Cashare – erster Anbieter für P2P Kredite in der Schweiz

Cashare.ch ist als erster Marktplatz für P2P Kredite in der Schweiz gestartet. Bei Cashare können Schweizer Geld leihen. Die minimale Kreditsumme beträgt 1.000 Schweizer Franken. Der Darlehensnehmer setzt den Zinssatz fest, und Darlehensgeber können dann auf den Kredit beiten. Das minimale Gebot (Anlagebetrag) ist mit 500 CHF relativ hoch. Wird der Kredit voll finanziert führen weitere Gebote in der laufenden Auktion dazu, dass der Zinssatz um 0,1% sinkt und ältere Gebote verdrängt werden.

Cashare wickelt die Kredittransaktionen nicht selbst ab, sondern arbeitet mit der Inkassogesellschaft C&S Credit Management AG in Küsnacht zusammen.

Cashare berechnet folgende Gebühren:

  • Anleger und Kreditnehmer: 5 CHF Identifizierungsgebühr (in der Online-Banking Variante)
  • Kreditnehmer: 19 CHF Einstellgebühr
  • Kreditnehmer: 0,75% der erhaltenen Darlehenssumme pro Jahr Plattformgebühr
  • Anleger: 0,75% der vergebenen Darlehenssumme pro Jahr Plattformgebühr

Negativ ist somit, dass Kreditnehmer auch im Nichterfolgsfall Gebühren für ihren Kreditantrag zahlen müssen. Cashare begründet dies u.a. mit den Kosten für die Einholung der Bonitätsauskunft (Daten von TeleData und CrediCheck).

Als ungewöhnlich an der Abwicklung aufgefallen ist mir noch, dass Kreditgeber bei jedem erfolgreichen Gebot einen seperaten Darlehensvertrag ausdrucken und per Post an Cashare schicken müssen. Das mach das Handling ziemlich unkomfortabel.

Die Cashare AG wurde von Michael Borter und Roger Müller gegründet, die zusammen 100% der Aktien besitzen. Hier gibt es ein Interview mit Michael Borter, der zuvor u.a. bei den Schweizer Banken Vontobel und Credit Suisse arbeitete.

Nach Presseberichten, behauptete Cashare zunächst, dass das Businessmodell von Cashare wurde durch die Eidgenössische Bankenkommission (EBK) auf die Rechtmässigkeit und gesetzliche Grundlage geprüft worden sei. Die habe EBK Sprecher Tobias Lux aber dementiert: „Wir haben weder die Firma noch das Geschäftsmodell geprüft oder bewilligt„.

So kurz nach dem Start gibt es aktuell nur 4 laufende Kreditprojekte (Beträge zwischen 6.000 und 30.000 CHF, Zinsen von 7 bis 10%) auf die bisher nur mäßig geboten wird.

Als Deutscher kann ich Cashare nicht selbst testen. Wenn Sie Cashare nutzen, berichten Sie doch bitte über Ihre Erfahrungen im Forum. Danke.

One thought on “Cashare – erster Anbieter für P2P Kredite in der Schweiz

  1. nur 4 Auktionen (immer noch), das ist echt schwach. Und 75 Basispunkte ist auch nicht gerade günstig. Die sollten mal etwas Werbung machen und ihr Gebührenmodell etwas mehr der Realität anpassen. Siehe smava.de
    smava erhält bei erfolgreicher Kreditvermittlung – und nur dann – eine Gebühr in Höhe von 1% des Kreditbetrages vom Kreditnehmer. Für Anleger ist smava kostenlos.

Kommentarfunktion ist geschlossen.