P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Ein Brief an Lendico  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Lendico
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 1881
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 21:13    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Ich finde auch keinen Haken bei dem Angebot. Ich sehe keinen Grund warum ich die 2. Option nicht annehmen sollte.
Auf jeden Fall ein faires Angebot von Lendico.
_________________
Meine Rendite Q1 2020: p.a.
Mintos=128,9%, Omaraha=19,1%, Lendermarket=14,9%, Lenndy=12,0%, IUVO Group=10,5%, Finbee=4,6%, Viventor=2,1%, NeoFinance=0,0%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2313
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 21:26    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:
Ich sehe keinen Grund warum ich die 2. Option nicht annehmen sollte.
Auf jeden Fall ein faires Angebot von Lendico.


Das ist vor allem auch ein lukratives Angebot: Ausfallquote übernimmt Lendico, liegt die nicht bei Krediten in Deutschland im Schnitt bei 2,5% und bei P2P-Lending vermutlich etwas höher?
In meinem Portfolio sind fast nur die Kategorien D und E vertreten (zu inges. 80%), da habe ich vermutlich noch deutlich mehr von der Übernahme des (höheren) Ausfallrisikos.

Jetzt warte ich mal ein paar Tage ab, ob noch irgendjemand einen Haken findet...
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YMS



Anmeldedatum: 18.05.2014
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 21:47    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Das ist das Gemeine an dem Angebot, ich verlange eine Zeitmaschine, so dass ich von dem Angebot gewusst hätte, bevor ich immer schön vorsichtig investiert habe... Bei mir waren jedenfalls laut Lendico* nur 18 % der Kredite betroffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2313
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 22:05    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Die spanischen Kredite vor dem "Stichtag" 15.03.2015 sind übrigens nicht mit aufgelistet bei Lendicos Angebot.
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4821

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 04:38    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Das Risiko eines Konkurses von ledico halte ih für überschaubar.


Über 5 Jahre?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gweoiu



Anmeldedatum: 05.07.2013
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 09:07    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Ein paar Gedanken zu Lendicos "Kulanzangebot":

1) Ich halte das Insolvenzrisiko Lendicos für erheblich!

Ein Startup, das erst seit Dezember 2013 (=14 Monate) am Markt ist, ist höchst riskant. Da braucht nur die nächste Finanzierungsrunde auszufallen oder die Institutionellen Anleger überlegen es sich anders, oder, oder... Da stünde ich mit meiner nachrangigen Forderung erstmal ziemlich blöd da! Wenn ich das Angebot annähme, tauschte ich 400 Forderungen gegen 400 natürliche Personen gegen eine Forderung gegen eine(!) Kapitalgesellschaft. Noch dazu ein Startup, das das Risiko des Scheiterns nun mal immanent trägt. Ich habe Kredite im Portfolio, die noch 58 Monate laufen! Wie kann ich sicher sein, dass Lendico* so lange existiert?

2) Das Lendico* Blabla nervt!

Zitat Lendico: "Hintergrund war insbesondere, dass wir bisher Zahlungen von Kreditnehmern nach Wertstellung direkt an unsere Anleger weiterleiteten und im Falle etwaiger Rücklastschriften in Vorleistung traten, damit Sie Ihre Zahlungen stets pünktlich ohne Rückbuchungen am Monatsanfang oder zur Monatsmitte erhielten."

So heisst es in jeder Information von Lendico* zu diesem Thema. Mir fehlt immer der Hinweis, dass Lendico* sich in JEDEM Forderungskaufvertrag (das Dokument, das man vor dem Bieten erhält) in § 7 (2) VERPFLICHTET, den Anleger innerhalb von DREI BANKARBEITSTAGEN über Rücklastschriften zu informieren.

Das war vieltausendfacher Vertragsbruch, um die eigene Leistung besser darzustellen. Heute soll das auf einmal in meinem Interesse gewesen sein? Sorry, aber diese Argumentation ist lachhaft.

3) Lückenhafte Aufklärung!

Mir fehlt in der Aufstellung der Zahlungsstörungen (Anhang_Sonderkuendigungsrecht.xslx) der Hinweis, wann die Raten dann tatsächlich geleistet wurden und vor allem, OB ES KREDITE MIT ZWEI ODER MEHR ZAHLUNGSSTÖRUNGEN gab. Die Liste zeigt nämlich nur das geplante Einzugsdatum der ersten Rücklastschrift. Will man hier verschweigen, ob es bereits Kredite mit mehreren RLS gab?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7905
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 10:47    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Was passiert eigentlich dann bei vorzeitiger Rückzahlung?
Garantierte 7% auf die nächsten Jahre ist eigentlich reizvoll.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gweoiu



Anmeldedatum: 05.07.2013
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 11:15    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Was passiert eigentlich dann bei vorzeitiger Rückzahlung?
Garantierte 7% auf die nächsten Jahre ist eigentlich reizvoll.


Das folgt aus Nummer 2 des Änderungsvertrages:
Zitat:
Jede Rate entspricht dabei bezüglich Fälligkeit, Höhe und Zahlungstermin genau den Konditionen der jeweils rückabgetretenen Betroffenen Forderung, d.h. eine Zahlungsrate des Kaufpreises wird immer dann fällig, wenn ein entsprechender Betrag auch unter der zugehörigen Betroffenen Forderung zur Zahlung an den Käufer fällig geworden wäre. Bezüglich des Zahlungstermins bedeutet dies, dass die Lendico* Connect GmbH den fälligen Betrag jeweils fünf Bankarbeitstage nach dem Fälligkeitstag gemäß der zugehörigen Betroffenen Forderung auf das Konto des Käufers überweist.

Falls ein Kredit also vorzeitig getilgt wird (das ist nach den Konditionen der zugrundeliegenden Forderung jederzeit möglich) dann wird der Tilgungsbetrag innerhalb 5 Bankarbeitstagen an die Anleger ausgekehrt. In diesem Fall sind die zukünftigen Zinsen also verloren. Genauso, wie sie dies auch bei jedem anderen (nicht an Lendico* zurückverkauften) Kredit wären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cai Shen



Anmeldedatum: 23.11.2014
Beiträge: 242
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 11:27    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Könnte mir jemand einen anonymisierten Änderungsvertrag zukommen lassen?
Habe mal wieder nüscht von dem Verein bekommen, bin jetzt natürlich auf die Bedingungen gespannt.
Das letzte Ticket hängt auch schon wieder mehr als eine Woche unbeantwortet in der unendlichen Service Warteschlange Lendicos.

Wenn die mir tatsächlich auf mein 8.5% Portfolio die Zahlungen garantieren, gehe ich das Insolvenzrisiko gern ein Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gweoiu



Anmeldedatum: 05.07.2013
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 11:44    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Cai Shen hat Folgendes geschrieben:
Könnte mir jemand einen anonymisierten Änderungsvertrag zukommen lassen?
Habe mal wieder nüscht von dem Verein bekommen, bin jetzt natürlich auf die Bedingungen gespannt.
Das letzte Ticket hängt auch schon wieder mehr als eine Woche unbeantwortet in der unendlichen Service Warteschlange Lendicos.

Wenn die mir tatsächlich auf mein 8.5% Portfolio die Zahlungen garantieren, gehe ich das Insolvenzrisiko gern ein Wink

Ist per PN raus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YMS



Anmeldedatum: 18.05.2014
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 11:58    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Gweoiu hat Folgendes geschrieben:
Mir fehlt in der Aufstellung der Zahlungsstörungen (Anhang_Sonderkuendigungsrecht.xslx) der Hinweis, wann die Raten dann tatsächlich geleistet wurden und vor allem, OB ES KREDITE MIT ZWEI ODER MEHR ZAHLUNGSSTÖRUNGEN gab. Die Liste zeigt nämlich nur das geplante Einzugsdatum der ersten Rücklastschrift. Will man hier verschweigen, ob es bereits Kredite mit mehreren RLS gab?


Ja, die Info fehlt mir auch. Wie hier schonmal gesagt, man hatte mir telefonisch bereits bestätigt, dass es solche Fälle gab (konnte mir aber keine konkreten nennen), und nun kein Wort dazu.

Man kann sich das in Extremfallen höchstens selbst aus den Daten herleiten, aber natürlich nicht beweisen. Meine erste ausgefallene Rate war laut Lendico-Excel-Sheet #143357834 (URL: 172-1) am 1.7.2014 - das wäre die erste Rate jenes Kredits gewesen (und natürlich steht sie im Zahlungsplan auch weiterhin brav als "Überwiesen" drin, keine Verzögerung erkennbar). Genau dieser Kredit ist aktuell immer noch im Verzug, offiziell mit letzter gezahlter Rate am 1.2.2015. Kann natürlich sein, dass der KN hier tatsächlich mehrmals Probleme hatte, die Raten pünktlich aufzubringen, dass dann aber zwischenzeitlich geregelt bekommen hatte. Kann aber eben auch sein, dass der seit einem dreiviertel Jahr laufende Kredit bislang keine einzige Rate geleistet hat, und man mir das verschweigt. Aus den mir nun übermittelten Daten lässt sich die Antwort nur erraten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anleger-bei-Lendico



Anmeldedatum: 03.04.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 12:18    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

"Lendico Connect GmbH ist berechtigt, seine Verpflichtungen aus dieser Änderungsvereinbarung vorzeitig zu kündigen. In diesem Fall ist Lendico* Connect GmbH verpflichtet, den gesamten noch ausstehenden Kaufpreis vorzeitig an den Käufer auszuzahlen. Die Kündigung ist erst mit dem Zahlungseingang des gesamten noch ausstehenden Kaufpreises auf dem Konto des Käufers wirksam. Mit der Kündigung enden sämtliche Rechte und Pflichten der Parteien unter den Betroffenen Forderungskaufverträgen, einschließlich dieser Änderungsvereinbarung."

Wer hindert eigentlich Lendico* daran mir die kompletten Anlagen zurückzuzahlen und die zukünftigen Zinsen selber zu kassieren? Bei den immer weiter gefallenen Zinsen könnte das kein schlechtes Geschäft sein. Ich habe lt. Board eine Nettorendite von über 10% und natürlich stehen alle Kredite auf grün.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gweoiu



Anmeldedatum: 05.07.2013
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 12:37    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Anleger-bei-Lendico hat Folgendes geschrieben:
Wer hindert eigentlich Lendico* daran mir die kompletten Anlagen zurückzuzahlen und die zukünftigen Zinsen selber zu kassieren? Bei den immer weiter gefallenen Zinsen könnte das kein schlechtes Geschäft sein. Ich habe lt. Board eine Nettorendite von über 10% und natürlich stehen alle Kredite auf grün.....

Meines Erachtens Nummer 5 in Verbindung mit Nummer 1 des Änderungsvertrages:
Zitat:
5. Lendico* Connect GmbH ist berechtigt, seine Verpflichtungen aus dieser Änderungsvereinbarung vorzeitig zu kündigen. In diesem Fall ist Lendico* Connect GmbH verpflichtet, den gesamten noch ausstehenden Kaufpreis vorzeitig an den Käufer auszuzahlen. Die Kündigung ist erst mit dem Zahlungseingang des gesamten noch ausstehenden Kaufpreises auf dem Konto des Käufers wirksam. Mit der Kündigung enden sämtliche Rechte und Pflichten der Parteien unter den Betroffenen Forderungskaufverträgen, einschließlich dieser Änderungsvereinbarung.

Zitat:
1. Der Käufer verkauft hiermit sämtliche unter den Betroffenen Forderungskaufverträgen am 30. April 2015 bestehenden (Teil-)Kredit- und/oder Rückzahlungsforderungen (nachfolgend "Betroffene Forderungen") einschließlich sämtlicher dem Käufer unter den Betroffenen Forderungskaufverträgen gewährten Rechte an die dies annehmende Lendico* Connect GmbH. Als Kaufpreis vereinbaren die Parteien den am 30. April 2015 ausstehenden Nominalbetrag der Betroffenen Forderungen (also den ausstehenden Kreditbetrag inklusive aufgelaufener und nicht ausbezahlter Zinsen sowie zukünftiger Zinsen der gesamten Laufzeit gemäß den Konditionen des Kreditvertrags).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anleger-bei-Lendico



Anmeldedatum: 03.04.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 12:56    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Du meinst, im Falle der vorzeitigen Kündigung müssten Sie auch alle zukünftigen Zinsen zahlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gweoiu



Anmeldedatum: 05.07.2013
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 13:00    Titel: Re: Ein Brief an Lendico (Lendico) Antworten mit Zitat

Anleger-bei-Lendico hat Folgendes geschrieben:
Du meinst, im Falle der vorzeitigen Kündigung müssten Sie auch alle zukünftigen Zinsen zahlen?

Ja.

Im Falle der vorzeitigen Kündigung müssen sie den gesamten noch ausstehenden Kaufpreis auszahlen (Nummer 5).

Der Kaufpreis ist (Nummer 1) vereinbart als "inklusive...zukünftiger Zinsen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Lendico Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
Seite 6 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 62052


Impressum & Datenschutz