P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Aktien  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 34, 35, 36  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1363

BeitragVerfasst am: 06.12.2021, 15:25    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

5% Gewinn verpasst und Steuern auf den realisierten Gewinn gezahlt. Ich gehe mal von einem 6-stelligen Depot aus. Da sind 25% auf 30% Gewinn schon eine Hausnummer. Ich bleibe dabei, das es am sinnvollsten ist einfach regelmäßig nachzukaufen, wenn die Kurse fallen. Sofern dies einem psychisch möglich ist. Allein der letzte Punkt wäre verständlich für einen Verkauf, wenn auch nicht ratsam wie die letzten 100 Jahre gezeigt haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 07.12.2021, 12:27    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Bin da voll und ganz bei Nuki.

Das Core-Portfolio würde ich auch immer laufen lassen und um die psychologischen Effekte möglichst auszublenden dauerhaft über Sparpläne nachkaufen.

Das was Claus macht kann funktionieren, aber langfristig glaube ich nicht daran, da es nicht mal profesionellen Fonds-Betreibern auf Dauer geliegt, hier das richtige Timing zu treffen.

Im schlimmsten Fall ist das Depot mal einige Monate rot, eventuell länger, aber den richtigen Einstieg wieder zu finden, halte ich für reines Glücksspiel.

Dazu kommen noch die steuerlichen Folgen und die Gebühren, wie Nuki auch gesagt hat. Hin- und Her macht Taschen leer ist leider eine der wenigen Börsenweisheiten, die stimmt Wink
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 550

BeitragVerfasst am: 07.12.2021, 14:50    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Bin da voll und ganz bei Nuki.

Das Core-Portfolio würde ich auch immer laufen lassen und um die psychologischen Effekte möglichst auszublenden dauerhaft über Sparpläne nachkaufen.

Das was Claus macht kann funktionieren, aber langfristig glaube ich nicht daran, da es nicht mal profesionellen Fonds-Betreibern auf Dauer geliegt, hier das richtige Timing zu treffen.

Im schlimmsten Fall ist das Depot mal einige Monate rot, eventuell länger, aber den richtigen Einstieg wieder zu finden, halte ich für reines Glücksspiel.

Dazu kommen noch die steuerlichen Folgen und die Gebühren, wie Nuki auch gesagt hat. Hin- und Her macht Taschen leer ist leider eine der wenigen Börsenweisheiten, die stimmt Wink


Die Frage, ob das Vorgehen von Claus Sinn ergibt, hängt auch davon ab, wie lange der noch verbleibende Anlagezeitraum ist, sprich wann die Auszahlungsphase beginnt. Beginnt die Auszahlungsphase schon in 4-5 Jahren, kann es durchaus sinnvoll sein, Stop Loss limits zu setzen, um zu verhindern in wirklich dicke Kursverluste zu rutschen, die möglicherweise in den nächsten Jahren nicht mehr aufgeholt werden können. Bei Anlagezeiträumen von 10 Jahren und mehr halte ich das Vorgehen jedoch nicht für sinnvoll aus den von euch genannten Gründen.

Guter Podcast- Beitrag hierzu von Stefan Obersteller von geldbildung.de:

https://youtu.be/VmCawZbaxR8

Das bezieht sich zwar hauptsächlich auf Einzelaktien, lässt sich meines Erachtens aber größtenteils auch auf ETFs übertragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 377

BeitragVerfasst am: 07.12.2021, 17:40    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

naja, was wohl üblicherweise eine sinnvolle Vorgehensweise wäre ist das Rebalancing. Wenn z.B. die Aktienkurse sinken, dann könnte man strukturiert aus dem Geldvermögen in Wertpapiere umschichten, bis die allocation wieder passt. Wenn man das mit klaren Regeln und zeiträumen macht, dann funktioniert dieses System eigentlich von alleine.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1363

BeitragVerfasst am: 08.12.2021, 12:42    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Wenn der Anlagezeitraum nur noch sehr kurz ist, sollte man aber eher die Asset Allocation als Ganzes nach und nach anpassen und nicht adhoc aktiv mit dem Großteil des Portfolios handeln.

Und Rebalancing sollte man grundsätzlich auch mal hinterfragen, denn das bedeutet in der Regel nichts anderes als Stärke verkaufen und Schwäche zu kaufen. Wer in den letzten Jahren immer wieder brav die starken FANG+M Aktien verkauft und in klassische Value Aktien oder Gold & Co. umgeschichtet hat, schaut renditentechnisch seit mittlerweile fast 10 Jahren vergleichsweise in die Röhre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mrtn17



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1322

BeitragVerfasst am: 08.12.2021, 12:47    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Außerdem ist es ja auch nicht so, dass man bei Renteneintritt sein gesamtes Depot auflöst. Es ist doch eher so, dass dann langsam Teilentnahmen beginnen.

Es ist also nicht so, wenn jemand 55 Jahre alt ist und mit 65 in Rente geht, dass dann sein Anlagehorizont nur 10 Jahre wäre.
_________________
Aktiv: Mintos*, Viainvest*, Robocash*, Peerberry*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*, Twino*
Anleihen: 4Finance, Eleving, IuteCredit
Auslaufend: Lendsecured*, Estateguru*, Bondster*
Ausgestiegen: Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo
Abgestürzt: Grupeer, Dofinance*, Viventor*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 377

BeitragVerfasst am: 08.12.2021, 19:37    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

naja, mit Rebalancing meinte ich auch eher die Widerherstellung der Gewichtung der einzelnen Anlageklassen.

wenn ich 50/50 Aktien und Girokonto habe und die Aktien 50% ihres Wertes verlieren, dann kaufe ich eben vom überschüssigen Geld auf dem Konto die Aktien nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 10.12.2021, 11:52    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Bolanger hat Folgendes geschrieben:
naja, mit Rebalancing meinte ich auch eher die Widerherstellung der Gewichtung der einzelnen Anlageklassen.

wenn ich 50/50 Aktien und Girokonto habe und die Aktien 50% ihres Wertes verlieren, dann kaufe ich eben vom überschüssigen Geld auf dem Konto die Aktien nach.

Genau das hat aber in den letzten 10 Jahren nicht funktioniert, wie Nuki schon geschrieben hat.

Dann hätte man in der Variante ständig Aktien verkauft (aufgrund der steigenden Kurse) und würde einen sinnlosen Cashberg jahrelang vor sich hertragen.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 377

BeitragVerfasst am: 10.12.2021, 17:39    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

TheManiac hat Folgendes geschrieben:

Genau das hat aber in den letzten 10 Jahren nicht funktioniert, wie Nuki schon geschrieben hat.

Dann hätte man in der Variante ständig Aktien verkauft (aufgrund der steigenden Kurse) und würde einen sinnlosen Cashberg jahrelang vor sich hertragen.


Tja, und hätte ich vor 20 Jahren während der geplatzten Blasen umgeschichtet, dann hätte ich automatisch im Dipp gekauft und stände nun um so besser da.

Re-Balancing muss ja nicht immer über Kauf/Verkauf geschehen. Die meisten Anleger dürften einer von 2 Gruppen angehören: Die, die über Sparraten ihr Vermögen aufbauen und die, die über Entnahmen ihr Vermögen abbauen. Beid Gruppen können durch Bevorzugung der entsprechenden Anlageform einfach ein re-Balancing durchführen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8991
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 14.12.2021, 15:56    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/corona-lieferengpaesse-wirtschaft-ifo-konjunkturprognose-100.html

Keine Überraschung aus meiner Sicht.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 17.12.2021, 08:53    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Es hängt natürlich auch immer sehr davon ab, wie der eigene Investitionsplan ist.

Wenn man sich von täglichen News und quartalsweisen Zahlen zur Wirtschaft in den USA, Europa und Asien extrem aus der Ruhe bringen lässt, kann man natürlich regelmäßig umstrukutrieren, verkaufen und neukaufen.

Wenn man es wirklich langfristig (15 Jahre+) laufen lässt, glaube ich sollte man sowas einfach ignorieren (bzw. zur Kentniss nehmen ohne in Panik zu verfallen) und einfach einmal im Quartal oder Monat ins Depot schauen, dann erspart man sich viel Schnappatumung.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8991
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 31.12.2021, 10:33    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

kleiner Dämpfer: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/omikron-sind-1-4-milliarden-chinesen-jetzt-ungeimpft-17709401.html
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neik



Anmeldedatum: 01.12.2019
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 03.01.2022, 18:53    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Claus, bist Du noch immer aus dem Markt draußen?

Rein interessehalber...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 03.01.2022, 19:04    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Ja bin weiter draußen.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 16.03.2022, 17:26    Titel: Re: Ich hab >90% meiner ETFs verkauft (Coronavirus&Ak Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ja, ich habe heute morgen gegen 9:30 Uhr wieder 100% meiner ETFs verkauft. Die rund 2-3% Tagesverlust die bis dahin eingetreten sind, hab ich also realisiert.


Hab gerade meine A1XB5U Position zurückgekauft
verkauft hatte ich für 84,0680
gekauft hab ich gerade für 80,7650
Also knapp 4% unter dem Preis zu dem ich ausgestiegen war.

Die anderen ETF Positionen muss ich mal schauen ob ich sie in den nächsten Tagen zurückkaufe. Muss auch erst wieder das Geld in den Broker Account transferieren
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 34, 35, 36  Weiter
Seite 35 von 36

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 78878


Impressum & Datenschutz