P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Seedrs Geschäftsbericht / neue Seedrs Runde  
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14404

BeitragVerfasst am: 01.08.2019, 13:55    Titel: Seedrs Geschäftsbericht / neue Seedrs Runde Antworten mit Zitat

Von Seedrs* wurde heute der Geschäftsbericht 2018 versendet. Liest sich gut. Die Zahlen zeigen ordentliches Wachstum im Vergleich zum Vorjahr.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 08.10.2020, 11:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14404

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 08:40    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

https://www.crowdfundinsider.com/2019/08/150715-chatter-seedrs-closes-on-4-5-million-funding-round-led-by-big-investors/

Da das ein Convertible ist und Jeff geäußert hat, dass die Seedrs* Shares wieder auf dem Zweitmarkt gehandelt werden können und zwar zum bisherigen Preis, werde ich versuchen im nächsten trading Zyklus zuzukaufen. Wird aber schwierig werden, da das vermutlich viele versuchen werden.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lemon



Anmeldedatum: 06.12.2016
Beiträge: 370
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 11:30    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Warum bist du so optimistisch? Wenn ich so in mein Portfolio schaue, schreibe ich mit Seedrs* nicht wirklich Gewinne oder nur marginal. Bin sehr breit investiert. Dabei ist mit Abstand meine grösste Position zwischenzeitlich Seedrs. Bin aber nicht sicher, ob ich da weiter investiere.

Warum gibt es im Geschäftsbericht z.B. keine Statistik, welche aufzeigt wie viel langfristig ein Investor verdient hat mit einem Muster-Depot? Dies wären für mich überzeugende Argumente - vorausgesetzt, dass der ROI grösser ist als z.B. beim einem Investment in den S&P 500.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1210

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 12:16    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich so in mein Portfolio schaue, schreibe ich mit Seedrs* nicht wirklich Gewinne oder nur marginal. Bin sehr breit investiert. Dabei ist mit Abstand meine grösste Position zwischenzeitlich Seedrs.


Wie lange bist du denn schon dabei? Wenn man sich den Seedrs-Portfolio-Bericht mal anschaut sieht man, dass viele Start-Ups nach 2 Jahren immer noch keine Bewertungsänderung (Folgerunde/Pleite) hatten, d.h. realistischerweise vergehen 3-4 Jahre bis man wirklich sagen kann ob die getroffene Auswahl gut oder schlecht war. Bei mir stand das Portfolio auch lange nahe dem Einstandswert und dann kamen innerhalb von 3-4 Monate mehrere Folgerunden mit ordentlich höherer Bewertung und prompt stand mein IRR >20 p.a. (wobei es natürlich immer fraglich ist ob ich mein Portfolio zu diesem Preis auch verkauft bekommen würde...).

Lemon hat Folgendes geschrieben:
Warum gibt es im Geschäftsbericht z.B. keine Statistik, welche aufzeigt wie viel langfristig ein Investor verdient hat mit einem Muster-Depot? Dies wären für mich überzeugende Argumente - vorausgesetzt, dass der ROI grösser ist als z.B. beim einem Investment in den S&P 500.


Im Prinzip gibt es im Portfolio-Bericht eine Zahl, ich glaube ~14% p.a., die ein Buy&Hold-Anleger der in jeden Pitch gleich viel investiert hätte, seit Beginn erwirtschaftet hätte. Wobei diese Zahl natürlich immer mit Vorsicht zu genießen ist, da die Fair-Value-Bewertung von Seedrs* natürlich nicht den tagesaktuellen Marktwert abbildet. Viele quasi wertlose Start-ups haben so noch einen Wert, viele gut laufende Projekte deren letzte Runde schon länger her war sind dort mit teilweise starken Abschlag gelistet und bei vielen anderen ist es nicht sicher ob man sie zu diesem Wert tatsächlich verkaufen könnte...
Ich verstehe aber auch nicht warum Seedrs* z.B. nicht mit mehr Erfolgsstories wirbt, d.h. die zeitliche Wertentwicklung mehrerer Exits in einer Grafik plottet. Will vielleicht nicht jedes Unternehmen aber idR sollten die damit keine Probleme haben da kostenlose Aufmerksamkeit.

Ich pausiere meine Investments zum größten Teil momentan auch. Ich sehe einfach die Bewertungen als durch die Bank weg zu hoch für das (oftmals schon teuer erkaufte) Wachstum und sonstige Fundamentaldaten. Oftmals wachsen vergleichbare börsennotierte Firmen (von einem höheren Niveau aus, was eigentlich schwerer sein sollte) schneller, sind aber was die Bewertung angeht (Umsatzvielfache etc.) geringer bewertet, bieten Liquidität UND werden jedes Mal massiv abgestraft wenn sie ihre guidance nicht einhalten, Crowdfunding-Startups hingegen erhöhen im Prinzip jedes Mal die aufgerufene Bewertung aber erreichen ihre extrem optimistischen Prognosen (mit denen die Bewertung gerechtfertigt wurde) so gut wie nie...da frage ich mich schon wie tragfähig das ganze Konstrukt auf Dauer ist, früher oder später müssen entweder operativ üppige Gewinne sprudeln (was idR erst nach der Wachstumsphase der Fall ist) oder die Bewertung muss bei einem Verkauf/IPO dem Markttest standhalten. Stellt sich in 10 Jahren raus, dass viele Startups zu Erfolgen wurden aber die Anleger durch eine zu hohe Bewertung kaum am Erfolg partizipiert haben (oder sogar Geld verloren haben), wird der ganze Sektor schnell ein ziemliches Imageproblem bekommen.

Ich finde Crowdfunding nach wie vor interessant, gerade weil es für viele Geschäftsmodell das Henne-Ei-Problem entschärfen kann weil es direkt Kunden (die Crowd) mitbringt. Andererseits bin ich mir nicht sicher ob jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt ist, Seedrs* & CrowdCube liefern sich einen Wettstreit um die Gründer (mit hohen Marketingausgaben, die sich letztendlich in den hohen Anlegergebühren wiederspiegeln), anlegerfreundliche Regeländerungen (bspw. Bewertungshilfen) sind momentan kaum durchsetzbar und es scheint als würden viele Anleger mehr das Geschäftsmodell kaufen als auf eine vernünftige Bewertung achten... Wie Warren Buffett zu sagen pflegt: "What is smart at one price is stupid at another"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tagedieb



Anmeldedatum: 16.05.2018
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 12:54    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Kurioserweise gibt es gar keinen Seedrs-Thread hier. Wink

Jedenfalls will man wieder Geld und - wenn ich mich nicht irre - richtig viel, um die technologische Weiterentwicklung und auch die internationale Expansion zu finanzieren.

Das passt insofern zur Debatte, weil es den zeitlichen Horizont darstellt (m.E. sind zehn Jährchen bei einem Startupt-Investment schon abzuwarten). Seedrs* könnte nach eigenen Aussagen 2020 den Break-Even schaffen, müsste dazu aber den Wachstumspfad verlassen. Das machen sie nicht, im Gegenteil.

Und es zeigt, dass die Finanzierung über einen langen Zeitraum hinweg nötig ist, um zum Erfolg zu kommen.

Insofern muss man sich vor dem Investment in Startups immer klarmachen, dass man sein Geld auf eine lange Reise durch die Wüste schickt, inklusive Fata Morgana, Tod durch Verdursten uws.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lemon



Anmeldedatum: 06.12.2016
Beiträge: 370
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 13:37    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Ist mir schon klar, dass ich noch nicht so lange dabei bin. Ich denke es sind rund 2-3 Jahre. Und ich habe 3-4 äusserst spannende Investments, aber befürchte, dass ich teilweise auch Schrott eingekauft habe. Ich nehme jetzt mal bewusst die Rolle als "Advocatus Diaboli" ein:

- Langfristig sind wir alle Tod. Wenn es aber langfristig so spannend ist, dann sollten entsprechende Statistiken in den Vordergrund gestellt werden. Benchmark: SP 500.
- Der Bereich lebt davon, dass sich die Investoren überschätzen und glauben, dass sie ein gutes Business-Konzept erkennen können.
- Die meisten Investments werden getätigt, um in GB Steuern zu sparen, was ich nicht als eine nachhaltige Investment-Strategie betrachte
- Oftmals werden in den Start Ups (zu) stolze Löhne bezahlt. Die hohen Bewertungen wurden schon angesprochen.
- Es gibt auch spannendere Einzeltitel, welche an Nebenbörsen gehandelt werden und regelmässige Cash Flows seit Jahren generieren und Dividenden bezahlen
- Bei Seedrs* arbeiten zu viele Juristen und zu wenig Marketingspezialisten. PR haben sie überhaupt nicht im Griff.
- Ich habe ein Währungsrisiko

Undundund.... aber wie geschrieben: Meine grösste Position ist Seedrs.... ich lasse mich also noch so gerne vom Gegenteil überzeugen....
Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14404

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 13:48    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:
Warum bist du so optimistisch?.


Aus mehreren Gründen.

1) Zum einen aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen mit Crowdinvesting und hier insbesondere mit Seedrs* : https://www.p2p-kredite.com/diskussion/viewtopic,p,114424.html#114424
Das funktioniert wenn ich einen sehr langfristigen Anlagehorizont habe,
siehe auch https://www.p2p-kredite.com/diskussion/viewtopic,p,119507.html#119507 (auch wenn das natürlich kein Crowdinvesting ist)

2) Auf Basis dessen kommt der nächste gedanke. Wenn das funktioniert, will ich dann "Stockpicking" (mach ich ja bei Aktien auch nicht sondern ETFs) oder will ich sicher sein, dass ich die "Gewinner" nicht verpasse? Zugegebenermaßen macht das Picking beim Crowdinvesting Spass. Ich will die Gewinner nicht verpassen. Wie mache ich das? Nicht über den Seedrs* Autoinvest. ich mache das, in dem ich in Seedrs* selbst investiere, die verdienen über das Carry automatisch an den gewinnern und zwar big time. Nicht heute, nicht morgen, vermutlich auch nicht in den nächsten 2-3 Jahren, aber auf Sicht von 5-10 Jahren ist das interessant.

3) Seedrs* lag mit seinen Prognosen für die eigene Geschäftsentwicklung bisher gar nicht schlecht (zumindest wenn man als Maßstab andere Pitches nimmt)

4) Crowdcube und Seedrs* sind Marktführer in UK. Aus meiner Sicht (und nach meiner eigenen Erfahrung) ist für Anleger das Seedrs* Modell dem Crowdcube Modell überlgen, hierzu gibt es sicher auch andere Meinungen.

5) Die Internationalisierung wird voranchreiten, wir werden uns in Richtung eines paneuropäischen Crowdinvesting Marktes entwickeln. Auch hier ist Seedrs* m.E. besser aufgestellt als Crowdcube, und besser als Fundedbyme, Invesdor, ... gar nicht zu reden von den deutschen Plattformen

6) Die 4,5 Mio jetziges Funding sind nur ein tropfen auf den heissen Stein, wenn ich mir das Marktpotential anschaue.

Dagegen spricht:

7) die rezession kommt. Die wird das Wachstum und Fundingvolumen vermutlich eindämmen. Kann aber auch gegenläufig sein. VC Funding versiegt, eventuell mehr Crowdinvesting (zu niedrigeren Bewertungen). In jedem Fall aber ein tempoärer Effekt der in 3-4 Jahren wieder vorbei ist

8 ) Brexit ist ein Ärgernis. Auch nur temporärer Effekt.

9) Viel des UK Fundings hängt an den SEIS und EIS Steuervorteilen. Wenn die abgeschafft würden, dann würde die Attraktivität für UK Anleger sinken. Aber dann würden auc die Bewertungen sinken, wäre auch nur ein temporärer Rückschlag, allerdings ein deutlicher.

Freue mich auf die Diskussionen.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 20.08.2019, 14:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14404

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 14:01    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:

Warum gibt es im Geschäftsbericht z.B. keine Statistik, welche aufzeigt wie viel langfristig ein Investor verdient hat mit einem Muster-Depot? Dies wären für mich überzeugende Argumente - vorausgesetzt, dass der ROI grösser ist als z.B. beim einem Investment in den S&P 500.


gibt es. Hast Du nur anscheiend nicht auf dem Schirm
https://portfolio.seedrs.com/
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1210

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 14:59    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:
Wenn es aber langfristig so spannend ist, dann sollten entsprechende Statistiken in den Vordergrund gestellt werden. Benchmark: SP 500.


Ich würde nicht den S&P 500 als benchmark nehmen, eher irgendeinen passenden europäischen Nebenwertindex aber sonst sehe ich das auch so. Invesdor berechnet sogar schon einen Index (sowas sollten die britischen Plattformen auch mal machen aber wie man am Beispiel Invesdor sieht eignet es sich nicht unbedingt für´s Marketing):

https://home.invesdor.com/en/invesdor-digital-fundraising-index

Lemon hat Folgendes geschrieben:
- Bei Seedrs* arbeiten zu viele Juristen und zu wenig Marketingspezialisten. PR haben sie überhaupt nicht im Griff.


Ich würde behaupten Seedrs* setzt schon stark auf Marketing, schau dir mal den Aufbau und das Design des Portfolio-Berichts an, das sieht aus wie geschleckt, genauso wie das Webdesign der Plattform auch (schau dir dagegen mal CrowdCube an...). Gibt natürlich schon noch Verbesserungspotential aber würde nicht behaupten, dass noch ein Marketingspezialist momentan eine gute Investition wäre...

Keine Ahnung ob sich diese Art der Frühphasenfinanzierung langfristig am Markt behaupten kann aber falls es sich durchsetzt ist man bei Seedrs* nicht verkehrt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lemon



Anmeldedatum: 06.12.2016
Beiträge: 370
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 16:38    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 / neue Seedrs Runde Antworten mit Zitat

Warum nicht den SP 500 nehmen? Die Liquidität ist hoch, die Transaktionskosten gering und die Anleger sind ja frei zu entscheiden wo sie das Geld anlegen wollen. Der SP 500 war historisch gesehen sicherlich nicht die schlechteste Wahl und ich denke nicht, dass sich mit Investitionen in den SP 500 (langfristig) ein höheres Risiko ergibt als mit dem Seedrs-Portfolio. Im Zeitraum zwischen 2012 bis 2017 erzielte der SP 500 eine durchschnittliche Jahresrendite von 13,4 %. Als nicht GB-Bürger wäre ich also besser gefahren...

Mit "Marketing" meine ich nicht, dass eine Person noch schönere WebSites oder Prospekte herstellt. Dies wäre für mich eher der Job für einen Werbeassistenten. Ich denke an User Experience und (schnelle) Prozesse.

Seedrs ist spannend - keine Frage. Rein rational mag ich jedoch nicht zu viel investieren und lege deshalb (tendenziell) eine Pause ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1210

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 17:26    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 / neue Seedrs Runde Antworten mit Zitat

Weil der S&P aus amerikanischen Großkonzernen besteht, die Startups bei Seedrs* sind in erster Linie aber auf dem Heimatmarkt (UK) und evt. noch anderen europäischen Ländern aktiv, d.h. das wäre ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen. Passender wäre ein Index auf den AIM oder der FTSE 250, in Deutschland das Scale-Segment.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spätzünder



Anmeldedatum: 04.09.2018
Beiträge: 384

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 22:48    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:


5) Die Internationalisierung wird voranchreiten, wir werden uns in Richtung eines paneuropäischen Crowdinvesting Marktes entwickeln. Auch hier ist Seedrs* m.E. besser aufgestellt als Crowdcube, und besser als Fundedbyme, Invesdor, ... gar nicht zu reden von den deutschen Plattformen



Stimme Dir zu in dem Thema Internationalisierung, jedoch warum so negativ zu allen deutschen Plattformen?

Ich sehe in dem Pivot von Companisto* zum Fokus auf Eigenkapital eine sehr positive Entwicklung und insbesondere im deutschen Markt damit eine starke Positionierung. Damit würde sich Seedrs* bei einem Markteintritt in D schwer tun. Zudem die Leistungen für Investoren hier wesentlich höher sind und um Klassen besser, weil fundierte Analyse, als bei den Selbstdarstellungen der Firmen auf Seedrs.

Zudem ist deren Angel Model so bei keiner anderen Plattform vorhanden. Somit sehe ich da für Seedrs*, im sicher für sie interessanten deutschen Markt, Eintrittsbarrieren, die eine Erweiterung ihres Geschäftsmodells erfordern würde.

Somit holen sie sich evtl. den restlichen europäischen Markt, wobei ich keine Einschätzung zu anderen Seed Märkten habe und keine Einschätzung ob hier die deutschen Plattformen Ambitionen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14404

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 23:20    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 / neue Seedrs Runde Antworten mit Zitat

Das Angel Model gibt es schon lange bei Syndicate Room.

Zitat:
jedoch warum so negativ zu allen deutschen Plattformen?

Sowohl Seedmatch* als auch Companisto* hatten zeitlich einen vergleichweise frühen Start. Diesen zeitlichen Vorsprung haben sie nicht kapitalisieren können. M.E. auch eine Folge der bis vor kurzem angewendeten Nachrangdarlehen. Wenn ich mir die Finanzierungsvolumen bei Seedmatch* und Companisto* für 2018 (im Vergleich zu 2017) anschaue, dann geht es eher seitwärts als aufwärts.

Natürlich ist es konsequent das Modell zu überarbeiten, wenn es nicht (ausreichend) funktioniert, ich glaube aber weiterhin, dass sie deutlich schlechter positioniert sind als Seedrs.

Und nur mal die Größenordnungen zum Vergleich (2018)
Seedrs £195M Finanzierungen
Companisto 8.9M €
Seedmatch 4.9M €
okay Seedrs* profitiert ganz erheblich von den UK Steuergeschenken für die Anleger, aber trotzdem, da liegen in meinen Augen Welten dazwischen
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 20.08.2019, 23:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spätzünder



Anmeldedatum: 04.09.2018
Beiträge: 384

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 23:31    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 / neue Seedrs Runde Antworten mit Zitat

Ja klar, evtl. hat Companisto* dort auch gut abgeschaut, aber mir erscheint das schwer übertragbar, da das doch in D nach meiner Erfahrung anders sich zusammenstellt. Wäre eher ein Ansatz wenn das aus der Schweiz käme, aber ich habe keine persönlich Erfahrung mit SyndicateRoom.

Ist jemand dort aktiv, evtl auch als Angel?


Zuletzt bearbeitet von Spätzünder am 20.08.2019, 23:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14404

BeitragVerfasst am: 20.08.2019, 23:34    Titel: Re: Seedrs Geschäftsbericht 2018 / neue Seedrs Runde Antworten mit Zitat

ich nicht, aber Klaus Martin (crowdstreet) nutzt die glaube ich.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 62037


Impressum & Datenschutz