P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Allgemeiner Krypto Diskussions Thread  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1891
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.10.2021, 16:13    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

'viele Menschen' ist sehr relativ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5158

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 13:59    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

q1221q hat Folgendes geschrieben:

Es gibt einige Länder, wo die Menschen dank Bitcoin noch etwas mit Ihrem monatlichen Einkommen kaufen können.

Du meinst, indem sie bei jeder Zahlung Transaktionskosten in Höhe eines Mehrfachen des eigentlichen Kaufpreises bezahlen?
Klingt realistsich.
Zeitweise waren die Kosten einer einzigen Bitcoin-Transkation dieses Jahr höher als das durchschnittliche monatliche Einkommen in mancher dieser Länder, glaube nicht, dass die Leute ihr ganzes Geld nur dafür ausgeben wollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16579

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 14:11    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

nobody, das sind doch "Details" Cool
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 235

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 14:23    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

Die Transaktionskosten entstehen doch nur bei Blockchain-Transaktionen und nicht wenn man Zahlungen über Finanz-Apps oder Krypto-Kreditkarten vornimmt.
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster*, Debitum
EstateGuru, Evoestate*, Inrento*, Bonafide
Seedrs, Axiafunder*, LandEx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16579

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 14:27    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

ja, aber dann sind die Bitcoins auch kein Zahlunsmittel sondern nur Spekulationsobjekt.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5158

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 14:47    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

Eben. Und die Denomination ist dann in aller Regel auch nichtmal in Bitcoin, sondern in Dollar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 235

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 14:54    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

Jaja natürlich bleibt der Bitcoin ein Spekulationsobjekt.
Aber technisch und mit Blick auf die Gebühren sind Zahlungen problemlos möglich, z.B. mit PayPal oder Square.
Und ich kann mir auch vorstellen, dass dies von einigen genutzt wird.
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster*, Debitum
EstateGuru, Evoestate*, Inrento*, Bonafide
Seedrs, Axiafunder*, LandEx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5158

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 14:57    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

MathiasM hat Folgendes geschrieben:
Jaja natürlich bleibt der Bitcoin ein Spekulationsobjekt.
Aber technisch und mit Blick auf die Gebühren sind Zahlungen problemlos möglich, z.B. mit PayPal oder Square.
Und ich kann mir auch vorstellen, dass dies von einigen genutzt wird.
Aber das sind doch dann keine Bitcoin-Zahlungen. Das sind Paypal-Zahlungen oder Square-Zahlungen.
Und die sind auch ohne Bitcoins genauso möglich.
Letztlich ist der Bitcoin bei alledem nur Store of Value, kein Zahlungsmittel keine Recheneinheit. Und damit keine Währung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 235

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 15:34    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

Sicher geht das mit EUR oder USD genauso, aber wenn ich mit Bitcoin über PayPal zahlen ist Bitcoin mein Zahlungsmittel.
Die Diskussion schien mir vorhin in die Richtung zu gehen, dass der Bitcoin an sich nicht als Zahlungsmittel verwendet werden kann.
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster*, Debitum
EstateGuru, Evoestate*, Inrento*, Bonafide
Seedrs, Axiafunder*, LandEx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
q1221q



Anmeldedatum: 24.01.2019
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 18:00    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
q1221q hat Folgendes geschrieben:

Es gibt einige Länder, wo die Menschen dank Bitcoin noch etwas mit Ihrem monatlichen Einkommen kaufen können.

Du meinst, indem sie bei jeder Zahlung Transaktionskosten in Höhe eines Mehrfachen des eigentlichen Kaufpreises bezahlen?
Klingt realistsich.
Zeitweise waren die Kosten einer einzigen Bitcoin-Transkation dieses Jahr höher als das durchschnittliche monatliche Einkommen in mancher dieser Länder, glaube nicht, dass die Leute ihr ganzes Geld nur dafür ausgeben wollen.


Google mal "Bitcoin Lightning".
Transaktionskosten sind unter 1 Cent...

Auf der Main Chain werden primär große Transaktionen abgewickelt. Dort kann man seine Bitcoin für lange Zeit "weg sperren".
Dann sind die Kosten dort ebenfalls vertretbar.

Außerdem kann man immer entscheiden, wie schnell eine Transaktion auf der Main Chain ausgeführt werden soll. Sind aktuell nur ca. 2$ pro Transaktion (Main Chain).

Für Einkäufe etc. nimmt man jedoch das "Lightning" Netzwerk, da hier Transaktionen so gut wie nichts kosten und in Echtzeit statt finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
q1221q



Anmeldedatum: 24.01.2019
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 18:12    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

Mehrfach Zitat ist leider nicht möglich in einem Beitrag, dann allgemein:

Bitcoin ist ein Asset. Ob man damit zahlen möchte oder nicht, bleibt einem selbst überlassen.
Es hat jedoch dank der voranschreitenden Adaption die Möglichkeit von Jedem als Zahlungsmittel verwendet zu werden.

Es ist auch keine Recheneinheit, denn dafür ist der Preis (in €/$) natürlich zu volatil. Aber diese Vola geht in beide Richtungen und langfristig, wie wir sehen steil nach oben.
Aber es wird auch in Zukunft erneut Rücksetzer von 70% oder mehr geben. Entscheiden ist jedoch, dass wir bis jetzt nie wieder auf die vorherigen Stände zurück gekommen sind.

Natürlich ist es keine Währung im klassischen Sinn. Denn es entzieht sich jeder Kontrolle. Der Kurs wird allein durch den Markt bestimmt.
Hier stellt sich die Frage: Vorteil oder Nachteil?

Ich sehe es als Vorteil.
Langfristig sehe ich weiteres Potenzial, sowohl im Preis ggü dem €/$, aber auch in der steigenden Zahl an Nutzern, Minern, etc.

Wir werden in den kommenden Jahren eine immer stärkere Inflation wahrnehmen. Man sieht gerade den Start.
Mit Zinsen von 10% pro Jahr, wird man gerade so seine Kaufkraft auf dem Selben Niveau halten können.

Bin schon länger in der "Krypto Welt" und kann nur Jedem raten sich mit der Thematik zu beschäftigen. Wirklich zu schauen, wie dies funktioniert und nicht einfach Geld rein zu stecken.

Die Zukunft könnte viele Branchen in komplett dezentraler Form abbilden. Dadurch wären die zentralen Gegenstücke irgendwann nutzlos.
Dies ist ein sehr weiter Blick in eine mögliche Zukunft.
Aber wäre es nicht toll, wenn man versteht, was da auf uns zu rollt Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5158

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 19:52    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

q1221q hat Folgendes geschrieben:

Google mal "Bitcoin Lightning".
Transaktionskosten sind unter 1 Cent...

Bisher 60.000 Nodes. Weltweit. "Zahlungsmittel", LOL.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
q1221q



Anmeldedatum: 24.01.2019
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 20:35    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
q1221q hat Folgendes geschrieben:

Google mal "Bitcoin Lightning".
Transaktionskosten sind unter 1 Cent...

Bisher 60.000 Nodes. Weltweit. "Zahlungsmittel", LOL.


Dann informier dich mal richtig.

Trend (Volumen welches im Markt bewegt wird => nur Lightning)
https://www.lookintobitcoin.com/charts/lightning-network-capacity/

Und 60.000 Nodes !== 60.000 Nutzer... es sind alleine in El Salvador mehr als 2 Millionen Menschen damit verbunden. Stichwort Chivo App.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5158

BeitragVerfasst am: 28.10.2021, 02:05    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

q1221q hat Folgendes geschrieben:
nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
q1221q hat Folgendes geschrieben:

Google mal "Bitcoin Lightning".
Transaktionskosten sind unter 1 Cent...

Bisher 60.000 Nodes. Weltweit. "Zahlungsmittel", LOL.


Dann informier dich mal richtig.

Stimmt, hab das durcheinander gebracht. Laut Deinem Link sind es nur 16.000, nicht 60.000. Sorry. Liest Du das Zeug auch, was Du hier postest?

Zitat:

Trend (Volumen welches im Markt bewegt wird => nur Lightning)
https://www.lookintobitcoin.com/charts/lightning-network-capacity/

Äh, nein. Das ist nicht "bewegtes" Volumen, sondern in den Nodes bereitgestellte Bitcoins. D.h. das maximale Volumen, was über Lightning gleichzeitig an Transaktionen abgewickelt werden kann.
Und da finde ich jetzt 3.000 Bitcoin auch nicht gerade umwerfend viel.
OK, Theoretisch kannst Du darüber jetzt Quintrilliarden übertragen, indem Du die Coins einfach immer hin- und herschickst, aber was soll der Sinn der Sache sein?

Und ja, Nodes != Nutzer, aber trotzdem ist die Zahl nicht gerade umwerfend und zusammen mit den mickrigen Summen im Netzwerk sieht mir das nicht nach einem wirklich genutzten System aus.

Zitat:
es sind alleine in El Salvador mehr als 2 Millionen Menschen damit verbunden. Stichwort Chivo App.

Offenbar nicht. Vielleicht verwenden Chivo gar nicht so viele? Nur, weil jemand die App runtergeladen hat, muss er das ja nicht tatsächlich verwenden, die Leute können auch einfach die 30 Dollar, die sie dafür bekommen abziehen und das war dann das...
Und was Chivo genau macht, zumindest so lange man Dollars verwendet, scheint ja niemand so richtig zu wissen. Vielleicht verwendet das sein ganz eigenes Zahlungssystem und hat nur Bitcoins irgendwo als alternative Recheneinheit? Obwohl sie ja offenbar in Dollar denominieren.
Und Lightning muss man erst in den Tiefen der Settings aktivieren. Wie viele das wohl machen?
Jedenfalls scheint das alles ja nicht so richtig zu funktionieren, wenn man Bitcoin verwenden will, nur mit Dollar, nach dem, was man so hört.
https://www.youtube.com/watch?v=tKsyNaKcpMA

Vielleicht solltest Du Dich selber mal ein bisschen über die Dinge schlau machen, die Du hier so hypst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: 28.10.2021, 07:41    Titel: Re: Goldverbot wegen Klimaschutz Antworten mit Zitat

kann mir jemand erklären, welchen Wert der Bitcoin als Asset hat? Wenn es eine Anlageform sein soll, dann wäre es nicht schlecht, wenn diese auch einen Wert in der realen Welt hätte.

In Immobilien kann man wohnen. (Aktien-)Gesellschaften können produzieren oder mit Kreativleistungen einen Mehrwert generieren. Rohstoffe kann man konsumieren bzw. braucht sie, um Güter für den täglichen Bedarf zu produzieren. Selbst bei FIAT-Währungen, denen keiner mehr vertraut, gibt es einen Gegenwert in der realen Welt. Schliesslich sind die Staaten frei, in ihre eigene Wirtschaft einzugreifen. Theoretisch denkbar wäre es, dass beim Kollaps einer Währung sämtliche Güter in einem Land verstaatlicht werden und an die Besitzer der Währung verteilt werden. Selbst mit aller Inflation ist stets ein, wenn auch geringer, Gegenwert in der realen Welt denkbar.

Wenn die Kryptos morgen nicht mehr envogue sind, dann könnten sie auch sang- und klanglos in der Versenkung verschwinden. Wie gesagt verstehe ich den Gegenwert der Kryptos nicht, zumindest nicht als Anlageklasse. Das mag bei der Kernidee der Blockchain anders sein, dafür kann ich mir noch einen Nutzen vorstellen. Aber doch bitte nicht als Geldanlage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 3 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85311


Impressum & Datenschutz