P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Dies und das zu Mintos - kein Kontext zum ursprüngl. T.  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Scripophix



Anmeldedatum: 09.01.2014
Beiträge: 1974
Wohnort: HL

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 13:54    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Derzeit sehe ich bei Mintos eine Art Aschenputtel-Effekt: Viele der eher schlechten Anbahner nutzen die Plattform extensiv, die guten Anbahner sind plötzlich woanders finanziert oder gehen nicht mehr über Mintos.

Zum Beispiel:

ACEMA, kein Angebot auf dem Mintos-Primärmarkt (Rating A-), zu finden bei Bondster.
1PM, kein Mintos-Primärmarktangebot (Rating A) mehr.
AgroCredit nur noch vier Angebote (Rating A-).
BB (Rating A-) mit 5 Angeboten.
EBV-Finance (A-) kein Angebot [das war einer meiner Lieblinge].

Die Verlagerung von A-Kunden auf B- und C-Kunden außer den massiven Mogo-Angeboten (A) sehe ich als kritisch.

Da muss Mintos der eigenen Umsatzgeilheit (sorry, ich sehe das genau so) mit immer höheren und noch höheren Zinsen ein wenig Tribut zollen, wenn dann vernünftige Anlagen von dem bei Mintos überwiegend akquirierten Anlegertypus wegen zu niedriger Zinsen (6-10 %) nicht angenommen werden.

Ich habe meine Verhaltensweise an anderer Stelle bereits benannt, ich gehe wegen dieser Tendenz und aus anderen Gründen massiv aus Mintos raus.

Die Eurocent-Abwicklung ist bisher völlig gefloppt (ich war da nicht drin), Aforti ist alles andere als gut gelaufen (da war ich auch nicht drin), bei der nächsten Pleite eines Anbieters sehe ich keine wirkliche Chance, den Schadeneintritt zu verhindern [zumal Mintos bei einer Schieflage Verkäufe auf dem Sekundärmarkt blockiert, um vermeintlich die Anleger zu schützen.... ].
_________________
Gruss aus dem Norden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
herbert2



Anmeldedatum: 16.10.2018
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 16:18    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Es gibt noch weitere A(-) Anbieter, was ist mit denen?

Zuletzt bearbeitet von herbert2 am 26.08.2019, 17:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dogecoin



Anmeldedatum: 20.06.2018
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 16:33    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Zinssätze unterhalb der 10%, dürften den meisten wohl zu wenig sein. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scripophix



Anmeldedatum: 09.01.2014
Beiträge: 1974
Wohnort: HL

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 16:57    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

herbert2 hat Folgendes geschrieben:
Es gibt aber noch weiter A(-) Anbieter, was ist mit denen?



Was Banknote, Mogo und einige mehr betrifft...

Zitat:
Eine Erklärung von Lursoft zeigt, dass Kesenfeld als echter Nutznießer von 98 Unternehmen registriert ist, darunter ein Nichtbankkreditgeber AS Mogo, eine gegenseitige Kreditplattform AS Mintos Marketplace und verwandte Unternehmen...


https://www.delfi.lv/bizness/biznesa_vide/patiesie-labuma-guveji-kesenfelds-nodibinajis-savu-98-uznemumu.d?id=51400841&fbclid=IwAR2cjRoCh3aaZUQ9Ku7S2rc1QfTWptmLz0lMZQa9GGzDcW9pYURQ_Heno4I

Da mag nun jeder mal selber nachdenken, finde ich.
_________________
Gruss aus dem Norden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 17:20    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Scripophix hat Folgendes geschrieben:
herbert2 hat Folgendes geschrieben:
Es gibt aber noch weiter A(-) Anbieter, was ist mit denen?



Was Banknote, Mogo und einige mehr betrifft...

Zitat:
Eine Erklärung von Lursoft zeigt, dass Kesenfeld als echter Nutznießer von 98 Unternehmen registriert ist, darunter ein Nichtbankkreditgeber AS Mogo, eine gegenseitige Kreditplattform AS Mintos Marketplace und verwandte Unternehmen...


https://www.delfi.lv/bizness/biznesa_vide/patiesie-labuma-guveji-kesenfelds-nodibinajis-savu-98-uznemumu.d?id=51400841&fbclid=IwAR2cjRoCh3aaZUQ9Ku7S2rc1QfTWptmLz0lMZQa9GGzDcW9pYURQ_Heno4I

Da mag nun jeder mal selber nachdenken, finde ich.


Hier mal eine Übersetzung der Website ins Englische, ist ja schon bekannt eigentlich aber dennoch:

Zitat:
Entrepreneur Aigars Kesenfelds, who is the real beneficiary of nearly 100 companies registered in Latvia, has set up another company, reports Lursoft's Customer Portfolio.

The new company SIA "AK Family Investments" was registered in the Commercial Register on August 21. Its share capital is EUR 50,000. Kesenfeld himself is the sole shareholder and chairman of the board. The registered office of the newly established company is in Liepaja.

A statement from Lursoft shows that Kesenfeld is registered as a true beneficiary of 98 companies, including a non-bank lender AS Mogo, a mutual lending platform AS Mintos Marketplace and related companies, a self-service car wash network SIA Wash and Drive , hotel in Liepaja "Promenade Hotel" and others. He is an officer in only two companies - the newly registered AK Family Investments Ltd. and 100x Ventures Ltd., where he holds 99.9% of the shares.

Delfi has already reported that there are businessmen in Latvia who own shares in as many as a hundred companies, according to the latest Lursoft data.

These include well-known and little-known people whose tens of measured companies have already fallen under the magnitude of the State Revenue Service in recent months. At the same time, the state continues to tighten its legislation and the Register of Enterprises (UR) has already sent letters of initiation for the liquidation of 660 high-risk limited liability companies (SIAs), and has already registered about 91,000 domestic companies.


The need to know the true beneficiaries of companies is not a whim of individual business partners, as required by the Money Laundering and Terrorist Financing Prevention Act. It requires a number of risk factors to be taken into account in the risk assessment of money laundering and terrorist financing and in the design of the internal control system. One of them is the risk of the client, which is inherent not only in the legal form of the client, the structure of the owners, but also in the economic and personal activities of the beneficial owner. Likewise, the law requires a country or geographical risk assessment, ie whether the customer or his beneficial owner is not related to a country or territory whose economic, social,

The fact that companies registered in Latvia are not doing as well with disclosing the true beneficiaries as they should be demonstrated not only by statistical data, but also noticed outside our country. In the "Moneyval" report, Latvia has been underestimated as regards the identification of beneficial owners, recognizing that the state's action in identifying beneficial owners is ineffective. To address the problem, 15,000 commercial companies have already been removed from the Register of Enterprises last year, but this year it is planned to exclude another 7,000 because there is a risk that such commercial companies could be used for crime.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12624

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 17:23    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Ja.
Ist allerdings schon seit Jahren bekannt aus dem Chart der Verpflechtungen aus dem anonymen Blogpost.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate, Viainvest
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason, Finbee
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pyro439



Anmeldedatum: 08.03.2019
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 18:25    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Das mit den Verflechtungen gibt es leider nicht nur bei Mintos, wer sich etwas näher mit den Plattformen beschäftigt wird sehen, dass vieles zusammen hängt und so gut wie alle Spuren in ein Richtung eines Landes zeigen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 937

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 20:23    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Scripophix hat Folgendes geschrieben:

1PM, kein Mintos-Primärmarktangebot (Rating A) mehr.


Das wundert mich wenig. Stichwort Brexit und Mintos hat da ja sowieso ein paar regulatorische Probleme mit den UK.

Ansonsten herrscht bei den Anbahnern sowieso immer ein lustiges kommen und gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
collie



Anmeldedatum: 12.05.2017
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 20:42    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Scripophix hat Folgendes geschrieben:
Da muss Mintos der eigenen Umsatzgeilheit (sorry, ich sehe das genau so) mit immer höheren und noch höheren Zinsen ein wenig Tribut zollen, wenn dann vernünftige Anlagen von dem bei Mintos überwiegend akquirierten Anlegertypus wegen zu niedriger Zinsen (6-10 %) nicht angenommen werden.


Also ich weiss nicht, ob du Mintos dafür verantwortlich machen kannst, wenn die niedriger verzinsten Anbieter nicht so beliebt sind.
Meiner Ansicht nach hinkt deine Argumentation in dem Punkt, dass es sich immer um Hochrisiko-Anlagen handelt. Insofern ist es doch verständlich, wenn man sich das Risiko mit höherem Zins bezahlen lässt.
Bloss weil Firmen einen guten Track Record haben, ist das noch keine Garantie, dass es nicht zu Problemen kommt - siehe die bisherigen Fälle.

Insofern meine Meinung: Konsequent Geld abziehen, wenn man nicht zufrieden ist, oder Bauchschmerzen bei der Anlage in C+ etc. hat.

PS: Ich hab die letzten Tage viel EBV/Agrocredit über den Zweitmarkt bekommen.
_________________
Investiert bei: Mintos, Bondster, Peerberry, Robocash, Swaper, Grupeer, Bondora, Fellow Finance (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7241
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 20:46    Titel: Re: Dies und das zu Mintos - kein Kontext zum ursprüngl. T. Antworten mit Zitat

Mir ist das mal wieder zu blöde und ich habe das ganze Geld aus den plötzlichen Rückkäufen abgezogen. Ist aber eh nicht mehr viel und meine Einlagen hatte ich schon letztes Jahr raus. Mir sind das viel zuviel eher dubiose Anbieter aus Ländern, in die ich jetzt nicht unbedingt meine Ersparnisse einbringen muss. Meine Meinung. Kann man durchaus auch anders sehen.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 22:08    Titel: Re: Investment Firma 100.000€ (Mintos) Antworten mit Zitat

Pyro439 hat Folgendes geschrieben:
Das mit den Verflechtungen gibt es leider nicht nur bei Mintos, wer sich etwas näher mit den Plattformen beschäftigt wird sehen, dass vieles zusammen hängt und so gut wie alle Spuren in ein Richtung eines Landes zeigen..


Passend dazu ein Zitat eines Nutzers in der Mintos-Gruppe, der einen sehr seriösen und wissenden Eindruck macht, FYI:

"Aigars Kesenfelds comes from a rich and influential family. He is said to be somewhat of a genius, a born entrepreneur, who either founded or invested in many, many companies. Apparently not much of a media person, he stays behind the scenes in most of those companies, but his affiliation with them is not that big of a secret.
Reading about his overlapping ventures does raise some feeling of unease, and of course, some people don't like the types of high-interest lenders he supports, nor his way of handling taxes (but that also goes for Google). But I haven't seen any indication that he's involved in something illegal. Perhaps immoral (but that also goes to us).
All pretty standard tycoon stuff."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
herbert2



Anmeldedatum: 16.10.2018
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 26.08.2019, 22:51    Titel: Re: Dies und das zu Mintos - kein Kontext zum ursprüngl. T. Antworten mit Zitat

Das heißt der Typ ist Investor bei mehreren (ähnlichen) Firmen? Was soll daran schlecht sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skippy



Anmeldedatum: 26.11.2016
Beiträge: 817
Wohnort: Sol-System, 3. Planet Terra

BeitragVerfasst am: 27.08.2019, 05:32    Titel: Re: Dies und das zu Mintos - kein Kontext zum ursprüngl. T. Antworten mit Zitat

herbert2 hat Folgendes geschrieben:
Das heißt der Typ ist Investor bei mehreren (ähnlichen) Firmen? Was soll daran schlecht sein?


Er tut genau das was wir auch tun sollten: Er diversifiziert.
Very Happy
_________________
Der Klügere gibt nach?
Vergiss es -
dann würden die Dummen diese Welt regieren!

Investiert in Buyback bei Mintos, Iuvo, Viventor, Grupeer. Inaktiv bei Swaper, Twino, Viainvest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
332goro22



Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: 27.08.2019, 07:26    Titel: Re: Dies und das zu Mintos - kein Kontext zum ursprüngl. T. Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Mir ist das mal wieder zu blöde und ich habe das ganze Geld aus den plötzlichen Rückkäufen abgezogen. Ist aber eh nicht mehr viel und meine Einlagen hatte ich schon letztes Jahr raus. Mir sind das viel zuviel eher dubiose Anbieter aus Ländern, in die ich jetzt nicht unbedingt meine Ersparnisse einbringen muss. Meine Meinung. Kann man durchaus auch anders sehen.


Und welche Plattform bzw. Anlageform nutzt du jetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7241
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 27.08.2019, 07:30    Titel: Re: Dies und das zu Mintos - kein Kontext zum ursprüngl. T. Antworten mit Zitat

332goro22 hat Folgendes geschrieben:


Und welche Plattform bzw. Anlageform nutzt du jetzt?

Siehe footer.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 49037


Impressum & Datenschutz