P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mintos neue Strategien  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 03.09.2020, 14:42    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Solange der Autoinvest nur in TOP Kreditgeber investiert ist mir eine exakte Diversifikation nicht so wichtig
sollte nur nicht über 20% Pro Kreditgeber kommen aber das kann man ja einstellen

ZB 20 Auto invests zu erstellen und zu pflegen ist natürlich auch viel Aufwand

wenn ich zb ab 8% angebe oder vllt auch 10 % investiert der AI ja auch bei anderen Kreditgebern auch in kredite die 12 oder 14% zinsen haben noch oben setzt man ja kein limit

Ich hätte noch eine Frage wenn ein Kreditgeber mehrere Kreditarten anbietet
unterscheidet ihr ob ihr an alle investiert oder nur in bestimmte zb Autokreit oder kurze laufzeit?

Beim Mintos* helper sind ja alle Kreditgeber noch nach Kreditart und Land eingeteilt und bewertet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfennigfuchser



Anmeldedatum: 27.01.2020
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 04.09.2020, 12:29    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Pwnage hat Folgendes geschrieben:
OK danke

Muss man bzw sollte man für jeden Kreditgeber einen Autoinvest erstellen?
(Hat natürlich größeren Verwaltungs Aufwand?

Oder reicht das wenn ich ein Autoinvest mit allen 70er Rating Kreditgebern mache?


Die Frage ist halt, wie start du alles einteilen willst.
MAchst Du für jeden Kreditgebr einen AI, ist das bei der Erstellung mehr Aufwand, kannst es aber später leichter alles Anpassen.

Den Topf von dem Einem vergrößern, oder einfach mal einen Kreditgeber deaktivieren.

Bei manchen habe ich sogar mehrere AI pro Kreditgeber laufen. Mal habe nach Ländern unterteilt, mal nach Kreditart.


Ob es Sinn macht, weiß ich auch nicht. Vielleicht chlafe ichdamit nur besser.... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 03.10.2020, 11:54    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Welche Kreditlaufzeit habt ihr bei Mintos?
Wenn ich nur in Top Kreditgeber investieren möchte habe ich das Problem das ich nur bei wenigen Kreditgebern Kredite mit max 12 Monaten Laufzeit bekomme

Welche Laufzeiten habt ihr mit eurer Strategie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 03.10.2020, 12:13    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Am liebsten kaufe ich zwar auch zwischen 1 - 12 Monate, gehe standardmäßig aber bis 24 Monate, in Einzelfällen auch darüber hinaus.
Da ich sowieso eher langfristig investieren möchte stören mich die längeren Laufzeiten nicht wirklich und außerdem werden viele Kredite sowieso vor Ende der Laufzeit abgelöst.
Zusätzlich gibt es ja auch noch den Zweitmarkt wo Du gute Kredite meist problemlos ohne Verlust, oft sogar mit Gewinn, verkaufen kannst.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 03.10.2020, 12:15    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Max.12 Monate,ansonsten investieren ich in fast jeden,aber mit unterschiedlicher Gewichtung...manche mit schlechten Ratings laufen noch immer z.b. ecash,Expresscredit...usw,warum soll ich auf die Zinsen verzichten

Zuletzt bearbeitet von thx222 am 03.10.2020, 12:20, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 03.10.2020, 12:19    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Pwnage hat Folgendes geschrieben:
Welche Kreditlaufzeit habt ihr bei Mintos?
hi.
ich bin gewichtet bei 27m restlaufzeit, habe aber auch noch welche, die 6-7 jahre laufen, und wie lange die recovery dauert, weiss man eh nicht.

ganz am anfang hatte ich kurzlaeufer getestet und dann primaer laengere bevorzugt.
derzeit ist es wieder kuerzer bis zu wenigen jahren. aber klar kann man eh nicht aktiv kuendigen, solange man noch claims hat.

und da suspendierte/recoveries nicht handelbar sind, kannst du es auch nicht verkaufen. du bist da also darauf angewiesen, zu warten, dass und ob mintos* die irgendwann vielleicht eintreibt oder als bad deklariert und schliesst.

aber:

wen du eh nur in die top anbieter investierst, kann dir die laufzeit doch eher gleich sein. es ist ja zumindest unwahrscheinlicher, dass die nicht handelbar werden. du koenntest sie also notfalls auf dem sm veraeussern, wenn du sie eher weg haben moechtest.

denn der eingriff in die handelbarkeit ist in meinen augen das groesste problem bei mintos.

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 1883

BeitragVerfasst am: 03.10.2020, 17:39    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Mein Autoinvest steht schon länger auf 0-13 Monaten. Nicht nur bei Mintos* sondern auf allen Plattformen. Lediglich Moncera* hat bis zu 25 Monate da der Anbieter mehr länger laufende Kredite vergibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gollum



Anmeldedatum: 13.01.2013
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 03.10.2020, 17:55    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Meine gewichtete Restlaufzeit sind ca. 25 Monate.
Gerade die besseren Anbieter bieten meist nur längere Laufzeiten, aber ich investiere sowieso langfristig, deshalb ist die Laufzeit mir eigentlich ziemlich egal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spassfuchs



Anmeldedatum: 17.08.2019
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 04.10.2020, 11:33    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Ein weiteres Argument für Langläufer ist, dass sie den Kreditnehmer weniger stark belasten (Tilgungsrate niedriger). Das führt ggf. dazu, dass weniger Kredite ins Buyback laufen - was gut für den LO wäre. Und das wiederum kann für uns Geldgeber ein Vorteil für die Sicherheit sein.
Ob der Effekt wirklich existiert? Keine Ahnung.

Ich habe auch überwiegend Kredite im Bereich <12 Monaten.
Aber ein paar zuverlässig zahlende 36-Monatige Kredite mit hohen Zinsen, die ich ohne Aufschlag auf dem SM gekauft habe (nachdem sie schon über ein Jahr gut bedient wurden) tun mir dann auch nicht weh.

Am Ende ist die Laufzeit glaube ich nicht so entscheidend wie der finanzielle Background des LOs, solange man auf die Liquidität angewiesen ist (dann sind Langläufer eventuell nachteilig).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 07.10.2020, 10:37    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Meine Strategie ist aktuell:

Ich investiere nur in LO mit einer Bewertung von >= 70 von Explore P2p

Laufzeit aktuell 0-12 Monate wegen liquidität

Insgesamt haben 6 LO eine Bewertung von 70

aber nur 3 LO bieten genügend Kredit mit einer Laufzeit von 0-12 Monaten an

Ich werde dann alles was aus alten Krediten zurückfließt in die 3 LO investieren und mal schauen ob ich die Strategie nochmal anpassen muss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 07.10.2020, 11:06    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Liquidität hast Du doch durch den Zweitmarkt auch bei Krediten mit längerer Laufzeit.
Meiner Meinung nach ist die Diversifikation in nur drei Anbahner, selbst wenn es "gute" sind, zu gering und damit das Risiko zu hoch.

P2P ist nun mal eine Hochrisikoanlage und selbst die guten Anbahner wären nach Einstufungen der bekannten Ratingagenturen bestenfalls Ramsch.
Ich interpretiere für mich die Einstufungen so:

Beste Einstufung (A+) = Hohes Verlustrisiko

bis

Schlechteste Einstufung (C) = Extrem hohes Verlustrisiko.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 07.10.2020, 12:49    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

der Sekundärmarkt ist durch die 0,8% gebühr für mich nicht interessant
ich möchte den meiden und die gegühren lieber sparen

ich werde mal überlegebn ob ich rating bis 65 oder 60 runtergehen soll um mehr LO zu diversifizieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1159

BeitragVerfasst am: 07.10.2020, 13:51    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Die Anbahner bei Mintos* sollten genau so behandelt werden wie einzelne Plattformen (Bondora, EG*, Viainvest*, Lendermarket* etc.). Man würde auch niemals einen relevanten Anteil in eine Schrottplattform wie Fastinvest und Co investieren, dafür aber umso mehr in Bondora* oder EG. Ich sehe daher absolut keinen Grund, die Investements bei Mintos* nicht auf einige wenige, "gut bewertete" Anbahner zu reduzieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: 07.10.2020, 14:05    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

Pwnage hat Folgendes geschrieben:
der Sekundärmarkt ist durch die 0,8% gebühr für mich nicht interessant
ich möchte den meiden und die gegühren lieber sparen

ich werde mal überlegebn ob ich rating bis 65 oder 60 runtergehen soll um mehr LO zu diversifizieren
hi.
wenn du zu 0% oder zu -0.1% verkaufst, kostet dich das rund 1%. das ist nur ein zeitmonat bei einer 12% p.a. investition.
klar sind gebuehren bloed und hoeher als bei aktien, aber frage stellt sich, ob die nicht das kleinere uebel waeren, wenn die vermeintliche qualitaet der anbieter wichtig ist.

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 07.10.2020, 14:33    Titel: Re: Mintos neue Strategien (Mintos) Antworten mit Zitat

ich lasse alle aktuellen Kredite auslaufen und möchte nurnoch in Kredite von guten LO investieren irgendwann is das portfolio dann sauber


Wie viele LO sollte man aus diversifikationsgründen mindestens haben?
ich sehe es auch so das ich lieber in weniger aber dafür in gute LO investiere
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 67654


Impressum & Datenschutz