P2P-Kredite.com

Kommt der erste Fall bei Mintos bei dem Zahlungen trotz Rückkaufgarantie ausfallen?

Bei Mintos werden viele Kredite mit einer sogenannten ‚buyback guarantee‘ (übersetzt ‚Rückkaufgarantie‘) angeboten. Viele Anleger gehen irrtümlich davon aus, dass es dann kein Ausfallrisiko mehr gibt. Aber diese ‚Garantie‘ ist natürllich nur so gut wie die Finanzlage es demjenigen, der sie gibt, erlaubt sie auch zu halten. Und ausgesprochen wird die ‚Garantie‘ von dem ‚loan originator‘ (übersetzt ‚Darlehensgeber‘), der ja ein Interesse hat, dass die Anleger seine Kredite finanzieren. Ein Interessenskonflikt? Bisher hatte das reibungslos funktioniert. Nun zeichnen sich das erste Mal Probleme ab und es wird interessant zu beobachten, wie Mintos als Marktplatz mit den Schwierigkeiten umgeht.

Was ist passiert? Der Loan Originator Eurocent hat anscheinend Zahlungsschwierigkeiten. Wie andere Darlehensgeber finanziert sich Eurocent nicht nur über Mintos, sondern auch durch die Ausgabe von Anleihen am Kapitalmarkt. Am 08.06. wäre die Zahlung auf eine solche Anleihe fällig gewesen, Eurocent konnte sie aber mangels Mittel nicht leisten.

Mintos hat jetzt mitgeteilt, dass keine neuen Eurocent Kredite mehr vergeben werden und dass der Handel mit Eurocent Kreditanteilen auf dem Zweitmarkt eingestellt werden, bis die Probleme gelöst sind.

Laut Mintos Kredit Statistik sind Eurocent Kredite in Höhe von 536.000 Euro noch zurückzuzahlen.

Weitere Informationen, Quellen, das ganze Statement von Mintos und Diskussionen im Forum in dem Eurocent Thread.