P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Buy on bad news  
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 24.02.2022, 15:20    Titel: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Gazprom und Lukoil wären gerade im Ausverkauf Twisted Evil
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1395

BeitragVerfasst am: 24.02.2022, 17:10    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Das Gas muss ja im Grunde weiter laufen und wenn ich mich recht erinnere hat Russland dem Westen auch noch nie den Hahn zugedreht, selbst im kalten Krieg nicht. Daher frage ich mich wirklich, welchen Einfluss (von Nordstream 2 abgesehen) das aktuelle Geschehen für Gazprom hat. Ich denke sogar, dass die deutsche Nordstream Sanktion deutlich schwerer wiegt, als alle US Sanktionen bisher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1173
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 24.02.2022, 18:15    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Die Gaslieferungen waren immer eine lukrative Einnahmequelle für die Russen. Ich zweifle allerdings, daß Putin das interessiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 24.02.2022, 18:54    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Wenn Putin die Ukraine kassiert hat, braucht er Nordstream2 nicht mehr.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5142

BeitragVerfasst am: 24.02.2022, 23:07    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Langfristig hat sich das Gasgeschäft gerade ruiniert.
Langfristig wird Europa jetzt sehen, dass sie von Russland unabhängig werden und das werden sie vor allem durch den Ausbau der Erneuerbaren tun. Steht ja wegen Klimawandel eh auf der Agenda.
Gerade bei Windkraft ist die Technik da und simpel, Ansätze direkt mit P2X H2 herzustellen gibt es auch schon, das lässt sich alles sehr schnell skalieren und in 6-7 Jahren ist Putin sein Gasgeschäft für alle Zeiten los.

Gazprom-Aktien würde ich derzeit nicht mal geschenkt nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 09:25    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Ich bin da nicht so ganz überzeugt. Bislang sehe ich da noch keinen großen Durchbruch und ey, das ist verdammt viel Energie, um die es da geht.
Aber vielleicht verschieben die aktuellen Energiepreise nun die Wirtschaftlichkeitsschwelle deutlich.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1395

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 12:36    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Wenn langfristig hier 20 Jahre+ bedeutet stimme ich zu. So ein Zeitraum spielt an der Börse aber quasi keinerlei Rolle und ist für die Fragestellung eher uninteressant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5142

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 12:59    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Wieso? Die Wirtschaftlichkeitsschwelle hat sich doch schon lange verschoben, die Erneuerbaren sind bei Grenzkosten schon lange vorne, bei Vollkosten bei aktuellen Preisen (vor dem Krieg) auch, wenn man das noch weiter skaliert, wird es noch günstiger.

Das Problem langfristig ist natürlich, dass Du komplette QoS-Anforderungen nicht mit Wind- und Solar erreichen wirst, da brauchst Du dann Speichermöglichkeiten, auch vor allem längerfristige.
Kurzfristig ist das aber ja kein Problem. Die Gas- und Kohlekraftwerke stehen ja, man kann sie aber halt weniger nutzen und spart sich damit die Abhängigkeit von den Rohstoffen. Langfristig ist das teuer, kurzfristig aber nicht.

Für Decarbonisierungsstrategien etc. braucht man mehr, das dauert länger, aber um die 50% Importe von Energie-Rohstoffen (Kohle, Gas, Öl), die wir derzeit aus Russland beziehen, relativ kurzfristig (5-7 Jahre) los zu werden, reicht es.
Und das wird jetzt auch passieren.

Und an wen verkauft Russland den Kram dann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16425

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 13:05    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Ich war relativ erstaunt als Habeck sagte die Energieversorgung sei gesichert, selbst wenn wir kein Gas mehr aus Russland beziehen.

Ich kann mir vorsteleln, dass wir Kohle und Öl von anderen Lieferanten beziehen können.

Aber den hohen Anteil von Erdgas den wir aus Russland beziehen zu ersetzen kann m.E. nicht bis zum nächsten Winter funktionieren. Denn nicht nru D wird ja versuchen von alternativen Quellen zu kaufen sondern mehrere euroäische Länder.

Oder meinte Habeck diesen Winter und nicht den nächsten?
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5142

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 13:11    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Ich denke, er meint diesen.
Es ist ja nicht nur Gas. Bei Öl und Kohle sieht es ja nicht besser aus und gerade bei Kohle kaufen ja heute schon die Chinesen den Weltmarkt leer.

Wir bekommen jetzt schneller als erwartet die desaströsen Folgen von 16 Jahren Nixtun der CDU-Regierungen (und bei der Energiepolitik nochmal 7 Jahre SPD vorher) zu spüren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 15:35    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

@nobodyofconsequence: Was hätten die bisherigen Regierungen denn tun sollen? Man sollte nicht rückwirkend so tun, als ob man selbst vor vielen Jahren die heutige Situation hätte vorhersagen können.

Vor 20 Jahren war Deutschland Vorreiter in Sachen Erneuerbare Energie (und damit dem Weg weg von der Import-Abhängigkeit von fossiler Energie). Hätte man vor 20 Jahren auf einen Batzen so viele Windräder und Pv bauen sollen, wie man es sich heute wünscht? Das wäre technisch nicht möglich und gesellschaftlich nicht tragfähig gewesen.


Hätte man massiv in Rüstung investieren sollen? In einer Zeit, in der man von einem befriedeten Europa ausging? Also Steuern rauf, um Rüstung zu finanzieren? Neben den Kosten der Energeiwende? Das wäre gesellschaftlich nicht tragfähig gewesen und war es bis vor 3 Tagen auch nicht.

Die Poltik ist immer nur ein Spiegelbild des Zeitgeistes. Anstatt über ein Versagen der vergangenen Politik zu schwafeln könnte man auch selbstkritisch hinterfragen, warum man sich nicht selbst viel mehr eingesetzt hat, seine eigenen Vorstellungen, mit denen ja alles klar absehbar war, in die Politik einzubringen. Hast Du das gemacht? Oder hast Du Dich lieber auf dem Sofa zurückgelehnt, als dich in die Politik einzubringen?

... die Wahrscheinlichkeit sagt mir, dass Du das Sofa gewählt hast. Sollte ich damit falsch liegen, so entschuldige ich mich schon jetzt für diesen dann unpassenden Post...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 18:04    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Die ersten Schritte mit dem EEG wurden ja sehr schnell wieder abgewürgt und auch als sich herausstellte, dass da einiges fehlkonstruiert war (was man halt auch nicht wissen konnte) wurde niemals nachgesteuert. Sorry, aber die CDU und ihre Koalitionspartners haben einen Dreck gemacht. Da ging es immer nur um die Interessen der großen Firmen.
Photovoltaik auf Dächern tut niemanden weh. Da könnte man um einiges weiter sein.
Wenn man die ganzen Unsummen, die man z.B. in die Kohleindustrie (für Kernkraft gilt ähnliches) gesteckt hat in p2x gesteckt hätte, wäre man viel weiter. Statt dessen hat man auch noch die komplette deutsche Solarindustrie (SMA mal ausgenommen) zugrunde gehen lassen.

Und nein, ich saß nicht nur auf dem Sofa.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 18:07    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
Wieso? Die Wirtschaftlichkeitsschwelle hat sich doch schon lange verschoben, die Erneuerbaren sind bei Grenzkosten schon lange vorne, bei Vollkosten bei aktuellen Preisen (vor dem Krieg) auch, wenn man das noch weiter skaliert, wird es noch günstiger.


Das gilt aber nur für Strom. Für Wärme, Verkehr und Landwirtschaft halt noch nicht.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9197
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 18:13    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Einfach ist das alles nicht. In unserer Gemeinde wurde ein neues Baugebiet geplant. Alle waren sich einig, dass man innovative Wärmeversorgung will.
Was kam am Ende dabei raus? Ein Gas Blockheizkraftwerk. Vor 20 Jahren wäre das super gewesen. Aber, jetzt kommt der Witz, man nimmt dann "Bio"gas. Dann ist das alles Co2-frei. Ist so. Bekommt die volle Förderung. Ist am wirtschaftlichsten. Und fast alle sind begeistert.
Das Gas kommt natürlich trotzdem vom Putin, wird nur irgendwo zwischendurch grüngelabelt. Zum Kotzen.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16425

BeitragVerfasst am: 25.02.2022, 18:17    Titel: Re: Buy on bad news Antworten mit Zitat

Für (PKW) Verkehr ist es aber nicht mehr weit bis zur Wirtschaftlichkeitsschwelle. Allerdings muss der Strom ja auch erzeugt werden. Und das wird er heute halt auch noch zu teilen mit Gas.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83273


Impressum & Datenschutz