablrate – in Kredite investieren, die durch Flugzeuge besichert sind

Ich hatte ja schon mehrfach beschrieben, dass P2P Kredite in Großbritannien boomen und dass es dort deutlich mehr unterschiedliche Plattformen gibt als in Deutschland, allerdings sind die meisten aus hiesiger Sicht nicht für Anleger interessant.

Heute möchte ich mit Ablrate einen P2P Kreditmarktplatz vorstellen, der auch für internationale Anleger geöffnet ist und damit auch von Anlegern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich genutzt werden kann. Ablrate ist kürzlich gestartet und auf P2P-Kredite an Firmen spezialisiert, bei denen die Kredite durch Sicherheiten, insbesondere Flugzeuge besichert sind. D.h. wenn der Kredit nicht ordnungsgemäß rückgezahlt wird, hat Ablrate das vertragliche Recht das Flugzeug zu verwerten (zu verkaufen) und aus dem Verkaufserlös die Anleger zurückzuzahlen. Klang für mich erst mal paradox – ein Flugzeug als Sicherheit, da es ja relativ leicht weg bewegt werden kann. Tatsächlich gibt es aber ein internationales Abkommen, die ‚Cape Town Convention‘, mit der das Flugzeug bei Bedarf auch international sichergestellt werden kann.

Das Kreditangebot

Da Ablrate neu ist, gibt es derzeit nur ein Kreditangebot. Ein 100.000 Pfund Kredit zu 10% Zinsen mit einer Laufzeit von 6 Jahren. Das Mindestgebot bei Ablrate sind 100 Pfund (ca. 125 Euro). Die Zinszahlungen erfolgen monatlich. Der Kredit der momentan beboten wird, hat einen fixen Zinssatz von 10%. Es wird aber auch Angebote geben, wo im Auktionsverfahren geboten wird, d.h. Anleger können sich gegenseitig unterbieten und der Zinssatz sinkt dann.


Abb. Das aktuelle Kreditangebot. Es gibt sehr viel mehr Details und ergänzende Dokumente nach der Registrierung als Anleger und Identifizierung

Zweitmarkt

Interessant ist auch, dass es bei Ablrate einen Zweitmarkt gibt. Kreditanteile können also auch verkauft und gekauft werden, vor Laufzeitende des Kredites.

Gebühren

Es gibt keine Gebühren für Anleger auf dem Erstmarkt. Und auch auf dem Zweitmarkt verzichtet Ablrate für die nächsten 12 Monate auf die Gebühr, die sonst 1% beträgt.

Schritt für Schritt für internationale Anleger

1. Die Registrierung und Authentifizierung

Nach obigem Überblick hier meine bisherigen Schritt für Schritt Erfahrungen: Ich habe mich am Dienstag bei Ablrate registriert und bekam zunächst ein Email mit einem Verifikationslink. Dann hab ich mich eingeloggt und musste dann Adresse und Antworten auf 3 Sicherheitsfragen eingeben. Wichtig: Einwohner von Großrbitannien werden automatisch online anhand ihrer Passdaten authentifiziert. Das funktioniert für Deutsche nicht, daher musste ich bei „International investor“ ein Häkchen setzen und dann einen Scan meines Personalausweises an admin@ablrate.com senden. Danach wurde ich binnen weniger Stunden freigeschaltet (authentifiziert). Nach der Freischaltung konnte ich alle Details einsehen, so gibt es zu dem ersten Flugzeugkredit drei erläuternde Dokumente, die als PDF heruntergeladen werden können.

2. Geld einzahlen

Um auf Ablrate bieten zu können, musste ich zunächst Geld einzahlen. Hierzu habe ich unter ‚Deposit funds‘, ‚Bank transfer‘ gewählt. Jetzt hätte ich direkt eine Banküberweisung an das Zielkonto machen können, hab ich aber nicht, da ich aus Erfahrung weiß, dass britische Banken gerne heftige Gebühren für ankommende internationale Zahlungen abziehen. Das habe ich vermieden, indem ich die Überweisung via Transferwise gemacht habe  (bei Transferwise überweist man auf ein deutsches Konto, Transferwise wechselt den Betrag in Pfund und überweist dann innerbritisch auf das Zielkonto. Dafür fallen nur geringe Gebühren an.) Ich hatte vorher bei Ablrate gecheckt, dass es für sie okay ist wenn Anleger per Transferwise einzahlen. Einzige Anforderung in diesem Fall war, dass ich bei der Registrierung mein deutsches Bankkonto an admin@ablrate.com melde. Nur auf dieses angemeldete deutsche Bankkonto werden später Auszahlungen möglich sein.

3. Erstes Gebot

Heute (nach 2 Tagen) ist meine Einzahlung dann eingetroffen. Ich habe 2 Gebote à 100 Pfund abgegeben. Die Stückelung deshalb, weil das bei Bedarf den Weiterverkauf über den Zweitmarkt erleichtert.


Abb.: Geld ist im account eingetroffen; habe 2 Gebote abgegeben

Weiter mit dem Erfahrungsbericht geht es dann sobald der Kredit zustande gekommen ist.

Generell

Die Plattform macht technisch einen ausgereiften Eindruck. Lediglich die Registrierung als ausländischer Anleger war etwas hakelig.Es gibt sehr, sehr umfangreiche FAQs und Erläuterungen (inkl. How-to Videos).

Ich habe diverse Fragen per Email gestellt und der Support ist schnell und sehr hilfsbereit. So habe ich mir z.B. bestätigen lassen, dass keinerlei Zinsabschlagssteuer einbehalten wird. Zins- und Rückzahlungen gehen vollständig auf das Anlegerkonto. Der Geldbestand dort kann jederzeit (per withdrawal request) auf mein Bankkonto ausbezahlt werden.

Laut Ablrate liegt die erwartete Rate von Zahlungsschwierigkeiten unter 1%. Das ist bei einer neuen Plattform natürlich schwer zu überprüfen, aber das Management Team ist schon länger im Geschäft der Flugzeugfinanzierung und schreibt dazu: ‚In 360 aircraft transactions completed by the management, only 3 have gone to repossession, this was completed amicably and the aircraft were re-leased shortly afterwards.‘. D.h. selbst bei einer Zahlungsschwierigkeit sind die Chancen gut, dass es aufgrund der Sicherheit nicht zu Ausfällen kommt.

Erfahrungen, Fragen und Antworten zum Thema Ablrate gerne im neu eingerichteten Ablrate Forum bei P2P-Kredite.com diskutieren.


Abb.: Mein Nutzer-Dashboard