P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2340

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 00:25    Titel: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Diese Woche wollten Iuvo* Group, Bondster* und Bondora* jetzt noch ein zusätzliche Sachen für AML, also Anti Geldwäsche haben. Die übliche Leier, woher kommt das Geld, bitte Nachweise dafür. Debitum* und Mintos* wollten das auch vor einer Weile.

Zusätzliche KYC Maßnahmen, also meist Adressverifikation ggf. mit Bildern vom Ausweis, hatte ich jetzt auch bei Moncera*, Lendermarkt und Viainvest.

Jemand eine Idee warum? Zieht da die EU gerade irgendwelche Daumenschrauben an oder warum kommt das das gerade alles verstärkt? Bei Bondora* hatte ich auch schon mal Geld einbezahlt als im August wofür sie jetzt einen Nachweis haben wollen. Langsam wird es lästig -_-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KnightOfCydonia



Anmeldedatum: 04.07.2020
Beiträge: 101
Wohnort: DE

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 06:13    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Ich bin bislang davon ausgegangen, dass gerade die Investoren bevorzugt durchleuchtet werden, die unregelmäßig (im Extremfall: einmalig) relativ große Summen investieren, denn ich bin erst seit einem knappen halben Jahr im P2P-Zirkus dabei, musste bei meinen Anmeldungen lediglich Ausweiskopien und vereinzelt Angaben zum monatlichen Gehalt beibringen, habe bislang auf keiner einzigen Plattform Monatseinzahlungen von mehr als 50% dieses Monatsgehalts gemacht und bin entsprechend auch auf keiner einzigen Plattform mit mehr als drei dieser Monatsgehälter investiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 633

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 09:44    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Geldwäsche Gesetze in der EU sind prinzipiell von allen Gewerbetreibern zu respektieren. Die Finanzbranche wird natürlich speziell überwacht von ihren Aufsichtsbehörden aber die Gesetze wenden sich auch an für Juweliere, Immobilienmakler oder Autovertriebsstätten um nur diese zu nennen. Warscheinlich haben P2P Betreiber das jetzt auch raus gefunden. Oft hängt es auch ab vom Anlagebetrag vermute ich. 1000 EUR werden nicht behandelt wie 100000 EUR.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
njal



Anmeldedatum: 26.07.2018
Beiträge: 297

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 10:23    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Ich hatte das bis jetzt nur bei Kuetzal, Envestio und Grupeer. Scheint also kein gutes Zeichen zu sein. Surprised
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1939

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 11:29    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Anfang des Jahres sind die verschärften Bestimmungen bezüglich AML und KYC EU weit umgesetzt worden (5. Richtlinie).
Bisher haben viele P2P Plattformen diese nur sehr lückenhaft umgesetzt und müssen dies nun nachholen.
Dabei müssen auch detaillierte Nachweise über die Herkunft der Gelder erbracht werden.
Viele regen sich darüber auf, aber es ist nun mal Gesetz und daran müssen die Plattformen sich halten.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gollum



Anmeldedatum: 13.01.2013
Beiträge: 492

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 12:03    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Außerdem wollen viele Plattformen ja offizielle Lizenzen haben, da wird dies eine Vorraussetzung sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 946

BeitragVerfasst am: 12.10.2020, 07:36    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Bei mir kam bisher noch nichts, bin mal gespannt.

Hab nichts zu verbergen - in welchem Umfang / Detailgrad muss das nachgewiesen werden?

Meine Haupteinnahmequelle ist Arbeitslohn und bissl Nebengewerbe, da gibt es nicht viel nachzuweisen ^^
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2340

BeitragVerfasst am: 12.10.2020, 16:08    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Meist war das ein Word Dokument o.ä, das man ausfüllen (ankreuzen) soll oder etwas das sie in ihre Website integrieren soll. Und danach halt Nachweise davon. Für Gehalt wollte man dann eine Steuerbescheinigung und Kontoauszüge. Gehaltsabrechnung der letzten Monate war nicht gut genug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 13.10.2020, 14:08    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Viventor hat gerade angekündigt sie nutzen jetzt Ondato als Dienstleister für diese Funktion
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2340

BeitragVerfasst am: 01.11.2020, 18:21    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Gerade Statistik für den letzten Monat gemacht. Dabei ist mir aufgefallen das die Anfragen nach zusätzlicher Verifikation immer etwas nach Erhöhung der investierten Summe kam.

Debitum hat das als verschiedene Stufen auf der Website angegeben. Vermute daher das 10.000 Euro und 20.000 Euro Grenzen sind bei denen manche Plattformen dann aktiv werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
investor_882



Anmeldedatum: 24.03.2021
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 13:29    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Würde gerne mal wissen, ob die Nachweise aktuell mehr werden. Wie sind diese neben dem normalen KYC aktuell bei den großen Plattformen wie Bondora*, Estateguru* oder auch den kleineren wie Bondster? Muss man wirklich andauernd sensible Daten wie Steuerbescheide, Kontoauszüge, Einkommensnachweise etc. einsenden bei Einzahlungen und Auszahlungen? Klar, dies sind neuere EU-Richtlinien, aber so viele sensible Daten den Plattformen anzuvertrauen finde ich sehr zweifelhaft und lässt einen mit einem unguten Gefühl zurück, bin da ja wohl nicht der einzige wie man so liest...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 13:37    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Also wirklich extrem ausarten ist nur bei Mintos* oft vorgekommen, schau mal in den Thread https://www.p2p-kredite.com/diskussion/mintos-verifizierung-t6194.html
Bei den meisten anderen Plattformen ist das m.E. mehr oder weniger Standard und in 10 Minuten oder weniger erledigt- Ausweisdokumente, Videoidentifizierung. Ggf. noch ein Dokument zum Nachweis der Wohnadresse (letzteres insbesondere bei UK Plattformen).

Wenn Du diesbezüglich Sorgen hast würde ich lettische Plattformen außen vor lassen. Kann sein, dass es da nach un nach in dieselbe Richtung wie schon bei Mintos* geht.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
investor_882



Anmeldedatum: 24.03.2021
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 13:50    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Danke dir für diese Infos, sehr wertvoll, auch der verlinkte Thread! Das macht mir wirklich Bauschmerzen, hatte schon mit dem Gedanken gespielt weiteren Plattformen beizutreten, aber der Gedanke dort viel Geld liegen zu haben und am Ende nur durch so sensible Daten, insbesondere Kontoauszüge über mehrere! Jahre, Arbeitsveträge etc. an sein Geld zu kommen...nein danke, ist es mir nicht wert, aber muss jeder selber wissen.

PS: Gibt es noch Erfahrungen zu Estateguru* und Bondster* aktuell, bekommt man da sein Geld ohne solche Nachweise aktuell zeitnah ausbezahlt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 14:26    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Sowohl Estateguru* und Bondora* sind m.E. easy. Ist ja auch Estland.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2340

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 18:01    Titel: Re: Zusätzliche AML/KYC Maßnahmen der Plattformen Antworten mit Zitat

Bei mir kam in letzter Zeit eigentlich nur Viainvest* an das sie zusätzliche Dokumente wollten und sonst niemand. Habe dann halt die üblichen Dokumente hochgeladen und seitdem ist Ruhe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83053


Impressum & Datenschutz