P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Kredit nehmen um anzulegen?  
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TexasRitter



Anmeldedatum: 26.06.2019
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 11:40    Titel: Kredit nehmen um anzulegen? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich überlege gerade, ob es sinnvoll ist einen Kredit von 50k- 100k Euro zu nehmen da die Zinsen ja recht niedrig sind.

Und ich bei Mintos z.bsp 12% Rendite p.a. hätte...wäre ja ein + Geschäft.

Wo ist der Haken?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
checkov



Anmeldedatum: 20.03.2017
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 11:42    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

TexasRitter hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

ich überlege gerade, ob es sinnvoll ist einen Kredit von 50k- 100k Euro zu nehmen da die Zinsen ja recht niedrig sind.

Und ich bei Mintos z.bsp 12% Rendite p.a. hätte...wäre ja ein + Geschäft.

Wo ist der Haken?


Der Haken ist das Risiko. Und das musst du für dich selbst abschätzen, denn 50k-100k sind für jeden ein anderer Prozentsatz vom Vermögen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TexasRitter



Anmeldedatum: 26.06.2019
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 11:53    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Danke, also gibt es außer dem Risiko keinen Haken, das wär ja zu einfach Razz

Macht das jemand hier? Und kann eventuell seine Erfahrung presigeben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
j789



Anmeldedatum: 09.01.2019
Beiträge: 498

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 11:53    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

TexasRitter hat Folgendes geschrieben:
Wo ist der Haken?


Gegenfrage:

Kommst du damit klar wenn der ein oder andere Anbahner pleite geht oder gar die Plattform Mintos?

Wenn ja dann, mach es, wenn nicht dann lass es lieber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12458

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 12:15    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

https://www.p2p-kredite.com/mit-fremdkapital-in-p2p-kredite-investieren-ziel-12-rendite-ist-das-wirtschaftlich-sinnvoll_2019.html
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate, Viainvest
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason, Finbee
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TexasRitter



Anmeldedatum: 26.06.2019
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 12:19    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Top genau sowas hab ich gesucht, danke Euch für die schnellen, freundlichen Antworten.

Dieses Forum gefällt mir .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nisse241



Anmeldedatum: 29.12.2018
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 12:21    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich mache das. Allerdings nicht mit 100k.
Ich hatte ein Angebot von meiner Hausbank und konnte mir 12,5k leihen für 1,49% für 84 Mon. Sind ungefähr 149€/Mon. Ich habe alles bei Mintos und mache im Schnitt 250€/Mon, zusammengesetzt aus Langläufern und Handel.

Mir ist das Risiko eines Totalverlustest bewusst und würde bei eintreten keinen riesen Krater in meine finanzielle Situation reißen.
_________________
Mintos Invest
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 1503
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 12:32    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

TexasRitter hat Folgendes geschrieben:
Macht das jemand hier? Und kann eventuell seine Erfahrung presigeben?


Ja mache ich seit 2015. Aber auch nicht mit 100K. Anfangs hatte ich weniger Kapital in P2P und deswegen war es es damals 40% Fremdkapital. Inzwischen sind es unter 20% Fremdkapital. Ich kann und konnte zu jederzeit durch andere Geldanlagen und Verdienste den Kredit jederzeit zurückzahlen.

Mittlerweile überlege ich den Kredit nächstes Jahr vorzeitig zu tilgen.
_________________
Meine Rendite 2018:
Finbee=20,3%, Omaraha=18,6%, IUVO Group=11,6%, Lenndy=10,8%, Viventor=10,4%, Mintos=9,3%, Monestro=0,0%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 885

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 13:05    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

https://passives-einkommen-mit-p2p.de/investieren-in-p2p-kredite-mit-fremdkapital/
https://vermietertagebuch.com/p2p-mit-75-prozent-rendite/
https://www.youtube.com/watch?v=-bPlOfxqyzA
https://www.youtube.com/watch?v=SpfF_fDpV4A

Ich habe es probiert und dann nach einigen Monaten das Experiment abgebrochen. Selbst einen Kredit zu haben hat sich für mich einfach zu schlecht angefühlt. Von wegen Nachts gut schlafen ist wichtiger und so. Auch wenn es nur 5000 Euro waren. Von der Hausbank zu 3,xx% einfach mal zum testen.

Dazu ist die Rendite gar nicht so hoch wie gedacht da das System etwas Zeit braucht bis es anläuft und derweil die eigene Tilgung schon startet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cardinal



Anmeldedatum: 29.04.2019
Beiträge: 201
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 13:33    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Was Doso sagt halte ich für sehr wichtig.

Abgesehen vom Risiko und den eigenen wirtschaftlichen Aspekten muss man sich auch fragen, ob man sich damit nicht mental belastet.

Bei mir wäre das auf jeden Fall so, deshalb lass ich es bleiben.
_________________
Meine Plattformen:
Mintos, Bondora, Crowdestor, Wisefund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robberbaron



Anmeldedatum: 27.04.2019
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 17:28    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich nutze 50k Fremdkapital als Hebel und es funktioniert optimal.

Die gesamten Zinseinnahmen übersteigen die Kreditraten inkl. Schuldzinsen um ein Vielfaches.

Im Ergebnis ein kleiner Extraturbo beim Vermögenszuwachs.

Da ich sowohl bei den Plattformen als auch den Anbahnern äußerst selektiv vorgehe und mich im defensiven 11-12 % Renditebereich herumtreibe, bereitet es mir auch keinerlei Unbehagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ostpocke



Anmeldedatum: 11.01.2019
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 18:54    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich habe 1 Jahr mit 1 T€ Aktionskredit zu -0,4% getestet. Im Anschluss daran 30 T€ Fremdkapital aufgenommen zu 2,4%. Die eingenommenen Zinsen decken die gesamte Annuität (Tilgung + Zins), sodass sich der Kredit selbst abzahlt.

Es geht aber auch mit nem endfälligen Darlehen, z. B. als Rahmenkredit bei der VW-Bank (für Neukunden im 1. Jahr nur 2,8%).

Da genug sonstige Einnahmen vorhanden sind, kann ich auch gut schlafen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skippy



Anmeldedatum: 26.11.2016
Beiträge: 806
Wohnort: Sol-System, 3. Planet Terra

BeitragVerfasst am: 24.08.2019, 21:16    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich habe zwei Kredite zu je 1 T€, mit den Zinssätzen von - 4 % bzw - 10 % aufgenommen, welche ich in P2P-Kredite investiert habe. Bei P2P habe ich im Moment einen IRR von knappen 14 % vor Steuern.
Die 2 T € sind nur ein Bruchteil meiner P2P-Investitionen, aber die hierdurch erzielte Gesamtrendite ist gerade bei der derzeitigen Null-Zinspolitik mehr als zufriedenstellend.
Würde ich immer wieder so machen, auch mit höheren Kreditsummen, sofern ich die Raten tragen kann, auch wenn der Totalverlust eintreten sollte.
_________________
Der Klügere gibt nach?
Vergiss es -
dann würden die Dummen diese Welt regieren!

Investiert in Buyback bei Mintos, Iuvo, Viventor, Grupeer. Inaktiv bei Swaper, Twino, Viainvest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
p2p-erfahrungen



Anmeldedatum: 04.04.2019
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 25.08.2019, 07:13    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

Aus mathematischer Sicht würde es sich natürlich lohnen. Das Risiko sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Es sind schon diverse P2P Plattformen pleite gegangen. Das würde ich von Mintos nicht behaupten, aber es steht eine Rezession ins Haus und der P2P Markt muss sich erst noch als krisensicher zeigen.
_________________
Mein Blog: https://www.p2p-erfahrungen.de
Meine Gewinne: https://www.p2p-erfahrungen.de/statistik/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias.R



Anmeldedatum: 07.04.2009
Beiträge: 269

BeitragVerfasst am: 25.08.2019, 11:34    Titel: Re: Kredit nehmen um anzulegen? (Mintos) Antworten mit Zitat

TexasRitter hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

ich überlege gerade, ob es sinnvoll ist einen Kredit von 50k- 100k Euro zu nehmen da die Zinsen ja recht niedrig sind.

Und ich bei Mintos z.bsp 12% Rendite p.a. hätte...wäre ja ein + Geschäft.

Wo ist der Haken?


Kein Haken. Nur die Angst hindert die Menschen ein Risiko einzugehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 47837


Impressum & Datenschutz