P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Savy Erfahrungen (aus Litauen)  
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 18:57    Titel: Savy Erfahrungen (aus Litauen) Antworten mit Zitat

Ich teste gerade die Plattform Savy aus Litauen. Hier mein Bericht:
http://p2p-anlage.de/2015/10/meine-ersten-investitionen-bei-der-p2p-plattform-savy-aus-litauen/
Falls jemand da anlegen will sollte man das Plattformrisiko nicht unterschätzen. Ich würde sagen sehr risikoreich.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vagabund



Anmeldedatum: 25.01.2011
Beiträge: 4087
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.10.2015, 19:54    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Mutig, mutig, trotzdem danke für den Bericht und die ersten Eindrücke! Wink
_________________
Gruß aus Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 28.10.2015, 21:31    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Savy hat jetzt auch eine Statistikseite über Verzugsquoten veröffentlicht. Smile
Sehr schön, so wie ich es mir gewünscht hatte:



Die Plattform hat bisher 108.029 € an Zinsen ausbezahlt. Mehr als 60 Tage überfällig sind zur Zeit 27.449 Euro. Also etwa 25% der erhaltenen Zinsen würden für Inkassokredite drauf gehen. Aber: Von den Inkassokrediten wird ja noch was eingetrieben werden.
Auch wenn viel Volumen noch gar nicht ausfallen konnte, sieht es gar nicht so schlecht aus. Werde die Zahlen mal weiter beobachten.

Bei einem Durchschnittszins von 25% schätze ich die bisherige Rendite bestenfalls auf ca. 18-19%. Nach Steuer in Deutschland im Besten Fall auf ca. 16% Rendite. Vermutlich niedriger da kürzlich viel Volumen finanziert wurde das noch gar nicht ausfallen konnte.

Hier noch der Link zur Statistikseite: https://savy.lt/docs/statistics.html

Wenn man überfällige Kredite handeln könnte, würde ich bei Savy auch etwas mehr investieren. Die neue Transparenz gefällt mir auf jeden Fall schon mal sehr gut.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 28.10.2015, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16576

BeitragVerfasst am: 29.10.2015, 09:37    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Danke für die Infos.

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:


Die Plattform hat bisher 108.029 € an Zinsen ausbezahlt. Mehr als 60 Tage überfällig sind zur Zeit 27.449 Euro. Also etwa 25% der erhaltenen Zinsen würden für Inkassokredite drauf gehen. Aber: Von den Inkassokrediten wird ja noch was eingetrieben werden.
Auch wenn viel Volumen noch gar nicht ausfallen konnte, sieht es gar nicht so schlecht aus. Werde die Zahlen mal weiter beobachten.


Wie Du ja schreibst ist das ziemlich vereinfachend betrachtet. Bei Plattformen mit überwiegend neuen Krediten sieht so ein Verhältnis immer gut aus.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 15.12.2015, 20:26    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Savy hat nun ein neues verbessertes Design der Portfolio-Übersicht rausgebracht.
Jetzt sieht man auch wie viel Zinsen man bisher erhalten hat.
Hier meine Portfolio Übersicht:



Meine Strategie sieht zur Zeit so aus: Ich verkaufe alle Kredite in Zahlungsverzug auf dem Zweitmarkt. Da man die Kredite bereits nach 40 Tagen als Ausfall gelten, stelle ich die Kredite möglichst rasch nach 20 Tagen Zahlungsverzug zum Verkauf. Das ganze ist recht einfach: Da alle Kredite zum 15. des Monats zahlen, muss ich nur einmal im Monat alle zum Verkauf reinstellen.

Meine Zahlen im Überblick:
In 243 Kredite investiert.
6 Kredite haben schon vorzeitig abbezahlt.
34 Kredite verkauft wegen Zahlungsverzug
Bisher Zinsen erhalten: 79,66 Euro
Verluste durch Verkäufe der überfälligen Kredite: -21,62 Euro

Die angegebene Rendite von 46% p.a. ist für mich nicht nachvollziehbar. Mein Durchschnittszins liegt bei 30,6%. Ich habe fast nur in die schwächeren Bonitäten investiert.
Bin noch am überlegen größer einzusteigen. Wenn ich die Rendite besser einschätzen kann und Savy weiter gute Arbeit macht vielleicht schon im Januar.
Das Plattformrisiko hat sich aus meiner Sicht verringert da ja ab Februar speziell P2P Plattformen in Litauen reguliert und anerkannt sind.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16576

BeitragVerfasst am: 16.12.2015, 04:42    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Passend zum Thema, Interview von letzter Woche:
http://www.p2p-banking.com/countries/baltic-interview-with-vytautas-zabulis-ceo-and-co-founder-of-savy/
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 14:42    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Savy prüft derzeit ob Anleger an einem neuen Produkt interessiert sind. Dabei handelt es sich um Kredite bei denen Savy Kreditausfälle übernimmt und den Anlegern einen feste Rendite über die gesamte Laufzeit garantiert.
Ich bin gespannt ob Interesse da ist und ob das eventuell so umgesetzt wird

Hier die aktuellen Portfolio-statistik

Die Summe der "Default Loans" ist kräftig geschrumpft, was ich mir nicht logisch erklären kann. Eventuell wurden die Kriterien, wann ein Kredit als ausgefallen gilt, geändert.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 23:03    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Kleines Update meines Portfolios bei Savy:

Insgesamt: 288 Kredite
Vorzeitig zurückgezahlt: 10
Kredite verkauft wegen Zahlungsverzug: 52

Meine aktuelle Rendite nach Ausfällen: +15,7 % p.a.
Hinweis: Ich habe vor allem in die risikoreichsten Kredite investiert.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 15.03.2016, 19:30    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Hier wieder mal ein kleines Update meines Savy Portfolios:

Insgesamt: 397 Kredite
Vorzeitig zurückgezahlt: 18
Kredite verkauft wegen Zahlungsverzug: 130

Mein Durchschnittszinssatz: 30,8 %
Meine aktuelle Rendite nach Ausfällen: +15,7 % p.a.

Aufgrund der hohen Ausfallquoten habe ich mir auch die Rendite nach Steuer ausrechnen lassen:
Meine aktuelle Rendite nach Ausfällen und nach Steuer: +9,6 % p.a.

Da ich meine Zielsumme investiert habe wird jetzt vorerst kein neues Geld überwiesen. Die monatlichen Rückzahlungen reinvestiere ich weiterhin in neue Kredite.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2314
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 16.03.2016, 17:25    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

...halte uns auf dem Laufenden...
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 05.04.2016, 17:29    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Neuigkeiten bei Savy:

Erweiterter Zweitmarkt:
Seit Kurzem kann man nun auch überfällige Kredite, die mit mehr als 40 Tagen in Verzug sind, auf dem Zweitmarkt verkaufen und kaufen. Somit kann man bei Savy nun komplett aussteigen und alle Kredite verkaufen. Bei Finbee* z.B. kann man keine überfälligen Kredite verkaufen und muss diese im Portfolio behalten.
Der Zweitmarkt allgemein ist sehr liquide. Es sind zur Zeit insgesamt 4400 Anteile auf dem Zweitmarkt gelistet. Kredite nach Plan kann man sehr schnell und ohne Probleme für 0% Abschlag verkaufen. So könnte ich mein ganzes Savy Portfolio wohl innerhalb nur weniger Tage ohne Verluste (ausser 1% Zweitmarktgebühr) verkaufen.

Eigener Data-Export verfügbar:
Neu eingeführt ist der persönliche Data Export. Dort findet man zu jedem Kredit in den man investiert hat 33 verschiedene Parameter wie z.B. Einkommem, Ausgaben, Alter, Kreditrating u.s.w. ähnlich wie bei Bondora.
Auf meine Anfrage hin wurde mir mitgeteilt das Savy im Laufe diesen Jahres einen Data-Export für alle Kredite bereit stellen will. Also nicht wie bisher nur für die eigenen Kredite, sondern für das komplette Savy Portfolio. Das fände ich super da man so sein eigenes Scoring Modell entwickeln kann.

Geschönte Ausfallzahlen: Mad
Um die hohen Ausfallzahlen zu schönen Surprised hat Savy die Berechnung der Ausfallzahlen verändert. So wird bei den Ausfallzahlen nicht mehr die offene Tilgungssumme als Ausfall deklariert, sondern die Summe der verspäteten Zahlungen. So bringen die Ausfallzahlen auf der Statistikseite gar nichts, da man nicht erkennen kann wieviel Prozent denn nun ausgefallen sind.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 20.06.2016, 11:48    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Savy hat nun aktuell einen "Insurance Fund" eingeführt. Man hat aber weiterhin bei jedem Kredit die Wahl ohne diesen Fund anzulegen.
10% Festzins gibt es und die Kredite werden nach 90 Tagen Zahlungsverzug mit Zinsen zurückgekauft.

Ähnelt sehr der Rückkaufgarantie hat aber den Unterschied das der Fund begrenzt ist. Zahlt also der Kreditnehmer z.B. 25% Zinsen erhält der Anleger dann 10% und der Fund die Differenz in Höhe von 15%.

Savy hatte zuvor eine Umfrage unter Anlegern gemacht und festgestellt das grundsätzlich ein Interesse da ist, jedoch einige weiterhin ohne Fund investieren wollten.

Man merkt das immer mehr Plattformen den Weg zu einem Festzins mit planbarer Rendite gehen.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kieselbert



Anmeldedatum: 18.03.2014
Beiträge: 294

BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 15:42    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Ich hab nun bei Savy auch mal einen Testballon gestartet und mich da registriert. Geld ist auch schon da, jetzt fehlen mir nur noch Kreditprojekte. Es gibt derzeit nur 1 und da will ich schon aufgrund des Alters des KN nix investieren.

Hab auch mal den Autoinvest aktiviert, wenn dann mal ein Projekt kommt will ich das ja nicht verpassen Razz
_________________
Aktiv: #CrowdEstate, #Finbee, #Twino, #Bondora, #ViaInvest, #RoboCash, Mintos*, #Iuvo, #Peerberry, #EstateGuru, #Bulkestate, #NeoFinance, #Crowdestor, , #LinkedFinance, #Bergfürst, #Seedrs

Beendet:#Savy, #Grupeer, #ReInvest24, #doFinance, #Housers, #Bondster, #Wisefund, #Viventor, #Lenndy, #Evoestate, #Swaper, #Debitum, #Investly,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 2222
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 06.09.2016, 19:02    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

kieselbert hat Folgendes geschrieben:
Ich hab nun bei Savy auch mal einen Testballon gestartet und mich da registriert. Geld ist auch schon da, jetzt fehlen mir nur noch Kreditprojekte. Es gibt derzeit nur 1 und da will ich schon aufgrund des Alters des KN nix investieren.

Hab auch mal den Autoinvest aktiviert, wenn dann mal ein Projekt kommt will ich das ja nicht verpassen Razz

Na dann bin ich nicht der Einzige hier der bei Savy investiert. Smile

Einen kuriosen Bug gab es bei mir im August. Ein Kreditanteil wurde von mir auf dem Zweitmarkt von 2 verschiedenen Käufern fast gleichzeitig abgekauft. Also es lagen nur 5 Sekunden dazwischen. Das Kuriose war das ich dann das Doppelte erhalten habe.
Habe es selbst nicht bemerkt und wurde heute von Savy deswegen angeschrieben. Selber zurecht buchen kann Savy das nicht, denn sie haben keinen Zugriff auf meinen Paysera Account. Deswegen sollte ich einen Kontoauszug zusenden.
Kann auch ein Nachteil sein einen externen Diestleister dabei zu haben.

Für alle Litauen-Anleger gilt demnächst wohl die jährliche 5.000€ Grenze. Dies zeigt zumindest die neue Übersichtsgrafik

Bei mir steht kein Datum drin, also nehme ich an das dieses Gesetz wirklich nur für Anleger aus Litauen gilt.
Da werden sie sich mehr um ausländische Anleger werben müssen.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
miso



Anmeldedatum: 20.09.2016
Beiträge: 51
Wohnort: SVK

BeitragVerfasst am: 20.09.2016, 15:19    Titel: Re: Savy aus Litauen Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:


Für alle Litauen-Anleger gilt demnächst wohl die jährliche 5.000€ Grenze. Dies zeigt zumindest die neue Übersichtsgrafik

Bei mir steht kein Datum drin, also nehme ich an das dieses Gesetz wirklich nur für Anleger aus Litauen gilt.
Da werden sie sich mehr um ausländische Anleger werben müssen.



Hallo,
leider es sieht so dass dieses Gesetzt auch fuer Ausländische Anleger gilt, weil ich bin aus Slowakei und Meine Statspage zeigt schon mehr als 1500 Euro von 5000 investiert. Was noch schlimmer ist diese 1500 Euro nicht neue Investition sind sondern reinvestiertes Geld von Zweitmarkt Verkäufe. So das Limit kann mit ein paar tausend Euro und ein bischen Aktivität auf Zweitmarkt schnell ueberschrittet sein.
Frage mich wann wird dieses Limit auch bei Finbee* eingefuehrt sein, weil es auch um Firma aus Litauen geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85208


Impressum & Datenschutz