P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 85, 86, 87, 88  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Shaken625



Anmeldedatum: 31.03.2020
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 09:35    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Scheint wohl kein guter Monat für Mintos* zu werden, wenn man sich das Neuvolumen für September aktuell anschaut (53 Mio. EUR bis jetzt).
Ich persönlich merke auch nachlassende Rückflüsse - die Kurzläufer werden mehrheitlich verlängert und die Langläufer nur noch in Ausnahmefällen zurückgekauft.
Ist das der aktuellen besonderen Lage von Mintos* geschuldet (Investoren unzufrieden etc.) oder ziehen die Leute generell wieder vermehrt Geld von P2P ab um einen möglichen Rücksetzer an der Börse nutzen zu können?
_________________
Investiert bei Mintos*, Viainvest*, Estateguru*, Neofinance*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 16:09    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Mintos hat ja, zynisch gesagt, alles dafür getan, das Vertrauen der Investoren zu verspielen. Sie haben den Bogen eindeutig überspannt. Nun erhalten sie die Quittung. Ich glaube mittlerweile auch, dass sie die Kurve nicht mehr kriegen werden, und diese Monate der Anfang vom Ende von Mintos* sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glühbirne



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1253

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 17:21    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich sehe Mintos* nicht so kritisch wie es einige hier tun. Ich vermute einigen waren die Risiken nicht bewusst und sie machen für die Probleme nun Mintos* verantwortlich. Ich finde Mintos* macht als Plattform einen relativ guten Job: sie kommunizieren regelmäßig und veröffentlichen Zahlen, sie versuchen Geld zurückzuholen wo es sinnvoll möglich ist. Aber sie hatten in der Boom-Zeit letztes Jahr halt viele Ramschanbieter ins Angebot genommen, die nun mehrheitlich ausgefallen sind.

Ich habe inzwischen auch weniger Geld bei Mintos* - das liegt aber nicht daran, dass ich denen weniger vertraue, sondern dass ich nicht mehr so viele passende Angebote finde. Aber sowas wie aktuell Creditstar Kurzläufer mit 17% nehme ich gerne, wobei ich pro Darlehensanbieter halt nur einen limitierten Betrag investiere. Dann noch ein paar Delfin Kredite mit 12 Monaten zu 13%, aber sonst sehe ich gerade wenig attraktives von 'soliden' Anbietern.
_________________
Aktiv: Mintos*, Viainvest*, Robocash*, Peerberry*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*
Auslaufend: Dofinance*, Viventor*, Bondster*, Trine
Ausgestiegen: Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*, Twino*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 970
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 20:45    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Den Anfang vom Ende sehe ich auch nicht. Ich denke, Mintos* hat sich in dem Bestreben, zum europäischen Marktführer zu werden, aus Euphorie und Unerfahrenheit überhoben. Als die ersten Probleme aufkamen, haben sie doch etliche Fehler begangen und tun es weiterhin (ist ja schon in den verschiedenen Threats diskutiert worden). Ich habe auch abgezogen und mein AI gestrafft, aber ganz raus will ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 23:22    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Iwan hat Folgendes geschrieben:
Mintos hat ja, zynisch gesagt, alles dafür getan, das Vertrauen der Investoren zu verspielen. Sie haben den Bogen eindeutig überspannt. Nun erhalten sie die Quittung. Ich glaube mittlerweile auch, dass sie die Kurve nicht mehr kriegen werden, und diese Monate der Anfang vom Ende von Mintos* sind.

Ich glaube langfristig eher das Gegenteil.
Sie haben sich zwar durch nötige Korrekturen, die sie durch ihre anfängliche Unerfahrenheit durchführen mussten, einen Teil der "alten" Investoren verprellt, aber, meiner Meinung nach, dadurch die Grundlage für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg gesetzt.

Ich würde eine Wette darauf eingehen, dass Mintos* auch in Zukunft weiter erfolgreich und einer der Marktführer bleiben wird.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omicron



Anmeldedatum: 26.01.2018
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 08:12    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Ihr solltet auch immer daran denken, dass wir Investoren nicht der eigentliche Kunde von Mintos* sind. Frei nach dem Merksatz "wenn du etwas umsonst bekommst, dann bist du nicht der Kunde, sondern das Produkt".

An wem verdient Mintos* denn eigentlich Geld? An den Anbietern. Das Investorenkapital wird als Produkt an diese Anbieter vermittelt. Sie sind der Kunde. Und viele der Änderungen, die Mintos* in den letzten 12 Monaten gemacht hat, und die uns Investoren so ärgerlich gestimmt haben, waren toll für die Anbieter. Also kann man unumwunden sagen: Mintos* tut tatsächlich viel Positives für seine Kunden.

Und wem das zu zynisch klingt: das soll es gar nicht sein. Schätze doch einfach mal ganz trocken und neutral deinen Wert als Investor für Mintos* ein. Was zahlst du für die Dienstleistung, die du in Anspruch nimmst? Und was ist der wirtschaftliche Nutzen, den du dem Unternehmen wirklich bringst? Das Gebührenmodell von Mintos* ist mir nicht 100% klar, aber soweit ich weiß, verlangt Mintos* eine Gebühr für jedes auf dem Marktplatz platzierte Darlehen - unabhängig davon ob es am Ende von einem Investor gekauft wird. Mintos* kriegt sein Geld also so oder so, egal ob du investierst oder nicht. Nur dann, wenn der Anbieter selbst sagt, er platziert weniger Darlehen, weil nicht mehr genug Geld in den Primärmarkt fließt, um das volle Portfolio zu rechtfertigen... dann entsteht ein wirtschaftlicher Nachteil für Mintos.

In einem gewissen Sinne muss Mintos* also schon um Investoren werben. Nur wenn genug Kapital vorhanden ist, wirkt Mintos* attraktiv für die Anbieter. Das Werben um Investoren ist aber nicht wirklich Kundenaquise - sondern Zulieferermanagement. Das Investorenkapital ist das Produkt. Und Mintos* muss genug Produkt beschaffen, um seine Kunden zufrieden stellen zu können. Der Investor ist also der Zulieferer, der für die Lieferung des Produktes bezahlt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 970
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 11:10    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Omicron, man kann sich aber auch nen Wolf erklären! Wir sind die Heulieferanten, die über den Landhandel Mintos* die Mastbetriebe (= Kreditgeber) beliefern, die ihrerseits somit ihr Vieh (= Kreditnehmer) füttern und später schlachten können. So einfach ist das! Investoren sind quasi Bauern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mastac



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 11:23    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Omicron, man kann sich aber auch nen Wolf erklären! Wir sind die Heulieferanten, die über den Landhandel Mintos* die Mastbetriebe (= Kreditgeber) beliefern, die ihrerseits somit ihr Vieh (= Kreditnehmer) füttern und später schlachten können. So einfach ist das! Investoren sind quasi Bauern!


Wolf, Vieh, Bauer, Heu? Und warum liegt hier eigentlich Stroh?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CLAM



Anmeldedatum: 13.08.2018
Beiträge: 736

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 11:36    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

mastac hat Folgendes geschrieben:
Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Omicron, man kann sich aber auch nen Wolf erklären! Wir sind die Heulieferanten, die über den Landhandel Mintos* die Mastbetriebe (= Kreditgeber) beliefern, die ihrerseits somit ihr Vieh (= Kreditnehmer) füttern und später schlachten können. So einfach ist das! Investoren sind quasi Bauern!


Wolf, Vieh, Bauer, Heu? Und warum liegt hier eigentlich Stroh?


... warum hast du eine Maske auf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kokosflocke



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 11:51    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

CLAM hat Folgendes geschrieben:
mastac hat Folgendes geschrieben:
Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Omicron, man kann sich aber auch nen Wolf erklären! Wir sind die Heulieferanten, die über den Landhandel Mintos* die Mastbetriebe (= Kreditgeber) beliefern, die ihrerseits somit ihr Vieh (= Kreditnehmer) füttern und später schlachten können. So einfach ist das! Investoren sind quasi Bauern!


Wolf, Vieh, Bauer, Heu? Und warum liegt hier eigentlich Stroh?


... warum hast du eine Maske auf?


Zwischenzeitlich heißt das wohl eher "...warum hast du keine Maske auf?" Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 12.12.2013
Beiträge: 954

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 18:03    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Omicron hat Folgendes geschrieben:
Ihr solltet auch immer daran denken, dass wir Investoren nicht der eigentliche Kunde von Mintos* sind. Frei nach dem Merksatz "wenn du etwas umsonst bekommst, dann bist du nicht der Kunde, sondern das Produkt".

An wem verdient Mintos* denn eigentlich Geld? An den Anbietern. Das Investorenkapital wird als Produkt an diese Anbieter vermittelt. Sie sind der Kunde. Und viele der Änderungen, die Mintos* in den letzten 12 Monaten gemacht hat, und die uns Investoren so ärgerlich gestimmt haben, waren toll für die Anbieter. Also kann man unumwunden sagen: Mintos* tut tatsächlich viel Positives für seine Kunden.

+1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 19:14    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Omicron hat Folgendes geschrieben:
Ihr solltet auch immer daran denken, dass wir Investoren nicht der eigentliche Kunde von Mintos* sind. Frei nach dem Merksatz "wenn du etwas umsonst bekommst, dann bist du nicht der Kunde, sondern das Produkt".

Andererseits ist das Geld verdienen für Mintos* aber nur möglich, wenn sie genug Investoren finden die bereit sind ihr Geld für die "Kunden" zur verfügung zu stellen.
Ohne dieses Geld des "Produkts" wären weder Mintos* noch die LO lebensfähig.
Insofern betrachte ich beide Seiten als Kunden und Mintos* muss einen Weg finden, der beide Seiten zufrieden stellt, ansonsten könnten sie nicht lange existieren.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scottyffm



Anmeldedatum: 16.09.2018
Beiträge: 621
Wohnort: Fischkopp

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 19:43    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Naja, bei den verflechtungen und aktionen frag ich mich ob das lange bestehen mintos* geschäftsmodell ist oder ob es eher das ist viele LO mit risikokapital aufzupushen - klappt letzteres nicht ist halt mintos* und LO pleite. klappt es naja, mal sehen was "wir" (Mintos) dann draus machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnappi



Anmeldedatum: 18.11.2020
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 01.12.2020, 19:18    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

Hoffe hier bin ich im richtigen Thema.
Habe im November die 4 höchsten Zinseinahmen in diesem Jahr gemacht und das mit knapp 20% die in den Rückforderungen schlummern.
Mache kein Autoinvest mehr seid paar Monaten, suche alles von Hand zu Fuß aus und es läuft so besser.

sg schnappi
_________________
Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
checkov



Anmeldedatum: 20.03.2017
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 02.12.2020, 21:04    Titel: Re: Mintos Marktlage, Zinsniveau und Rendite (Mintos) Antworten mit Zitat

weiss nicht in welchen thread ich das schreiben soll.
was ist mit credius und Watu credit? ich finde da keine Kredite, stellen die nichts mehr auf den markt?
_________________
investiert in: Mintos, Bondora, Estateguru, Swaper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 85, 86, 87, 88  Weiter
Seite 86 von 88

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 67654


Impressum & Datenschutz