P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen?  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 949
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 22.04.2021, 14:07    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

Ich komme langsam dahinter, weil es aktuell eine politische Debatte zu Kryptos.gibt: In Frankreich sollen Erträge aus Kryptos mit 30% versteuert werden, da allerdings die Krypto- Anlagen meist auf "undurchsichtige" Auslandsplattformen geht (Kraken, Bitpanda usw.), hat der Fiskus keine Kontrollmöglichkeiten. Es gab auch kürzlich eine Reportage, die in der Hauptsache Anleger zeigten, die ihre Kryptos wegen Betrug oder Schusseligkeit verloren haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 23.04.2021, 08:01    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

Jetzt gibts auf jeden Fall Kaufkurse! Sehen wir die 30k bald wieder? Wink
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15067

BeitragVerfasst am: 29.04.2021, 21:03    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

Die News von heute ist das Trade Republic* jetzt auch den Handel mit Kryptos anbietet. Kauf und verkauf kosten 1 EUR Transaktionsgebühr.
Gehandelt werden können
● Bitcoin
● Ethereum
● Litecoin
● Bitcoin Cash
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sebastian



Anmeldedatum: 16.05.2019
Beiträge: 166
Wohnort: nahe München

BeitragVerfasst am: 02.05.2021, 12:41    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

okay, solangsam verschmelzen die Börsen?

TR = Aktien + Crypto
BitPanda = Crypto + tokenized Aktien

sind das bei TR denn "echte" Coins, oder kauft man da eher nen Zertifikat oder ähnliches?

muss ehrlich gestehen das ich vom Hype gerade etwas mitgenommen werde und von p2p langsam immer mehr in Richtung Crypto umschichte.

ich mein, selbst auf den lausigen USD bekomme ich bei Binance 6,5% Zinsen.
geschweige denn davon wenn man BNB anlegt zu glaube gerade 14,5%.

Klar, gerade der BNB unterliegt starken Schwankungen. Aber im P2P Bereich ist man auch alles andere als sicher unterwegs, trotz Buyback.

RoboCash hat eigentlich kurzfristig nix mehr für ne 2 Stellige Rendite, da stimmt das Chancen / Risiko Verhältnis einfach nicht mehr?

bin gespannt wie es Jahresende aussieht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neik



Anmeldedatum: 01.12.2019
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 06.05.2021, 07:57    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Ledger in Kombination mit der BSDEX / Bison?

Für meine Orders nutze ich derzeit die BSDEX (davor zu Beginn war's Bison) und schaue mir gerade den Ledger als Cold Wallet an.
Das Ein- und Auszahlen kostet laut Infoseiten weder auf Bison noch der BSDEX etwas, was aber sagt Ledger dazu? Entstehen hier irgendwelche Kosten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1097

BeitragVerfasst am: 06.05.2021, 12:59    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

sebastian hat Folgendes geschrieben:

ich mein, selbst auf den lausigen USD bekomme ich bei Binance 6,5% Zinsen.
geschweige denn davon wenn man BNB anlegt zu glaube gerade 14,5%.

Wer bezahlt diese Zinsen und wofür?
_________________
P2P-Investments:
Bondora, Estateguru*, Reinvest24*, Mintos* (stark reduziert), Bondster* (auslaufend), Investly* (auslaufend), Funding Circle* DE (auslaufend), Auxmoney* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 11.05.2021, 08:10    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

TTom hat Folgendes geschrieben:
sebastian hat Folgendes geschrieben:

ich mein, selbst auf den lausigen USD bekomme ich bei Binance 6,5% Zinsen.
geschweige denn davon wenn man BNB anlegt zu glaube gerade 14,5%.

Wer bezahlt diese Zinsen und wofür?

Im regulären Margin Lending (Bitfinex, Poloniex, Liquid) zahlt der Margin Trader die Zinsen für die kurzfristige Zurverfügungstellung von Kapital.

Bei Nexo, Celsius, Coinloan etc. gibt es zwei Säulen: Die Plattformen geben Krypto-besicherte Darlehen an Kunden und verleihen gleichzeitig die Kundengelder an Krypto-Börsen (wie z. B. Kraken), um denen Liquidität für ihre Margin-Trader zur Verfügung zu stellen.

Bei hohen Zinsen auf die eignen Coins der jeweiligen Plattform muss man natürlich sagen, dass die Plattformen diese Coins ja quasi "umsonst" erhalten haben und aus einem Pool diese "einfach" verschenken können - und wenn der Pool leer ist, dann erschaffen sie halt neue, geht bei den meisten Coins, die nicht gemint werden (wie BTC) ja problemlos ...
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 11.05.2021, 10:26    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

jetzt nochmal für nicht-Krypto-affine Menschen:

ich kaufe mir auf einer der etalbierten Börsen Krypots und erlaube denen, die Dinger zu verleihen. Dafür zahlen sie mir Geld. Wenn der Schuldner die Kryptos dann nicht zurückgeben kann, werden einfach welche neu erschaffen? Ich weiß, dass ich das ganze nicht richtig verstanden habe und bitte um Aufklärung.

Die Erkenntnis, dass man mit P2P derzeit nicht mehr die gewünschten Renditen erzielen kann, habe ich auch schon erlangt und suche für dieses Risikogeld ggf. auch neue Möglichkeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15067

BeitragVerfasst am: 11.05.2021, 10:49    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

Bolanger hat Folgendes geschrieben:
jetzt nochmal für nicht-Krypto-affine Menschen:

mit P2P derzeit nicht mehr die gewünschten Renditen erzielen kann, habe ich auch schon erlangt und suche für dieses Risikogeld ggf. auch neue Möglichkeiten.


Schau Dir Seedrs* an - gibt jede Menge Diskussionen unter Crowdinvesting. Der Anlagehorizont dafür ist allerdings >5 Jahre (eher 7-15).
Und das risiko ist deutlich höher als bei P2P, aber m.E. vergleichbar oder niedriger als Krypto
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 11.05.2021, 11:07    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

Margin Trading hat jetzt grds. nichts mit Kryptos zu tun, das findest du ja auch im klassischen Aktien-Bereich.

Der Trader muss aber Sicherheit hinterlegen - sollte seine Position gegen ihn laufen, wird diese liquidiert und du (als Darlehensgeber) bekommst dein Geld, im Regelfall auch mit Zinsen, zurück.

Da müssen ja keine neuen Coins geschaffen werden, sie wechseln nur den Besitzer.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glühbirne



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1222

BeitragVerfasst am: 11.05.2021, 11:20    Titel: Re: Welche Kryptowährung ist sicher zu kaufen? Antworten mit Zitat

In was für Zeiten sind wir eigentlich, dass 10% p.a. keine ausreichende Rendite mehr ist? Ja, Bitcoin hat seit Jahresanfang vermutlich 100-200% gemacht, Etherum 200-400%, Dogecoin 1000-1500%... aber das kann doch nicht die Erwartungshaltung für eine Investitionsentscheidung ein - da kann ich ja direkt ins Casino gehen.

Übrigens, bei vernünftigen Kryptowährungen lässt sich eben nicht aus dem Nichts weitere Währungseinheiten schaffen. Genau darum geht es ja gerade. Bei Bitcoin werden neue Einheiten durch Mining geschaffen, was ziemlich aufwendig ist (siehe Diskussion Stromverbrauch). Bei Etherum funktioniert das derzeit auch so (und es kommt ein Improvement Proposal um es zu einer deflationären Währung zu machen, u.a. deshalb geht der Kurs gerade so ab). Nur bei Dogecoin oder anderen Witzwährungen a.k.a. Shitcoins ist das nicht reguliert, aber dann hat halt die Währung an sich IMHO auch keinen richtigen Wert.

Ich habe mir die Tage noch ein paar Cryptolending Angebote angeschaut, aber das Risiko-Rendite-Profil erscheint mir da wesentlich schlechter als bei herkömmlichen P2P-Plattformen, weshalb ich da nicht investiere, während ich bei P2P weiterhin dabei bin... ich sag nur, gibt es einen Geschäftsbericht, arbeitet die Firma profitabel - da fallen die Kryptoplattformen alle durch. Ich sag nur Bitconneeeect, die Älteren werden sich erinnern.
_________________
Aktiv: Mintos*, Viainvest*, Robocash*, Peerberry*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*
Auslaufend: Dofinance*, Viventor*, Bondster*, Trine
Ausgestiegen: Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*, Twino*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 66750


Impressum & Datenschutz