P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mogo´s massive Rückkäufe  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Naru



Anmeldedatum: 03.12.2016
Beiträge: 407

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 21:41    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

jimmy hoffa hat Folgendes geschrieben:

@alle
Wer mit den Standard-Autoinveststrategien investieren wil, hier ein Hinweis:
Es werden damit auch Kredite OHNE Buyback gekauft!
Nähere Infos bekommt ihr, wenn ihr bei Youtube nach folgendem Video sucht:
MINTOS WARNUNG! Passives Einkommen durch P2P-Kredite
Dadurch habe ich es erfahren.


Die Info gibs mit Beispielen auch hier im Forum
https://www.p2p-kredite.com/diskussion/cashback-aktion-1-bei-nutzung-der-diversification-strategy-t5816.html
_________________
Investiert in Mintos (aktiv), Swaper VIP (aktiv, jedoch reduzierend), Twino (beendet), Robocash (aktiv) und Peerberry (aktiv)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrP



Anmeldedatum: 15.02.2017
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 23:02    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Das wird doch auch von Mintos so kommuniziert dass auch Non Buyback gekauft wird
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jimmy hoffa



Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 00:25    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

@MrP
Postest Du bitte kurz den Link dazu?
Ich kenne nur die Werbung mit 12,5% p.a. und da steht es m.E. nicht drin.
Oder habe ich es überlesen?
_________________
Mintos (auslaufend)
Aktien, ETFs, Equity-REITs, Gold, Bitcoin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stern



Anmeldedatum: 24.11.2012
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 06:45    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Mintos schreibt natürlich nicht hin: Achtung wir kaufen auch non buyback.

Es steht drin, dass die Rendite VOR Ausfällen ist. Damit ist klar, dass auch oder ausschließlich non buyback loans gekauft werden. Siehe kleiner Stern bei der 12,5%

Drum lese immer das Kleingedruckte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jimmy hoffa



Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 09:36    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

@stern
Das ist die Werbung die meine:
https://blog.mintos.com/mit-der-mintos-diversifikationsstrategie-erhalten-sie-einen-bonus-fuer-investitionen-in-kredite/
Ich sehe die Sterne. Klar!
Aber wo sind diese erläutert? Bitte kurz den Link reinstellen.

Im übrigen finde ich es nicht verständlich, dass Mintos das nicht offen kommunziert.
Zumal die versprochenen 12,5% ja auch eher ein Witz sind?
Tut mir leid, aber auf MICH wirkt das unseriös.
Und Unseriösität ist für MICH das Todesurteil, denn die Firmengruppe hat gerade 50.000.000 € zusätzlichen Kredit aufgenommen.
Allein dafür sind pro Jahr ca. 5.000.000 € Zinsen zusätzlich fällig.
Das sind nur für diese Anleihe runtergebrochen 13.500 € Zinsen Tag für Tag für Tag.
Dazu kommt die Tilgung mit 25% pro Jahr = 12.500.000 €
Das sind runtergebrochen 34.000 € Tag für Tag für Tag die erstmal erwirtschaftet sein wollen.

Wieviel Mitarbeiter haben die nochmal???
Ich will sagen, Mintos sollte als Plattform (und damit Sprachrohr der Firmengruppe) m.E. sehr auf Seriösität und offene Kommunikation achten!!!

Ich werde meine Gelder deshalb abziehen.
Schade, denn Mintos war die mit Abstand beste Plattform.
_________________
Mintos (auslaufend)
Aktien, ETFs, Equity-REITs, Gold, Bitcoin


Zuletzt bearbeitet von jimmy hoffa am 27.07.2018, 10:48, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas.



Anmeldedatum: 03.01.2018
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 10:12    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Mintos hat einen 50 Mio Kredit aufgenommen? Oder wars Mogo? Oder beide?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jimmy hoffa



Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 10:25    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Nein, Mogo hat einen 50 Mio € und einen 20 Mio € Kredit zu begleichen.
Mintos und Mogo haben aber den gleichen Firmensitz und sind auch sonst wirtschaftlich eng miteinander verbandelt.
Deshalb ja auch die zeitgleich zur Zinssenkung gestarteten Cashbackaktionen oder auch die Mogo-Cashbackaktionen vor der Anleihe? Wink

Aber rein rechtlich sind es zwei Firmen.
_________________
Mintos (auslaufend)
Aktien, ETFs, Equity-REITs, Gold, Bitcoin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 12.12.2013
Beiträge: 788

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 12:25    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

jimmy hoffa hat Folgendes geschrieben:


Im übrigen finde ich es nicht verständlich, dass Mintos das nicht offen kommunziert.


Das machen sie doch. Dort ateht gross und fett:
Includes all loan types
Das impliziert auch non-buyback.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stern



Anmeldedatum: 24.11.2012
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 12:40    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Zitat:
*Der jährliche Bruttozinssatz ist der an die Anleger gezahlte Zinssatz und schließt geschätzte Forderungsausfälle und Gebühren (falls vorhanden) aus. Der jährliche Bruttozinssatz jeder Anlagestrategie ist eine indikative Kennzahl, die auf der Wertentwicklung in der Vergangenheit basiert und Änderungen unterworfen ist. Ihr tatsächlicher Jahresbruttozinssatz kann, je nach den im ausgewählten Portfolio enthaltenen Krediten, niedriger oder höher sein.


Das steht auf der Seite mit den Mintos Strategien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jimmy hoffa



Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 13:01    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

@hugh
Mintos unterscheidet bei der Darlehenssuche zwischen "Darlehenstyp / loan types" und "Rückkaufgarantie / buyback guarantee".
Darlehenstyp und Buyback sind also zwei unterschiedliche Dinge.
Mintos weist mit "all loan types" folglich nicht darauf hin, dass es sich auch um unbesicherte Kredite handelt.
Das würde erst durch "ohne Rückkaufgarantie" korrekt ausgedrückt werden.

@stern
Mit "geschätzte Forderungsausfälle (falls vorhanden)" weisst Mintos max. indirekt darauf hin.
Denn damit könnte auch eine Anbieterpleite mit Buyback Krediten gemeint sein.

Lange Rede, ich verstehe nicht, warum Mintos das nicht einfach offen und ehrlich reinschreibt. Kann ja eigentlich nicht so schwer sein? Wink
Ist aber egal, wenn es alle verstanden haben, was Mintos dort versucht zu verkaufen, gibt es ja keine Probleme.

Der Thread ist geschlossen.
Danke fürs Mitmachen @all!
_________________
Mintos (auslaufend)
Aktien, ETFs, Equity-REITs, Gold, Bitcoin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stern



Anmeldedatum: 24.11.2012
Beiträge: 547

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 13:39    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Jimmy: Sie haben hingeschrieben, dass es vor Ausfällen ist. Da ist es egal, ob es sich dabei um Ausfälle mit oder ohne Rückkaufgarantie handelt.

Mintos ist ein Geschäftspartner und nicht dein Kumpel. Sie werden versuchen, so viel wie notwenig hinzuschreiben, um nicht verklagt zu werden. Die Anfangsknuddelei ist leider vorbei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jimmy hoffa



Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 13:57    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Sorry, aber an eine Unternehmensgruppe die für osteuropäische Gebrauchtwagen Kredite an Leute vergibt, die bei ihrer Bank offensichtlich keine Kredite bekommen, habe ich einfach andere Ansprüche an die Transparenz.
Gerade, wenn ich der hochverschuldeten Unternehmensgruppe einen sechstelligen Betrag von Deutschland aus anvertraut hatte.

Das geht mir alles in die völlig falsche Richtung. Bin deshalb erstmal raus.
Es gibt ja genug Alternativen. Also viel Spaß noch bei Mintos!
_________________
Mintos (auslaufend)
Aktien, ETFs, Equity-REITs, Gold, Bitcoin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 672

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 14:10    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

jimmy hoffa hat Folgendes geschrieben:
Nein, Mogo hat einen 50 Mio € und einen 20 Mio € Kredit zu begleichen.
Mintos und Mogo haben aber den gleichen Firmensitz und sind auch sonst wirtschaftlich eng miteinander verbandelt.

...

Aber rein rechtlich sind es zwei Firmen.


Du weißt also, dass es rechtlich zwei getrennte Firmen sind und dass Mogo den Kredit zur Refinanzierung nimmt. Warum dann die Milchmädchenrechnung? Die noch dazu fälschlicherweise von zusätzlichen Zinsen spricht, obwohl Mogo nach der Refinanzierung eher weniger Zinsen zu zahlen haben sollte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jimmy hoffa



Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 14:16    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Zedandi hat Folgendes geschrieben:

Du weißt also, dass es rechtlich zwei getrennte Firmen sind und dass Mogo den Kredit zur Refinanzierung nimmt. Warum dann die Milchmädchenrechnung? Die noch dazu fälschlicherweise von zusätzlichen Zinsen spricht, obwohl Mogo nach der Refinanzierung eher weniger Zinsen zu zahlen haben sollte...

Mogo hat seit Juli zwei Anleihen laufen.
Davor war es nur eine Anleihe.
Was genau ist deine Frage? Shocked
_________________
Mintos (auslaufend)
Aktien, ETFs, Equity-REITs, Gold, Bitcoin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jimmy hoffa



Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.07.2018, 14:19    Titel: Re: Mogo´s massive Rückkäufe (Mintos) Antworten mit Zitat

Es gibt von Mogo übrigens grad 11%er aus Estland 37-47 Monate im Primärmarkt zu erwerben.

Ohne Kommentar...
Bin raus. Viele Grüße an alle!
Erwähnte ich, dass der Threat geschlossen ist? Smile
_________________
Mintos (auslaufend)
Aktien, ETFs, Equity-REITs, Gold, Bitcoin


Zuletzt bearbeitet von jimmy hoffa am 27.07.2018, 14:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 42118


Impressum & Datenschutz