Marktanteile der P2P Kredite Anbieter nach Neuvolumen im März 2021

Ich erhebe einmal monatlich die Neukreditvolumen von P2P Kredit Marktplätzen, da mir das einen guten Überblick erlaubt, wohin der Markt sich bewegt. Natürlich führt die Betrachtung einzelner Monate zu starken Schwankungen, aber ich mache das nun schon seit mehreren Jahren und finde es über die Zeit sehr aufschlussreich.

Wer weitergehende Parameter als nur das Volumen vergleichen will, findet hier einen interaktiven Vergleich der P2P Kredit Anbieter.

p2p kredite volumen statistiken märz 2021
Tabelle: Statistiken Neukreditvolumen P2P Kredite im März 2021. Quelle: eigene Recherchen
Kreditvolumina wurden aus der lokalen Währung in Euro konvertiert um einen Vergleich zu erleichtern. Einzelne Zahlen sind Schätzungen.

Links zu den in der Tabelle aufgeführten Plattformen: Ablrate*, Archover*, Assetz Capital*, Bondora*, Brickfy*. Bulkestate*Credit.fr*, Crowdproperty*, Debitum Network*, Dofinance*, Estateguru*, Fellow Finance*, Finansowo*, Finbee*, Folk2Folk*, Geldvoorelkaar*, Growly*, Investly*, Kuflink*, Kviku.Finance*, Landlordinvest*, Lendermarket*, Linked Finance*, Mintos*, October*, Peerberry*, Proplend*, Ratesetter*, Reinvest24*, Robocash* Rebuilding Society*, Savy*, Soisy*, Sourced*, Swaper*, Twino*, Viainvest*, Viventor*

Aktuelle News aus der letzten Woche:

1) Bei Estateguru* gibt es für Neukunden die sich über diesen Link* im April anmelden einen erhöhten Cashback. Für alle Invests im April werden statt des üblichen Cashbacks von 0,5% ein Cashback von 1% gezahlt. Dabei wird der zusätzliche Cashback bis spätestens 15.05. gutgeschrieben. Nach dem April gibt es dann wie immer noch 0,5% auf Investments bis die 90 Tage ab  Registrierung abgelaufen sind.

2) Esketit* (skuriller Name) ist eine neue Plattform auf der Creamfinance Kredite aus Tschechien, Mexiko und Lettland sowie perspektivisch auch aus Jordanien und Sri Lanka angeboten werden. Das Zinsniveau liegt derzeit bei 10-14%. Die Plattform hat direkt seit dem Start auch einen Zweitmarkt.

3) Die geplante Fusion der britischen Crowdinvesting Plattformen Seedrs* und Crowdcube wurde abgesagt, nachdem sich abzeichnete, dass die britische Wettbewerbsbehörde vermutlich keine Genehmigung wegen Bedenken bezüglich einer marktbeherrschenden Stellung erteilen würde. Mehr dazu im Forum.

4) Von Viventor* erhalten die Anleger in letzter Zeit nur schlechte Nachrichten. Unter anderem will Viventor* die Anleger jetzt abstimmen lassen, wie mit den ausgefallenen Presto und Twinero Krediten weiter verfahren werden soll. Die Anlegerdiskussionen zur Lage bei Viventor* jetzt im Forum lesen.

5) Weitere Erfahrungsberichte im Forum drehen sich um den Cash-Drag durch das Angebot übersteigende Nachfrage unter anderem bei Bondora*, Swaper* und Viainvest*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website