P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Spaltung allerorten  
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WhatCrisis



Anmeldedatum: 28.06.2016
Beiträge: 320
Wohnort: UE

BeitragVerfasst am: 14.08.2021, 12:59    Titel: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Nachdem im Thread https://www.p2p-kredite.com/diskussion/befragung-zum-verhalten-am-p2p-markt-t8297.html die Wellen kurz mal sehr hoch geschlagen sind, möchte ich das Thema "Umgang miteinander" mal in der richtigen Rubrik "off topic" nochmals aufgreifen.

Natürlich spiegelt sich unsere Gesellschaft auch in diesem Forum wieder. Mir fällt immer häufiger auf, dass allgemein der Hang zum Einteilen in "Gute" und "Böse" in unserem Land zunimmt. Ob es nun wie im o.g. Thread um die Gendersprache geht oder z.B. in fachspezifischen medizinischen Foren um das Thema "Corona-Impfung" - es gibt bei bestimmten Reizthemen keine Diskussionskultur mehr, weil regelmäßig Schwarz-Weiß-Denken vorherrscht. Unsere Welt soll aber eine bunte Welt bleiben. Es gibt Dinge, die man durchaus unterschiedlich bewerten kann.

* man kann und darf gegen eine Gendersprache sein, ohne automatisch ein menschenverachtender, diskriminierender Macho zu sein
* man kann und darf für eine Gendersprache sein, ohne automatisch ultralinks oder fundamentalfeministisch zu sein
* man kann und darf sich zurückhaltend-kritisch zu einer Corona-Impfung stellen ohne gleich Aluhütchenträger, Verschwörungstheoretiker oder ein die Gesellschaft gefährdendes Subjekt zu sein
* man kann und darf ein Impf-Befürworter sein ohne gleich als gutgläubiges, alles mitmachendes Massenschaf zu gelten
* man kann und darf die deutsche Asylpolitik kritisieren, ohne gleich Nazi und Ausländerhasser zu sein
* man kann und darf die deutsche Abschiebepolitik kritisieren, ohne gleich als Vaterlandsverräter und Zerstörer der deutschen Gesellschaft zu gelten

Soweit mein Statement. Ich bin gleichermaßen überrascht wie verstört, wie sich unsere Gesellschaft so entwickeln konnte und bin etwas ratlos darüber, was man dieser Tendenz entgegensetzen kann, die zu nichts Gutem führen kann.
Aus meiner Sicht könnte die Ursache in folgenden Punkten zu finden sein:
# der Zugang zu Falschinformationen von komplexen Problemstellungen ist immer leichter, die Entscheidungsfindung dadurch immer schwerer. Wer sich dann entschieden hat, unterliegt einer selektiven Wahrnehmung
# zumindest seit 2015 sind bestimmte Fragen quasi verboten, weil sie von der Politik, dann von den Medien und anschließend von Teilen der Gesellschaft nicht erwünscht sind. Wenn solche sensiblen Fragen nicht mehr gesellschaftlich diskutiert werden können, werden sie polemisch beantwortet.
# ich persönlich werde den Eindruck nicht los, dass uns oft genug nicht "passende" Informationen von Politik und Medien vorenthalten werden und deshalb Halbwahrheiten Grundlage für krude Theorien werden.

Wie dem auch sei - wichtig ist (auch in diesem Forum) sensibel für eine Diskussionskultur zu werden, die entschieden, aber nicht ehrverletzend ist. Harte Worte sind durchaus erlaubt, Entschuldigungen aber auch...
_________________
investiert nach Höhe der Gesamtsumme in:
bis auf weiteres: .Bondora.
auslaufend: .Kapilendo. - .Mintos. - .Viventor.
beendet: .Viainvest. - .Swaper. - .Twino. - .Robocash. - .bondster. - .Estateguru.
gecrasht: .Envestio. - .Kuetzal. - .wisefund.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8737
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 14.08.2021, 13:20    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Ich möchte dem hinzufügen, dass möglich sein muss, eine abweichende Meinung auch ohne Wertung stehen lassen zu können. D.h. mich überzeugen die Argumente meines Gegenübers (immer noch) nicht, aber ich respektiere, dass man diese abweichende Meinung haben kann und versuche nicht ein "aber ich habe doch recht". Auch wenn es schwer fällt mal nicht das letzte Wort zu haben.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1775
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.08.2021, 09:02    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

den genannten Punkten ist im Prinzip nichts hinzuzufügen. Allerdings beschreiben diese eine ideale Diskussionkultur die nur solange aufrecht erhalten bleibt bis ein einziger davon abweicht.
Und es ist bei den üblichen Reizthemen nur eine Frage von Sekunden bis das passiert und dann auch schnell eskaliert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scripophix



Anmeldedatum: 09.01.2014
Beiträge: 2185
Wohnort: HL

BeitragVerfasst am: 15.08.2021, 10:13    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Oder das tolerante Diskutieren wird mehr und mehr nicht mehr angelernt.

Aus der Jugend kommt eine neue Diskussionserkenntnis (Zitat sinngemäß):

Warum soll ich dir die Gründe im einzelnen nennen?! Wenn du mal dein Hirn anstrengen würdest, dann wirst du zu den gleichen Ergebnissen kommen wie ich.


Nickt bestätigend, fühlt sich im Recht und geht als "Sieger" von dannen.

Und andere Meinungsträger haben sich mithin nicht genug angestrengt, sie sollen doch bitte schön noch einmal nachdenken, da sie dann ja zum gleichen Ergebnis kommen .... und so weiter.

Ein Kulturwandel?

Meidung der Konfrontation durch Meinungsignoranz? Und was damit nicht egalisiert werden kann, das wird weg gepöbelt ...

Cool Rolling Eyes Sad
_________________
Gruss aus dem Norden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jsr



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 86
Wohnort: Zypern

BeitragVerfasst am: 15.08.2021, 22:12    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Was mir in letzter Zeit aufgefallen ist (ich muß vorausschicken, ich gehöre zu denen, die meinungs- und politikmäßig zur Zeit als die Bösen gelten):

Gerade diejenigen, die sich Buntheit, Toleranz und Debattenkultur auf die Fahne schreiben, vertragen es einfach nicht, wenn man die Wahrheit sagt und diese nicht aus der linken Filterblase kommt.
Sie entfreunden mich reihenweiße auf FB, wenn sie mitbekommen, daß ich bei der "falschen" Partei like geklickt habe oder einen aus deren Sicht vermeintlichen "Hetz"-Kommentar geschrieben habe. Das geht bis zu sehr guten Freunden, die ich seit Jahrzehnten kannte. Diese sind nun auch im echten Leben "ehemalige" sehr gute Freunde.

Die mehr kapitalistisch, rechter und libertärer orientierten Freunde hingegen diskutieren auch mit Linken, ohne das sie gleich ins MiMiMi "mit-dir-Nazi-sprech-ich-nicht-mehr-ich-will-sofort-in-meinen-Snowflake-Saferoom" verfallen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 05:55    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

jsr hat Folgendes geschrieben:

Die mehr kapitalistisch, rechter und libertärer orientierten Freunde hingegen diskutieren auch mit Linken, ohne das sie gleich ins MiMiMi "mit-dir-Nazi-sprech-ich-nicht-mehr-ich-will-sofort-in-meinen-Snowflake-Saferoom" verfallen.


Wenn "ihr" alle auf so abwertende Weise mit "uns" diskutiert und die Mainstream-Menschen sofort in die linke Schublade gesteckt werden, kann ich verstehen, dass sich manche lieber in ihren Snowflake-Saferoom zurückziehen.
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster* (auslaufend), Debitum
EstateGuru, EvoEstate
Seedrs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 838

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 07:22    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Den Aussagen von WhatCrisis kann ich nur zustimmen, auch scrooge hat mit seiner Anmerkung aber natürlich recht.

Im "Internet" fällt es natürlich auch viel leichter, mal "über die Stränge zu schlagen" oder eine Aussage zu tätigen, die man im "echten Leben" vielleicht nicht so direkt gesagt hätte.

Es muss alle einfach immer im Rahmen bleiben und der Respekt dem Gegenüber muss noch da sein, auch wenn man anderer Meinung ist.

Was aus meiner Sicht eher das Problem ist, sind hetzerische und aufwiegelnde Posts, egal ob auf FB, Twitter oder wo auch immer, und auch egal ob von links oder von rechts. Extreme Positionen und Ansichten finde ich immer schwierig, ganz schlimm wird es, wenn noch die Vergangenheit verklärt wird. Ein "Freund" bei mir auf FB teilt auch regelmäßig "interessante" Thesen, manchen gehen aber einfach zu weit. Vor kurzem war mal eine Grafik, in der die aktuellen Corona-Impfungen mit NS-Arzt Josef Mengele verglichen wurden - bei sowas könnte ich dann einfach nur kotzen, und ich bin sicherlich kein linksgrün-versifter Ja-Sager Wink
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8737
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 07:50    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

jsr hat Folgendes geschrieben:
vertragen es einfach nicht, wenn man die Wahrheit sagt

Hört, hört. Die Wahrheit. Es gibt nicht nur linke Blasen. Die gibt es sicher auch.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jsr



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 86
Wohnort: Zypern

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 10:16    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Zitat:
Hört, hört. Die Wahrheit. Es gibt nicht nur linke Blasen. Die gibt es sicher auch.


Stimmt, es gibt Blasen jeglicher Couleur. Das Interessante ist aber eben, daß die Insassen der Linksblase alles andere nicht mal HÖREN wollen! Wie gesagt, entfreunden, sperren, melden. Da muß sofort der Saferoom geschlossen werden, damit das Snowflakchen nicht wegschmilzt.

Ich will jetzt nicht zu stark ins Detail gehen, aber seit September 2015 gibt es Dinge und "einzelne" Vorfälle, die halt nun mal wahr und passiert sind, aber von vielen Leuten nicht gesehen, erkannt und, jetzt kommt's, nicht geglaubt werden. Ebenso seit März 2020.
Zum Thema "das glaube ich nicht" ein interessanter Artikel: https://www.achgut.com/artikel/das_tribunal_teil_1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8737
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 10:20    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Mir glaubt das mit den Außerirdischen auch niemand. Obwohl es genug Beweise gibt, dass die hinte 9-11 stecken. UND Donald wurde wieder gewählt. FAKTEN!
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5062

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 11:36    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

jsr hat Folgendes geschrieben:

Stimmt, es gibt Blasen jeglicher Couleur. Das Interessante ist aber eben, daß die Insassen der Linksblase alles andere nicht mal HÖREN wollen!


Naja, und andere Blasen explodieren schon, wenn in einem Text mal ein einziger Gender-Stern auftaucht. Da sterben die Leute dann halb vor Schmerzen. Von Toleranz ist da auch nicht viel zu spüren.
Und ich höre eigentlich auch die rechte Blase immer heulen und jammern, was sie angeblich alles "nicht mehr sagen dürfen", nur um es dann eine Zeile weiter aller Welt öffentlich kund zu tun.

Wenn mich jemand wegen sowas schon ständig mit langen Traktaten belästigt und mich vollheult, würde ich den auch entfreunden. Nicht jede Lebensentscheidung ist eine Aufforderung an anders denkende, da gleich eine Diskussion draus zu machen.

Schon gar nicht, wenn es - wie vermutlich in dem Genderstern-Fall in der Umfrage - noch nicht mal eine eigene Entscheidung ist, sondern schlicht der gültige Standard.

Man darf in diesem Land sehr viel sagen, auch öffentlich, wir haben da einen Standard an Freiheit, den es in der Geschichte so vermutlich nie zuvor gab.
Die Pflicht für andere, sich den Scheiß auch anzuhören, ist daraus aber eben nicht abzuleiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1775
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 11:53    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
jsr hat Folgendes geschrieben:

Stimmt, es gibt Blasen jeglicher Couleur. Das Interessante ist aber eben, daß die Insassen der Linksblase alles andere nicht mal HÖREN wollen!


Naja, und andere Blasen explodieren schon, wenn in einem Text mal ein einziger Gender-Stern auftaucht. Da sterben die Leute dann halb vor Schmerzen. Von Toleranz ist da auch nicht viel zu spüren.
andere Blasen explodieren dann wenn man zu verstehen gibt, dass man dem Sternchen nichts abgewinnen kann. Auch wenn man sich um sachliche Argumentation bemüht. Toleranz auch hier: Fehlanzeige.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ostpocke



Anmeldedatum: 11.01.2019
Beiträge: 583

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 11:54    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
Schon gar nicht, wenn es - wie vermutlich in dem Genderstern-Fall in der Umfrage - noch nicht mal eine eigene Entscheidung ist, sondern schlicht der gültige Standard.


Bezieht sich der "gültige Standard" jetzt auf den Duden oder doch nur auf die eigene Filterblase? Laughing
Nur weil eine - zugegeben sehr lautstarke - Minderheit ein aggressives Re-Framing betreibt, ist das für eine - nicht so lautstarke - Mehrheit noch längst kein Standard.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dagsie



Anmeldedatum: 14.05.2018
Beiträge: 328

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 12:05    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Ostpocke hat Folgendes geschrieben:

Bezieht sich der "gültige Standard" jetzt auf den Duden oder doch nur auf die eigene Filterblase? Laughing
Nur weil eine - zugegeben sehr lautstarke - Minderheit ein aggressives Re-Framing betreibt, ist das für eine - nicht so lautstarke - Mehrheit noch längst kein Standard.


Das ist einfach zu beantworten:

"Vom amtlichen Regelwerk nicht abgedeckt sind Schreibweisen wie die folgenden:

mit Genderstern (Asterisk): Schüler*innen
mit Binnen-I (wortinterne Großschreibung): SchülerInnen
mit Gender-Gap (Unterstrich; Doppelpunkt): Schüler_innen; Schüler:innen
mit Schrägstrich ohne Ergänzungsstrich: Schüler/innen"

https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Geschlechtergerechter-Sprachgebrauch

Ich bevorzuge den Duden Wink

Ansonsten danke @WhatCrisis für den guten Beitrag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1775
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16.08.2021, 12:16    Titel: Re: Spaltung allerorten Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Mir glaubt das mit den Außerirdischen auch niemand. Obwohl es genug Beweise gibt, dass die hinte 9-11 stecken. UND Donald wurde wieder gewählt. FAKTEN!
stimmt, es ist problematisch wenn man nur eine Seite hört.
aber findest du deine Formulierung deeskalierend? Ich habe damit kein Problem wenn man nicht sich unterhalb von Diplomtendeutsch bewegt. Begrüsse ich sogar wenn es originell ist und sich oberhalb von 'ad hominem' und 'name calling' bewegt.
Allerdings habe ich hier schon festgestellt, dass du gereizt reagierst wenn man die gleiche Methode wählt (Großkotz).
Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 74390


Impressum & Datenschutz