P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Grow?  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie versteuert ihr Bondora Go & Grow?
Alternative Besteuerung erst bei Auszahlung wie von Bondora im Steuerbericht dargestellt
31%
 31%  [ 15 ]
Direkt im Jahr wo die Zinsen anfallen - Klassisch mit eigener Berechnung
57%
 57%  [ 27 ]
Ich bin Chuck Norris und zahle keine Steuern auf P2P Zinsen
10%
 10%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 47

Autor Nachricht
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 06.02.2021, 11:14    Titel: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Grow? Antworten mit Zitat

Das Thema wird immer mal wieder diskutiert, zum Beispiel auch hier: https://www.p2p-kredite.com/diskussion/bondora-gandg-steuern-t7967.html

Mich würde interessiert: Wie macht ihr das ganz konkret aktuell?

Alternative Besteuerung wie von Bondora* angegeben
Bondora gibt das im laufenden Jahr die Zinsen in ihren Berichten nicht an. Erst wenn man Geld abhebt und bis zu den Zinsen runter kommt werden die Steuern dann in dem jeweiligen Jahr aufgeführt. Das ist prinzipiell das was als "Alternative Besteuerung" bekannt ist.

Klassische Versteuerung, ggf. mit eigenen Berechnungen
Die direkte Versteuerung der P2P Zinsen direkt in dem Jahr wo sie angefallen sind ist aber allgemeiner eher üblich. Das ist aber bei Bondora* Go & Grow nicht so einfach möglich da man sich hier die Zahlen selbst zusammen und ausrechen muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agate



Anmeldedatum: 07.12.2019
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 06.02.2021, 12:32    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Es fehlt ein Punkt.
Ich gebe die G&G Zinsen über den Steuerbericht an. Dort kann man auswählen das die G&G Zinsen mit angegeben werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 06.02.2021, 12:48    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Wenn du es mal genauer anschaust wirst du feststellen das die laufenden Zinsen eben NICHT im Steuerbericht auftauchen wenn man nicht ausgezahlt hat.

Beispiel: 200 Euro Go & Grow Zinsen in 2020 gut geschrieben worden. Steuerbericht: 0 Euro Go & Grow Zinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agate



Anmeldedatum: 07.12.2019
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 06.02.2021, 13:23    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Doso hat Folgendes geschrieben:
Wenn du es mal genauer anschaust wirst du feststellen das die laufenden Zinsen eben NICHT im Steuerbericht auftauchen wenn man nicht ausgezahlt hat.

Beispiel: 200 Euro Go & Grow Zinsen in 2020 gut geschrieben worden. Steuerbericht: 0 Euro Go & Grow Zinsen


Du hast Recht. Hatte immer Ein- und Auszahlungen. Dadurch gab es Zinsen.
Wenn ich einen Zeitraum ohne Auszahlungen nehme stehen auch keine Zinsen da.
Habe ich dazu gelernt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 06.02.2021, 16:10    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Ja, im Steuerbericht erscheinen Zinsen nur, wenn man auszahlt. Dann auch nur bis zur Höhe der Auszahlung.

Will man also die Zinsen bei "Zufluss" auf dem Bondora-Konto versteuern, klappt es nur über den Kontowertbericht - so mache ich es übrigens auch.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dogecoin



Anmeldedatum: 20.06.2018
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 06.02.2021, 22:35    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Ich zahle Steuern auf go&grow erst, wenn ich mehr Auszahle als ich eingezahlt habe, so wie es vorgesehen ist.

Dann tauchen die Zinsen auch im Steuerbericht auf und man spart sich das selbst ausrechnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M79



Anmeldedatum: 28.12.2018
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 07.02.2021, 11:15    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Im Jahr in dem die Zinsen anfallen. Ich persönlich glaube nicht! dass das deutsche Finanzamt die Ansicht von Bondora* teilt.

Bei Sparkonten oder thesaurierenden Fonds zahle ich die Steuer* ja auch im Jahr des Anfalls, obwohl es nicht ausgezahlt und weiter mitverzinst wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 07.02.2021, 11:59    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Dogecoin hat Folgendes geschrieben:
Ich zahle Steuern auf go&grow erst, wenn ich mehr Auszahle als ich eingezahlt habe, so wie es vorgesehen ist.

Dann tauchen die Zinsen auch im Steuerbericht auf und man spart sich das selbst ausrechnen.

Ich sehe das wie M79, denke dieses "Steuersparmodell" wird nicht anerkannt von der Finanzverwaltung. Man hat Zugriff auf das Geld, der Account läuft auf den eigenen Namen, es gibt keinerlei Nachweise, dass man ein "Darlehensportfolio" kauft, wieviel man davon hat und wie die täglichen Zinsen thesauriert werden - also hat man die Zinsen bekommen.

Klar mag es Fälle geben, in denen es durchgeht, aber grds. kannst du das Geld jederzeit abrufen - in Zeiten, wo dies nicht geht, mag es vielleicht anders sein, aber glaube es auch nicht.

Wegen der Zinsen bei Bondora* das Risiko der (mindestens) leichtfertigen Steuerverkürzung mit allen Folgen und dem ganzen Stress einzugehen, erscheint mir nicht wirklich sinnvoll.

Zumal es über den Kontowertbericht 2 Minuten dauert die jährlich erhaltenen Zinsen zu ermitteln.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8542
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.02.2021, 12:13    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

M79 hat Folgendes geschrieben:
Im Jahr in dem die Zinsen anfallen. Ich persönlich glaube nicht! dass das deutsche Finanzamt die Ansicht von Bondora* teilt.

Bei Sparkonten oder thesaurierenden Fonds zahle ich die Steuer* ja auch im Jahr des Anfalls, obwohl es nicht ausgezahlt und weiter mitverzinst wird.


Sehe ich auch so. Was aber Ärger machen wird, ist wenn beim Auflösen des G&G-Depots Bondora* die Zinsen dem Finanzamt meldet und man dann erklären muss...
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 07.02.2021, 13:37    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Ja, das kommt noch dazu @Oktaeder.

Dann muss man im Nachhinein erklären, warum man die Zinsen nicht vorher angegeben hat - oder man gibt jedes Jahr ein Schreiben mit, warum man die Zinsen NICHT erklärt hat - aber spätestens dann wird das Finanzamt das prüfen und die Zinsen besteueren.

Ich mag Bondora* G&G, aber die nachgelagerte Besteuerung ist ein Marketinggag ...
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gollum



Anmeldedatum: 13.01.2013
Beiträge: 480

BeitragVerfasst am: 07.02.2021, 16:28    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Woher will des Finanzamt wissen, wann die Zinsen angefallen sind? Wenn des Finanzamt überhaupt nachfragt, gibt man denen den Steuerbericht von Bondora*, wo ja dann nur das aktuelle Jahr mit der Zinssumme aller Jahre drauf steht. Denkt hier jemand, des Finanzamt hat nichts besseres zu tun als da noch genauere Beweise zu fordern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8542
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.02.2021, 18:28    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Das wird auch aus Estland irgendwann elektronisch übermitelt werden
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agate



Anmeldedatum: 07.12.2019
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 07.02.2021, 22:36    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Bondora wird, wenn es soweit ist, genau die Zinsen übermitteln die im Steuerbericht stehen. Alle anderen Berichte wird die Finanzämter überfordern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 08.02.2021, 10:14    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Gollum hat Folgendes geschrieben:
Woher will des Finanzamt wissen, wann die Zinsen angefallen sind? Wenn des Finanzamt überhaupt nachfragt, gibt man denen den Steuerbericht von Bondora*, wo ja dann nur das aktuelle Jahr mit der Zinssumme aller Jahre drauf steht. Denkt hier jemand, des Finanzamt hat nichts besseres zu tun als da noch genauere Beweise zu fordern?

Und schon hast du ein Problem: Warum sollte das FA den Bericht anfordern, wenn du aufgrund der nachgelagerten Besteuerung keine Zinsen angibst? Keiner weiß ja, dass du Zinsen über Bondora* erhälst.

Also musst du den Bericht gleich mitgeben - und wenn man den Bericht nur 5 Sekunden anschaut, gibt es erste Fragen - warum kann man dort ein riesiges Guthaben haben, aber keine Zinsen? Und dann dürfte das direkt zu Nachfragen führen.

Darauf zu warten, dass Bondora* bzw. Estland Zahlen an die Finanzverwaltung übermittelt, ist sicher keine gute Idee.

Solange die nachgelagerte Besteuerung nur eine "Idee" von Bondora* ohne rechtliche Grundlage ist (oder du dies zumindest intensiv mit deinem Steuerberater besprochen hast und der auch dieser Meinung ist - was ich mir nicht vorstellen kann), würde ich einfach die Finger davon lassen.

Auch wenn die Strafen im Steuerstrafverfahren meist gering sind, ist es etwas, auf das man gerne verzichtet.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agate



Anmeldedatum: 07.12.2019
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 08.02.2021, 12:08    Titel: Re: Konkret: Wie versteuert ihr aktuell Bondora Go & Gro Antworten mit Zitat

Ich benutze den Steuerbericht der unter Berichte ist. Dort werden alle Zinsen, Zweimarktgewinne/Verluste aufgeführt und auch G&G. Aber keine Vermögenswerte wenn man Seite 2 wegläßt.
Beim Steuerbericht aus dem G&G Konto sieht es anders aus. Dort wird die investierte Summe gezeigt und da können Fragen aufkommen wenn die Zinsen nicht nachvollziehbar sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 73018


Impressum & Datenschutz