P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1486

BeitragVerfasst am: 23.07.2021, 07:20    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

So verstehe ich das auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16578

BeitragVerfasst am: 24.07.2021, 10:58    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Das hiesse aber dass Seedrs* für den Zweitmarkt die beiden unterschiedlichen Klassen von Estateguru* Shares auseinanderhalten muss. Bin mal gespannt ob sie das können oder ob das dazu führt dass Estateguru* auf dem Seedrs* Zweitmarkt ineligble wird, bis sie entsprechendes programmiert haben.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5157

BeitragVerfasst am: 24.07.2021, 11:09    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Sie könnten es machen wie bei JAJA, wo Du dann schlicht zwei Einträge in Deinem Portfolio für die beiden Share-Klassen hast.
Bei JAJA kommt das daher, dass es effektiv zwei unterschiedliche Gesellschaften sind, aber das Modell sollte sich verwenden lassen.
Da war das ja auch letztlich eine Folgerunde, für die es andere Shares gab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16578

BeitragVerfasst am: 24.07.2021, 11:16    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Stimmt
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5157

BeitragVerfasst am: 24.07.2021, 12:59    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Interessant wird dann, ob sich unterschiedliche Preise auf dem Zweitmarkt einstellen und wie die Leute die Liquidationspräferenz bewerten.
Würde vermuten, so lange es gut läuft ist der Wert gering, sollte es mal schlechter laufen, wird er steigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16578

BeitragVerfasst am: 24.07.2021, 13:16    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Ich glaube es wird viele Seedrs* User geben, die den Unterschied gar nicht verstehen/kennen. (trotz Selbsteinstufung)
Ansonsten stimme ich Dir zu
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lemon



Anmeldedatum: 06.12.2016
Beiträge: 425
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 25.07.2021, 07:24    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Das ist tatsächlich sehr technisch und die meisten verlassen sich dabei auf die Juristen von Seedrs.

Auch ich bin investiert. Auch hier zumindest ein wenig mit der Handbremse, denn auf hoher Flughöhe verstehe ich nicht weshalb diese Plattform ein hohes Wachstum erzielen sollen. Im Moment ist es ja null Problem die Immobilien-Finanzierung von der Bank zu bekommen. Es sei denn, dass es sich um schlechte Risiken handelt....

Die Plattformen argumentieren oft mit schlanken Prozessen und so. Leider fehlt mir dabei der Glaube.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 592

BeitragVerfasst am: 25.07.2021, 17:03    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:
Das ist tatsächlich sehr technisch und die meisten verlassen sich dabei auf die Juristen von Seedrs.

Auch ich bin investiert. Auch hier zumindest ein wenig mit der Handbremse, denn auf hoher Flughöhe verstehe ich nicht weshalb diese Plattform ein hohes Wachstum erzielen sollen. Im Moment ist es ja null Problem die Immobilien-Finanzierung von der Bank zu bekommen. Es sei denn, dass es sich um schlechte Risiken handelt....

Die Plattformen argumentieren oft mit schlanken Prozessen und so. Leider fehlt mir dabei der Glaube.


Bei Estateguru* dürfte es deutlich schneller gehen, bis das Geld an die Darlehensnehmer fließt. Außerdem können diese nach meinem Kenntnisstand jederzeit das Darlehen ohne Vorfälligkeitsentschädigung kündigen. Nicht zu vergessen ist auch noch, dass bei einigen eher exotischen Projekten die Banken nicht mitmachen dürften, z.b. bei irgendwelchen Schlössern oder die Sanierung von Luxushotels. Last but not least ist die Bankenlandschaft vor allem im Baltikum meinem Wissensstand nach lang nicht so ausgeprägt wie in Deutschland.

Estateguru hängt übrigens weit den selbstgesteckten Zielen für 2021 hinterher. Möchte man diese noch erreichen, müsste man jetzt jeden Monat Darlehen in einer Größenordnung von 20 Millionen finanzieren. Soll ich ein Monatsvolumen hat es in der Vergangenheit noch kein einziges Mal gegeben. Sagt zumindest Danny von rethink p2p.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1486

BeitragVerfasst am: 26.07.2021, 08:40    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube es wird viele Seedrs* User geben, die den Unterschied gar nicht verstehen/kennen. (trotz Selbsteinstufung)
Ansonsten stimme ich Dir zu


100% Zustimmung, viele Anleger scheinen ja nicht mal Convertibles grundlegend zu verstehen (von den Details rede ich ja gar nicht, sondern einfach, dass ein Convertible keine Aktie ist).

Seedrs kann mMn jetzt schon verschiedene Anteilsklassen auseinanderhalten. Bspw. bei glaub Houst (oder einem anderen AirBnB-Dienstleister?) habe ich schon gesehen, dass bei manchen Anteilen ein Hinweis dabei ist und es Anteile mit unterschiedlich hohem Carry gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1486

BeitragVerfasst am: 26.07.2021, 08:44    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Ja, war bei Houst und sieht dann so aus:


Das gelbe Ausrufezeichen sagt einem dann, dass der Anteil vom Standard abweicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1486

BeitragVerfasst am: 26.07.2021, 08:46    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Poweramd hat Folgendes geschrieben:
Last but not least ist die Bankenlandschaft vor allem im Baltikum meinem Wissensstand nach lang nicht so ausgeprägt wie in Deutschland.


Das ist immer das Totschlagargument für warum es schon so lange so hohe Zinsen im Baltikum gibt, ohne dass die Ausfallraten (als Proxy für das Risiko) entsprechend hoch wären. Aber was will EG* dann in Deutschland? Vor allem scheint Deutschland ja eine zentrale Rolle in der Wachstumsstrategie zu spielen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 592

BeitragVerfasst am: 26.07.2021, 12:46    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Zedandi hat Folgendes geschrieben:
Poweramd hat Folgendes geschrieben:
Last but not least ist die Bankenlandschaft vor allem im Baltikum meinem Wissensstand nach lang nicht so ausgeprägt wie in Deutschland.


Das ist immer das Totschlagargument für warum es schon so lange so hohe Zinsen im Baltikum gibt, ohne dass die Ausfallraten (als Proxy für das Risiko) entsprechend hoch wären. Aber was will EG* dann in Deutschland? Vor allem scheint Deutschland ja eine zentrale Rolle in der Wachstumsstrategie zu spielen...


Genau das ist der Grund, warum viele Investoren inkl. meiner Wenigkeit die Expansion nach Deutschland kritisch sehen. Wer in Deutschland als Immobilienentwickler bereit ist zweitstellige Zinsen in Kauf zu nehmen (und damit nichteinmal bei Exporo* und co untergekommen ist) wird seine Gründe dafür haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Euthenia



Anmeldedatum: 26.05.2021
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 26.07.2021, 13:52    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Warum "nicht einmal bei Exporo"? Soweit ich weiß, nimmt auch Exporo* teilweise zweistellige Zinssätze, gibt diese jedoch nicht vollständig an die Investoren weiter, sondern verdient durch eine Tochtergesellschaft noch selbst daran. Finanz-szene.de hatte dazu mal recherchiert und einen ausführlichen Artikel geschrieben. Ist aber schon eine Weile her.

Und zur Frage, was EG* in Deutschland will: Deutschland ist eine der größten Volkswirtschaften Europas. Da wird sich wahrscheinlich kaum ein Unternehmen, das ernsthafte Wachstumsabsichten hat, leisten können, diesen Markt nicht zu bedienen. Und die deutschen Sparer sind ja auch recht verzweifelt auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten...

Habe bei Seedrs* aber trotzdem nicht investiert. Über die EG* Plattform reicht mir....wäre mir sonst zu "klumpig" geworden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1486

BeitragVerfasst am: 26.07.2021, 14:21    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Poweramd hat Folgendes geschrieben:
Genau das ist der Grund, warum viele Investoren inkl. meiner Wenigkeit die Expansion nach Deutschland kritisch sehen. Wer in Deutschland als Immobilienentwickler bereit ist zweitstellige Zinsen in Kauf zu nehmen (und damit nichteinmal bei Exporo* und co untergekommen ist) wird seine Gründe dafür haben.


Das sehe ich auch so. Wenigstens wissen wir in ein paar Jahren nun, ob die "underbanked"-Theorie stimmt weil wenn EG* auch in Deutschland erfolgreich ist, dann ist sie wohl widerlegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1486

BeitragVerfasst am: 26.07.2021, 14:25    Titel: Re: Seedrs: Anteile (Aktien) an Estateguru (Estateguru) Antworten mit Zitat

Euthenia hat Folgendes geschrieben:
Und zur Frage, was EG* in Deutschland will: Deutschland ist eine der größten Volkswirtschaften Europas. Da wird sich wahrscheinlich kaum ein Unternehmen, das ernsthafte Wachstumsabsichten hat, leisten können, diesen Markt nicht zu bedienen.


Natürlich ist das der Grund für die Expansion. Die Frage war halt nur, ob EG* in Deutschland mit zweistelligen Zinsen bestehen kann, wenn es im Baltikum -nach gängiger Theorie- nur deshalb zweistellige Zinsen gibt weil der Markt so schlecht von Banken versorgt wird (was in Deutschland eben definitiv nicht der Fall ist).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85212


Impressum & Datenschutz