P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mintos Notes / Mintos Schuldverschreibungen  
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CLAM



Anmeldedatum: 13.08.2018
Beiträge: 736

BeitragVerfasst am: 23.10.2020, 18:40    Titel: Mintos Notes / Mintos Schuldverschreibungen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe mir den Text zu den Notes die Mintos* einführen will nun mehrfach durchgelesen.
Ich verstehe ihn nicht und Frage mich, warum ein Invest von 100€ in zwei Teile zu 99 und 1 € aufgeteilt werden.

Kann mir dies eine in einfachen Worten erklären?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 23.10.2020, 19:33    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich verstehe das Beispiel so, dass die Zinsberechnung jetzt so funktioniert, wie man es beim Anleihenhandel an der Börse kennt.
Da Du fast nie zum Ausgabedatum kaufst, musst Du fast immer schon aufgelaufene Zinsen (Stückzinsen) mit "kaufen".
D.h. in dem Beispiel willst Du 100€ investieren. Du bekommst aber nur 99€ Kredite (Tilgungsanteil), weil Du mit dem resltichen Euro die schon auf die 99€ aufgelaufenen Zinsen finanzierst. So verständlicher?
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gollum



Anmeldedatum: 13.01.2013
Beiträge: 492

BeitragVerfasst am: 23.10.2020, 20:15    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Oder anders am Beispiel eines Zweitmarkthandels erklärt:

Du bezahlst dann dem Verkäufer die aufgelaufenen Zinsen und erhälst dafür das Recht auf die aufgelaufenen Zinsen vom Kreditgeber.
Also nicht mehr wie bisher, dass du bei einer Zinszahlung die Zinsen seit Kaufdatum bekommst und der Verkäufer, dann vielleicht erst Wochen nach dem Verkauf, die restlichen Zinsen, sonder dieser bekommt sie dann sofort beim Verkauf von dir.

Was ich mich allerdings Frage: soll da wirklich jeder einzelne Kredit eine ISIN bekommen? Bei 300.000 Krediten auf dem Primärmarkt werden doch da haufenweise ISINs verbraten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CLAM



Anmeldedatum: 13.08.2018
Beiträge: 736

BeitragVerfasst am: 23.10.2020, 20:45    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Gollum hat Folgendes geschrieben:
Oder anders am Beispiel eines Zweitmarkthandels erklärt:

Du bezahlst dann dem Verkäufer die aufgelaufenen Zinsen und erhälst dafür das Recht auf die aufgelaufenen Zinsen vom Kreditgeber.
Also nicht mehr wie bisher, dass du bei einer Zinszahlung die Zinsen seit Kaufdatum bekommst und der Verkäufer, dann vielleicht erst Wochen nach dem Verkauf, die restlichen Zinsen, sonder dieser bekommt sie dann sofort beim Verkauf von dir.

Was ich mich allerdings Frage: soll da wirklich jeder einzelne Kredit eine ISIN bekommen? Bei 300.000 Krediten auf dem Primärmarkt werden doch da haufenweise ISINs verbraten?


OK, bedeutet z.B. wenn ich dir einen Kredit abkaufe, bezahle ich dir die Zinsen. Verkaufe ich diesen dann wieder weiter, bekomme ich die Zinsen die aufgelaufen sind von dem Käufer, der mir den Kredit abkauft.

Oder ist es so, das ich z.B. wenn ich 100€ einem abkaufe, wovon dann 1€ Zinsen sind, ich dann danach en Kredit nur noch für 99€ verkaufen kann weil bei mir ja bisher noch keine Zinsen aufgelaufen sind?

Ich steige noch nicht durch.


Zuletzt bearbeitet von CLAM am 23.10.2020, 20:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotoInvest



Anmeldedatum: 12.11.2019
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 23.10.2020, 20:46    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Das sind sicherlich Bank-interne ISINs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CLAM



Anmeldedatum: 13.08.2018
Beiträge: 736

BeitragVerfasst am: 23.10.2020, 20:47    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe das Beispiel so, dass die Zinsberechnung jetzt so funktioniert, wie man es beim Anleihenhandel an der Börse kennt.
Da Du fast nie zum Ausgabedatum kaufst, musst Du fast immer schon aufgelaufene Zinsen (Stückzinsen) mit "kaufen".
D.h. in dem Beispiel willst Du 100€ investieren. Du bekommst aber nur 99€ Kredite (Tilgungsanteil), weil Du mit dem resltichen Euro die schon auf die 99€ aufgelaufenen Zinsen finanzierst. So verständlicher?


Und wann bekomme ich dann den Euro wieder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 00:41    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Gollum hat Folgendes geschrieben:

Was ich mich allerdings Frage: soll da wirklich jeder einzelne Kredit eine ISIN bekommen? Bei 300.000 Krediten auf dem Primärmarkt werden doch da haufenweise ISINs verbraten?


Hatte Crosslend* auch. Brachte den Anleegrn aber keinerlei Vor- oder Nachteile denn handeln konnte man die bei Crosslend* nicht.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 00:42    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

CLAM hat Folgendes geschrieben:


Und wann bekomme ich dann den Euro wieder?


Endweder am Zinstermin oder wenn Du am Zweitmarkt erfolgreich verkaufst. (wie gesagt analog zum Anleihehandel).
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 450

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 00:55    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe das Beispiel so, dass die Zinsberechnung jetzt so funktioniert, wie man es beim Anleihenhandel an der Börse kennt.
hi.
ein vorteil entsteht imho beim zweitnarkt-handel. bisher war es so, dass man vom kaeufer die tilgung bekommt und die zinsen dann, wenn der lo das naechste mal zahlt. jetzt bekommt man alles vom kaeufer, hat also als verkaeufer den vorteil, keine claims mehr am verkauften loan zu haben.

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1939

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 03:06    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Wenn ich es richtig verstehe kaufe ich also Zinsen, die am ersten Zahlungstermin wieder zurückgezahlt, aber bis dahin nicht mit verzinnst werden.
Dadurch würde die Berechnung der Rendite für uns komplizierter.
Bisher wusste man, dass man bei 100 investierten Euro auch für diese 100 Euro Zinsen bekommt.
Wenn ich mit den Notes 100 Euro investiere, müsste ich also jedes mal nach halten wie viel davon verzinstes Investment ist und wie viel vorab gekaufte Zinsen sind.
Oder verstehe ich da was falsch?
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mrtn17



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1340

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 08:44    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich verstehe zu jedem Kredit soll es eine Note geben, jeweils mit einer ISIN und einem Prospekt. Das erscheint mir recht aufwändig und klingt für mich danach, dass es weniger Payday-Kurzläufer geben wird. Ich kann mir irgendwie schlecht vorstellen, dass diese ganzen Kredite mit z.B. 350€ Kreditsumme und 25 Tage Laufzeit dann jeweils ISIN+Prospekt bekommen. Die Sache ist, dass ich als Anleger gerade diese Kurzläufer attraktiv finde. Die Langläufer bei Mintos* ziehen mich nicht so an, aber es scheint mir, dass es mehr in diese Richtung gehen wird. Die Esto Creditlines haben ja z.B. 5 Jahre Laufzeit.
_________________
Aktiv: Mintos*, Robocash*, Peerberry*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*, Esketit*
Anleihen: 4Finance, Eleving, IuteCredit
Auslaufend: Estateguru*, Twino*, Viainvest*
Ausgestiegen: Bondster*, Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*
Abgestürzt: Grupeer, Dofinance*, Viventor*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dagsie



Anmeldedatum: 14.05.2018
Beiträge: 364

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 08:47    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich mit den Notes 100 Euro investiere, müsste ich also jedes mal nach halten wie viel davon verzinstes Investment ist und wie viel vorab gekaufte Zinsen sind.
Oder verstehe ich da was falsch?


So verstehe ich das auch. Eine weitere Möglichkeit, einen Teil unverzinst zu lassen nach all den Schonfristen, pending payment Zahlungsfristen etc. Im schlimmsten Fall bis zu fast 1 Monat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 10:47    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

Glühbirne hat Folgendes geschrieben:
Ich kann mir irgendwie schlecht vorstellen, dass diese ganzen Kredite mit z.B. 350€ Kreditsumme und 25 Tage Laufzeit dann jeweils ISIN+Prospekt bekommen. .


Würde ich schon vermuten. Die würden doch dann automatisiert für die Notes auf Basis von Vorlagen erstellt. Nur die Vorlage wird von Menschen/Juristen erarbeitet, der ganze Rest läuft dann durch, egal ob 1000 oder 100.000 Notes.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mk8080



Anmeldedatum: 16.12.2018
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 10:52    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

dagsie hat Folgendes geschrieben:
reisender1967 hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich mit den Notes 100 Euro investiere, müsste ich also jedes mal nach halten wie viel davon verzinstes Investment ist und wie viel vorab gekaufte Zinsen sind.
Oder verstehe ich da was falsch?


So verstehe ich das auch. Eine weitere Möglichkeit, einen Teil unverzinst zu lassen nach all den Schonfristen, pending payment Zahlungsfristen etc. Im schlimmsten Fall bis zu fast 1 Monat.


Das Risiko dass ein Teil des Investments nicht weiter verzinst wird, sehe ich auch als Risiko für den Investor. Wenn ein Kredit z. B. Sechsmal verlängert wird, und ein Teil des Investments für die Zeit der Verlängerung nicht verzinst wird, schmälert das (geringfügig) die Rendite.

An der Renditeberechnung ändert sich für mich aber nichts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1939

BeitragVerfasst am: 24.10.2020, 11:10    Titel: Re: Notes bei Mintos (Mintos) Antworten mit Zitat

dagsie hat Folgendes geschrieben:
So verstehe ich das auch. Eine weitere Möglichkeit, einen Teil unverzinst zu lassen nach all den Schonfristen, pending payment Zahlungsfristen etc. Im schlimmsten Fall bis zu fast 1 Monat.

Das mit dem Monat ist allerdings nicht ganz so schlimm. Nehmen wir an, ich kaufe den Kredit am Ausgabetag oder ein paar Tage danach, dann sind noch keine oder nur minimale Zinsen angefallen und ich investiere quasi alles in den Kredit.
Kaufe ich kurz vor Zahlung der ersten Rate habe ich zwar etwas mehr Zinsanteil, bekomme diesen aber schon nach kurzer Zeit mit der ersten Zahlung wieder.

Kaufe ich z.B eine Note von 10 Euro mit 12% nach 10 Tagen würden 3,33 Cent für 20 Tage nicht verzinnst, also 0,0222 Cent Zinsverlust.
Kaufe ich in der Mitte vor der nächsten monatlichen Zahlung würden 5 Cent für 15 Tage nicht verzinnst. Ich hätte also einen Zinsverlust von 0,025 Cent.
Kaufe ich 5 Tage vor der nächsten Zahlung würden 8,33 Cent für 5 Tage nicht verzinnst, also 0,0138 Cent Zinsverlust.

Das läppert sich zwar auch zusammen, ist für mich aber noch tragbar. Man muss es eben bei der Renditeberechnung mit einkalkulieren und die ist leider dann etwas komplizierter.
Ich persönlich finde allerdings der Vorteil in einem reguliertem Marktumfeld zu investieren, wiegt den minimalen Renditeverlust bei weitem wieder auf.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter
Seite 1 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83064


Impressum & Datenschutz