P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 29, 30, 31  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
adi4you



Anmeldedatum: 08.02.2016
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 16.03.2017, 14:44    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Ether besitze ich zum Glück auch ein paar wenige.

es gibt ja auch noch andere welche in den letzten Monaten extrem nach oben gehyped sind. (Dash, Monero, Zcash)

Bin da allerdings überhaupt nicht mehr drin in der Materie. Schade eigentlich Crying or Very sad Wäre sicherlich wert gewesen da etwas auf dem Laufenden zu bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4627

BeitragVerfasst am: 16.03.2017, 17:33    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

adi4you hat Folgendes geschrieben:
Ether besitze ich zum Glück auch ein paar wenige.

es gibt ja auch noch andere welche in den letzten Monaten extrem nach oben gehyped sind. (Dash, Monero, Zcash)

Bin da allerdings überhaupt nicht mehr drin in der Materie. Schade eigentlich Crying or Very sad Wäre sicherlich wert gewesen da etwas auf dem Laufenden zu bleiben.


Dash hatte ich zwischenzeitlich auch ein paar, aber da muss man aufpassen. Der größte Teil der AltCoins sind gerne mal nicht besonders seriös, da wird oft nur versucht, mit kurzfristigen Hypes Kasse zu machen.
Ähnlich Pink-Sheets.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bob



Anmeldedatum: 10.03.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16.03.2017, 21:58    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Bin bei Bitcoin und ein paar Altcoins dabei - könnte sein, dass das Ganze Potential hat, auf jeden Fall spannend.
Und andererseits zu wilden Spekulationen einlädt - soweit ich das sehe, ist es (mal abgesehen von Bitcoins) schwierig, irgendwo anders als an einer der Börsen mit den Crytocoins was Sinnvolles anzufangen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Slone



Anmeldedatum: 24.11.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27.03.2017, 22:53    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Wo habt ihr eure Wallet? Überlege auch grad bei verschiedenen Kryptowährungen einzusteigen und suche eine geeignete Wallet, die mehrere Währungen unterstützt und den Austausch zwischen diesen ermöglicht.

Und wo kauft ihr eure Kryptowährungen? Hat jemand nen guten Tipp?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12472

BeitragVerfasst am: 27.03.2017, 23:10    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Ich nutze Bitstamp zum Kaufen und Verkaufen von Bitcoins und bin zufrieden. Hab allerdings auch keine Vergleichsmöglichkeiten, da keine anderen ausprobiert.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate, Viainvest
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason, Finbee
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 1503
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 27.03.2017, 23:36    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Ich nutze bitcoin.de
Bis 2.500 Euro braucht man auch kein PostIdent. Ab 2.500 Euro ist PostIdent notwendig.
_________________
Meine Rendite 2018:
Finbee=20,3%, Omaraha=18,6%, IUVO Group=11,6%, Lenndy=10,8%, Viventor=10,4%, Mintos=9,3%, Monestro=0,0%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cavy



Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1185

BeitragVerfasst am: 28.03.2017, 05:54    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:
Ich nutze bitcoin.de

Ich auch. Bisher auch keinerlei Probleme mit gehabt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
adi4you



Anmeldedatum: 08.02.2016
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 28.03.2017, 12:43    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

hier auch bitcoin.de in Verbindung mit einem Fidor Bank Konto. So werden die Transaktionen sofort ausgeführt.
Allerdings nur für den Wechsel btc/€

Für Trading in andere Kryptowährungen nutze ich Poloniex.
Allerdings kann ich bei letzteren nichts zur Sicherheit sagen und würde da jetzt keine riesigen Geldmengen lagern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4627

BeitragVerfasst am: 28.03.2017, 13:47    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

adi4you hat Folgendes geschrieben:

Für Trading in andere Kryptowährungen nutze ich Poloniex.
Allerdings kann ich bei letzteren nichts zur Sicherheit sagen und würde da jetzt keine riesigen Geldmengen lagern.


Das würde ich generell für alle Börsen empfehlen. Niemand hat sich da bisher als komplett hacking-sicher erwiesen und gerade große Plattformen wie Bitstamp, Kraken oder Poloniex sind natürlich lohnende Ziele.

Ich hab die Dinger ziemlich in der Gegend herum verteilt. Ist zwar gelegentlich unpraktisch, aber dafür kann ein Hack sie nicht alle auf einmal klauen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adi4you



Anmeldedatum: 08.02.2016
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 09:20    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

heftig was derzeit gerqade wieder mit dem Kurs abgeht.

Gestern hat er $1800 Allzeithoch erreicht und heute kratzt er bereits an $1900 Shocked

Wo soll das noch hinführen oder platzt bald die große Blase?

edit:
"Schuld" sind wo diesmal die Japaner und nicht die Chinesen wie sonst.

"Optimisten" halten den Preis immer noch für zu unterbewertet Rolling Eyes
https://www.btc-echo.de/bitcoin-preis-neues-allzeithoch-4-000-usd-dollar/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4627

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 09:35    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Wie schon oben gesagt: das Crypto-Currency-Phänomen wird bleiben.

Das Problem wird sein, zu erkennen, welche der Währungen es denn auf Dauer ist.

Bitcoin hat sicher derzeit die Nase vorn, weil es auch inzwischen erste Wahl als chinesische Fluchtwährung ist, die Frage ist, ob die auf Dauer das Skalierungsproblem und das Problem, das Netzwerk zu finanzieren auf der technischen Basis gelöst bekommen.

Ethereum hat derzeit vermutlich technisch die Nase vorn, ist aber da auch nicht perfekt.

Bei den meisten Alt-Coins ist es etwas schwer, zu erkennen, welche ernste Alternativen sein könnten und welche nur Ponzi-Schemes sind.

Aber da die meisten derzeitigen Cryptocurrencies deflationär ausgelegt sind können die auf Dauer, wenn sie denn auch genutzt werden, nur wachsen. Das ist natürlich für eine Währung eigentlich nicht erstrebenswert, daher muss man mal sehen, ob da jemand mal ne Alternative zu entwickelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4627

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 09:40    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

adi4you hat Folgendes geschrieben:

edit:
"Schuld" sind wo diesmal die Japaner und nicht die Chinesen wie sonst.

Da muss man sehr vorsichtig sein. IMHO raten die Leute da alle nur rum. Wenn man sich mal anschaut, was an tatsächlicher Analyse hinter all diesen Begründungen steht, dann ist das meist sehr dünn.
Es kann auch einfach sein, dass jemand aus Spekulationsgründen oder strategischen Gründen gerade viele Tokens kauft (es steigt ja nicht nur Bitcoin) und dann kann das auch schnell wieder zu Ende sein, wenn der genug hat.
Transparenz und echte Analyse bei Cryptocurrency-Trends geht IMHO gegen Null.

Zitat:

"Optimisten" halten den Preis immer noch für zu unterbewertet Rolling Eyes
https://www.btc-echo.de/bitcoin-preis-neues-allzeithoch-4-000-usd-dollar/

Wie gesagt: wenn Du optimistisch über die Zukunft einer Cryptowährung bist, ist _jeder_ aktuelle Preis langfristig unterbewertet. Überbewertet sind die erst, wenn Du glaubst, dass sie untergehen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adi4you



Anmeldedatum: 08.02.2016
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 10:18    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

naja bei mittlerweile +600% bleibe ich mal auf der Seite der Optimisten Very Happy

Aber klar hochspekulativ bleibts allemal. Irgend ein größerer Hack oder eine Regulierung oder sonst etwas und das Preis stürzt ins Bodenlose.

ETH mag technisch besser sein, als Währung taugt es halt nur wenn sie auch als solche verwendbar ist. Da ist BTC halt schon weiter.

Bleibt jedenfalls nen spannendes Thema.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4627

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 10:46    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

Auf jeden Fall.

Und ja: das mit der Nutzung sehe ich genauso: als Währung ist Bitcoin derzeit die erste Wahl, für viele der neuen Anwendungen, die Leute technisch über Cryptocurrencies abwickeln wollen (Smart Contracts, Clearing, Funding etc.) ist Ethereum weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paver



Anmeldedatum: 11.05.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 13:24    Titel: Re: Sind Bitcoins eine sinnvolle Geldanlage Antworten mit Zitat

als Anlage sehe ich Bitcoin auch nicht. Aber als Bezahlmittel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 29, 30, 31  Weiter
Seite 2 von 31

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 47902


Impressum & Datenschutz