P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Finanzamt  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 13868

BeitragVerfasst am: 29.01.2016, 18:33    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

nicht direkt ontopic, aber vielleicht dennoch interessante Lektüre
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/steuern-sparen/steuertipp-kredite-an-verwandte-14030934.html
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Mintos*, Estateguru*, Ablrate*, Viventor*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Iuvo*, Robocash*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4747

BeitragVerfasst am: 29.01.2016, 19:12    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Ist sogar sehr on topic. Bedeutet nämlich, dass die P2P-Firmen Verzüge/Ausfälle besser verkaufen sollten, weil die dann anrechenbar wären.

Das BMF hatte das ja in dem im Artikel genannten Schreiben von 2012 auch verneint.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 13868

BeitragVerfasst am: 29.01.2016, 19:25    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Müsste man dann aber durchsetzen. Z.B. bei auf dem Zweitmarkt verkauften ausgefallenen Bondora* Anteilen. (Keine Steuerberatung; fragen Sie einen Steuerberater)
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Mintos*, Estateguru*, Ablrate*, Viventor*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Iuvo*, Robocash*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung
Site Admin





BeitragVerfasst am: 29.01.2016, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2313
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 17.03.2016, 22:05    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Eine definitorische Frage: Ab wann ist denn ein nicht mehr bedienter Kredit in Zeile 10 bzw. 17 der Anlage KAP als Verlust zu werten?

Wird z.B. wenn ein Kredit im Inkasso ist dieser schon als Verlust gewertet?

Was ist die Definition von Verlust, und wird dieser abgezogen? Ab wann, und welcher Nachweis muss dafür beigelegt werden?

Question Question Question
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kenzoo



Anmeldedatum: 20.02.2013
Beiträge: 399

BeitragVerfasst am: 17.03.2016, 22:26    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Verluste kannst du nicht geltend machen,
das Finanzamt interessieren nur deine eingenommenen Zinsen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2313
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 17.03.2016, 23:03    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

...auch wenn Investitionen offiziell "tot" sind, also Inkasso etc. längst vorbei ist?
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4747

BeitragVerfasst am: 17.03.2016, 23:45    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Ja. Verluste aus privaten Forderungen sind nicht absetzbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2313
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 18.03.2016, 20:39    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Danke für die ehrliche, indes unbefriedigende Antwort.
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KingCarhartt



Anmeldedatum: 18.10.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 20:09    Titel: Versteuerung von Zinseinnahmen im Ausland Antworten mit Zitat

Hallo p2p'ler,

ich beschäftige mich gerade mit dem Thema p2p-Kredite und bin über das Thema Versteuerung in Deutschland und im Ausland gestolpert.

In Deutschland scheint es mir klar zu sein. Angabe der Zinseinnahmen über KAP bei der Steuererklärung* und Versteuerung über Abgeltungssteuer, falls über Freibetrag von 801€.

Wie verhält es sich aber im Ausland bpspw. Estland (Bondora, Mintos, Twino)? Sind dort Quellensteuern zu entrichten?


Danke und VG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7645
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 20:19    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Genauso.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, moneything*, Flender*,Crowdestate in absteigender Summe. Twino* & mintos* nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KingCarhartt



Anmeldedatum: 18.10.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 20:44    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Hallo,

könntest du etwas ins Detail gehen? Was bedeutet das konkret? Wie versteuere ich die Zinseinnahmen in Estland?

Danke und VG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 1765
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 20:46    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

KingCarhartt hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

könntest du etwas ins Detail gehen? Was bedeutet das konkret? Wie versteuere ich die Zinseinnahmen in Estland?

Danke und VG


In Estland überhaupt nicht. In der deutschen Steuererklärung* gibt es ein Feld für inländische Zinseinnahmen und ausländische Zinseinnahmen.
_________________
Meine Rendite Q1 2020: p.a.
Mintos=128,9%, Omaraha=19,1%, Lendermarket=14,9%, Lenndy=12,0%, IUVO Group=10,5%, Finbee=4,6%, Viventor=2,1%, NeoFinance=0,0%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KingCarhartt



Anmeldedatum: 18.10.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 21:33    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Hallo,

das Bundeszentralamt für Steuern weist für Estland 0% nationale Quellensteuern und max. 10 % anrechenbare Quellensteuer nach DBA mit Deutschland aus (Stand 2016).

Warum gibt es überhaupt eine Anrechenbarkeit hier in Deutschland, wenn Estland gar keine Quellensteuer erhebt? Oder soll die DBA nicht ständig neu verhandelt werden, falls Estland es sich einmal anders überlegt?

Nach Savedo erhebt Estland nun doch 10% Quellensteuer (u.a. Verweis auf Bundeszentralamt für Steuern).

https://www.savedo.de/festgeld/besteuerung/zinsen-eu


Wisst ihr nun, was richtig ist?


VG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7645
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 21:38    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

Ich zahle seit 4 Jahren keine Quellensteuer z.B. bei Bondora* und habe auch nie etwas anderes (von Privatanlegern) gehört.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, moneything*, Flender*,Crowdestate in absteigender Summe. Twino* & mintos* nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 13868

BeitragVerfasst am: 18.10.2016, 23:16    Titel: Re: Finanzamt Antworten mit Zitat

@King, willkommen im Forum

Was richtig ist, fragst Du Deinen Steuerberater Very Happy

Als Anleger erleben wir, dass derzeit auf keinem der europäischen Marktplätze außerhalb D Steuern einbehalten werden, sofern Wohnsitz in D angegeben wird. Wenn überhaupt, dann kommt das Thema im Kontext Spanien hoch (siehe die Diskussionen im Viventor* Forum). Aber auch da erfolgt - nach einem Nachweis nach Wünschen von Viventor* - derzeit kein Einbehalt.

Für bestimmte britische Kreditarten gab es immer mal wieder Diskussionen, dass sich die praxis ändern könnte, bisher ist das aber noch nicht passiert (bzw. ich habe es noch nicht erlebt).
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Mintos*, Estateguru*, Ablrate*, Viventor*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Iuvo*, Robocash*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 9 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 58249


Impressum & Datenschutz