P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
steuerliche frage  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Neo



Anmeldedatum: 21.07.2018
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 14:42    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Ich halte die Kredite und verkaufe nicht.
D.h. es dauert Jahre bis ich die heute versteuerten Buchgewinne tatsächlich realisieren bzw. abschreiben kann.

Welche Vorgehensweise würdest du mir raten?

Vielen Dank für deine nette Hilfe!
_________________
Meine Plattformen: Bondora*, Crowdestate*, Crowdestor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8542
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 20:59    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Du must das mit dem Finanzamt und ggf. einem Steuerberater in Ruhe besprechen. Erklären, dass die Bescheinigung nicht das korrekte Verfahren abbildet. Ist natürlich im Nachhinein schwierig, nachdem die das Dokument in der Hand haben. Und wie gesagt, durch den Zweitmarkt tatsächlich erzielte Gewinne musst du schon ermitteln und angeben, was i.d.R. nicht ganz trivial ist.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neo



Anmeldedatum: 21.07.2018
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 21:33    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Vielen Dank!
_________________
Meine Plattformen: Bondora*, Crowdestate*, Crowdestor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 07:31    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Wichtig ist einfach eine ordentliche und nachvollziehbare Dokumentation - die rechtliche Einschätzung und Würdigung ist dann "nur" der zweite Schritt.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1183

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 09:02    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Interessant wäre hier auch die Besteuerung von G&G. Der Standardreport weist hier ja grundsätzlich 0€ Zinsen aus, so lange die Zinsen nicht abgehoben werden. Ich würde für 2019 aber gerne die angefallenen Zinsen versteuern. In welchem Bericht tauchen die auf?

Zuletzt bearbeitet von nukin am 10.09.2020, 11:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 10:29    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Im Kontowertbericht.

Ich gebe die Zinsen auch direkt im Jahr an, ohne sie abgehoben zu haben.

Verfügungsmacht besteht, fertig.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8542
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 11:46    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Habe ich auch so gemacht. Meine Steuer* ist aber noch nicht durch und ich musste Belege nachreichen.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1183

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 11:53    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Danke für die Rückmeldungen. Die Vielfalt an Berichten auf Bondora* ist zwar löblich, allerdings auf Kosten der Übersichtlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kongo-Müller



Anmeldedatum: 27.01.2020
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 15:23    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Im Kontowertbericht.

Ich gebe die Zinsen auch direkt im Jahr an, ohne sie abgehoben zu haben.

Verfügungsmacht besteht, fertig.


Wie errechnest Du denn Die Bondora* Zinsen aus dem Kontowertbericht?
Ich check das nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KnightOfCydonia



Anmeldedatum: 04.07.2020
Beiträge: 79
Wohnort: DE

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 15:56    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Kongo-Müller hat Folgendes geschrieben:
TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Im Kontowertbericht.

Ich gebe die Zinsen auch direkt im Jahr an, ohne sie abgehoben zu haben.

Verfügungsmacht besteht, fertig.


Wie errechnest Du denn Die Bondora* Zinsen aus dem Kontowertbericht?
Ich check das nicht.

Es geht hier doch um Go&Grow? Dafür gibt es doch den Go&Grow-Kontoauszug. Der ist zwar als PDF, aber das bekommt man recht schnell nach Excel rüber ... dort eine kleine Tabelle mit SUMMENPRODUKT ... und fertig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kongo-Müller



Anmeldedatum: 27.01.2020
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 10.09.2020, 18:09    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Das hört sich doch gut an. Gleich mal probieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 14.09.2020, 08:04    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Kongo-Müller hat Folgendes geschrieben:
TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Im Kontowertbericht.

Ich gebe die Zinsen auch direkt im Jahr an, ohne sie abgehoben zu haben.

Verfügungsmacht besteht, fertig.


Wie errechnest Du denn Die Bondora* Zinsen aus dem Kontowertbericht?
Ich check das nicht.

Hm? Es gibt doch die Spalte mit Interest, die summiert sich jeden Tag mit den täglich dazu gekommen Zinsen auf.
Jetzt nimmst du den betreffenden Zeitraum und ziehst von der letzten Summe (z. B. 31.12.2019) die Summe vom entsprechenden Zeitraum (z. B. dann 31.12.2018) ab und - tada! - du hast die Zinsen von G&G für 2019!
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8542
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 16.09.2020, 12:28    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Verstehe ich leider auch nicht.
Im Kontowertbericht gibt es keine Spalte "Interests". Es gibt eine Spalte Go&Grow, aber die ist unbrauchbar, weil nicht zwischen Ein- oder Auszahlungen und Zinszahlungen unterschieden wird.
Dann gibt es NetProfit. Was da nun alles reingerechnet wird, ist nicht so klar ersichtlich. Jedenfalls, wenn man nicht ausschließlich g&g verwendet, unbrauchbar.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 16.09.2020, 13:06    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Verstehe ich leider auch nicht.
Im Kontowertbericht gibt es keine Spalte "Interests". Es gibt eine Spalte Go&Grow, aber die ist unbrauchbar, weil nicht zwischen Ein- oder Auszahlungen und Zinszahlungen unterschieden wird.
Dann gibt es NetProfit. Was da nun alles reingerechnet wird, ist nicht so klar ersichtlich. Jedenfalls, wenn man nicht ausschließlich g&g verwendet, unbrauchbar.

Ja, es ging nur um G&G - Netprofit sind da die reinen Zinsen.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8542
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17.09.2020, 16:51    Titel: Re: steuerliche frage (Bondora) Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt mal versucht, das Ganze gründlich zu durchdenken und dann auch eine (noch nicht ganz umgesetzte) Lösungsidee für eine saubere Berechnung, die aber auch niemanden benachteiligt:

https://p2p4oktaeder.blogspot.com/2020/09/bondora-unter-der-steuerlupe.html

Könnt ihr das so nachvollziehen und gutheißen? (Die Einleitung müsst ihr nicht unbedingt kommentieren).
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
Seite 12 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 73018


Impressum & Datenschutz