P2P Kredite Schreibwettbewerb 2019 startet – Inga, Nikolay und David treten an

Für den großen P2P Kredite Schreibwettbewerb 2019 stehen nun die Teilnehmer fest. Um die 500 Euro Preisgeld zu gewinnen, buhlen um die Gunst des Publikums:

  • Inga
    Mein Name ist Inga und ich wohne in einem kleinen Weiler in Baden-Württemberg. Mit P2P beschäftige ich mich schon seit einigen Jahren und investiere bei diversen Plattformen. Als ich den Aufruf zu Claus‘ Schreibwettbewerb gelesen habe, wurde mir bewusst, dass ich doch auch schon einiges im Zusammenhang mit P2P erlebt habe. Und da für mein regelmäßiges Einkommen inzwischen weitestgehend die Rentenversicherung sorgt und ich nicht mehr einen großen Teil meiner Zeit einem Arbeitgeber zur Verfügung stellen muss, kann ich diese Zeit mit interessanteren Tätigkeiten verbringen – und die Idee, einfach mal aufzuschreiben, was ich im Zusammenhang mit P2P so erlebt habe, ist mal eine neue Herausforderung. Für mich selber ist es ein interessanter Rückblick und ob es für andere auch interessant ist, wird sich zeigen :)
  • Nikolay
    Nachdem ich mich jahrelang gar nicht für das Thema Geldanlage interessierte, habe ich in 2014 meine Passion für das Investieren gefunden. Mein Fokus liegt auf dem langfristigen Investieren mit ETFs, welche ich seit 2016 durch P2P-Kredite anreichere. Ich beschäftige mich primär mit systematischen Ansätzen zum Risikomanagement und der Asset Allocation. Als ITler nutze ich auch die Möglichkeiten zur Automatisierung meiner Prozesse und Umgehung langsamer Autoinvests ;). Derzeit bin ich auf Bondora (Go & Grow), Fellow Finance, Linked Finance, Mintos, Peerberry und Viainvest aktiv.
  • David
    Mein Name ist David. Ich bin fast noch in den Dreißigern und habe bisher mein Geld als freiberuflicher IT Projektleiter und Consultant verdient. Seit mehr als 20 Jahren investiere ich in Unternehmen und Immobilien und seit gut zwei Jahren auch über die Crowd. In den letzten Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich in Ostafrika. Ich bin für die Erfahrungen mit anderen Kulturen und Sprachen sehr dankbar und es erstaunt mich immer wieder, wie bereichernd es ist, über den Tellerrand zu schauen. Das versuche ich auch bei meinen Investitionen.

Ich bin gespannt auf die Artikel von Inga, Nikolay und David.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website