P2P Kredite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus?  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1544
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 24.06.2022, 02:29    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Ich reduziere in aller Ruhe und reinvestiere nur einen Teil in solidere Anbahner. Ich kann die Quellensteuer nicht reduzieren, da Frankreich kein Abkommen geschlossen hat. Solange die zur Zeit recht hohen Zinssätze das kompensieren, ist das okay. Ich bin aber mit Mintos* im Allgemeinen nicht mehr glücklich. Zu viele Pleiten, Pech und Pannen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hieschen



Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 649

BeitragVerfasst am: 24.06.2022, 07:37    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Ich reduziere in aller Ruhe und reinvestiere nur einen Teil in solidere Anbahner. Ich kann die Quellensteuer nicht reduzieren, da Frankreich kein Abkommen geschlossen hat. Solange die zur Zeit recht hohen Zinssätze das kompensieren, ist das okay. Ich bin aber mit Mintos* im Allgemeinen nicht mehr glücklich. Zu viele Pleiten, Pech und Pannen.

Das sehe ich genau so. Ich kann die QSt aber mit meiner Steuerlast verrechnen, das ist kein Problem, habe aber dafür compliance Aufwand mit den Schuldverschreibungen an meiner Arbeitsstelle da ich jetzt dann Wertpapiere halte und keine Loans mehr direkt. Pleiten Pech und Pannen sehe ich auch so. Mein AI ist seit Mitte Q1 aus und ich zahle derzeit aus. Mintos* wird meinerseits um ca 60% reduziert werden und dann zeichne ich Schuldverschreibungen von maximal 3 Anbahnern.
_________________
Investiert:LinkedFinance /Peerberry/Engel&Völkers / Look&Fin /Estateguru / Afranga/Mintos (Bonds) /Esketit/ Iuvo/Heavyfinance
Watchlist: Lendermarket/Moncera
Am Liquidieren: October / Kapilendo* / crowddesk / Twino
Abgewickelt: Bondora/Investly/Viventor/Trine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frenetic5



Anmeldedatum: 04.04.2020
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 25.06.2022, 10:29    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Ich hab meine AI´s deaktiviert und investiere nur noch manuell in die "soliden" LO bis 30.06.2022.

Da ich meinen Wohnsitz in der Schweiz habe und an der Quellensteuer nicht vorbei komme, wird ab dem 01.07.2022 das Geld abgezogen.

Nicht traurig sein, es gibt ja zu genüge alternativen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 376
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 27.06.2022, 11:13    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

herbert2 hat Folgendes geschrieben:
Doso hat Folgendes geschrieben:
AI ist aus und Geld wird abgezogen.

+1

Einer der Gründe dafür ist auch, dass eine Langzeit-Strategie mit "guten" Kreditgebern nicht wirklich funktioniert, weil diese jederzeit zurückkaufen können und das auch tun: mein ältester Kredit ist nicht mal 2 Jahre alt.

Vor kurzem habe ich mich auch geärgert, dass sie einfach die Autoinvests ohne Zustimmung der Benutzer auf "investieren auch in Notes" umgestellt haben. So etwas ist inakzeptabel.
+1
_________________

Aktiv:Lendermarket, Afranga*, Esketit*, kviku.finance, Peerberry*, Robocash*, Swaper*, Fintown
Auslaufend: Mintos* (bisher ~85% abgezogen), Moncera*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1544
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 27.06.2022, 16:36    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Sieht ja fast nach nem Run aus, wenn alle abziehen. Das wird evtl. schwierig für Mintos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sascha-K



Anmeldedatum: 18.08.2017
Beiträge: 405

BeitragVerfasst am: 27.06.2022, 22:10    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Sieht ja fast nach nem Run aus, wenn alle abziehen. Das wird evtl. schwierig für Mintos.


Gibt sicherlich genug, die einfach alles weiterlaufen lassen - gerade weil Mintos* den Haken bei den Autoinvests für Notes wohl selbstständig gesetzt hat. Ich bin schon einige Jahre bei Mintos* raus - aber ganz ehrlich: Wenn die ihren Laden dicht machen müssten - es wäre nicht besonders schade drum.
_________________
BDC-Investor an der Börse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 28.06.2022, 09:46    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

mal kurz zu meinem Verständnis: Die Quellensteuer kann ich doch ohnehin im Rahmen der Einkommensteuererklärung verrechnen, oder? Zumindest für in D steueransässige bedeutet es doch "nur" eine fehlende Verfügbarkeit dieser Beträge bis zur Steuererklärung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ostpocke



Anmeldedatum: 12.01.2019
Beiträge: 667

BeitragVerfasst am: 28.06.2022, 10:05    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Bolanger hat Folgendes geschrieben:
mal kurz zu meinem Verständnis: Die Quellensteuer kann ich doch ohnehin im Rahmen der Einkommensteuererklärung verrechnen, oder? Zumindest für in D steueransässige bedeutet es doch "nur" eine fehlende Verfügbarkeit dieser Beträge bis zur Steuererklärung.


Jein! Du kannst die Quellensteuer bis zu einem bestimmten Satz in der Steuererklärung* verrechnen. In diesem Fall (Lettland) kannst Du maximal 10% Quellensteuer anrechnen lassen, das entspricht dem reduzierten Satz nach Einreichen der Ansässigkeitsbescheinigung.

Mit Ansässigkeitsbescheinigung werden 10% Quellensteuer einbehalten, die voll anrechenbar sind. Die effektive Steuerlast liegt bei 25% (= 10% Quellensteuer + [25% - 10%] Kapitalertragsteuer) zzgl. Solidaritätszuschlag.

Ohne Ansässigkeitsbescheinigung würden 20% Quellensteuer einbehalten, aber Du kannst nur 10% anrechnen lassen, sodass Deine effektive Steuerlast auf 35% (= 20% Quellensteuer + [25% - 10%] Kapitalertragsteuer) steigt (zzgl. Solidaritätszuschlag).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 30.06.2022, 07:34    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Ich habe immer noch nicht verstanden wie wir die "guten" LOs aussucht in die ihr investiert

geht ihr nach dem Mintos* score oder nach Explore P2P Score?

gibt es eventuell noch einen weiteren Score?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 30.06.2022, 08:13    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Pwnage hat Folgendes geschrieben:
Ich habe immer noch nicht verstanden wie wir die "guten" LOs aussucht in die ihr investiert

geht ihr nach dem Mintos* score oder nach Explore P2P Score?

gibt es eventuell noch einen weiteren Score?


Explorep2p, für jeden einen eigenen ai und jeder bekommt eine bestimmten Betrag zum investieren, je nach Score Höhe...
Bsp. Delfin 3000€ und Express 300€
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 30.06.2022, 15:07    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Wie viele AIs hast du wenn ich fragen darf?

Ich hatte mir gedacht das ich nur in die besseren LOs investieren möchte und die Anzahl der AI relativ niedrig zu halten

Ich hatte vielleicht gedacht nur in LOs zu investieren die 60+ Rating haben?

Wie sieht ihr das?

Sind alle die 60+ haben bei ExploreP2P solide?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 30.06.2022, 16:10    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Momentan 18. Du musst natürlich selber wählen,ab wann bei dir der Anbieter solide ist. In der Vergangenheit hat man selbst die besten straucheln sehen( varks),daher habe ich alle mit drin,aber in unterschiedlicher Gewichtung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reztek



Anmeldedatum: 12.11.2019
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 30.06.2022, 18:07    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Bolanger hat Folgendes geschrieben:
mal kurz zu meinem Verständnis: Die Quellensteuer kann ich doch ohnehin im Rahmen der Einkommensteuererklärung verrechnen, oder? Zumindest für in D steueransässige bedeutet es doch "nur" eine fehlende Verfügbarkeit dieser Beträge bis zur Steuererklärung.


Nur falls du im Rahmen deiner Steuererklärung* auch von den lettischen Steuerbehörden die "überzahlte" Steuer* zurückforderst. Dafür brauchst du dann wahrscheinlich auch wieder die Ansässigkeitsbescheinigung. Aber nicht zu lange warten. Very Happy

https://www.mintos.com/blog/mintos-investoren-fragenkatalog-alles-zu-schuldverschreibungen/ hat Folgendes geschrieben:
Wird die Ansässigkeitsbescheinigung erst später, aber nicht später als 3 Jahre nach dem Datum des Zinserhalts vorgelegt, kann der Anleger von den Steuerbehörden des Emittenten eine Rückzahlung verlangen (z. B. von den lettischen Steuerbehörden für die zu viel gezahlte QS).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 01.07.2022, 07:45    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Die Ansässigkeitsbescheinigung ist schon eingereicht und Mintos* hat die Quellensteuer auf 10% schon gesenkt


Was ist eure max Kreditlaufzeit?

12,24,36... Monate?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 01.07.2022, 08:40    Titel: Re: Wie sieht eure Mintos Strategie ab dem 01.07.2022 aus? Antworten mit Zitat

Habe 36 Monate Delfin,die garantiert vor der Zeit zurückgekauft werden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 169354


Impressum & Datenschutz