P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Deutsches Steuer-Gutachten  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kalanndok



Anmeldedatum: 06.03.2020
Beiträge: 368

BeitragVerfasst am: 15.07.2021, 13:37    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Warum sollte es ihr freistehen sich darauf nicht einzulassen?

Das sind nunmal die Rohdaten Deiner Kapitalerträge bei Mintos.
Etwas anderes existiert nunmal nicht.

Bestenfalls kann man noch verlangen das übersichtlich zu gruppieren, aber dann sind das ja schon von Dir aufbereitete Daten. Aber das wäre auch nicht wirklich schwierig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TAK79



Anmeldedatum: 22.06.2017
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 15.07.2021, 14:55    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Tyrus hat Folgendes geschrieben:
Ich hoffe, unsere Finanzbeamtin lässt sich auf die reinen Kontoauszüge von Mintos* ein. Ich bin gespannt, ob sie überhaupt weiß, was P2P ist.

Im Kontoauszug werden die Zweitmarktgewinne ja auch separat ausgewiesen, ist dann wohl Ermessenssache, ob diese zum Ertrag dazugezählt werden oder nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2080

BeitragVerfasst am: 16.07.2021, 00:44    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

TAK79 hat Folgendes geschrieben:
Tyrus hat Folgendes geschrieben:
Ich hoffe, unsere Finanzbeamtin lässt sich auf die reinen Kontoauszüge von Mintos* ein. Ich bin gespannt, ob sie überhaupt weiß, was P2P ist.

Im Kontoauszug werden die Zweitmarktgewinne ja auch separat ausgewiesen, ist dann wohl Ermessenssache, ob diese zum Ertrag dazugezählt werden oder nicht.


Was ist da bitte Ermessenssache? Das sind für mich glasklar Kapitalerträge und entsprechend wird das dann in die Steuererklärung* übertragen. Der Einfachheit halber halt als eine Summe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TAK79



Anmeldedatum: 22.06.2017
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 16.07.2021, 11:43    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Doso hat Folgendes geschrieben:
TAK79 hat Folgendes geschrieben:
Tyrus hat Folgendes geschrieben:
Ich hoffe, unsere Finanzbeamtin lässt sich auf die reinen Kontoauszüge von Mintos* ein. Ich bin gespannt, ob sie überhaupt weiß, was P2P ist.

Im Kontoauszug werden die Zweitmarktgewinne ja auch separat ausgewiesen, ist dann wohl Ermessenssache, ob diese zum Ertrag dazugezählt werden oder nicht.


Was ist da bitte Ermessenssache? Das sind für mich glasklar Kapitalerträge und entsprechend wird das dann in die Steuererklärung* übertragen. Der Einfachheit halber halt als eine Summe.

Für mich ja auch, dann hätte man jedoch gleich den erstellten Steuerbericht von Mintos* mitschicken können und nicht den Kontoauszug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gurkenglas



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 105
Wohnort: Bei Paderborn

BeitragVerfasst am: 16.07.2021, 13:36    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

TAK79 hat Folgendes geschrieben:
Doso hat Folgendes geschrieben:
TAK79 hat Folgendes geschrieben:
Tyrus hat Folgendes geschrieben:
Ich hoffe, unsere Finanzbeamtin lässt sich auf die reinen Kontoauszüge von Mintos* ein. Ich bin gespannt, ob sie überhaupt weiß, was P2P ist.

Im Kontoauszug werden die Zweitmarktgewinne ja auch separat ausgewiesen, ist dann wohl Ermessenssache, ob diese zum Ertrag dazugezählt werden oder nicht.


Was ist da bitte Ermessenssache? Das sind für mich glasklar Kapitalerträge und entsprechend wird das dann in die Steuererklärung* übertragen. Der Einfachheit halber halt als eine Summe.

Für mich ja auch, dann hätte man jedoch gleich den erstellten Steuerbericht von Mintos* mitschicken können und nicht den Kontoauszug.


Habe meiner Steuererklärung* die Kontoauszüge beigelegt, handschriftlich mit Kugelschreiber die Summe draufgeschrieben und fertig. Wurde so ohne Rückfragen akzeptiert. Nur Boniaktionen habe ich abgezogen, ansonsten alles angegeben. Kein Problem!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TAK79



Anmeldedatum: 22.06.2017
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 16.07.2021, 14:54    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich habe z.B. nichts beigefügt, alles online erledigt und wurde auch akzeptiert (OK, eine Rückfrage zu einem einzelnen größeren Investment gab es, war aber kein P2P). Belege muss man ja erst auf Nachfrage erbringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SolidGod



Anmeldedatum: 11.06.2016
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 04.01.2022, 01:54    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Hat jemand "Bad Debt" angegeben - und wenn ja, wie? Ich sehe da zunächst nur, dass ich einen Screenshot davon machen könnte, aber kann es nicht wirklich im "offiziellen" Bericht anzeigen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 04.01.2022, 07:24    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Steuerlich musst du warten, bis die Ausfälle endgültig feststehen. Dann sollten sie auch im offiziellen Bericht ausgewiesen werden.
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster*, Debitum
EstateGuru, EvoEstate
Seedrs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franken.dre



Anmeldedatum: 17.08.2021
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 04.01.2022, 09:47    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Hi,
ich habe heute mal einen Tax Report fürs Kalenderjahr '21 erstellt.
Dort wird "Uneinbringliche Forderungen - Hauptbetrag" ausgewiesen.
Die Summe stimmt nicht ganz mit dem in der Portofolioübersicht angezeigten Bad-Dept Betrag überein. Evtl. wird ein Teil einem anderem Jahr zugeordnet.
Es handelt sich bei mir um Rapido und E Cash.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 11.12.2013
Beiträge: 961

BeitragVerfasst am: 04.01.2022, 12:14    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

franken.dre hat Folgendes geschrieben:
Hi,
ich habe heute mal einen Tax Report fürs Kalenderjahr '21 erstellt.
Dort wird "Uneinbringliche Forderungen - Hauptbetrag" ausgewiesen.
Die Summe stimmt nicht ganz mit dem in der Portofolioübersicht angezeigten Bad-Dept Betrag überein. Evtl. wird ein Teil einem anderem Jahr zugeordnet.
Es handelt sich bei mir um Rapido und E Cash.


Bad Debits in der Portfolioübersicht enthalten auch Zinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
Seite 14 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 74154


Impressum & Datenschutz