P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Investment in erneuerbare Energien  
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Shaken625



Anmeldedatum: 31.03.2020
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 06:46    Titel: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

da ich leider kein Dach für eine Photovoltaikanlage mein Eigen nennen kann und auch an meinem Balkon keine Module anbringen darf, würde ich gerne anderweitig in erneuerbare Energien investieren.
Mich würde daher interessieren, ob jemand von euch Aktien besitzt von einem Unternehmen, welches Windparks oder Solaranlagen (oder beides) betreibt mit Schwerpunkt Europa und idealerweise quartalsweisen Dividendenzahlungen?

Unternehmen, die ich bisher gefunden habe:
Greencoat Renewables
Greencoat UK Wind
Bluefield Solar Income Fund
The Renewable Infrastructure Group

Da ich auch weder in einen ETF investieren möchte noch in die Hersteller von Windrädern oder Solaranlagen, wird das Angebot zusätzlich eingeschränkt.

Vielen Dank vorab für eure Antworten!
_________________
Investiert: Viainvest*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, BondoraG&G, Lande
Auslaufend: Mintos*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 08:20    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Hallo,
ja ich habe ein paar Greencoat UK Wind.
Außerdem einiges bei seedrs*, da gibt es diverse alternative Energieerzeuger und einige Anteile bei ecoligo. Letzeres wäre vielleicht ein Anfang.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jonny4



Anmeldedatum: 22.07.2017
Beiträge: 378

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 09:03    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Hi,


ich habe diese im Depot:

Atlantica Sustainable Infrastructure PLC
https://www.atlantica.com/web/en/

Foresight Solar Fund Ltd
https://fsfl.foresightgroup.eu/

Brookfield Renewable Partners
https://bep.brookfield.com/



Auch aus diesem Bereich (evtl. nicht passend zu Deinen Kriterien):

National Grid plc
https://www.nationalgrid.com/about-us

TransAlta Renewables Inc.
https://www.transaltarenewables.com/

Aquila European Renewables Income Fund
https://www.aquila-european-renewables-income-fund.com/

Japan Infrastructure Fund Investment Corp.
https://jia-jif.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j789



Anmeldedatum: 09.01.2019
Beiträge: 1247

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 12:56    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Also ich habe PNE, Abo Wind, Energiekontor und Clearvise im Depot, gibt aber nur jährlich Dividende, dafür sind die aber bisher super gelaufen.

7C Solarparken und Encavis gibt es auch noch.
_________________
Investiert in Bondora*, Bondster*, Linked Finance*, ReInvest, Iuvo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sezchuan



Anmeldedatum: 15.01.2016
Beiträge: 241
Wohnort: Kraichtal

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 13:49    Titel: Direktinvestment in Next2Sun möglich Antworten mit Zitat

https://www.next2sun.de/invest/

Ich bin noch investiert in Canadian Solar ISIN CA1366351098, aber die sind gerade schon recht hoch.

Als Plattform bin ich mit Greenvesting gut gefahren. Da wird es eine weitere Runde Solare Tröpfchenbewässerung Marokko geben, meiner Meinung nach unterstützenswert. Garantiert ist natürlich auch hier nichts, also ein wenig Zeit für die Hintergrundrecherche ist unbedingt notwendig.
_________________
Meine Investments:
Crowdlending: Linked Finance*, Omaraha*, Heavyfinance*, Lendermarket*

Crowdinvesting: Exporo*, Companisto*, GLS-Crowd*, Greenvesting*, Rendity*, Trine*, Landex* u.a.

Beendet: Smava*, Auxmoney*, Lendico*, Funding Circle*, Giromatch*, Fellow Finance*, Fixura*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 12.12.2013
Beiträge: 1065

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 17:03    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Wenn Du auch nach crowdinvesting suchst, könnte das vielleicht interessant sein
https://www.crowd4climate.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shaken625



Anmeldedatum: 31.03.2020
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 20:58    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Vielen herzlichen Dank für euren Input!
Da sind einige interessante Sachen dabei, werde ich mir definitiv mal alles genauer anschauen.
Wahrscheinlich muss ich meine eigenen Kriterien überdenken, wenn ich außerhalb von UK investieren will.

@Oktaeder: ecoligo kenne ich bereits aus deinem Blog. Verfolge ich seit einiger Zeit, habe aber noch nicht investiert.
_________________
Investiert: Viainvest*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, BondoraG&G, Lande
Auslaufend: Mintos*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 06.08.2022, 22:53    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Über JustETF oder extra-funds entsprechende ETFs suchen und gucken was da denn an Unternehmen drin steckt. Alternativ einfach besagte ETFs kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twintos



Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 835

BeitragVerfasst am: 07.08.2022, 07:50    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Shaken625 hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

da ich leider kein Dach für eine Photovoltaikanlage mein Eigen nennen kann und auch an meinem Balkon keine Module anbringen darf, würde ich gerne anderweitig in erneuerbare Energien investieren.
Mich würde daher interessieren, ob jemand von euch Aktien besitzt von einem Unternehmen, welches Windparks oder Solaranlagen (oder beides) betreibt mit Schwerpunkt Europa und idealerweise quartalsweisen Dividendenzahlungen?

Unternehmen, die ich bisher gefunden habe:
Greencoat Renewables
Greencoat UK Wind
Bluefield Solar Income Fund
The Renewable Infrastructure Group

Da ich auch weder in einen ETF investieren möchte noch in die Hersteller von Windrädern oder Solaranlagen, wird das Angebot zusätzlich eingeschränkt.

Vielen Dank vorab für eure Antworten!


Seit ich gehört habe das der Energieversorger den Ankauf von Solarstrom verweigern kann, werde ich mir nie im Leben so einen Mist auf mein Dach bauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
miwi13



Anmeldedatum: 23.06.2018
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: 07.08.2022, 09:41    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Twintos hat Folgendes geschrieben:


Seit ich gehört habe das der Energieversorger den Ankauf von Solarstrom verweigern kann, werde ich mir nie im Leben so einen Mist auf mein Dach bauen.


Trotzdem kann es die Stromrechnung erheblich reduzieren, wenn der Stromzähler dadurch langsamer läuft. Allein dadurch kann sich eine kleinere Anlage, z.B. auf dem Balkon, schon auszahlen.
_________________
Investiert: Bondora*, Bondster*, Esketit*, Lendermarket*, Mintos*, Peerberry*, Swaper*, Twino*, Viainvest
Auslaufend/beendet: Iuvo*, Lenndy*, Nexo, Robocash*, Zlty Melon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.08.2022, 10:36    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Twintos hat Folgendes geschrieben:
Shaken625 hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

da ich leider kein Dach für eine Photovoltaikanlage mein Eigen nennen kann und auch an meinem Balkon keine Module anbringen darf, würde ich gerne anderweitig in erneuerbare Energien investieren.
Mich würde daher interessieren, ob jemand von euch Aktien besitzt von einem Unternehmen, welches Windparks oder Solaranlagen (oder beides) betreibt mit Schwerpunkt Europa und idealerweise quartalsweisen Dividendenzahlungen?

Unternehmen, die ich bisher gefunden habe:
Greencoat Renewables
Greencoat UK Wind
Bluefield Solar Income Fund
The Renewable Infrastructure Group

Da ich auch weder in einen ETF investieren möchte noch in die Hersteller von Windrädern oder Solaranlagen, wird das Angebot zusätzlich eingeschränkt.

Vielen Dank vorab für eure Antworten!


Seit ich gehört habe das der Energieversorger den Ankauf von Solarstrom verweigern kann, werde ich mir nie im Leben so einen Mist auf mein Dach bauen.


Aha. Hast du also gehört. In der Telegram-Gruppe deines Vertrauens?

Zitat:
Netzbetreiber sind laut Erneuerbare-Energien-Gesetz dazu verpflichtet, Anlagen, die Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, vorrangig an ihr Netz anzuschließen. Dazu zählen auch Photovoltaikanlagen.


In der Tat dauert es manchmal viel zu lange, bis der Strom tatsächlich abgenommen wird. Undwie schon gesagt, heute liegt der Gewinn eh im Eigenverbrauch.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16425

BeitragVerfasst am: 07.08.2022, 10:46    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:


In der Tat dauert es manchmal viel zu lange, bis der Strom tatsächlich abgenommen wird. Undwie schon gesagt, heute liegt der Gewinn eh im Eigenverbrauch.


Kommt auf die Gegebenheiten und die Größe der Anlagen an.
Mit dem Osterpaket ist die Einspeisevergütung für Volleinspeiser eigentlich tragfähig. Ab einer gewissen Grenze ist Volleinspeiser wirtschaftlicher als Überschusseinspeiser. Rein ökonomisch betrachtet. Ob das jetzt Sinn macht, ist ein anderes Thema.
Könnte auch zu der paradoxen "Lösung" führen, dass bei einer Neueinrichtung zwei getrennte Anlagen auf ein Dach gebaut werden. Eine als Volleinspeiser und eine als Überschusseinspeiser angepasst auf den Stromverbrauch des Objektes.
Die komplexen deutschen Regelungen führen mal wieder zu komplexen Lösungen die vor allem (bürokratischen) Aufwand erzeugen.

P.S.: Ich hätte ein Dach, das zwar nicht optimal ausgerichtet ist und auch von der Form her suboptimal (Kürppelwalmdach).
Es würde schon eine Anlage drauf passen.

Aber warum soll ich mir das antun:
- die rendite ist mau. Amortisation nach sehr langer Zeit
- Handwerker sind knapp und teuer wie Goldstaub
- Lieferzeiten sind z.T. auch unkalkulierbar
- und die Regierungsvorgaben sind heute hüh morgen hott (mal ganz im Vergleich dazu ist es im Ausland viel bessere Regelungen gibt für Eigenheimbesitzer).
Da zahle ich meinen Strom lieber (teuer) weiter und lege das Kapital anderweitig an.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.08.2022, 11:46    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

@Claus rein okönomisch hast du sicher Recht, die Renditen sind anderswo höher und der Aufwand für doch eine kleine Anlagesumme ist nicht ohne. Ich sitze da jedes Jahr gut 3h an der Steuererkläring, weil mal wieder die Formulare geändert wurden... meine Anlage von 2010 ist allerdings längst amortisiert. Und mit einem W-Dach produziere ich nicht nur in der Mittagsspitze,
On the long term hat man halt Strom praktisch ohne Gestehungskosten. Wenn die 20 Jahre rum sind, werde ich halt enzweder einen Akku kaufen oder ein E.Fahrzeug mit laden.

Das ganze wurde in D halt sowas von vergeigt. Außer SMA keinerlei Wertschöpfung mehr hierzulande (außer besagte Handwerker). Bürokratismus. Und weiterhin kein Plan zur saisonalen Speicherung, kaum mal zur Kurzfristigen von 12h, was auch schon viel bringen würde.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16425

BeitragVerfasst am: 07.08.2022, 15:37    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Ich frag mich halt immer warum es so kompliziert sein muss. Wir brauchen den Solarstrom doch. Da hätte man für kleine Anlagen einfach drastisch vereinfachen können.

Beispiel Polen: Da dürfen Haushalte PV Strom ins Netz einspeisen und dann 80% des eingespeisten Stroms in den nächsten 12 Monaten wieder entnehmen. Fände ich als Hausbesitzer super. Im Sommer einspeisen, im Winter wieder entnehmen. Bietet einen viel besseren Anreiz als das deutsche Modell. Zumal dann nicht kleine Anlagen gebaut werden die krampfhaft versuchen den Eigenverbrauch zu treffen, sondern das Dach voll gemacht wird. Und die unsinnigen teuren Minispeicher die sich die Leute in den Keller stellen wären auch obsolet.

Klar erzeugt das auf Netzebene andere Probleme und Kosten. Aber das wäre wirklich ein Modell mit Anreizen. Kann man ja nach oben deckeln, wenn erforderlich, so dass es der Bauenhof halt nicht mehr (unbegrenzt) nutzen kann.
Net-Metering ist in vielen Ländern üblich. Nur die Deutschen haben Angst, dass irgendjemand einen Vorteil haben könnte, den er nicht auf den Cent genau versteuert.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.08.2022, 16:20    Titel: Re: Investment in erneuerbare Energien Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ich frag mich halt immer warum es so kompliziert sein muss. ...Nur die Deutschen haben Angst, dass irgendjemand einen Vorteil haben könnte, den er nicht auf den Cent genau versteuert.


http://blog.fefe.de/?ts=9c107d7a

Das ist zwar ziemlich extrem, aber die Grundtendenz war bei Altmeier & Co durchaus so.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83273


Impressum & Datenschutz