P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Tatsächliche Rendite  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Funding Circle (ehemals Zencap)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7259
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 26.06.2014, 19:21    Titel: Tatsächliche Rendite Antworten mit Zitat

Beim Fernreisenprojekt wird der Sollzinssatz ja mit 14,57% angegeben.

Durch die kurze Laufzeit, die Gebühr von 1% (?) ergibt sich eine tatsächliche Rendite von ca. 9,6% oder über einem Drittel weniger!
(Noch nicht eingerechnet weitere Einbußen durch die langen Wartezeiten auf tatsächliche Kreditauszahlung und jetzt auich die Rückzahlungen).

Zitat:
Wir berechnen Ihnen eine Gebühr in Höhe von 1,0 Prozentpunkten auf den Zinssatz, den das Unternehmen entrichtet.


scheint mir da doch mehr als nur ein bisschen missverständlich. Da würde ich doch annäherd 13% erwarten...

Und - ja ich habe die Rendite schon mit XIRR berechnet.

Zitat:

Um Ihre Renditeplanung als Investor so transparent wie möglich zu gestalten, weisen wir neben den Zinssätzen auch immer die Rendite nach allen Gebühren aus.

Ähmm, wo steht die jetzt nochmal? Also die Rendite, nicht die Zinsen.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scripophix



Anmeldedatum: 09.01.2014
Beiträge: 1975
Wohnort: HL

BeitragVerfasst am: 27.06.2014, 09:18    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Zitat:
Ein Beispiel: Sie investieren in ein Kreditprojekt der Klasse B mit einem ausgewiesenen Zinssatz von 6,77% p.a. Nach Abzug der Servicegebühr für die Vermittlungsleistung von Zencap beträgt Ihre Investor-Rendite 5,77%. Mit dieser Formel können Sie für jede Ihrer Investitionen auf Zencap immer einfach Ihre Rendite berechnen. Zencap behält diese Servicegebühr bei Auszahlung Ihrer monatlichen Rückzahlungen direkt ein.



Das ist die "Formel" falsch dargestellt?
_________________
Gruss aus dem Norden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zencap Customer Care



Anmeldedatum: 07.04.2014
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 10:55    Titel: @ Oktaeder (Zencap) Antworten mit Zitat

Lieber Oktaeder,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir nehmen Ihre Frage sehr ernst und möchten diese gern unten ausführlich beantworten.

Gern möchten wir Sie daher in diesem Zusammenhang informieren, dass wir infolge von vielen Anregungen und Gesprächen mit unseren Investoren kürzlich die Investorengebühr angepasst haben. Dabei handelt es sich um eine Anpassung von der Anleger profitieren: die neue Gebühr macht die Berechnung der Anleger-Rendite nach Gebühren noch einfacher.

Damit Sie unsere Antwort leichter nachvollziehen können, finden Sie unter http://marketing-resources.zencap.de/presse/investorengebuehren_p2p.png eine Beispielrechnung, in der die bisherige und die neue Gebühr gegenüber gestellt werden.

Ausgangsbasis für diese Rechnung ist eine Investition von 1.000 Euro in einen Kredit mit einem Nominalzins in Höhe von 14,57% (p.a.) und einer Laufzeit von 6 Monaten. Nach bisheriger Gebühr beträgt die Anleger-Rendite 11,05% p.a. auf den ausstehenden Betrag, nach neuer Gebühr 13,57% p.a.

Die neue Investorengebühr beträgt einen Prozentpunkt vom Nominalzins des Kreditprojektes. Bei einem Kreditprojekt mit 10% Nominalzins beträgt die Gebühr 1% (einen Prozentpunkt) und der Investor erhält 9% Rendite. Die Gebühr gilt für Kreditprojekte, die ab dem 16.06.2014 veröffentlicht wurden.

Wir hoffen, dass wir Ihre Fragen ausreichend beantworten konnten. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
Ihr Zencap-Team
_________________
Zencap Kundenservice
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7259
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 01.07.2014, 13:18    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

OK, danke.
Es ist richtig. dass der Zins nominell ca. 11% beträgt, also nach der "alten" Berechnung korrekt ist.
Durch die extrem kurze Laufzeit wirken sich aber die Verzögerung bei den Auszahlungen sehr stark aus.
Ist aber ein extremer Einzelfall.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fundamentalist



Anmeldedatum: 16.04.2014
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 09.11.2014, 12:42    Titel: Re: @ Oktaeder (Zencap) Antworten mit Zitat

Zencap Customer Care hat Folgendes geschrieben:
Lieber Oktaeder,
......

Damit Sie unsere Antwort leichter nachvollziehen können, finden Sie unter http://marketing-resources.zencap.de/presse/investorengebuehren_p2p.png eine Beispielrechnung, in der die bisherige und die neue Gebühr gegenüber gestellt werden.


Mit besten Grüßen
Ihr Zencap-Team


Der Link funktioniert nicht mehr.
Kann man die Beispielsrechnung nochmal online stellen?
_________________
Dashboardwerte
15.07.2018
erh. rendite Fundingcircle: -3,56%
Lendico Ihre jährliche Nettorendite: ca. 4,5 %
April 19
Auxmoney Renditeindex: 4,94%
Bondorra 24,43%-31,58% eigene Berechnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fundamentalist



Anmeldedatum: 16.04.2014
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 09.11.2014, 13:22    Titel: Re: @ Oktaeder (Zencap) Antworten mit Zitat

Zencap Customer Care hat Folgendes geschrieben:


Ausgangsbasis für diese Rechnung ist eine Investition von 1.000 Euro in einen Kredit mit einem Nominalzins in Höhe von 14,57% (p.a.) und einer Laufzeit von 6 Monaten. Nach bisheriger Gebühr beträgt die Anleger-Rendite 11,05% p.a. auf den ausstehenden Betrag, nach neuer Gebühr 13,57% p.a.

Die neue Investorengebühr beträgt einen Prozentpunkt vom Nominalzins des Kreditprojektes. Bei einem Kreditprojekt mit 10% Nominalzins beträgt die Gebühr 1% (einen Prozentpunkt) und der Investor erhält 9% Rendite. Die Gebühr gilt für Kreditprojekte, die ab dem 16.06.2014 veröffentlicht wurden.


Ich habe unter meinen "Krediten in der Vertragsphase" ein Projekt mit 6 Monaten Laufzeit 5,17% Nominalzins und einer Investition von 100 Euro

Hierdurch ergibt sich mit Excel gerechnet eine monatliche Annuität von
16,92.
Zahlung über 6 Monate somit 16,92X6 = 101,51
Somit 1,51 Euro Zinsen (Vor Gebühren)

Um auf die Rendite nach Gebühren zu kommen, habe ich jetzt nach obigem Beispiel 6 Monate Laufzeit 4,17% Nominalzins und eine Investition von 100 Euro in meine Excel Kalkulation eingegeben.

Hierdurch ergibt sich mit Excel gerechnet eine monatliche Annuität von
16,87 €.
Zahlung über 6 Monate somit 16,87€X6 = 101,22€
Somit 1,22 €Zinsen

Laut Anleger Dashboard soll ich aber nur 0,86 € Zinsen erhalten.
Dies wär aber nach meiner Rechnung nur ein Nominalzins von 2,94%

Hab ich einen Denkfehler?
Ist das nur ein BUG im Dashboard bei den "Krediten in der Vertragsphase?"

Wenn ich meine laufenden Kredite mit der Excel-Berechnung rechne,
stimmt alles mit der Erwartung überein.

Wenn ich meine Kredite in der Finanzierungsphase mit der Excel-Berechnung rechne, stimmt auch alles mit der Erwartung überein.

Allerdings ist weder in meinen laufenden Krediten noch in meinen Krediten in der Finanzierungsphase ein Kredit von 6 Monaten Laufzeit enthalten!

Bitte um Rückmeldung!
_________________
Dashboardwerte
15.07.2018
erh. rendite Fundingcircle: -3,56%
Lendico Ihre jährliche Nettorendite: ca. 4,5 %
April 19
Auxmoney Renditeindex: 4,94%
Bondorra 24,43%-31,58% eigene Berechnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jakob Carstens
Mitarbeiter von Funding Circle


Anmeldedatum: 02.10.2014
Beiträge: 274
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.11.2014, 13:34    Titel: Re: @ Oktaeder (Zencap) Antworten mit Zitat

fundamentalist hat Folgendes geschrieben:
Zencap Customer Care hat Folgendes geschrieben:
Lieber Oktaeder,
......

Damit Sie unsere Antwort leichter nachvollziehen können, finden Sie unter http://marketing-resources.zencap.de/presse/investorengebuehren_p2p.png eine Beispielrechnung, in der die bisherige und die neue Gebühr gegenüber gestellt werden.


Mit besten Grüßen
Ihr Zencap-Team


Der Link funktioniert nicht mehr.
Kann man die Beispielsrechnung nochmal online stellen?


Hallo fundamentalist,

bitte entschuldigen Sie, dass das Bild nicht mehr verfügbar ist. Ich habe bereits bei den Kollegen von der Grafik nachgefragt und hoffe, dass wir die Grafik bald wieder bereitstellen können. Wir hatten leider letzte Woche einen Ausfall des Servers, auf dem unsere Grafiken lagen. Investorendaten oder die Plattform selbst waren in keiner Weise betroffen und sind ohnehin besser gegen derlei Hardware-Versagen geschützt.

fundamentalist hat Folgendes geschrieben:
Zencap Customer Care hat Folgendes geschrieben:


Ausgangsbasis für diese Rechnung ist eine Investition von 1.000 Euro in einen Kredit mit einem Nominalzins in Höhe von 14,57% (p.a.) und einer Laufzeit von 6 Monaten. Nach bisheriger Gebühr beträgt die Anleger-Rendite 11,05% p.a. auf den ausstehenden Betrag, nach neuer Gebühr 13,57% p.a.

Die neue Investorengebühr beträgt einen Prozentpunkt vom Nominalzins des Kreditprojektes. Bei einem Kreditprojekt mit 10% Nominalzins beträgt die Gebühr 1% (einen Prozentpunkt) und der Investor erhält 9% Rendite. Die Gebühr gilt für Kreditprojekte, die ab dem 16.06.2014 veröffentlicht wurden.


Ich habe unter meinen "Krediten in der Vertragsphase" ein Projekt mit 6 Monaten Laufzeit 5,17% Nominalzins und einer Investition von 100 Euro

Hierdurch ergibt sich mit Excel gerechnet eine monatliche Annuität von
16,92.
Zahlung über 6 Monate somit 16,92X6 = 101,51
Somit 1,51 Euro Zinsen (Vor Gebühren)

Um auf die Rendite nach Gebühren zu kommen, habe ich jetzt nach obigem Beispiel 6 Monate Laufzeit 4,17% Nominalzins und eine Investition von 100 Euro in meine Excel Kalkulation eingegeben.

Hierdurch ergibt sich mit Excel gerechnet eine monatliche Annuität von
16,87 €.
Zahlung über 6 Monate somit 16,87€X6 = 101,22€
Somit 1,22 €Zinsen

Laut Anleger Dashboard soll ich aber nur 0,86 € Zinsen erhalten.
Dies wär aber nach meiner Rechnung nur ein Nominalzins von 2,94%

Hab ich einen Denkfehler?
Ist das nur ein BUG im Dashboard bei den "Krediten in der Vertragsphase?"

Wenn ich meine laufenden Kredite mit der Excel-Berechnung rechne,
stimmt alles mit der Erwartung überein.

Wenn ich meine Kredite in der Finanzierungsphase mit der Excel-Berechnung rechne, stimmt auch alles mit der Erwartung überein.

Allerdings ist weder in meinen laufenden Krediten noch in meinen Krediten in der Finanzierungsphase ein Kredit von 6 Monaten Laufzeit enthalten!

Bitte um Rückmeldung!


Wir schauen uns das Problem gerade an. Können Sie mir bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen an jakob.carstens - ät - zencap.de senden, damit wir uns Ihr Dashboard selbst noch mal ansehen und das Problem eingrenzen können?

Haben Sie jetzt schon herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich hoffe, wir können bald für Klarheit schaffen.

Viele Grüße aus Berlin
Jakob Carstens
Head of CRM bei Zencap
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Scripophix



Anmeldedatum: 09.01.2014
Beiträge: 1975
Wohnort: HL

BeitragVerfasst am: 10.11.2014, 15:04    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Ich habe auch mal den Zinsrechner angeworfen:

Zitat:
Die erforderliche regelmäßige Rate beträgt: 16,87 Euro (monatlich)
Zinsen gesamt: 1,22 Euro
Gesamtaufwand: 101,22 Euro
Effektiver Jahreszinssatz: 4,25% p.a. (interner Zinssatz, IRR)


Das Ergebnis der Überlegungen interessiert mich.
_________________
Gruss aus dem Norden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scripophix



Anmeldedatum: 09.01.2014
Beiträge: 1975
Wohnort: HL

BeitragVerfasst am: 10.11.2014, 15:27    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Noch einmal ein paar Stichproben gerechnet, zunächst Projekt 167150442 (Fernreisen 14,57 ./. 1 = 13,57 % bei 6 Mon.):

Zinsen nachschüssig gerechnet:

Zitat:
Die erforderliche regelmäßige Rate beträgt: 17,33 Euro (monatlich)
Zinsen gesamt: 4,00 Euro
Gesamtaufwand: 104,00 Euro
Effektiver Jahreszinssatz: 14,45% p.a. (interner Zinssatz, IRR)


ZC hat 103,24 statt 104,00 und damit 0,76 € weniger.



Projekt 714389290 (Erweiterung Online Präsenz, 8,57 ./. 1 = 7,57 % bei 12 Mon.):

Zitat:
Die erforderliche regelmäßige Rate beträgt: 8,68 Euro (monatlich)
Zinsen gesamt: 4,15 Euro
Gesamtaufwand: 104,15 Euro


ZC hat 103,65 und damit 0,50 € weniger.


Bei dem 12monatigen Projekt 402060443 stimmt es.

Bei dem 12monatigen Projekt 740019332 komme ich auf 0,17 € Differenz (in dem Falle zugunsten der Anleger).
_________________
Gruss aus dem Norden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jakob Carstens
Mitarbeiter von Funding Circle


Anmeldedatum: 02.10.2014
Beiträge: 274
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 10:56    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Hallo Scripophix,

vielen Dank für Ihre Hinweise. Wir haben die von Ihnen angegeben Kredite überprüft: alle Zahlen stimmen mit den jeweiligen Verträgen und Auszahlungsplänen überein. Bei der Berechnung müssen Sie bedenken, dass wir - wie hier oben von meinen Kollegen bereits kommuniziert - Mitte Juni die Berechnung der Zencap-Gebühr stark vereinfacht und damit transparenter gemacht haben. Dadurch unterscheidet sich die Berechnung alter und neuer Kredite und man erhält unterschiedliche Ergebnisse.

Die Kredite 167150442 und 714389290 werden noch nach der alten Berechnung (s. o.) durchgeführt.
Der Kredit 402060443 wird nach neuer Berechnung durchgeführt - deswegen stimmt hier Ihre Berechnung.
Der Kredit 740019332 wird ebenfalls nach neuer Methode gerechnet, die 0,17 € sollten die Vorlaufzinsen sein.

Gern überprüfen wir Ihr Dashboard auch noch einmal detailliert und individuell. Ich freue mich, Ihnen persönliche Unterstützung anbieten zu dürfen, wenn Sie mir per E-Mail an jakob.carstens - ät - zencap.de schreiben.

Ich hoffe, das klärt zunächst erst einmal alle Unklarheiten. Sollten noch Fragen offen sein, freue ich mich, sie hier oder per E-Mail schnellstmöglich klären zu können.

Vielen Dank für Ihre Investments bei Zencap
Jakob Carstens
Head of CRM von Zencap
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7259
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 13:54    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Jakob Carstens | Zencap hat Folgendes geschrieben:
Bei der Berechnung müssen Sie bedenken, dass wir - wie hier oben von meinen Kollegen bereits kommuniziert - Mitte Juni die Berechnung der Zencap-Gebühr stark vereinfacht und damit transparenter gemacht haben.


Vereinfacht und transparenter, ja. Allerdings hat sie sich bei langen Laufzeiten auch gerade mal verdoppelt.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4641

BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 14:23    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Jakob Carstens | Zencap hat Folgendes geschrieben:
Bei der Berechnung müssen Sie bedenken, dass wir - wie hier oben von meinen Kollegen bereits kommuniziert - Mitte Juni die Berechnung der Zencap-Gebühr stark vereinfacht und damit transparenter gemacht haben.


Vereinfacht und transparenter, ja. Allerdings hat sie sich bei langen Laufzeiten auch gerade mal verdoppelt.


Und dafür bei kurzen (wo sie mehr weh tut) reduziert, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7259
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 16:04    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Ja. Interessiert mich aber nicht so sehr. Bei einem Kredit über ein halbes Jahr sind
- die Raten sehr viel höher
- habe ich bei sehr kleinem absolutem Ertrag ein nicht entsprechend kleineres Ausfallrisiko. Ich riskiere 500€ für einen Ertrag von 10€? nee...
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fundamentalist



Anmeldedatum: 16.04.2014
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 20:39    Titel: Re: @ Oktaeder (Zencap) Antworten mit Zitat

Jakob Carstens | Zencap hat Folgendes geschrieben:

Wir schauen uns das Problem gerade an. Können Sie mir bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen an jakob.carstens - ät - zencap.de senden, damit wir uns Ihr Dashboard selbst noch mal ansehen und das Problem eingrenzen können?
Viele Grüße aus Berlin
Jakob Carstens
Head of CRM bei Zencap


Hallo Herr Carstens,

Danke für die schnelle telefonische Rückmeldung.
An Ihrem Service sollten sich Wettbewerber, wie Auxmoney,
mal ein Beispiel nehmen!
_________________
Dashboardwerte
15.07.2018
erh. rendite Fundingcircle: -3,56%
Lendico Ihre jährliche Nettorendite: ca. 4,5 %
April 19
Auxmoney Renditeindex: 4,94%
Bondorra 24,43%-31,58% eigene Berechnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fundamentalist



Anmeldedatum: 16.04.2014
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 11.11.2014, 21:10    Titel: Re: Tatsächliche Rendite (Zencap) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Jakob Carstens | Zencap hat Folgendes geschrieben:
Bei der Berechnung müssen Sie bedenken, dass wir - wie hier oben von meinen Kollegen bereits kommuniziert - Mitte Juni die Berechnung der Zencap-Gebühr stark vereinfacht und damit transparenter gemacht haben.


Vereinfacht und transparenter, ja. Allerdings hat sie sich bei langen Laufzeiten auch gerade mal verdoppelt.


Also, ganz ehrlich
Transparenz ist mir wichtiger.

Wenn ich irgendwo investiere will ich wissen, welche Rendite/a ich am Ende erwarten kann.

Und das scheint ja zu funktionieren.

Wenn ich vom angezeigten Zinssatz einfach 1 Prozentpunkt abziehen muss, ist das transparent und ohne große Rechnerei für Jeden verständlich.

Und dieser Netto-Zinssatz/a (-1 Prozentpunkt) gilt doch dann sowohl für 6 Monate, als auch für 5 Jahre.

Was willst du eigentlich mehr?
_________________
Dashboardwerte
15.07.2018
erh. rendite Fundingcircle: -3,56%
Lendico Ihre jährliche Nettorendite: ca. 4,5 %
April 19
Auxmoney Renditeindex: 4,94%
Bondorra 24,43%-31,58% eigene Berechnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Funding Circle (ehemals Zencap) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 49441


Impressum & Datenschutz