P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Corona oder der Fluch der Mathematik  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 16, 17, 18  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9061
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 01.12.2021, 23:29    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-Wie-hoch-ist-die-Hospitalisierungsrate-wirklich-,hospitalisierung106.html
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1847
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 02.12.2021, 12:22    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Hospitalisierungsrate misst in jedem Bundesland die Zahl der Menschen, die innerhalb einer Woche wegen Covid-19 in Kliniken aufgenommen wurden, umgerechnet auf 100.000 Einwohner.
mir scheint diese Kennzahl ohnehin etwas unterkomplex.
Interessant wäre auch zu wissen wie lang der durchschnittliche Aufenthalt im Krankenhaus ist und wieviel Personen/100.000 EW die Krankenhausbetten belegen (ergibt sich ja irgendwie auch aus der Aufenthaltsdauer).
Denn aktuell liegt die Hospitalisierungsrate deutlich unter den Höchstwerten von Ende letzten Jahres (auch unter Berücksichtigung der Meldeverzüge. Wobei die offiziellen Meldedaten vermutlich auch damals nicht korrekt waren)
Die Aussagekraft wäre aber eingeschränkt wenn man nicht weiss ob die Personen damals im Durchschnitt sich kürzer oder länger im Krankenhaus aufgehalten haben.

Ausserdem: Wenn es nur Meldeverzüge gibt und keine falschen also unterlassene Meldungen, müsste sich das doch irgendwann ausgleichen.
Für Meldungen die aktuell unterbleiben kommen die Meldungen aus früheren Zeiten dazu. Oder lässt das RKI die Nachmeldungen einfach unter den Tisch fallen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16324

BeitragVerfasst am: 02.12.2021, 12:28    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

scrooge hat Folgendes geschrieben:

Interessant wäre auch zu wissen wie lang der durchschnittliche Aufenthalt im Krankenhaus ist

Natürlich nur eine Stichprobe, aber gestern hieß es für die Klinik ldenburg dass die durchshcnittliche Belegungsdauer bei Covid auf der Intenisvstation aktuell 80 Tage sind.

Zitat:

und wieviel Personen/100.000 EW die Krankenhausbetten belegen (ergibt sich ja irgendwie auch aus der Aufenthaltsdauer).

Hier gibt es aktuelle Zahlen zu den Intensivbetten (also nicht Krankenhaus insgesamt)
https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/laendertabelle
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1847
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 02.12.2021, 13:03    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Wie ist aktuell die Lage auf den Intensivstationen? (22.11.2021 Bericht vom Deutschlandfunk auf Basis von DIVI-Daten)
Covid-Patienten: Aktuell sind in Deutschland gut 3.431 Intensivbetten von Covid-19-Patienten belegt (Stand 19. November) – rund 1.000 mehr als noch vor zwei Wochen. Das zeigt das Register der Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Laut dem Intensivmediziner Gernot Marx beträgt die durchschnittliche Liegedauer von Covid-19-Patienten auf der Intensivstation 20 Tage.



der hellere blaue Teil wäre auch mal interessant. In Zukunft sollte man sich vielleicht mal Maßnahmen überlegen diesen zu minimieren - Krebsvorsorgepflicht, Rauchverbot, etc. - Scheinen mir verhältnismäßig milde Maßnahmen verglichen mit dem was grade passiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 02.12.2021, 16:56    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-zahlen-gesundheitssystem-103.html

Aus den Statistiken kann man herauslesen, dass im Durchschnitt ca. ein Drittel der Intensivbetten mit Cov19-Patienten belegt ist. In manchen Regionen sind es aber >50 %.

Das große Problem ist aber meiner Meinung nach das exponentielle Wachstum der Cov19-Patienten, zu dem es ohne harte Einschränkungen kommen würde.
Das ist m.E. ein relevanter Unterschied zu anderen Intensivpatienten.
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster*, Debitum
EstateGuru, Evoestate*, Inrento*, Bonafide
Seedrs, Axiafunder*, LandEx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5134

BeitragVerfasst am: 02.12.2021, 19:09    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

scrooge hat Folgendes geschrieben:

Ausserdem: Wenn es nur Meldeverzüge gibt und keine falschen also unterlassene Meldungen, müsste sich das doch irgendwann ausgleichen.
Für Meldungen die aktuell unterbleiben kommen die Meldungen aus früheren Zeiten dazu. Oder lässt das RKI die Nachmeldungen einfach unter den Tisch fallen?


Nein, es ist noch übler.
Das RKI zählt die ja nicht selber, das machen die Länder.
Die Länder handhaben das unterschiedlich, richten sich aber wohl oft nach der Ausführungsrichtilinie zum Infektionsschutzgesetz. Und da ist vorgesehen, dass die Hospitalisierungsinzidenz zum Datum der Registrierung der Infektion ausgewiesen wird.

Was heißt das? Wenn jemand zB vor drei Wochen zum ersten Mal positiv auf Corona getestet wurde, dann wurde er krank, erstmal zu Hause behandelt und kommt heute ins Krankenhaus. Dann wird der nicht der HEUTIGEN Inzidenz zugeordnet, sondern der vor drei Wochen, an dem Tag, an dem die Infektion gemeldet wurde.

D.h: die Zahl gibt nicht an, wie viele Leute an einem bestimmten Tag ins Krankenhus gekommen sind, sondern, wie viele Leute, die später mal ins Krankenhaus kommen, an einem bestimmten Tag ihre Infektion zum ersten Mal nachgewiesen bekommen haben.
Die aktuelle Hospitalisierungsinzidenz umfasst damit nur die Fälle, bei denen erst bei der Einlieferung ins Krankenhaus überhaupt die COVID-Infektion zum ersten Mal festgestellt wurde.

Damit ist diese "Inzidenz" analog zur Infektionsinzidenz und man kann da evtl. prima draus ablesen, wie viele der erkannten Infektionen eines Tages dann später im Krankenhaus landen, also zB Dunkelziffern abschätzen oder den Anteil der schweren Verläufe ermitteln.
Was man aber überhaupt nicht kann, ist, die Belastung der Krankenhäuser daraus ableiten.
Meine Vermutung wäre: das ist ein Wert, der ursprünglich mal zu ganz anderen Zwecken erhoben wurde und den man jetzt für "Krankenhausbelastung" genommen hat, weil er so ähnlich klingt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9061
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 02.12.2021, 21:38    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Oder Noch schlimmer (gefunden auf fefes blog):
Zitat:
Hey, wenn in Sachsen die Inzidenz so hoch ist, wieso sind dann so wenig Krankenhausbetten von Covid-Patienten belegt?

Ein Leser hat die Antwort gefunden, und zwar im Coronavirus-Update-Podcast.
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html#items
Folge 103
Hier ist, was der Einsender dazu zusammenfasst:

Ab Minute 12 gehts los. Aber vorher stabil hinsetzen!
Mal zusammen gefasst: in die Zahl fließt nur ein, wer in den letzten 7 Tagen, einen positiven PCR-Test hatte und dann ins Krankenhaus eingewiesen wurde.

Du bist ohne postiven PCR-Test direkt im Krankenhaus gelandet? Zählt nicht!
Du bist erst 8 Tage nach dem positiven PCR-Test eingewiesen worden? Zählt nicht!
Du belegst schon seit 2 Monaten ein Bett im KH? Zählt auch nicht!

_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16324

BeitragVerfasst am: 10.12.2021, 21:10    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

https://twitter.com/kallmemeg/status/1469350830864322560
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1477

BeitragVerfasst am: 11.12.2021, 22:11    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
https://twitter.com/Michael_Kunz/status/1462458016503156751


Hatte den Thread schon ganz vergessen. Um nochmal auf den Eingangspost zurückzukommen: Der Excel-Spezialist lag, wie erwartet, mit seiner Prognose total daneben. Seitdem er sie aufgestellt hat ist die Auslastung der Intensivbetten kaum gestiegen (https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen), während die Prognose schon von fast 5k fehlenden Betten für heute ausging. Und dabei ging seine Rechnung ja von täglich null zusätzlichen Infektionen aus...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9061
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 11.12.2021, 22:57    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Das stimmt so nicht. Seither wurden in sehr vielen Kliniken massiv Operationen aufgeschoben und Leute heimgeschickt. Darüber konnte der Autor keine Aussage machen und das hat Langzeitfolgen (im Gegensatz zu Impfungen).
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 12.12.2021, 10:13    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Solche Prognosen sollte man vermutlich eher als Worst-Case Szenarien sehen => was würde passieren, wenn niemand auf die Entwicklungen reagiert
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster*, Debitum
EstateGuru, Evoestate*, Inrento*, Bonafide
Seedrs, Axiafunder*, LandEx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1477

BeitragVerfasst am: 12.12.2021, 13:06    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

MathiasM hat Folgendes geschrieben:
Solche Prognosen sollte man vermutlich eher als Worst-Case Szenarien sehen => was würde passieren, wenn niemand auf die Entwicklungen reagiert


Ja genau, man geht von einem statischen Modell aus und extrapoliert einfach. Die Aussagekraft so einer Prognose ist halt sehr schwach bis unbrauchbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9061
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 12.12.2021, 13:22    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Ja logisch. Es ist a) twitter b) eine simpelst Abschätzung.
Wenn niemand solche Abschätzungen macht, reagiert auch niemand.

Andererseits ist die tatsächliche Datenlage genauso dünn. Und ich bin bestimmt weder Querdenker noch Verschwörungstheoretiker in die andere Richtung, aber was meint ihr, wie Triage stattfindet? Im Zweifelfall muss das KH Prioritäten setzen und es sterben Leute (deswegen). Das wird aber so nicht als Zahl veröffentlicht. Wenn es (erst mal lokal) keine Intensivbetten mehr gibt, kann man ein bisschen in die Überbelegung gehen. Oder verlegen, oder aussortieren.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9061
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 14.12.2021, 08:11    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Wer auf Horrorszenarien steht, wird hier bedient:
https://dirkpaessler.blog/2021/12/11/modellrechnungen-peak-von-delta-liegt-hinter-uns-aber-omikron-ist-keine-welle-sondern-eine-wand/
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16324

BeitragVerfasst am: 14.12.2021, 08:57    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Das Wand-Szenario ist auf Basis der zahlen in Südafrika möglich
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/south-africa/ (Daily New Cases)
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/zimbabwe/ (Daily New Cases)
Die offene Frage ist immer noch was das für die Hospitalisierungen bedeuten wird.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 16, 17, 18  Weiter
Seite 2 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 81138


Impressum & Datenschutz