P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2413

BeitragVerfasst am: 14.12.2021, 17:24    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Anmeldung bei einer P2P Plattform in Estland mit Veriff: bisserl rumklicken, Daten eingeben, drei Bilder machen, fertig

Anmeldung bei Propvest per IDNow: Warten... warten... warten... warten.... warten...

Grml. Dann halt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16579

BeitragVerfasst am: 14.04.2022, 09:11    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Bei Exporo* wird eine Finca auf Mallorca beworben. Die Fotos sehen ansprechend aus. Da bekomme ich Lust auf Urlaub.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kokosflocke



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 14.04.2022, 22:13    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Bei Exporo* wird eine Finca auf Mallorca beworben. Die Fotos sehen ansprechend aus. Da bekomme ich Lust auf Urlaub.


Also ich sehe gerade weder bei den Finanzierungen, noch bei den Bestandsprojekten eine Finca auf Mallorca. Unabhängig davon warte ich immer noch darauf, dass ich ein paar % meines letzten Projektes aus 2019 erhalte, damit ich das Kapitel Exporo* endlich schließen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16579

BeitragVerfasst am: 15.04.2022, 05:18    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Kam per Email.
Scheinbar schickt Exporo* neue Projektangebote nicht an alle Anleger sondern nur an ausgewählte Anleger?
https://projektfinanzierung.exporo.de/hideaways-mallorca-ii/
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scripophix



Anmeldedatum: 09.01.2014
Beiträge: 2200
Wohnort: HL

BeitragVerfasst am: 15.04.2022, 10:43    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Projekt startet am Samstag, dem 16.04.2022 um 9:00 Uhr.


Also noch ein wenig warten....
_________________
Gruss aus dem Norden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 592

BeitragVerfasst am: 21.04.2022, 08:44    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Ich bin bei Exporo* Bestand in 14 Objekte investiert und die durchschnittliche Rendite für 2021 liegt bei mageren 2%. Einige Objekte erwirtschaften sogar überhaupt keine Rendite, z.b. aufgrund von teilweisem Leerstand. Diese können nur am Leben erhalten werden, da Exporo* hier Überbrückungsdarlehen gewährt. Wenn ich mir die Quartalsberichte von Q 1 / 22 anschaue, werden sich die Renditen in diesem Jahr auch nicht groß verbessern. Meine einzige Hoffnung ist, das nach Ablauf der 10 Jahren die Objekte mit großem Gewinn veräußert werden. Die Chancen hierfür stehen gar nicht mal so schlecht, auch wenn Vorhersagen über so eine lange Laufzeit natürlich sehr schwierig sind.

Was man fairerweise aber auch sagen muss: Bei einem Direktinvestment in eine Immobilie, dürfte die Vorsteuerrendite in der Regel auch nicht höher als 2 bis 3% sein, bezogen auf die Anschaffungskosten des Objektes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Sezchuan



Anmeldedatum: 15.01.2016
Beiträge: 248
Wohnort: Kraichtal

BeitragVerfasst am: 22.04.2022, 10:51    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Poweramd hat Folgendes geschrieben:
Ich bin bei Exporo* Bestand in 14 Objekte investiert und die durchschnittliche Rendite für 2021 liegt bei mageren 2%. Einige Objekte erwirtschaften sogar überhaupt keine Rendite, z.b. aufgrund von teilweisem Leerstand. Diese können nur am Leben erhalten werden, da Exporo* hier Überbrückungsdarlehen gewährt. Wenn ich mir die Quartalsberichte von Q 1 / 22 anschaue, werden sich die Renditen in diesem Jahr auch nicht groß verbessern. Meine einzige Hoffnung ist, das nach Ablauf der 10 Jahren die Objekte mit großem Gewinn veräußert werden. Die Chancen hierfür stehen gar nicht mal so schlecht, auch wenn Vorhersagen über so eine lange Laufzeit natürlich sehr schwierig sind.

Was man fairerweise aber auch sagen muss: Bei einem Direktinvestment in eine Immobilie, dürfte die Vorsteuerrendite in der Regel auch nicht höher als 2 bis 3% sein, bezogen auf die Anschaffungskosten des Objektes.


Das erste Bestandsprojekt von Exporo* - Mitten in Hannover - wird jetzt mit einem schönen Gewinn veräußert. Das wird aber sicherlich nicht bei allen Projekten zutreffen, einige werden wahrscheinlich ca. 20 - 30 % verlieren. Diese werden bereits jetzt am Handelsplatz mit Abschlägen von bis zu 5% verkauft.
_________________
Meine Investments:
Crowdlending: Linked Finance*, Omaraha*, Heavyfinance*, Lendermarket*

Crowdinvesting: Exporo*, Companisto*, GLS-Crowd*, Greenvesting*, Rendity*, Trine*, Landex* u.a.

Beendet: Smava*, Auxmoney*, Lendico*, Funding Circle*, Giromatch*, Fellow Finance*, Fixura*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 592

BeitragVerfasst am: 22.04.2022, 12:23    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Sezchuan hat Folgendes geschrieben:
Poweramd hat Folgendes geschrieben:
Ich bin bei Exporo* Bestand in 14 Objekte investiert und die durchschnittliche Rendite für 2021 liegt bei mageren 2%. Einige Objekte erwirtschaften sogar überhaupt keine Rendite, z.b. aufgrund von teilweisem Leerstand. Diese können nur am Leben erhalten werden, da Exporo* hier Überbrückungsdarlehen gewährt. Wenn ich mir die Quartalsberichte von Q 1 / 22 anschaue, werden sich die Renditen in diesem Jahr auch nicht groß verbessern. Meine einzige Hoffnung ist, das nach Ablauf der 10 Jahren die Objekte mit großem Gewinn veräußert werden. Die Chancen hierfür stehen gar nicht mal so schlecht, auch wenn Vorhersagen über so eine lange Laufzeit natürlich sehr schwierig sind.

Was man fairerweise aber auch sagen muss: Bei einem Direktinvestment in eine Immobilie, dürfte die Vorsteuerrendite in der Regel auch nicht höher als 2 bis 3% sein, bezogen auf die Anschaffungskosten des Objektes.


Das erste Bestandsprojekt von Exporo* - Mitten in Hannover - wird jetzt mit einem schönen Gewinn veräußert. Das wird aber sicherlich nicht bei allen Projekten zutreffen, einige werden wahrscheinlich ca. 20 - 30 % verlieren. Diese werden bereits jetzt am Handelsplatz mit Abschlägen von bis zu 5% verkauft.


Mitten in Hannover wurde doch erst 2018 emittiert. Warum wurde das jetzt schon verkauft?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Zubuh



Anmeldedatum: 18.02.2020
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 23.04.2022, 10:27    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Hier mal ein Quartalsüberblick auch mit den Renditen der letzten 12 Monate:

https://propvest.s3.eu-west-1.amazonaws.com/quartalsbericht/220422_Quartalsbericht-Q1.pdf?__s=i8kyel135k8pbdkaqllf

Je nach Objekt schwankt die Rendite zwischen 0 - 5,3 %.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mastac



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 22.07.2022, 10:24    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Da Mintos* nun bei mir langsam ausläuft, schaue ich mich nach verschiedenen Alternativen um. Die 30% Cashback bei Exporo* sind für einen Testballon zum reinschnuppern ja ganz verlockend... aber so ganz überzeugt bin ich noch nicht.
https://www.p2p-kredite.com/diskussion/exporo-200-eur-neukunden-bonus-sommeraktion-t8624.html

Ein Anlegerliebling scheint ja Exporo* nicht zu sein - wie ist da die derzeitige Stimmungslage?

1) Gibt es denn unterschiedliche Erfahrungen, was die beiden Bereiche Finanzierung und Bestand angeht? Ist da einer zu bevorzugen/zu meiden?
2) Ist Exporo* Bestand und Propvest nun getrennt oder zusammen? Es werden unterschiedliche Objekte auf der Homepage ausgestellt.
3) Sind die angezeigte Objekte die derzeit investierbaren oder gibt es noch andere nachdem Login?
4) Kann man auf dem Zweitmarkt gut verkaufen/kaufen? Wie liegen da so die Auf-/Abschläge?

Danke für jeden Input und jede Info/Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16579

BeitragVerfasst am: 22.07.2022, 10:28    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Ich kann nur zu 3) was sagen.
Es gibt Projekte, die per Email bestehenden Exporo* Anlegern angeboten werden, bevor sie generell live sind. Kann also sein, dass die voll werden und nie auf die public Website gelangen.

Ich hab nur Finanzierung ausprobiert. Kein Bestand.
Zur Stimmungslage würde ich sagen, dass die Anleger bisher Estateguru* den Vorzug gegenüber Exporo* gegeben haben. Aber die Stimmung zu Estateguru* dreht gerade ins eher vorsichtige (siehe Estateguru* Forumssektion)
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 633

BeitragVerfasst am: 30.07.2022, 17:23    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Ich habe vor 3 Jahren aufgehört bei Exporo* zu investieren. Ich habe nur Finanzierungen gemacht.
55 Projekte wurden zurück gezahlt. 9 stehen noch aus und es sieht nicht gut aus. Ich gehe von einem Totalverlust aus.
Hier eine simple vereinfachte Rechnung:
Da ich immer 500 Eur investiert habe und die Projekte im Durchschnitt um die 2 Jahre laufen : 55 Projekte x 500 EUR x 5 % x 2 Jahre = 2750 Eur Zinseinskünfte ingesamt.

9 Projekte gehen vermutlich in die Hose: 9 x 500 = 4500.

Wahrscheinlicher Verlust : 4500 - 2750 = 1750 Eur.

Ich kann von Exporo* nur abraten. Die Zinsen reflektieren nicht das Risiko.

In Frankreich bei Wiseed gibt es ähnliche Projekte wie bei Exporo*, allerdings mit einem Zins zwischen 9 und 10 %. Bei Wiseed habe ich auch aufgehört zu investieren aber da komme ich mit Gewinn raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mastac



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 31.07.2022, 12:48    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Thep2pinvestor hat Folgendes geschrieben:
Ich habe vor 3 Jahren aufgehört bei Exporo* zu investieren. Ich habe nur Finanzierungen gemacht.
55 Projekte wurden zurück gezahlt. 9 stehen noch aus und es sieht nicht gut aus. Ich gehe von einem Totalverlust aus.
Hier eine simple vereinfachte Rechnung:
Da ich immer 500 Eur investiert habe und die Projekte im Durchschnitt um die 2 Jahre laufen : 55 Projekte x 500 EUR x 5 % x 2 Jahre = 2750 Eur Zinseinskünfte ingesamt.

9 Projekte gehen vermutlich in die Hose: 9 x 500 = 4500.

Wahrscheinlicher Verlust : 4500 - 2750 = 1750 Eur.

Ich kann von Exporo* nur abraten. Die Zinsen reflektieren nicht das Risiko.

In Frankreich bei Wiseed gibt es ähnliche Projekte wie bei Exporo*, allerdings mit einem Zins zwischen 9 und 10 %. Bei Wiseed habe ich auch aufgehört zu investieren aber da komme ich mit Gewinn raus.


Vielen Dank für die Erfahrungen - das scheint sich mit zahlreichen Berichten, die ich gelesen habe zu decken. Vor allem die Abwicklung und Kommunikation von Problemfällen scheint ja nicht gut zu laufen.
Ich bleibe hier an der Seitenlinie - es gibt ja andere Investitionsmöglichkeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kokosflocke



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 26.11.2022, 11:49    Titel: Re: Erfahrungen mit Exporo? (Immobilien Deutschland) Antworten mit Zitat

Kokosflocke hat Folgendes geschrieben:
Kokosflocke hat Folgendes geschrieben:
Da hier fast nur Werbung für neue Projekte zu finden ist, mal eine kurzes Projekt-Update, das Exporo* mit der Überschrift "Intensive Betreuung" vor zwei Wochen zu einem laufenden Projekt verteilt hat:

Zitat:
- Bei einem erneuten Ortstermin durch Exporo* wurde festgestellt, dass auch aktuell keine Bautätigkeiten auf dem Grundstück stattfinden.
- Sämtliche regelmäßigen Ansätze, mit dem Darlehensnehmer in Kontakt zu treten, um eine Lösung der Problematik zu erzielen, bleiben derzeit unbeantwortet.
- Aus dem Kreis der sonstigen Projektbeteiligten haben wir die Information erhalten, dass der Darlehensnehmer beabsichtige, das Projekt in ein alternatives Finanzierungsvehikel zu übertragen um das Darlehen auf diesem Weg fristgerecht zurückzuzahlen.
- Wie belastbar dieses Vorhaben ist, können wir derzeit nicht abschließend beurteilen.
- Auch Exporo* ist hier essentiell auf die Kommunikation mit dem Darlehensnehmer angewiesen. Aus diesem Grunde bedauern wir es sehr, das auch nach wie vor durch diesen kein Projekt-Reporting erfolgte.
- Weiterhin werden wir unsere Kontaktbemühungen mit dem Darlehensnehmer, sowie die Kommunikation mit den weiteren Projektbeteiligten aufrecht erhalten und Sie über die Entwicklungen regelmäßig informieren.


Das Projekt läuft seit März 2019, man hat also über ein Jahr gebraucht, um festzustellen dass die Kommunikation mit dem Darlehensnehmer schlecht bis nicht vorhanden ist und dass nach über einem Jahr mit noch keinerlei Bautätigkeiten begonnen wurde? Leider im Nachhinein nicht sonderlich überraschend, da der Darlehensnehmer schon bei anderen Projekten bei Exporo* negativ aufgefallen ist. Bleibt nur die Hoffnung, dass der Übertrag in ein alternatives Finanzierungsvehikel klappt...


Nach einer Abstimmung der Anleger wurde der Darlehensvertrag von Exporo* zum Ende des Jahres gekündigt. Ich gehe aktuell nicht davon aus, dass das Darlehen zurückgezahlt wird und stelle mich auf eine längere Auseinandersetzung von Exporo* mit dem Darlehensnehmer ein...


Damit habe ich jetzt doch nicht gerechnet...

- Verzugszinsen auf 100% des Investments vom 01.01.2021 - 25.11.2022
- Reguläre Verzinsung bis zum 31.12.2020
- 18% des investierten Nominalbetrags

In Summe sind jetzt 44,5% meiner Investition wieder zurück gekommen.

Exporo klopft sich brav auf die eigene Schulter, dass dank ihres Netzwerkes ein deutlich höherer Verkaufsbetrag erzielt werden konnte wie durch die anstehende Zwangsversteigerung. Dass man nach über 2 Jahren noch nichtmal 50% der Investition zurück bekommt, ist meiner Meinung nach trotzdem eine Bankrotterklärung für Exporo* und zeigt die Problematik bei diesen Projekten, wenn die Bank zuerst bedient wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18
Seite 18 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85317


Impressum & Datenschutz