P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Zinsland  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1376

BeitragVerfasst am: 21.05.2018, 14:27    Titel: Re: Zinsland Antworten mit Zitat

Gibt es schon Neuigkeiten zum Insolvenzverfahren/Inkasso?

War dieser Ausfall bei Zinsland* eigentlich bisher der einzige auf den deutschen Immobilienplattformen? Oder gab es noch mehr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TAK79



Anmeldedatum: 22.06.2017
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: 22.05.2018, 11:33    Titel: Re: Zinsland Antworten mit Zitat

Laut dieser Übersicht ist es weiterhin der einzige (den Link hatte ich weiter oben schonmal gepostet). Dort gibt es auch Updates zum Projekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1376

BeitragVerfasst am: 22.05.2018, 19:55    Titel: Re: Zinsland Antworten mit Zitat

TAK79 hat Folgendes geschrieben:
Laut dieser Übersicht ist es weiterhin der einzige (den Link hatte ich weiter oben schonmal gepostet). Dort gibt es auch Updates zum Projekt.


Danke, der Link ging weiter oben komplett an mir vorbei...

Über einen der Links konnte ich dann diesen Artikel finden: https://www.test.de/Crowdfunding-Erstmals-Insolvenzverfahren-bei-Immobilienprojekt-5230204-0/

Die Bank hat ihr Geld schon wieder zurück, der Projektentwickler hat beim eingebrachten Eigenkapital getrickst und der Schwarm wird wahrscheinlich sein Geld komplett verlieren...wieder mal zeigt sich, dass ein Nachrangdarlehen einfach sehr riskant ist. Ich will nicht wissen was auf den ganzen deutschen Crowdinvesting Plattformen los ist, wenn der Immobilienmarkt mal um 30% einbricht, oftmals bringen die Projektentwickler ja nur ca. 5-10% Eigenkapital mit ein und die Bank steht mit 70% im Grundbuch...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 22.05.2018, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Mephisto



Anmeldedatum: 22.03.2017
Beiträge: 460

BeitragVerfasst am: 29.06.2018, 15:16    Titel: Re: Zinsland Antworten mit Zitat

Finde die ganzen deutschen Seiten (Zinsland, Exporo*, Bergfürst) ziemlich unrentabel für die Art von Sicherheit. Im institutionellen Bereich werden diese Tranchen normal mit einem Zinssatz >10% belegt. Dem normalen Kleinanleger scheint man das aber mit Hinweis auf deutsche Immobilien verkaufen zu können.

Gutes Geschäft für die Plattform, grausig für den Anleger. Man muss dabei bedenken, dass wir in einem historisch guten Immobilienmarkt sind. Wenn das mal dreht, werden diese Investments eine ganz heiße Nummer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1376

BeitragVerfasst am: 29.06.2018, 17:56    Titel: Re: Zinsland Antworten mit Zitat

Mephisto hat Folgendes geschrieben:
Finde die ganzen deutschen Seiten (Zinsland, Exporo*, Bergfürst) ziemlich unrentabel für die Art von Sicherheit. Im institutionellen Bereich werden diese Tranchen normal mit einem Zinssatz >10% belegt. Dem normalen Kleinanleger scheint man das aber mit Hinweis auf deutsche Immobilien verkaufen zu können.

Gutes Geschäft für die Plattform, grausig für den Anleger. Man muss dabei bedenken, dass wir in einem historisch guten Immobilienmarkt sind. Wenn das mal dreht, werden diese Investments eine ganz heiße Nummer.


Richtig erkannt. Du musst mal zusammenrechnen was die Plattformen an Gebühren verlangen, da kommst du dann auch oft nahe an einen zweistelligen Zinssatz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1376

BeitragVerfasst am: 29.06.2018, 20:48    Titel: Re: Zinsland Antworten mit Zitat

Schaut euch doch mal z.B. bei Exporo* das "Office am Postplatz"-Projekt an: Zweitniedrigste Risikostufe 'A', 5% p.a. Zinsen für 17-36 Monate, Nachrangdarlehen.
Jetzt kommen wir zu den Gebühren, die Exporo* kassiert (aus dem VIB):
6% p.a. Provision+ einmalig 10k€
Dazu kommen dann noch 0,63% p.a. für Zahlungsdienstleister+Treuhänder.
Der Kreditnehmer zahlt hier einen deutlich zweistelligen Zinssatz aber beim Anleger kommen eben 'nur' 5% an und das für Nachrangdarlehen...nein danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mephisto



Anmeldedatum: 22.03.2017
Beiträge: 460

BeitragVerfasst am: 01.07.2018, 15:51    Titel: Re: Zinsland Antworten mit Zitat

Zedandi hat Folgendes geschrieben:
Schaut euch doch mal z.B. bei Exporo* das "Office am Postplatz"-Projekt an: Zweitniedrigste Risikostufe 'A', 5% p.a. Zinsen für 17-36 Monate, Nachrangdarlehen.
Jetzt kommen wir zu den Gebühren, die Exporo* kassiert (aus dem VIB):
6% p.a. Provision+ einmalig 10k€
Dazu kommen dann noch 0,63% p.a. für Zahlungsdienstleister+Treuhänder.
Der Kreditnehmer zahlt hier einen deutlich zweistelligen Zinssatz aber beim Anleger kommen eben 'nur' 5% an und das für Nachrangdarlehen...nein danke!


Das ist echt hart, aber ein ziemlich geiles Geschäft für die Seiten. Wenn man jetzt noch den Umstand dazurechnet, dass der, der die Kredite prüft (bspw. Zinsland) nachher nicht ins Risiko geht, wie zum Beispiel eine Bank, dann ist das Risiko-Rendite-Profil dieser Seiten noch viel grausiger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schneeball



Anmeldedatum: 03.10.2017
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 06.05.2019, 16:53    Titel: Zinsland Antworten mit Zitat

Insolvenz für 2 Projekte:

Zitat:
Sehr geehrter Herr ...,

nach unserer ersten Information vom 29. April 2019 zum derzeitigen Stand der Projekte der AZP Projekt Steinbach GmbH, möchten wir Sie heute umgehend über die aktuellen Entwicklungen informieren.

ZINSLAND wurde am heutigen Montag, den 06. Mai 2019 durch Herrn Dr. ... (Geschäftsführer der AZP Projekt Steinbach GmbH) darüber in Kenntnis gesetzt, dass er für die Projektgesellschaft der Immobilienprojekte "Steinbacher Terrassen" und „Nassauer Hof“ einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Frankfurt eingereicht hat. Als vermittelnde Plattform bedauert ZINSLAND diese Vorkommnisse sehr.

Wir haben Herrn Dr. ... davon überzeugt allen Anlegern in den Projekten die Hintergründe, welche letztlich zur Antragsstellung geführt haben, in einem detaillierten persönlichen Bericht offenzulegen. Zu diesem Bericht gelangen Sie per Klick auf den folgenden Link:


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
willi P2P



Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 05.06.2021, 20:27    Titel: RE: concept GmbH Antworten mit Zitat

Ist einer von euch bei HAMBURG, WELLINGSBÜTTEL oder HAMBURG, NIENDORFER STRASSE investiert.

Gibt oder gab es Rückzahlung ?

Habe ein Projekt von RE: concept GmbH bei Exporo* 15 Monate verzögert

und mich würde interessieren ob es Infos zu den beiden Zinsland* Projekten gibt.




Gruss willi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 67713


Impressum & Datenschutz