P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus?  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 03.07.2022, 18:32    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deine Ausführliche Antwort

Ich denke ich werde das ähnlich machen wie du und in LOs mit 60+ investieren

Eventuell auf 55 oder 50 runter gehen

Und je nach Rating mehr oder weniger investieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 04.07.2022, 09:02    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

bei Mindestbetrag pro Note ist ja jetzt 50€
investiert ihr immer nur die 50€ in ein Note oder macht ihr den maximalen Betrag pro Note auf zb 50-60€ oder noch höher?

erhöht ihr den maximalen betrag für jeden einzelnen AI auch immer um 50€ oder setzt ihr den maximalen betrag auch auf zb 80€

bei 80€ AI müssen (bei nur 50€ pro Note) 20€ erstmal wieder zurückgezahlt werden damit man einen neuen Note kaufen kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 11.12.2013
Beiträge: 1083

BeitragVerfasst am: 04.07.2022, 09:37    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Ich denke für Mintos* gibt es kein Lehrbuch oder Arbeitsanweisung für eine Strategie.
Ich investierte 7 Jahre bei Mintos*, aber aufgrund der Häufung von Änderungen und Verwerfungen bei Mintos* konnte ich keine meiner Strategien länger als 6 Monate durchziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 607

BeitragVerfasst am: 04.07.2022, 10:18    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Pwnage hat Folgendes geschrieben:
bei Mindestbetrag pro Note ist ja jetzt 50€
investiert ihr immer nur die 50€ in ein Note oder macht ihr den maximalen Betrag pro Note auf zb 50-60€ oder noch höher?

erhöht ihr den maximalen betrag für jeden einzelnen AI auch immer um 50€ oder setzt ihr den maximalen betrag auch auf zb 80€

bei 80€ AI müssen (bei nur 50€ pro Note) 20€ erstmal wieder zurückgezahlt werden damit man einen neuen Note kaufen kann


Da ja 1 Note 10 alten Krediten entspricht habe ich es um den 10 fachen wert erhöht z.b. vorher 10 Kredite mit je 30€= 1 Note mit 300€.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colares



Anmeldedatum: 11.03.2022
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 05.07.2022, 19:24    Titel: Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Mintos ist für mich tot, eine solche Arroganz gegen den Anlegerwillen, grottenschlechte Kommunikation im Vorfeld..warum hat man uns als Geldgeber nicht ins Boot geholt und ein Umfrage gemacht…mir vollkommen schleierhaft..RIP Mintos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ES-91215



Anmeldedatum: 25.01.2020
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11.07.2022, 19:53    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Meine Strategie ist momentan abwarten, denn irgendwie sehe ich keinen Vorteil der Notes.
Meine Strategie vor dem 01.07. war: Euro-Raum, eine Bewertung des Anbieters von 7 oder 8 und die Laufzeit war egal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1235

BeitragVerfasst am: 11.07.2022, 20:23    Titel: Re: Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Colares hat Folgendes geschrieben:
RIP Mintos

Hoffen wir mal, dass Kesenfelds genug Geld für einen geordneten Shutdown hinterherschießt.
_________________
Aktive P2P-Investments:
Bondora, Reinvest24
Auslaufend/Historisch: Estateguru*, Mintos*, Bondster*, Investly*, Funding Circle*, Auxmoney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Element79



Anmeldedatum: 15.10.2020
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 10:10    Titel: Re: Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Colares hat Folgendes geschrieben:
Mintos ist für mich tot, eine solche Arroganz gegen den Anlegerwillen, grottenschlechte Kommunikation im Vorfeld..warum hat man uns als Geldgeber nicht ins Boot geholt und ein Umfrage gemacht…mir vollkommen schleierhaft..RIP Mintos



Ich bin auch raus!

Die Tatsache, dass man mittlerweile nicht mal im AI sein Geld zügig abziehen kann, bzw. nur "Keckerbeträge", seine alten Ansprüche aus individuellen Investments nicht mehr im Sekundärmarkt anbieten kann, obwohl man sie unter der Voraussetzung gekauft hat und die scheinbare Hilflosigkeit von Mintos* gegenüber Wowwo (war mal in der konservativen AI gelistet, mit "gutem" Rating) zeigen mir, dass man sich nicht auf Mintos* verlassen kann. Hier wird einfach im Nachgang alles angepasst - und der Investor muss alles so hinnehmen. Insbesondere der Wegfall des Sekundärmarkt für Ansprüche geht gar nicht. Gut dass ich hier individuell nur in Kurzzeitkredite investiert habe. Ich frage mich langsam, ob es rechtens ist, dass man alte Ansprüche plötzlich nicht mehr verkaufen kann - man hat sie schließlich mit der Voraussetzung gekauft. Hier hätte man definitiv den Sekundärmarkt offen lassen müssen!

Bin momentan mit ca. 10% im Minus weil einige Investments "in Rückforderung" sind... Wowwo (aus meinem konservativen AI) ist hier der größte Posten.
Klar hat die Lira eins auf die Mütze bekommen. Das ist aber kein Grund nicht zu zahlen, auch hätte Mintos* niemals ein LO in die konservative AI nehmen sollen, ohne dass der LO die Währung absichert.

Auch die ausstehenden Zahlungen machen mittlerweile ca. 5% aus.
Wen wundert es:


since 24 February, IDF Eurasia has transferred €5.6 million to
investors, but pending payments are still increasing. As the
company hasn’t transitioned to Notes yet, it can’t attract new
investments, and the amounts due to investors continue to
increase.


https://www.mintos.com/blog/wp-content/uploads/2022/07/Pending-Payments-report_08072022.pdf

Da kommt sicher noch einiges, was nicht erfreulich ist.
RIP Mintos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 399

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 12:50    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Aber wohin schiebt Ihr dann das Kapital? Ich habe mal mit einem pool von Anmbietern angefangen, um auch über Plattformen diversifiziert zu sein. Wirklich gute Plattformen scheint es nicht zu geben, frei nach dem Motto "irgendwas ist immer". Mintis würde ich daher, trotz aller Unzufriedenheit, immernoch als seriösen Anbieter bezeichnen, den man aus Diversifikationsgründen wohl im Portfolio braucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Element79



Anmeldedatum: 15.10.2020
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 13:37    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Bolanger hat Folgendes geschrieben:
Aber wohin schiebt Ihr dann das Kapital? Ich habe mal mit einem pool von Anmbietern angefangen, um auch über Plattformen diversifiziert zu sein. Wirklich gute Plattformen scheint es nicht zu geben, frei nach dem Motto "irgendwas ist immer". Mintis würde ich daher, trotz aller Unzufriedenheit, immernoch als seriösen Anbieter bezeichnen, den man aus Diversifikationsgründen wohl im Portfolio braucht.


Was willst du machen?

Ich spiele mit dem Gedanken an verschiedene Dividenden ETFs - bringt zwischen 4-9% je nach Lokalisation der Aktien.

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00B0M62S72

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00B652H904


Relativ günstig im Moment und auf lange Sicht sicher. (auch wenn es mal ordentlich auf und ab geht) - geht aber nur wenn man das Geld nicht "plötzlich" braucht.

Sonst gibt es ja auch "Aristokraten" ETFs die sind etwas stabiler und man ist auch liquide.


Zuletzt bearbeitet von Element79 am 12.07.2022, 14:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
munzer



Anmeldedatum: 11.01.2019
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 13:44    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

@Bolanger
Bondora und Estateguru* wären wohl die naheliegenden Alternativen.

Ansonsten natürlich den Aktienmarkt mit diversifizierten ETFs. Vielleicht dieses und nächstes Halbjahr nur zurückhaltend invstieren.
Aber grosser Vorteil: man ist stets liquide (bei grossen Fonds).

Bei P2P gibt es einfach zuviele Totalausfälle (sowohl LO und Platfform) und ewig lange Recoverys bei Kapitalverlust von trotzdem 30, 40%. Mit solchen Abschlägen kann ein World ETF bei grossen Krisen instant veräussert werden.
Risiko-Rendite stimmt einfach nicht bei P2P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1235

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 14:33    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Bolanger hat Folgendes geschrieben:
Aber wohin schiebt Ihr dann das Kapital?

Momentan lutsche ich den Bondora* 4% Drops.
_________________
Aktive P2P-Investments:
Bondora, Reinvest24
Auslaufend/Historisch: Estateguru*, Mintos*, Bondster*, Investly*, Funding Circle*, Auxmoney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 460

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 17:26    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Element79 hat Folgendes geschrieben:
...geht aber nur wenn man das Geld nicht "plötzlich" braucht.
hi.
das war meine motivation, ueberhaupt p2p zu machen - ausstieg mit selbstentschiedenem verlust, wo man bei aktien kurse aussitzen oder beliebige verluste akzeptieren muss.
.. geht aber nicht, wenn der LO suspendiert wird oder in recovery geht .. oder einen 'winddown' macht, darunter aber was anderes versteht, als ich .. und das outstanding i.w. behaelt.
also liquiditaet gilt bei p2p auch nur eingeschraenkt .. und WENN die weg ist, suspend/recovery .. dann ist man mit aktien besser dran. dann kann man wenigstens, wenn man will/muss.

also fuer mich ist liquiditaet kein argument mehr, seit ein lo am sm gesperrt wurde.

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MintosFrank



Anmeldedatum: 12.07.2018
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 18:01    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Handelsaussetzung kann dir mit Aktien auch passieren, siehe aktuell die russischen Werte. Sad
_________________
P2P-Investments: Mintos*, Bondora*,ViaInvest,NeoFinance, Reinvest24*, Estateguru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 460

BeitragVerfasst am: 12.07.2022, 19:35    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

MintosFrank hat Folgendes geschrieben:
Handelsaussetzung kann dir mit Aktien auch passieren, siehe aktuell die russischen Werte. Sad
hi.
in der tat, aber nicht in der haeufigkeit und gefuehlten willkuerlichkeit.
in all den jahren sind meine gazprom derzeit die ersten und einzigen, die ich laenger nicht handeln konnte, selbst, wenn ich wollte.
besonders gluecklich bin ich darueber allerdings auch nicht.

ich habe allerdings mal gesehen, dass posten temporaer ausgesetzt schienen, scheinbar nach drastischen kursaenderungen. kann aber auch zufall gewesen sein.
ich verkaufe eh nur selten, von daher ist es mir da eher egal. man kann auch die unternehmen imho nicht vergleichen.

den punkt, den ich versuchte zu machen war aber der, dass p2p in meinen augen nicht wirklich liquider ist, da dir gefuehlt andauernd irgendwas ausgesetzt werden kann und du dann laenger oder gar nicht mehr dran kommst.
das macht es nochmal risikoreicher, was nicht durch die gebotenen renditen ausgeglichen werden kann, wenn man sein kapital nicht abgezogen bekommt und/oder im gegenzug laenger for-free verleiht.

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85008


Impressum & Datenschutz