P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tecx95



Anmeldedatum: 04.12.2020
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 21.03.2021, 16:22    Titel: Re: Exporo Bestand Antworten mit Zitat

SK hat Folgendes geschrieben:
Hat sich jemand eigentlich tiefergehend mit Exporo* Bestand auseinander gesetzt?
Bisher waren die Finanzierungs Projekte ja mehr im Gespräch..

Im Grunde ist es ja eine 10 Jahres Anleihe mit variabler Verzinsung und einem Anteil von 80 Prozent des Wertzuwachses am Ende der Laufzeit.
Dazu Handelbarkeit über den eigenen Marktplatz aber Nachrang und vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre.

Die Rendite und beschränke Handelbarkeit kommt ja schon nahe an Immobilienbesitz heran.. Ich frage mich nur
1. Was passiert wenn Exporo* mal umkippt und die Gesellschaften einen neuen Objektverwalter brauchen? Oder kann eine Insolvenz der Exporo* AG die Objektgesellschaften sogar schlimmer treffen?

2.bei der Suche nach neuen Projekten für Bestand sagt Exporo* sie suchen gezielt im Bereich 5 bis 15 Millionen Euro da zu groß für Private und zu klein für Institutionelle Anleger.

Aber wem sollen die Objekte nach der Laufzeit dann mit Wertzuwachs verkauft werden wenn man selber diese Nische nutzt?

Ich frage mich, ob sich wirklich genug Anleger finden, die die alten Anleihe Gläubiger auszahlen nur auf Basis eines höheren Gutachtens nach 10 Jahren..

Falls dies auch nicht klappt was dann? Verkauf unter Wert oder Zwangsverlängerung bis Käufer gefunden?

Vielleicht hat der ein oder andere hier sich ja die gleichen Gedanken gemacht..


1.) In diesem Fall übernimmt die HmcS Treuhand GmbH als Treuhänder die Verwaltung der Bestandsimmobilien im Sinne der Anleger. Wie es dann genau weitergeht wird je nach Objekt geprüft. Vermutlich werden die Objekte durch den Treuhänder verkauft. Eine Insolvenz der Exporo* AG halte ich auch nicht für komplett ausgeschlossen, aktuell macht man auf jeden Fall noch starke Verluste und ist von den Investoren abhängig.
2.) Aus meiner Sicht gibt es hier trotzdem zumindest aktuell genug Nachfrage von Käufern. Einige Objekte waren ja im Vorfeld z.B. bereits im Bestand von Immobilienfonds, etc. Du kennst die Objekte ja aktuell auch nicht genau und musst auf die Bewertung seitens Exporo/Gutachter vertrauen. Eine Anschlussfinanzierung hat für neue Investoren aus meiner Sicht ggf. auch einige Vorteile z.B. fallen die Kaufnebenkosten nicht erneut an.
Aber ja am Ende kommt es natürlich auch stark darauf an, wie sich der Immobilienmarkt entwickelt. Es ist natürlich keine Tagesgeldanlage und mit gewissen Risiken verbunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 21.03.2021, 19:52    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Ich bin bei Exporo* bestand mit zwölf Immobilien investiert. 2020 war Corona bedingt ein schlechtes Jahr, insbesondere für die Gewerbeimmobilien. Dort bin ich teilweise mit 2% Rendite vor Steuern nach Hause gegangen. Im letzten Quartal hat eine Immobilie sogar eine negative Rendite erwirtschaftet, sodass ein weiterer Kredit aufgenommen werden musste. Gott sei Dank gibt es keine Nachschusspflicht. Richtig ordentlich laufen eigentlich nur die Projekte, bei denen der Mieter aus der öffentlichen Hand kommt sowie das Ärztehaus. Dort sind rund 5 % Ausschüttungsrendite pro Jahr drin.

Für einige Objekte hat Exporo* nach zwei bis drei Jahren bereits ein neues Wertgutachten erstellt. Aus diesen soll sich ergeben, dass es Projekte gibt, die in den zwei Jahren schon 40% an Wert gewonnen haben. Aber was in einem Wertgutachten steht und das, was am Ende des Tages gezahlt wird, sind natürlich zwei verschiedene Paar Schuhe. Wie hoch der Verkaufspreis am Ende der 10 Jahre ist, kann momentan beim besten Willen nicht abgeschätzt werden. Nimmt die Attraktivität der Innenstädte weiterhin ab, dürfte es fraglich sein, ob man bei Gewerbeimmobilien überhaupt eine Preissteigerung hat.

Außerdem habe ich ein zwei Immobilien im Portfolio bei denen im Nachhinein ganz erhebliche Instandhaltungsaufwendungen angefallen sind und damit die Rendite gedrückt wird. Im Wertgutachten bei Anschaffung hieß es allerdings, das Objekt sei in einem ordentlichen Zustand. Da frage ich mich dann, wie gewissenhaft der Gutachter vorgegangen ist.

Interessant sind die recht ausführlichen quartalsmäßigen Reports. Wenn ich sehe, was so ein Vermieter alles machen muss, bin ich froh dass ich keine eigene vermietete Immobilie habe.

Alles in allem muss man eingestehen, dass man mit Reits oder Anleihen bzw. Aktien in Immobilienunternehmen wohl eine bessere Rendite erzielen könnte, aber es ist auch einfach interessant, die einzelnen Immobilien zu verfolgen. Da ich außerdem schon sehr stark in Aktien investiert war, war Exporo* bestand eine gute Möglichkeit mein Portfolio etwas zu diversifizieren. Im Übrigen gab es hier und da auch ganz nette Cashback Aktionen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Sascha-K



Anmeldedatum: 18.08.2017
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 22.03.2021, 11:47    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Poweramd hat Folgendes geschrieben:

Alles in allem muss man eingestehen, dass man mit Reits oder Anleihen bzw. Aktien in Immobilienunternehmen wohl eine bessere Rendite erzielen könnte, aber es ist auch einfach interessant, die einzelnen Immobilien zu verfolgen. Da ich außerdem schon sehr stark in Aktien investiert war, war Exporo* bestand eine gute Möglichkeit mein Portfolio etwas zu diversifizieren. Im Übrigen gab es hier und da auch ganz nette Cashback Aktionen.


Ich bin aus dem Thema P2P inzwischen (fast) ganz raus. Habe noch 3 kleine Bergfürst-Projekte am laufen und ein Ecoligo-Investment (Solaranlage in Vietnam). P2P ist inzwischen in meinen Augen zu viel Betrug, zu wenig Rendite und zu viel Risiko.
Ich habe für mich BDCs an der Börse entdeckt - dort gibt es 8%-12% Dividende. Ist zwar auch mit einem Risiko verbunden - dafür aber reguliert und nicht so ein Wildwest wie bei P2P wo man in Kamele in Somalia und nicht existenten Firmen im Baltikum und den Rest der Welt sein Geld versenkt. Dazu werden nicht permanent die Spielregeln geändert - wie es bei P2P andauernd der Fall ist.
_________________
BDC-Investor an der Börse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChrisStapel



Anmeldedatum: 04.09.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 24.03.2021, 21:17    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Heute erfreuliche Nachrichten von Exporo

Zitat:


Sehr geehrter Herr,

wir haben heute erfreuliche Nachrichten für Sie als Anleger des Projekts “Am Holzbiel".

Die Darlehensnehmerin (D-A-X Hochbau GmbH & Co. KG) hat uns fristgerecht mitgeteilt, von ihrem Recht zur ordentlichen Kündigung zum 30.04.2021 Gebrauch zu machen.

Das Anlagekapital sowie die Verzinsung werden nach Aussage der Darlehensnehmerin bis spätestens 30.04.2021 auf das Rückzahlungskonto angewiesen. Ihr Investment wird hierbei bis zum 30.04.2021 verzinst. Die Auszahlung Ihres Anlagebetrages zuzüglich Verzinsung auf das von Ihnen angegebene Konto werden wir anschließend anweisen. Wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit.


Es scheinen also noch Projekte zu funktionieren.

Bisher hatte ich noch keinen Ausfall bei Exporo*, aber ist wohl eher Glück bzw. kann auch mit der geringen Anzahl an Projekten (4) zusammenhängen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
willi P2P



Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 314

BeitragVerfasst am: 25.03.2021, 13:20    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

ChrisStapel hat Folgendes geschrieben:


Es scheinen also noch Projekte zu funktionieren.


Ja, bei mir auch mal wieder ein pünktliches


wir freuen uns sehr, Sie heute über die Rückzahlung Ihres Investments in das Projekt “Am Amtshaus” offiziell informieren zu können!

Ihr eingesetztes Kapital wurde voll verzinst und die Auszahlung erfolgt im Laufe der Woche............
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ostpocke



Anmeldedatum: 12.01.2019
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 31.03.2021, 13:50    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Bei Exporo* läuft wieder eine Cashback-Aktion für Bestandskunden.

Für die Investition in ein Bestandsobjekt von 1.000 EUR gibt es 100 EUR Cashback. Das Objekt lässt sich hinterher auf dem Zweitmarkt (Handelsplatz) wieder veräußern.

Code auf Anfrage gern per PN.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SK



Anmeldedatum: 09.01.2020
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 31.03.2021, 15:23    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten zu meinen Fragen wegen Exporo* Bestand.. Scheint ja der Teufel im Detail zu stecken, eure Erfahrungen sind ja wirklich je nach Immobilie ganz andere..
Glaube ein oder zwei Objekte werde ich mal machen einfach aus Interesse, ist ja etwas spannender als Vonovia Aktien oder die paar Monate bei EstateGuru irgendwo in Lettland..

P. S.
Heute kam ein Neues Projekt bei Exporo* rein Wohnen in Wolfenbüttel von THI, die wohl auch schon 3 Projekte zurück gezahlt haben.

Habe allerdings diesen Artikel gefunden, dass der Entwickler selber 2019 schon nicht mehr ganz überzeugt war

https://regionalheute.de/sozialer-wohnungsbau-wir-haben-uns-das-etwas-leichter-vorgestellt

Ob man da in den letzten 2 Jahren neu kalkuliert hat? Klingt ja jetzt erstmal nicht so pralle..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
Seite 16 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 66284


Impressum & Datenschutz