P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Ekassa - returns up to 12%
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Bondora will die Werbeprämie zurück  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 584

BeitragVerfasst am: 01.12.2018, 14:31    Titel: Re: Bondora will die Werbeprämie zurück (Bondora) Antworten mit Zitat

fundamentalist hat Folgendes geschrieben:
Im Kleingdruckten steht dass die Kohle nicht ausbezahlt wird, wenn Betrug im Spiel ist oder, wenn das Programm ausgenutzt wird
Und dass Bondorra willkürlich entscheiden kann, wann das Programm als augenutzt gilt!
Das kann jeder lesen!

So what?

Theoretisch können die jedem die Auzahlung verweigern, weil jeder, der so nen Link verwendet "das Programm ausnutzt"!


Zumindest ich bin kein Fan von willkürlichen Entscheidungen. Mag ja sein, dass das rechtlich alles sauber ist aber fairer wäre es schon zumindest solche offensichtlichen Sachen wie Mindesthaltedauer einfach zu spezifizieren. Dann kann der Werber dem Geworbenen das auch mitteilen, denn in den meisten grenzwertigen Fällen wird die Prämie wohl geteilt. Und wenn die die Haltedauer dann bei bspw. einem Jahr ist, hält es "Betrüger" automatisch fern weil das Kredit-/Plattformrisiko dann überwiegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JLukat



Anmeldedatum: 25.12.2014
Beiträge: 154
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 01.12.2018, 14:39    Titel: Re: Steuer übersicht (Bondora) Antworten mit Zitat

fundamentalist hat Folgendes geschrieben:
JLukat hat Folgendes geschrieben:
fundamentalist hat Folgendes geschrieben:

Ach was!
Das Affilate Programm ist ne freiwillige Sache ohne Vertrag!
...

Ach was!
Das Aufsetzen des Affilate Programms ist eine freiwillige Sache.
Es ist aber ein vollwertiges Vertragsangebot, dass durch Annahme (Werbung eines neuen Investors) zu einem Vertrag führt, der prinzipiell auch von beiden Vertragspartnern erfüllt werden muss.
Ob die Vertragserfüllung dann von einem Vertragspartner verweigert oder rückgängig gemacht werden kann (z.B. wegen Missbrauch) ist eine Sache über die man sich dann streiten kann/muss.


Na dann schick doch mal nen Link zu dem Vertrag, den du hast!


Ein Vertrag kommt durch die Abgabe eines (Vertrags-)Angebots und dessen Annahme zustande. Dabei ist eine bestimmte Form nur einzuhalten, wenn diese gesetzlich vorgeschrieben ist oder zwischen den Vertragsparteien vereinbart wurde. Beides ist beim Bondora-Affilate-Programm nicht der Fall.
Bondora macht aber gleichwohl ein schriftliches VertragsAngebot zur Anwerbung neuer Investoren
https://www.bondora.com/de/affiliate-program
Das muss aber nicht mündlich oder gar schriftlich angenommen werden, sondern die VertragsAnnahme kann auch durch konkludentes (schlüssiges) Verhalten erfolgen. s. z.B.:
https://www.juraforum.de/ratgeber/vertragsrecht/konkludenter-vertragsschluss-was-genau-ist-das
Genau das ist hier geschehen, indem QQ andere veranlasst hat, bei Bondora Geld einzuzahlen.
Bondora ist offensichtlich auch davon ausgegangen, dass ein Vertrag zustande gekommen ist (sonst hätten sie ja nicht erst einmal die versprochene Werbeprämie ausgezahlt).
Darüber, ob dieser Vertrag von Bondora wegen der konkreten Umstände auch zu erfüllen ist, kann man - wie bereits erwähnt - streiten.
_________________
Meine Investitionen:
https://jlukat.de/invest/images/investitionen.png?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dogecoin



Anmeldedatum: 20.06.2018
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 01.12.2018, 19:22    Titel: Re: Bondora will die Werbeprämie zurück (Bondora) Antworten mit Zitat

Zedandi hat Folgendes geschrieben:

wäre es schon zumindest solche offensichtlichen Sachen wie Mindesthaltedauer einfach zu spezifizieren.


Es geht doch garnig darum, ob das Geld 1 Monat oder 1 Jahr dort liegen muss, dass ist völlig egal.
Bondora will mit der Aktion "echte" Kunden gewinnen und nicht irgentwelche phantom accounts von Haustieren die sich nach Zeitraum X wieder verabschieden bzw. dann wenn die Prämie kassiert wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 01.12.2018, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 584

BeitragVerfasst am: 01.12.2018, 19:28    Titel: Re: Bondora will die Werbeprämie zurück (Bondora) Antworten mit Zitat

Dogecoin hat Folgendes geschrieben:
Zedandi hat Folgendes geschrieben:

wäre es schon zumindest solche offensichtlichen Sachen wie Mindesthaltedauer einfach zu spezifizieren.


Es geht doch garnig darum, ob das Geld 1 Monat oder 1 Jahr dort liegen muss, dass ist völlig egal.
Bondora will mit der Aktion "echte" Kunden gewinnen und nicht irgentwelche phantom accounts von Haustieren die sich nach Zeitraum X wieder verabschieden bzw. dann wenn die Prämie kassiert wurde.


Gerade deshalb ja die Mindesthaltedauer! Das begrenzt von vornherein den risikolosen Mitnahmeeffekt, denn Geld das bei Bondora gebunden ist, steht unter Risiko. Ich würde behaupten, dass Leute die gleich mit 60k€ oder sogar 100k€ bei Bondora einsteigen und gleich danach wieder das meiste Geld abziehen, niemals 60/100k€ in so eine riskante Anlage gesteckt hätten wenn sie gewusst hätten, dass es da tatsächlich eine gewisse Zeit liegen muss und das Risiko besteht, dass es weg ist... Sie wollten halt die 5% mitnehmen weil es scheinbar mit wenig Aufwand/Risiko & Zeitaufwand machbar war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
milfor



Anmeldedatum: 25.11.2013
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 02.12.2018, 01:24    Titel: Re: Bondora will die Werbeprämie zurück (Bondora) Antworten mit Zitat

Wenn Bondora schreibt, dass die Mindesthaltedauer X ist, dann lassen diese
Leute das Geld genau X+1 liegen. Damit gewinnt Bondora genauso wenig
"echte Kunden", hat aber zusätzlich noch den Nachteil, dass es die 5% nicht
zurückholen kann, weil ja die Mindesthaltedauer eingehalten wurde.

Ohne feste Mindesthaltedauer macht Bondora dieses unerwünschte
"Geschäftsmodell" schwieriger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fundamentalist



Anmeldedatum: 16.04.2014
Beiträge: 940

BeitragVerfasst am: 02.12.2018, 11:33    Titel: Re: Steuer übersicht (Bondora) Antworten mit Zitat

JLukat hat Folgendes geschrieben:


Ein Vertrag kommt durch die Abgabe eines (Vertrags-)Angebots und dessen Annahme zustande. Dabei ist eine bestimmte Form nur einzuhalten, wenn diese gesetzlich vorgeschrieben ist oder zwischen den Vertragsparteien vereinbart wurde. Beides ist beim Bondora-Affilate-Programm nicht der Fall.
Bondora macht aber gleichwohl ein schriftliches VertragsAngebot zur Anwerbung neuer Investoren
https://www.bondora.com/de/affiliate-program


Okay, sorry
Das "angebot! aus deinem Link kannte ich nicht!
Ich nehm alles zurück!

Ja es ist ein Dienstleistungsvertrag.
Die Leistung eines Dienstleistungvertrags ist normalerweise
mit der Abnahme erfüllt!
Ist keine Abnahme vereinbart gilt nach deutscher Rechtsprechung die Zahlung als Abnahme.
Bei Ratenzahlung (Fortschrittszahlungen) die Zahlung der letzten Rate.

Jetzt wird es natürlich juristisch kompliziert:
Die Frage ist ob die Gutschrift auf das G&G account jetz als Abnahmegleiche Handlung angesehen werden kann oder erst die Zahlung aufs Bankkonto des Dienstleisters.

Ich würde das zweitere vermuten.
Bin mir da aber nicht wirklich rechtssicher!
_________________
Dashboardwerte
15.07.2018
erh. rendite Fundingcircle: -3,56%
Lendico Ihre jährliche Nettorendite: ca. 4,5 %
Auxmoney Renditeindex: 4,73%
Januar 2019:
Bondorra Xirr: 55,3 %
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonLuigi44



Anmeldedatum: 02.09.2018
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 03.12.2018, 16:22    Titel: Re: Bondora will die Werbeprämie zurück (Bondora) Antworten mit Zitat

es ist meiner Meinung nach ja ok wenn Bondora die Werbeprämie reduziert wenn nach den 30 Tagen nicht mehr der volle Betrag investiert ist, aber sie müssen bei so etwas deutlich früher handeln. Was mich schockiert hat war, dass mir der Betrag einfach so zwei Monate nach Auszahlung abgezogen wurde. Zu dem Zeitpunkt rechnet niemand mehr damit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 03.12.2018, 16:52    Titel: Re: Bondora will die Werbeprämie zurück (Bondora) Antworten mit Zitat

Das hatte ich damals auch. Habe einen Autoinvest konfiguriert mit den paar Euronen, wurde nie komplett investiert (warum auch immer) und irgendwann war das Geld wieder weg. War mir aber dann egal da ich den Autoinvest sowieso etwas schräg fand und die Plattform daher sowieso nicht genutzt habe. Naja, bis auf Go & Grow jetzt.
_________________
Investiert auf Mintos, Peerberry, Robocash, Viainvest, Bondora Go&Grow, Teste Fastinvest
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 39477


Impressum & Datenschutz