P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Realarms



Anmeldedatum: 22.03.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 20.09.2018, 07:54    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Tesla hat Folgendes geschrieben:
Hat man eigentlich mal erfahren, was eigentlich der Grund ist, dass die Menge, die ursprünglich per Kreditkarte eingezahlt wurde auch erst wieder dorthin überwiesen wird? Warum ist das so unflexibel?
Gebühren?
Bestimmungen der Kreditkartenfirmen?


Bondora bekommt die Gebühren, die die Kreditkartenfirma vom Händler einhebt, bei einer Refundierung retour. Afaik können Transaktionen jedoch nur 1 Jahr lang so refundiert werden (also dass der Händler die Transaktionsgebühren erstattet bekommt). Danach kann ein Händler zwar weiterhin Geld auf die Kreditkarte zurückbuchen, aber das gilt als eigenständige Transaktion (und ist eventuell mit weiteren Gebühren beaufschlagt).

Theoretisch sollte es also für Bondora ein Jahr nach der letzten Einzahlung mit Kreditkarte keinen Unterschied mehr machen, ob die Auszahlung auf das Konto (IBAN / SWIFT) oder retour auf die Karte gemacht wird. Wobei sie wohl bei Auszahlungen wahrscheinlich immer die ältesten Transaktionen zuerst abdecken (FIFO statt LIFO)...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fundamentalist



Anmeldedatum: 16.04.2014
Beiträge: 1184

BeitragVerfasst am: 20.09.2018, 17:52    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Realarms hat Folgendes geschrieben:
Tesla hat Folgendes geschrieben:
Hat man eigentlich mal erfahren, was eigentlich der Grund ist, dass die Menge, die ursprünglich per Kreditkarte eingezahlt wurde auch erst wieder dorthin überwiesen wird? Warum ist das so unflexibel?
Gebühren?
Bestimmungen der Kreditkartenfirmen?


Bondora bekommt die Gebühren, die die Kreditkartenfirma vom Händler einhebt, bei einer Refundierung retour. Afaik können Transaktionen jedoch nur 1 Jahr lang so refundiert werden (also dass der Händler die Transaktionsgebühren erstattet bekommt). Danach kann ein Händler zwar weiterhin Geld auf die Kreditkarte zurückbuchen, aber das gilt als eigenständige Transaktion (und ist eventuell mit weiteren Gebühren beaufschlagt).

Theoretisch sollte es also für Bondora ein Jahr nach der letzten Einzahlung mit Kreditkarte keinen Unterschied mehr machen, ob die Auszahlung auf das Konto (IBAN / SWIFT) oder retour auf die Karte gemacht wird. Wobei sie wohl bei Auszahlungen wahrscheinlich immer die ältesten Transaktionen zuerst abdecken (FIFO statt LIFO)...


Hmm..

Du kennst die Konditionen zwischen den KK-Firmen und Bondora wahrscheinlich auch nicht?

Du beschreibst hier einen 08/15 Standard, der für Bondora nicht unbedingt zutreffen muss!
_________________
Dashboardwerte
15.07.2018
erh. rendite Fundingcircle: -3,56%
Lendico Ihre jährliche Nettorendite: ca. 4,5 %
April 19
Auxmoney Renditeindex: 4,94%
Bondorra 24,43%-31,58% eigene Berechnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Urs1981



Anmeldedatum: 06.07.2014
Beiträge: 355
Wohnort: Luxemburg

BeitragVerfasst am: 23.09.2018, 22:38    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Guten Abend,

seit Heute Abend klappt irgendwie die einmalige Einzahlung mit der KK nicht mehr. Man kann nur noch Dauerauftrag wählen, der wird dann aber nicht ausgeführt und es kommt ein Error.

Urs
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koslauski



Anmeldedatum: 19.04.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 29.11.2018, 22:00    Titel: Re: Warnung vor Einzahlungen mit Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

carkas hat Folgendes geschrieben:


Gute Nachricht für alle: Durch meine Probleme angeregt wird es demnächst die Möglichkeit geben Kreditkarten aus dem Profil zu entfernen.



Hi!

Bislang hat sich ja noch nicht wirklich viel getan, oder? Bei mir liegt der Fall ähnlich. Anfang diesen Jahres per KK zu Bondora überwiesen, 2 Monate später Konto bei der Commerzbank gekündigt. Im Sommer testweise 1€ auf KK (eigentlich ja ungültig) zurücküberwiesen. Mit 1-2 Monaten Verzug, kam dann das Geld auf mein mittlerweile neues Konto, welches der Commerzbank ja bekannt ist. Irgendwie scheint die alte KK im Hintergrund immer noch aktiv zu sein. In der Filiale der Commerzbank konnte man mir nicht wirklich weiterhelfen, warum das so ist. Ich überlege jetzt, ob ich Rückflüsse nun sukzessive weiter auf das KK Konto abziehe(mehr oder minder gezwungen durch Bondora) oder auf eine Lösung bezüglich Kontenmanagements seitens Bondora warte. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fundamentalist



Anmeldedatum: 16.04.2014
Beiträge: 1184

BeitragVerfasst am: 29.11.2018, 23:17    Titel: Re: Warnung vor Einzahlungen mit Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Koslauski hat Folgendes geschrieben:
carkas hat Folgendes geschrieben:


Gute Nachricht für alle: Durch meine Probleme angeregt wird es demnächst die Möglichkeit geben Kreditkarten aus dem Profil zu entfernen.



Hi!

Bislang hat sich ja noch nicht wirklich viel getan, oder? Bei mir liegt der Fall ähnlich. Anfang diesen Jahres per KK zu Bondora überwiesen, 2 Monate später Konto bei der Commerzbank gekündigt. Im Sommer testweise 1€ auf KK (eigentlich ja ungültig) zurücküberwiesen. Mit 1-2 Monaten Verzug, kam dann das Geld auf mein mittlerweile neues Konto, welches der Commerzbank ja bekannt ist. Irgendwie scheint die alte KK im Hintergrund immer noch aktiv zu sein. In der Filiale der Commerzbank konnte man mir nicht wirklich weiterhelfen, warum das so ist. Ich überlege jetzt, ob ich Rückflüsse nun sukzessive weiter auf das KK Konto abziehe(mehr oder minder gezwungen durch Bondora) oder auf eine Lösung bezüglich Kontenmanagements seitens Bondora warte. Rolling Eyes


Wenn die Kreditkarte im Hintergrund noch aktiv ist, ist das ein Problem zwischen dir und deiner Kreditkartenfirma!
Da kann Bondorra nichts mehr machen, sobald die Kohle abgeschossen ist, haben die keinen Einfluss mehr!
Nicht mal ein Auskunftsrecht haben die dann!

Und das ist auch richtig so!
_________________
Dashboardwerte
15.07.2018
erh. rendite Fundingcircle: -3,56%
Lendico Ihre jährliche Nettorendite: ca. 4,5 %
April 19
Auxmoney Renditeindex: 4,94%
Bondorra 24,43%-31,58% eigene Berechnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carkas



Anmeldedatum: 28.08.2018
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 30.11.2018, 08:51    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Soweit ich es sehe, hat Bondora bisher leider nicht die Möglichkeit geschaffendie KK zu entfernen. So ist es wohl mit Versprechen ohne konkreten Zeithoriziont. Zugutehalten muss ich da ganz klar: Es sind erst zwei Monate vergangen. Auch Software braucht Zeit zur Entwicklung und dem Test.

Bei den Kreditkarten... ja... Lufthansa war/ist bei mir da auch eher das größere Problem. Die lassen die Karte solange offen bis zum damals aufgedruckten Gültigkeitsende.
Ich habe mir mittlerweile so geholfen, dass ich vom Girokonto Geld überwiesen habe, dass dann auf die KK zurückgebucht wurde. Das war dann für sechs Wochen verschwunden und kam auf dem Girokonto wieder an. Habe immer mal wieder mit der Lufthansa telefoniert und sie "angespornt".

Mittlerweile hatte ich das Problem noch bei einem anderen Unternehmen, dass auch auf die alte Karte zurück gebucht hat. Ist also kein alleiniges Bondora Problem. Dennoch sehe ich es als Aufgabe der Anbieter es mir möglich zu machen meine Zahlungsmittel zu verwalten/entfernen.

Kleine Idee: (Auf eigene Gefahr, ich habe es nicht probiert!)
Bei der 116 116 kann man Karten sperren (bei Verlust). Würde mich mal interessieren was passiert, wenn man eine gekündigte Karte sperrt. Dann müssen sie die ja eigentlich dicht machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Realarms



Anmeldedatum: 22.03.2017
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 30.11.2018, 09:16    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

carkas hat Folgendes geschrieben:
Kleine Idee: (Auf eigene Gefahr, ich habe es nicht probiert!)
Bei der 116 116 kann man Karten sperren (bei Verlust). Würde mich mal interessieren was passiert, wenn man eine gekündigte Karte sperrt. Dann müssen sie die ja eigentlich dicht machen.


Bloss weil du die Karte sperrst - also keine Auszahlung mehr unter benutzung dieser speziellen Kartennummer zulässt - wird das im Hintergrund befindliche Konto ja nicht "verworfen". Den aufgelaufenen Saldo mußt du da ja auch noch erst begleichen, zB...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koslauski



Anmeldedatum: 19.04.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 04.12.2018, 20:59    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

carkas hat Folgendes geschrieben:

Kleine Idee: (Auf eigene Gefahr, ich habe es nicht probiert!)
Bei der 116 116 kann man Karten sperren (bei Verlust). Würde mich mal interessieren was passiert, wenn man eine gekündigte Karte sperrt. Dann müssen sie die ja eigentlich dicht machen.


War auch meine erste Idee und ich hatte sie auch probiert. An der Sperrhotline sagte man mir, dass es bei der Karte nix zu sperren gäbe. Die existierte quasi schon nicht mehr. Im "Hintergrund" läuft sie aber eben irgendwie weiter. Keine Ahnung. Meine Befürchtung ist halt auch, wenn ich sie jetzt immer wieder benutze, dass sie iwie nie inaktiv wird, da ja immer wieder Buchungen drauf auflaufen. Ein Teufelskreis. Am komfortabelsten wäre halt wirklich eine Möglichkeit seitens Bondora, diese editieren/löschen zu können. Wenn ich wüßte, dass da was am "kochen" ist, so würde ich mir nämlich gerne das umständliche Prozedere sparen. Mir ist aber durchaus bewusst, dass Bondora da nix für kann und eben auch nicht im Zugzwang sind. Mir hatte nur die Info von carkas etwas Hoffnung gemacht, dass sich da was bewegen könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klubbing



Anmeldedatum: 18.12.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18.12.2018, 12:27    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Ich wollte euch kurz Feedback geben zur Handhabe der Amazon KK.

Ich wollte eigentlich die 0,5% Cashback + zinsfreie Summe mitnehmen.
Mein Fehler war im System hab ich mir den Betrag 1 Monat später auf die KK zurückerstatten lassen.

Die 0,5% Amazon Cashback werden auch retourniert und Einzahlungen via der Amazon KK werden nun von der Bank abgelehnt.

Learning: Eine Auszahlung direkt auf´s Bankkonto hätte nicht die ganzen Konsequenzen.

Leider geht keien AMEX für Einzahlungen. Dort gibt´s auch 0,5% Cashback.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koslauski



Anmeldedatum: 19.04.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23.01.2019, 20:12    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Hi!

Hab bezüglich der Verwaltung der eigenen Bank- und Kreditkarten bei Bondora mal eine Funktionsanfrage gestellt. Wer von euch der Meinung ist, dass das zukünftig ein gutes Feature wäre, der kann dafür jetzt voten. Vielleicht tut sich ja was.

https://www.bondora.com/de/ideas/details/5b17bafd-fe8c-40bc-a459-8cd646e6e3e6

Dank euch.
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12003

BeitragVerfasst am: 23.01.2019, 20:45    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Neue Kreditkartendaten einfach durch den User eintragen lassen ist glaube ich was Rücküberweisung angeht nicht möglich (wenn dann eine Karte eingetragen würde, die nicht eine Nachfolgekarte der urspünglich ist dann würde die Rücküberweiung m.E. nicht funktionieren). Und sie einfach austragen zu lassen, bedingt kommerzielle Nachteile für Bondora.

bankkonto kannst Du jetzt schon wechseln durch Überweisung und Kontaktaufnahme mit Support. Den 2. Schritt davon könnte man eventuell automatisieren. Würde ich aber niedrige Prio sehen, denn wieviele Anleger wechseln schon häufig das Girokonto.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koslauski



Anmeldedatum: 19.04.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 24.01.2019, 14:40    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Naja, die Verifizierung seitens Bondora kann ja beibehalten werden. Aus meiner Erfahrung, siehe meine Beiträge in diesem Thread, würde mir halt momentan ein solches Feature sehr weiterhelfen.
Meinetwegen CC zur Löschung vormerken seitens des Users und erst bei Verifizierung einer neuen CC die Löschung vollziehen seitens Bondora.
Welche kommerziellen Nachteile hätte denn Bondora dadurch?
Meine Anfrage zielt auch eher auf die Kreditkartenproblematik ab, als auf die Bankkonten. Lt. carkas hat ja Bondora auch bereits eine solche Funktion in Aussicht gestellt insofern bringt vielleicht die Anfrage auch nochmal Schwung rein Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12003

BeitragVerfasst am: 24.01.2019, 17:03    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Sie zahlen ja u.a. deshalb auf die kreditkarte zurück, weil sie bei einer Erstattung darüber die Händlergebühren (ganz?) zurückbekommen.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7113
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 03.09.2019, 15:29    Titel: Re: Erfahrungen mit Auszahlungen auf Kreditkarte (Bondora) Antworten mit Zitat

Meine Kreditkarte, mit der ich einiges einbezahlt hatte, war auch ungültig geworden. Der Bondora Support hat mir rasch und kompetent geholfen. Ich wurde positiv überrascht, echt gut.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 44939


Impressum & Datenschutz