Kiva führt Video Profile für Kredite ein

Ein Video sagt mehr als ein Foto. Logisch, oder? Dennoch ist Kiva die erste P2P-Kreditplattform, die Videos ausgewählter Kreditsuchender in deren Profilen online stellt. Ein Video transportiert die Situation und das Geschäft des Kreditsuchenden viel besser als ein einzelnes Foto. Und da Kiva die Videos bei Youtube einstellt, erreicht Kiva auch virale Marketing Effekte.

Unverständlich ist mir allerdings, warum ein so kurzes (5 Sekunden) Video als Beispiel gewählt wurde? Vielleicht aufgrund von Überlegungen zur Bandbreite/Datenvolumen?

MyC4 hat schon vorher eindrucksvolle Videos erstellt. Diese dienten aber dem allgemeinen Marketinganstrengungen und sind nicht in einzelnen Kreditnehmer-Profilen zu finden.

(Quelle: Kiva Ankündigung)