P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate(0,5% Cb)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Otti



Anmeldedatum: 27.02.2019
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 19:46    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Also ich habe den CEO heute morgen folgendes gefragt:

Good Morning.

as you can see I have done my first two investments (Reinvest24, Housers). In the FAQ you write that EvoEstate is only in the role of an agent. Does that mean, that EvoEstate will sent me the contracts with Reinvest24* and Housers* when these projects are fully financed?
Would the plattforms confirm me directly my investments if I would contact them?

Sincerely

Dann habe ich gleich darauf diese Antwort erhalten:

Good morning...,

Thank you for your message and investing with us. The way our investments are structured, is that you enter into the agreement with us and we enter in agreement with another platform on behalf of you.

we also invest aggregated amounts, which means that we pull all the investments together, which also means that these contracts are for large amounts. In our cooperation agreement with platforms it’s described that at any time we should disclose the investors names for aml and other reasons. If you would like to get that from Reinvest24* you would have to call them, then they would call us and then I would disclose them data.


The information on our site, vs their differs, because we haven’t installed a full scale api and we have to do everything manually. However, we are currently installing some apis, to improve this aspect.

If you feel unsafe- I can make an investment dedicated only to your amount and send the copy of the transaction from reinvest, just understand that every investment that we make is under the EVOEstate OU name.


Best regards,
Gustas Germanavičius
CEO / Co-Founder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otti



Anmeldedatum: 27.02.2019
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 19:58    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Kurze Zeit darauf kam eine weitere Antwort. Das lässt m.E. darauf schliessen, dass sie sich durchaus bewusst sind, dass hier ein gewisses Vertauensproblem besteht:

M...,

I’ve just made a transfer on behalf of you completely separate, I will send you a transfer statement when it’s generated.

Also adding to my previous email, I’m not sure if Reinvest will answer anything about us due to GDPR.

If you do not still feel safe, I can arrange a call with reinvest and inform them that I consent with them probiding information about that.

Let me know what to do.



Ich habe dann einen Screenshot bekommen von Reinvest24. Das sah genauso aus, als wenn ich selbst dort 408€ investiert hätte. Offensichtlich hat er mir über die Reinvest Webseite die Anteile gekauft, denn ich sah wie die noch zur Verfügung stehende Zeichnungssumme des Projekts um 400€ gesunken ist.

Auf den Anruf bei Reinvest24* habe ich dann verzichtet.

Also ich bin mir jetzt zwar sicher, dass mein Geld wirklich in das Projekt geflossen ist. Allerdings frage ich mich, wie die das alles manuell noch machen wollen, wenn die Anzahl der Investoren steigt.
Des Weiteren hat mich überrascht, dass EvoEstate 408€ aufgewendet hat um meinen 400€ Anteil zu kaufen. Also da müssen sie von Reinvest24* einen etwas grösseren Kick back bekommen um überhaupt einen Deckungsbeitrag zu erwirtschaften.

Wie EvoEstate Geld verdienen will, ist mir ehrlich gesagt bis jetzt unklar. Plattformen mit vielen Investoren sollen es nötig haben, EvoEstate einen Teil vom Kuchen abzugeben?
Rolling Eyes Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MintosFrank



Anmeldedatum: 12.07.2018
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 20:16    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Otti hat Folgendes geschrieben:
Kurze Zeit darauf kam eine weitere Antwort. Das lässt m.E. darauf schliessen, dass sie sich durchaus bewusst sind, dass hier ein gewisses Vertauensproblem besteht:

M...,

I’ve just made a transfer on behalf of you completely separate, I will send you a transfer statement when it’s generated.

Also adding to my previous email, I’m not sure if Reinvest will answer anything about us due to GDPR.

If you do not still feel safe, I can arrange a call with reinvest and inform them that I consent with them probiding information about that.

Let me know what to do.



Ich habe dann einen Screenshot bekommen von Reinvest24. Das sah genauso aus, als wenn ich selbst dort 408€ investiert hätte. Offensichtlich hat er mir über die Reinvest Webseite die Anteile gekauft, denn ich sah wie die noch zur Verfügung stehende Zeichnungssumme des Projekts um 400€ gesunken ist.

Auf den Anruf bei Reinvest24* habe ich dann verzichtet.

Also ich bin mir jetzt zwar sicher, dass mein Geld wirklich in das Projekt geflossen ist. Allerdings frage ich mich, wie die das alles manuell noch machen wollen, wenn die Anzahl der Investoren steigt.
Des Weiteren hat mich überrascht, dass EvoEstate 408€ aufgewendet hat um meinen 400€ Anteil zu kaufen. Also da müssen sie von Reinvest24* einen etwas grösseren Kick back bekommen um überhaupt einen Deckungsbeitrag zu erwirtschaften.

Wie EvoEstate Geld verdienen will, ist mir ehrlich gesagt bis jetzt unklar. Plattformen mit vielen Investoren sollen es nötig haben, EvoEstate einen Teil vom Kuchen abzugeben?
Rolling Eyes Rolling Eyes


Bei Startups geht es ja anfangs nicht um Einnahmen/Gewinne sondern eine Kundenbasis aufzubauen. Sollten EvoEstate in Zukunft eine große Anzahl Nutzer haben können sie natürlich von den Plattformen auch etwas verlangen damit sie deren Kredite listen, ähnlich wie Mintos. Dann würde EvoEstate eine API veröffentlichen welche die Plattformen nutzen müssten. Jetzt muss EvoEstate wohl für erstmal jede Plattform einen "Bot" bauen der die verkauften Kredite bei den Plattformen nachkauft oder es händisch erledigen.

Die Idee ist nicht schlecht, die Frage ist nur ob dahinter ausreichend Geld und KnowHow steht um die defizitäre Anfangszeit zu überstehen.
_________________
P2P-Investments: Mintos*, Bondora*,ViaInvest,NeoFinance, Reinvest24*, Estateguru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1451

BeitragVerfasst am: 05.07.2019, 07:34    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Shifty hat Folgendes geschrieben:
Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Evoestate bekommt keine Gebühren von den Anlegern (das wäre das normale Modell bei einem Aggregator => siehe Orca). D.h. wiederum sie bekommen Fees von den Immobilienplattformen (steht auch so in der FAQ).


Zedandi hat Folgendes geschrieben:
Ich habe jedenfalls bei CrowdProperty zu EvoEstate nachgefragt und sie sehen es nicht als Kooperation sondern nur als "listing" ihrer Projekte, die sie nichts kostet und deshalb machen sie mit.

Fees von den Immobilienplattformen würden die Immobilienplattform etwas kosten.
Beide Aussagen stoßen sich also.
Kann da jemand Licht ins Dunkel bringen?


Da habe ich wieder missverständlich formuliert, ich meinte mit "nichts kosten" eigentlich, dass es von CP erstmal keine großen risikobehafteten Investitionen (in Marketing, IT etc.) erfordert und sie so ihre Marke in der EU etwas bekannter machen können (es wurde als "simple listing/presence arrangement" und "minor presence building" bezeichnet).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1451

BeitragVerfasst am: 05.07.2019, 07:50    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

MintosFrank hat Folgendes geschrieben:
Sollten EvoEstate in Zukunft eine große Anzahl Nutzer haben können sie natürlich von den Plattformen auch etwas verlangen damit sie deren Kredite listen, ähnlich wie Mintos. Dann würde EvoEstate eine API veröffentlichen welche die Plattformen nutzen müssten. Jetzt muss EvoEstate wohl für erstmal jede Plattform einen "Bot" bauen der die verkauften Kredite bei den Plattformen nachkauft oder es händisch erledigen.


Denke auch, dass das der Plan ist. Dieser Plan kann auch gut aufgehen weil er für die Anleger attraktiv ist (aus den oben genannten Vorteilen) und die Kundenaquise/Anlagevolumen sollte für einen Aggregator deutlich unterhalb einer Plattform liegen (vor allem wenn man der erste ist) weil interessierte Anleger wahrscheinlich bereit sind mehr Geld auf einem Aggregator liegen zu lassen als auf einer einzelnen Plattform. Der Vorteil liegt ja in der automatischen Diversifikation d.h. Geld das vorher auf mehrere Plattformen verteilt wurde sollte nun in erster Näherung komplett zum Aggregator wandern, wird natürlich nicht komplett aufgehen weil man ja immer noch das Ausfallrisiko des Aggregators hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otti



Anmeldedatum: 27.02.2019
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 05.07.2019, 11:31    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Evoestate schreibt in den FAQ:
Investors' money is held in a separate Paysera client bank account. The account is separate from EVOEstate’s operational bank account and is protected in the unlikely event that anything happens with EVOEstate. Any uninvested money that is in your account can be withdrawn instantly.

Reicht das als Sicherheit?

Generell sehe ich auch bei EvoEstate das Problem, dass es sich halt nur um ein Bankkonto bei einer Bank handelt das dem Einlagensicherungsfond angeschlossen ist. Somit wird für alle Investoren bankseitig nur für 100k garantiert. Bei 1000 Investoren wären es noch 100€, bei 10000 Investoren noch ganze 10€.
Aus diesem Grund lasse ich auf estnischen Banken praktisch nie Geld rumliegen.

Zusammenfassend geht mal also folgende Risiken bei Evoestate ein, wenn man dort investiert:
1) Projektrisiko
2) Plattformrisiko des Loan Originators
3) Plattformrisiko EvoEstate
4) Bonitätsrisiko Estland Bank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HonestFIRE



Anmeldedatum: 01.06.2019
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 08.07.2019, 20:34    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

I copy/paste the interview from my blog with the CEO here:

Is EvoEstate a loan market?

No, EVOEstate is an aggregator of RT P2P investments. Our platform could not be called loan market because there is a lot of investment on our platform where the investor is a shareholder, not only for development projects, but also for renting what really works similar to the REITs model, but administrative fees are much lower and investors earn much higher return.

Registered in Estonia
How is investor money separated from the platform operational money?


We have set up a separate account for investor money, which is dedicated only to managing investors’ money. This money is not used to cover operating costs.

Are you regulated by the Bank of Lithuania or other institutions? How do you ensure that the money invested is used for that particular investment?

We are supervised by the Estonian Financial Supervision Authority (FSCA), they are perfectly familiar with our model and we have to provide them with our activity reports. Investor money is separated from the company’s operational account.

Why did you choose Estonia as your country of registration and not Lithuania?

Better tax treatment for young businesses, ease of managing the company remotely, and easier communication with financial market regulators.

How do you choose the platforms you work with?

We are more focused on specific projects rather than platforms. There are no perfect platforms and no platform is the absolute worst. Usually, each platform has a very good project once in a quarter. That’s why we work with a broader range of platforms, but we focus most on individual projects.

The amount of money invested through EvoEstate is not being updated immediately on a platform where the project is. What happens to money after investing in EvoEstate?

Until the integration with all platforms is completed, it takes additional time to exchange data on the partner platform. It can take up to 24 hours.

The investment process looks like this:
The investor clicked to invest on the EVOEstate platform, for example €100. Then the money is accounted by us and this amount is reserved on the partner’s platform. When the project is fully funded, the money is transferred in one order.

At the Secondary Market – No Fees
Can the investment be sold on the secondary market also on the platform from which the investment is made (or vice versa)? For example, if I invest to a Reinvest24* loan through EvoEstate, can I sell it myself directly to Reinvest24?


The EVOEstate secondary market will be publicly available within 2-3 weeks. It is currently being tested in private beta. Most of our partners do not have a secondary market and even if they did you may be unable to sell your investment there. Reinvest24* does not buy or sell investments.

Zitat:
Skin in the game – it is the selected projects where we are investing at least €1000 of personal funds with Audrius (CIO).


I had in mind if I wanted to sell EvoEstate loan, but there would be no buyers on your platform, could it be sold on Reinvest24* on the secondary market when it will be launched later this month?


No, it wouldn’t be possible. If you are unable to sell on a secondary market, you should either reduce the price, or click the button that you would sell your investment to us at 90% of its value.

What taxes will be applied on the secondary market?

We have not currently chosen the right pricing model. We’ll give investors 5-10 sales for free at first, and then apply either €1 or a small commission of 0.15-0.25% of the amount.

15 platforms planned until the end of 2019
Are you hosting all projects or are you picking them out of the platforms?


Up until now we have been selecting but now we distinguish projects into two types:

1. Skin in the game – it is the selected projects where we are investing at least €1000 of personal funds with Audrius (CIO).

2. Other projects – projects that we do not invest our own money.

Currently not all projects are hosted on our platform because we have not finished full integrations with other platforms. When it is finished, all the loans will be available.

We invest at least €1000 each to the projects and we have invested €4.000 in the project in Tallinn.

We also often invest in other projects, but in smaller amounts of €200-400. However, we do not invest to the other projects every single time with Audrius – so we keep them separate from ‘Skin in the game’.

Our vision is to become an aggregator and leave the generation of transactions to the partners’ platforms and take over the investment aspect from them. However, the fact that our approach to risk is more conservative than others does not mean that we will limit investment to others.

How many platforms and countries may be expected by 2019 and 2024?

Until the end of 2019, at least 15, and by 2024 it would still be impossible to answer, as even Housers* has not yet counted 5 years.

What is EvoEstate’s Continuity Plan if the company stops operating?

Investors’ money would be immediately paid to the investors accounts and an administrative company would be appointed to take care of the remainder of the money when the projects reached their deadlines.

One sentence answer, please: why should investors choose EvoEstate?

Investors with EVOEstate can easily invest across Europe with no need to register on many platforms, and there is a wide range of diversification options available – that reduces the risk.
_________________
EVOESTATE: HOW TO EARN 55% IN 24 MONTHS?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
P2Papst



Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 08.07.2019, 22:00    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Interessant. Danke für´s Teilen.
_________________
Meine Posts spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Eine Anlageempfehlung kann daraus unter keinen Umständen abgeleitet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
P2Papst



Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 10.07.2019, 11:42    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Crowdestor wird jetzt auch auf der Plattform genannt: https://evoestate.com/page/risk-statement/ Damit sind es jetzt 12 Real Estate P2P Plattformen.

Allerdings konnte ich derzeit in den gelisteten Projekten noch keine Angebote von Crowdestor* finden.

Das ist aus meiner Sicht eine schöne Erweiterung.
_________________
Meine Posts spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Eine Anlageempfehlung kann daraus unter keinen Umständen abgeleitet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
njal



Anmeldedatum: 26.07.2018
Beiträge: 278

BeitragVerfasst am: 10.07.2019, 12:58    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Ist seit heute Morgen gelistet:

https://evoestate.com/project/79/industrial-business-center-tvaikonis/

Sie scheinen selbst nicht so begeistert von Crowdestor* zu sein.

Zitat:

EVOEstate comment:
There's no clear information about how funds will be used, as there is no business plan. It's impossible to verify the viability of such project because there's no publicly available data.

There are clear risk indication signs as there are no current tenants as the information bellow suggests, no future sales agreement signed, what should be really worrying is that almost whole funding will be used for the acquisition and making projects for the property, also there's no indication where the future funds will come from or if the project will be later sold.

This is the first project our team holds absolutely 0 skin in the game. This project was uploaded, because several of our investors requested Crowdestor* deals.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P2Papst



Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 10.07.2019, 14:00    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Dann investiere ich da mal lieber nicht. Das ist ja ein echt niederschmetternder Kommentar.
_________________
Meine Posts spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Eine Anlageempfehlung kann daraus unter keinen Umständen abgeleitet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HonestFIRE



Anmeldedatum: 01.06.2019
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 11.07.2019, 10:42    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

P2Papst hat Folgendes geschrieben:
Dann investiere ich da mal lieber nicht. Das ist ja ein echt niederschmetternder Kommentar.


I'm surprised they put it on offer with such a comment.
_________________
EVOESTATE: HOW TO EARN 55% IN 24 MONTHS?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1073
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 11.07.2019, 11:36    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Evoestate bemängelt, was viele Investoren schon oft kritisiert haben: Zu wenig Informationen zu den einzelnen Projekten. Mir gefällt, daß Evoestate klar darlegt, was sie von den Projekten halten. Bin aber noch nicht dabei, das ist mir noch zu frisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otti



Anmeldedatum: 27.02.2019
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 12.07.2019, 12:03    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Bin gespannt ob die tatsächlich noch diesen Monat mit dem Zweitmarkt starten. Da wären sie ja früher dran als beispielsweise Reinvest24. Das wäre dann für mich schon ein Anreiz über Evoestate zu kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P2Papst



Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 12.07.2019, 13:17    Titel: Re: Evoestate - P2P Platform Aggregator für Real Estate Antworten mit Zitat

Das stimmt; der Zweitmarkt wäre auch für mich ein absoluter Mehrwert.

Das gilt aber auch für den Autoinvest, wenn sie den mal noch etwas optimiert bekommen. Derzeit finde ich den noch nicht so doll.
_________________
Meine Posts spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Eine Anlageempfehlung kann daraus unter keinen Umständen abgeleitet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 3 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 74215


Impressum & Datenschutz