Aktuelle Chancen beim Invest in Auxmoney Kredite

Die Risiken beim Invest in Auxmoney Kredite sind mangels Erfahrungswerten bisher schwer quantifizierbar. Ich rate Anlegern an Kreditnehmer mit guter Bonität Geld zu verleihen (siehe früheren Artikel: ‚6 Tipps für neue Anleger in Auxmoney Kredite‚).

Allerdings bietet die jetzige Situation auch Chancen. Während bei Smava die Zinsen deutlich mit Bonität und KDF korrelieren, ist dies bei Auxmoney erstaunlicherweise nicht so. Bisher ist mir nicht ersichtlich nach welchen Kriterien die Masse der Auxmoney Anleger Kredite auswählt. Das führt dazu, das auch bei durchschnittlichen bis guten Bonitäten bei Auxmoney Nominalzinssätze im Bereich von 12 bis 15 Prozent üblich sind. Zum Teil werden auch Kreditanträge mit guter Bonität nicht finanziert.

Aktuell sind nur die folgenden offenen Auxmoney Kredite (von insgesamt 417) voll finanziert:


(Quelle: Statistiken über Auxmoney Kredite von Wiseclerk.com)

Es ist kein klares Muster zu erkennen. Allenfalls beim obersten Kredit ist ggf. ein Zusammenhang zwischen Bonität und Zinssatz erkennbar.

Warum verhalten sich Anleger bei Auxmoney und Smava so unterschiedlich?
Die Scores (wenn denn bei Auxmoney vorhanden) kommenn beiden Fällen von der Schufa. Liegt es an der fehlenden Absicherung durch Pools bei Auxmoney? Oder ist der Unterschied darin begründet, dass Smava die Kreditanträge strikter prüft (z.B. Einkommen und Beschäftigungsnachweis)? Oder verleitet der geringere Mindesteinsatz (50 Euro versus 250 Euro pro Gebot) zu eher spekulativen Anlagen?

Sind gar die Anleger aus unterschiedlichen Zielgruppen rekrutiert? Oder liegt es einfach daran, dass die Auswahl bei Auxmoney groß ist (>400 gleichzeitig offene Kreditgesuche) vs. in letzter Zeit <10 bei Smava. Meine Vermutung liegt auf dem letztem Erklärungsansatz.

Egal was es ist, Anleger bei Auxmoney können im Moment an Kreditnehmer Geld verleihen, die eine gute Bonität haben und das zu hohen Zinsen. Dabei sollte das Risiko nicht vergessen werden, denn die Rendite wird sich erst in Monaten nach den Ausfällen zeigen. Zudem stellt sich die Frage, warum die Kreditnehmer trotz guter Bonität bereit sind so hohe Zinsen zu zahlen – haben sie keine Alternativen oder Zahlungsschwierigkeiten die sich in ihrer Bonität noch nicht widerspiegeln? Aber diese Frage habe ich mir bei vielen meiner Smava Kredite auch gestellt, die aber trotz 17 oder 18 Prozent Nominalzins bisher regelmäßig gezahlt wurden.

5 Kommentare zu “Aktuelle Chancen beim Invest in Auxmoney Kredite

  1. Ich verstehe die Kreditnehmer nicht so wirklich. Was bewegt die Leute (mit guter Schufa-Bonität) zu auxmoney zu gehen? Bei smava zahlt man erst wenn man wirklich einen Kredit vermittelt bekommen hat und die Zinsen sind aufgrund des Pool-Systems auch viel geringer…. Noch dazu ist der Kredit innerhalb von 5 Minuten unters Volk gebracht.

    Das ist ein anderes ärgerliches Thema: Momentan hat man als Anleger auf smava ohne Gebotsassistent etc. gar keine Chance Geld anzulegen! Diese ganze Automatik drückt die Zinsen und gibt einem kaum eine Chance zum manuellen Bieten. Schade!

  2. Ich persönlich nutze Auxmoney, da ich kürzere Laufzeiten bevorzuge (12 o. 24 Monate). Ebenso lege ich lieber in kleinen Tranchen (50-100 EUR) an.
    Beides ist in der Form bei Smava nicht möglich.

    Als Erklärungsversuch für die Kreditnehmer:
    Ich selbst habe zum Test versucht, bei Smava einen Kredit einzustellen. Da ich relativ hohe monatliche Ausgaben habe, bin ich erst gar nicht auf die zweite Seite gekommen.
    Wie in dem Versuch wird es anderen Kredinehmern auch ergehen.
    Denn wenn ein Kreditnehmer bei Auxmoney für die 6. Einstellung seines Kredits und seinen 5 freigeschalteten Zertifikaten bereits über 100 EUR ausgegeben hat, muss er schon recht verzweifelt sein…

  3. @David: Als Anleger kann ich deine Entscheidung gut verstehen – vorallem bei den Zinsen! Man muss halt hoffen dass sein eigener „Pool“ gut genug ist um Ausfälle zu verkraften. Schade nur das momentan selbst Projekte mit guter Bonität usw. nicht finanziert werden. Ich biete momentan viel auf Projekte mit akzeptabler Bonität und die werden selten voll finanziert – sehr ärgerlich für beide Seiten.

    Aus Sicht der Kreditnehmer verstehe ich es immer noch nicht so genau – aber muss was mit deinen Argumenten zu tun haben. Aber das ist mir als Anleger ja eigentlich auch nicht sooo wichtig ;)

Kommentarfunktion ist geschlossen.