P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
crowdangel



Anmeldedatum: 29.07.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 17.12.2015, 12:01    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Leo hat Folgendes geschrieben:
Wann wird das Investment denn eingezogen, konnte da auf die Schnelle nichts in den FAQs finden

LG


Das Investment wird nach 3 Tagen eingezogen. Wir haben die Zeit gewählt, damit der Aufwand bei einer möglichen Stornierung des Investments für Sie und für uns möglichst gering gehalten wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 17.12.2015, 14:08    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

crowdangel hat Folgendes geschrieben:
Leo hat Folgendes geschrieben:
Wann wird das Investment denn eingezogen, konnte da auf die Schnelle nichts in den FAQs finden

LG


Das Investment wird nach 3 Tagen eingezogen. Wir haben die Zeit gewählt, damit der Aufwand bei einer möglichen Stornierung des Investments für Sie und für uns möglichst gering gehalten wird.


Da muss ich jetzt doch noch mal nachfragen: 3 Tage nach dem ich das abschließe oder 3 Tage nach Ablauf des Bids?
Das Projekt läuft ja 60 Tage, da macht das ja schon einen Unterschied, ob das in drei Tagen oder in zwei Monaten eingezogen wird.

Beim letzten Mal war das, glaube ich, direkt nach dem Gebot eingezogen worden, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crowdangel



Anmeldedatum: 29.07.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 11:15    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Zitat:

Da muss ich jetzt doch noch mal nachfragen: 3 Tage nach dem ich das abschließe oder 3 Tage nach Ablauf des Bids?
Das Projekt läuft ja 60 Tage, da macht das ja schon einen Unterschied, ob das in drei Tagen oder in zwei Monaten eingezogen wird.

Beim letzten Mal war das, glaube ich, direkt nach dem Gebot eingezogen worden, oder?


Der Betrag wird 3 Tage nach dem getätigten Investment eingezogen. Also nicht nach Ablauf des Projekts.
Beim letzten Mal war es auch so. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 10:27    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Hm, jetzt wurde heimlich still und leise (und ohne Ankündigung hier) die Laufzeit noch mal um zwei Monate verlängert.
Wenn man da früh investiert hat, dann hat man am Ende fast ein halbes Jahr sein Geld eingezahlt und Unsicherheit, ob das überhaupt zu Stande kommt.

Vor allem: ist denn absehbar, dass die zwei Monate noch was bringen? Bisher ist die Crowd-Resonanz ja eher so mittel und beworben wird das Projekt ja jetzt auch nicht mehr (habe jedenfalls ewig nirgends außerhalb Venturate was darüber gesehen). Was ist die Idee dahinter? Ich meine.... mit ein bis zwei Projekten pro Jahr ist ja nun Venturate nicht gerade eine Plattform auf der viele Leute alle paar Tage mal vorbei schauen, ob es was neues zum Investieren gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crowdangel



Anmeldedatum: 29.07.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 14:34    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Hi Nobodyofconsequence,
gern geh ich auf die von Dir angesprochenen Punkte näher ein:


Zitat:
Hm, jetzt wurde heimlich still und leise (und ohne Ankündigung hier) die Laufzeit noch mal um zwei Monate verlängert.
Wenn man da früh investiert hat, dann hat man am Ende fast ein halbes Jahr sein Geld eingezahlt und Unsicherheit, ob das überhaupt zu Stande kommt.


--> Der Fundingzeitraum wurde nicht heimlich verlängert, dieses wurde sowohl über unseren Newsletter als auch über die in der Kampagne einsehbaren Updates kommuniziert. Wir sind immer sehr dankbar für Feedback und Anregungen aus Foren wie diesem, jedoch können wir unsere Kommunikation leider nicht über jedes dieser Foren ausspielen. Hierfür konzentrieren wir uns auf die Kanäle Newsletter, Updates in der Kampagne und Facebook.


Zitat:
Vor allem: ist denn absehbar, dass die zwei Monate noch was bringen? Bisher ist die Crowd-Resonanz ja eher so mittel und beworben wird das Projekt ja jetzt auch nicht mehr (habe jedenfalls ewig nirgends außerhalb Venturate was darüber gesehen). Was ist die Idee dahinter? Ich meine.... mit ein bis zwei Projekten pro Jahr ist ja nun Venturate nicht gerade eine Plattform auf der viele Leute alle paar Tage mal vorbei schauen, ob es was neues zum Investieren gibt.


--> Für die Verlängerung haben wir uns entschieden, da die laufende Finanzierungsrunde von Zytoprotec zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist. Das Investment bis zum Abschluss dieser eh nicht ausgezahlt würde. (Diese Info ist in der Kampagne unter dem Punkt Business Plan > Finanzdaten und Mittelverwertung nachzulesen.) Daher wollen wir auch unseren Nutzern weiterhin die Chance bieten, sich an der Finanzierungsrunde als Crowdinvestor zu beteiligen.

Ich hoffe, ich konnte Deine Fragen beantworten.
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 16.02.2016, 21:36    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

crowdangel hat Folgendes geschrieben:

--> Der Fundingzeitraum wurde nicht heimlich verlängert, dieses wurde sowohl über unseren Newsletter als auch über die in der Kampagne einsehbaren Updates kommuniziert.


In den Updates habe ich es gesehen, den Newsletter habe ich wahrscheinlich abbestellt.
Es wäre schön, wenn man zu Updates von Projekten, in die man investiert hat, auch e-Mails bekommen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 14.04.2016, 23:51    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Nun hat Twinkind, das erste Venturate Crowdfunding vorläufige Insolvenz angemeldet.
Passenderweise hatte ich erst letzte Woche nachgefragt, ob da nicht etwas wenig Reporting passiert (bisher wurde seit Fundingschluss nur der öffentliche Jahresabschluss 2014 (sic) kommuniziert). Da bekam ich dann als Antwort, mehr sei vertraglich nicht vereinbart, aber Twinkind ziehe gerade eine weitere Finanzierungsrunde mit Altinvestoren durch.
Die scheint jetzt dann ganz plötzlich geplatzt zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12605

BeitragVerfasst am: 21.04.2016, 08:35    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Venturate und Kapilendo fusionieren

Zitat:

Kapilendo und Venturate fusionieren

Erste Crowd-Finanzierungsplattform für Fremd- und Eigenkapital entsteht



Das Berliner Fintech-Startup Kapilendo AG und die Venturate AG, eine Tochter der börsennotierten FinLab AG (ISIN DE0001218063; Ticker: A7A.GR) fusionieren unter dem Dach der Kapilendo AG.

Zur Finanzierung der Beteiligung an Kapilendo bringt die FinLab AG ihre Crowdinvesting-Plattform Venturate AG vollständig ein und investiert zusätzlich einen signifikanten Betrag für weiteres Wachstum. Kapilendo ist damit die erste und führende deutsche Plattform, die die Bereiche Crowdlending und Crowd-investing vereint. Das neue Angebot umfasst sowohl klassische Kredite an kleine und mittelständische Unternehmen als auch Investments in Start-Up-Unternehmen. FinLab ist nach der Transaktion mit 25,1% an Kapilendo beteiligt.



FinLab-Vorstand Stefan Schütze: „Wir freuen uns sehr, durch die Zusammenführung von Kapilendo und Venturate eine einzigartige Plattform zu starten und damit dem Finanzmarkt neue Impulse geben zu können, wobei die Venturate erhalten bleiben wird. Mit Kapilendo wird private Geldanlage so transparent, einfach und selbstbestimmt wie nie zuvor. Die Nachfrage nach alternativen Finanzierungsformen wächst rasant - und dieses Potenzial werden wir konsequent mit der gesamten Bandbreite alternativer Internet-Finanzierungsformen der nächsten Generation nutzen.“


„Die digitale Transformation erfasst die gesamte Finanzindustrie. Die Idee der Crowdfinanzierung gewinnt gleichzeitig enorm an Akzeptanz – sowohl bei Unternehmen als auch Privatinvestoren. In den kommenden Jahren entsteht hier ein unglaublich spannender Markt - in dem wir aus der Poleposition heraus durchstarten“, betont Kapilendo-Vorstand und Co-Founder Christopher Grätz. „Als Ergänzung zu den etablierten Banken werden wir mit Kapilendo ein einzigartiges Finanzierungsportfolio anbieten - von Curated Crowdfunding für Startups, über Venture Loans bis hin zu Kreditanlagen des deutschen Mittelstandes, sogenanntes Crowdlending. Die FinLab AG mit ihrer Finanzkraft und ihrem breiten Netzwerk ist für uns der perfekte Partner um alle diese Chancen voll zu nutzen.“



Gegründet ...[wurde] Kapilendo im Januar 2015 durch die Comvest Holding GmbH aus Berlin ...


Venturate wurde seitens FinLab im Januar 2015 finanziert und mehrheitlich erworben. Im März dieses Jahres hatte man sich mit den ehemaligen Gründern von Venturate auf eine Vollübernahme verständigt, in Zuge dessen auch das Management der Gesellschaft durch FinLab übernommen wurde.

_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate, Viainvest
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason, Finbee
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crowdangel



Anmeldedatum: 29.07.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09.05.2016, 14:17    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

letzte Woche ist unsere neue Kampagne kuenstlerstadt.de auf Venturate gestartet: https://www.venturate.com/ventures/kuenstlerstadt.

kuenstlerstadt.de ist ein Online-Marktplatz, auf dem Künstler und Kunden zueinander finden können. kuenstlerstadt.de löst hier eine der aufreibendsten Probleme bei der Organisation einer Veranstaltung: die Suche nach den passenden Künstlern. Der Kunde spart sich mit kuenstlerstadt.de die Fragerei im Bekanntenkreis und die unübersichtliche und langwierige Suche im Internet. Mithilfe der Künstlerprofile, den Referenzen und Filtern lässt sich schnell der passende Künstler finden und buchen.

Was haltet ihr davon?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 09.05.2016, 15:11    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

crowdangel hat Folgendes geschrieben:

Was haltet ihr davon?


Ich habe jetzt zwei mal bei Venturate investiert. Reporting und Kommunikation sind mit Abstand das schlechteste, was mir bisher bei Crowdfunding unter gekommen ist.
So lange sich das bei den bestehenden Projekten nicht ändert, ist Venturate für mich erst mal keine Alternative mehr, egal, was für Projekte das sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crowdangel



Anmeldedatum: 29.07.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09.05.2016, 15:36    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
Ich habe jetzt zwei mal bei Venturate investiert. Reporting und Kommunikation sind mit Abstand das schlechteste, was mir bisher bei Crowdfunding unter gekommen ist.
So lange sich das bei den bestehenden Projekten nicht ändert, ist Venturate für mich erst mal keine Alternative mehr, egal, was für Projekte das sind.


Was verstehst Du konkret unter Reporting und Kommunikation? Was sollten wir Deiner Meinung nach besser machen?

Wir haben bei kuenstlerstadt.de die Reportingpflichten angehoben, um mehr Transparenz für die Crow zu schaffen. Neben dem Jahresabschluss und den öffentlichen Updates haben wir ein weiteres Reporting eingeführt:
Das Unternehmen wird, sofern die Fundingschwelle erreicht wird, jeweils halbjährlich ein Reporting über die Venturate-Plattform veröffentlichen, aus dem sich der Fortschritt des Unternehmens ergibt. Das Reporting beinhaltet eine Aufstellung zum Umsatz (in Zahlen) für das jeweils letzte ab-gelaufene Halbjahr sowie Text-Ausführungen zur Liquiditätssituation des Unternehmens (ohne Nennung von Zahlen) und zur aktuellen Geschäftssituation.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 09.05.2016, 16:18    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

crowdangel hat Folgendes geschrieben:

Was verstehst Du konkret unter Reporting und Kommunikation? Was sollten wir Deiner Meinung nach besser machen?

Hab' ich das nicht schon ein paar mal geschrieben? So, wie es heute ist, wäre _irgendeine_ Form der Kommunikation ja schon ein Fortschritt.
Schauen Sie sich doch einfach mal Seedrs, Crowdcube oder auch nur die Seedmatch oder Companisto an. Bei denen ist auch nicht alles Gold was glänzt aber verglichen mit Venturate sind das Welten.

Ich fühle mich als Crowd-Anleger bei Venturate nicht richtig repräsentiert.
Venturate scheint mir darauf ausgelegt zu sein, Angel-Investoren zu vermitteln, die mit größeren Summen einsteigen, so dass sie als signifikanter Investor direkt mir den Startups reden können.
Bei einem kleinen Invest als Crowd-Kunde geht das ja nicht (weder wird das Startup das machen noch lohnt es sich vom Aufwand her für mich als Investor), die Rolle muss also Ventuare für mich wahrnehmen und ausfüllen.

Was aber ist nun das "Reporting", dass es für Anleger bei Venturate gibt? Es wird nach einem Jahr der (eh öffentlich einsehbare) Jahresabschluss vom Vor-Vorjahr geliefert. Das ist offenbar alles.

Und sorry, aber das ist zu wenig.

Mal als Beispiel zu meinen Investments:

Twinkind
Schon während des Fundings wurde mehrfach die Fundingschwelle erhöht, ohne dass es dazu irgendwelche Updates im Projekt gab. Als das Funding dann abgeschlossen war gab's am 1.10. nochmal eine "Dankeschön, Funding abgeschlossen"-Mail, danach absolute Stille.

Ende Februar dann der Jahresabschluss 2014 (sic!), der ja schon zum Zeitpunkt des Fundings komplett veraltet war, also zu dem Zeitpunkt eine total sinnlose Information darstellte.

Anfang April hatte ich dann mal angefragt, ob es nicht irgendein Status-Reporting gäbe, da bekam ich dann eine Mail des Inhalts, mehr, als die Jahresabschlüsse vom Vor-Vorjahr sei nicht vorgesehen... Aber es gäbe eine neue Fundingrunde mit "Altinvestoren" und die liefe ganz toll und wenn sie abgeschlossen sei, gäbe es vielleicht ein Update.
Das Update kam dann eine Woche später, nämlich dass Twinkind jetzt Insolvenz angemeldet hätte. Aha.

Zytoprotec
Das ist eine Runde, die eigentlich zwei oder drei Monate hätte laufen sollen, als sie ablief wurde sie ohne irgendeinen Kommantar einfach mal um weitere zwei Monate verlängert.
Das Fundingziel wurde da immer noch nicht erreicht, mein Verständnis wäre, dass dann doch wohl das Geld zurück gezahlt und das Funding nicht abgeschlossen wird, aber Pustekuchen, es wird jetzt im Rahmen einer "Kapitalerhöhung" (also unabhängig vom Cowdfunding) irgendwann im Mai/Juni eingesammelt. "Es läuft sehr gut", denn eingesammelt von der Crowd wurden "über 100.000€", dadurch fehlen jetzt nur noch 858.000€. Aber macht nix, dafür gibt es "mündliche Zusagen", die "mehr als 90%" der Summe "versprechen".
Ich darf jetzt also mal bis irgendwann in den Sommer warten bis irgendwas passiert, wenn ich ganz großes Glück habe, dann wird mir hinterher sogar jemand mal ne Mail schreiben, was denn tatsächlich mit meinem Geld passiert ist.
Updates im Projekt: wieder keine.

Ich fand die Projekte gar nicht so schlecht, auch nicht Twinkind, so Situationen können passieren, gerade auch im momentanen Funding-Umfeld. Aber die Kommunikation mit dem Investor ist nicht schlecht, sie ist schlicht nicht existent.

Und so geht das einfach nicht. Wenn Sie Geld von Crowd-Kunden einsammeln wollen, dann müssen Sie anfangen, die ernst zu nehmen.
Andere Plattformen verlangen Quartalsberichte. Da stehen auch nicht immer Liquiditätszahlen drin aber zumindest ein Status zur Geschäftsentwicklung und dazu, was mit dem investierten geld gemacht wurde.
Das halte ich für ein Minimum.
Eigentlich erwarte ich auch Zahlen. Eine gern genommene Ausrede ist die, dass auch potenzielle Konkurrenten investieren würden und man denen keine Zahlen geben will aber das halte ich für ein ungültiges Argument. Wenn man das nicht will, dann muss man sich halt für eine andere Finanzierungsform entscheiden.

So, und jetzt will ich erst mal sehen. Ich habe das jetzt zwei Mal mit Venturate probiert. schon nach dem ersten Mal habe ich gesagt, was mich stört, da wollten Sie alles mögliche verbessern. Passiert ist nix, das zweite Mal sah genauso schlecht aus, jetzt sind Sie dran. Ich will erst Besserung bei den bestehenden Projekten sehen, so lange sich da nichts bessert, bin ich raus, auf irgendwelche Versprechungen verlasse ich mich nicht mehr.


Meine persönliche Meinung zum ganzen Projekt? Sie sind als Firma nicht auf Crowdfunding eingestellt sondern eher auf das Verwalten der sehr viel selbständiger agierenden Angel-Investoren. Dabei sollten Sie es belassen und das Crowdfundig lassen, es funktioniert nicht und wird in der Form weder Ihnen noch den Anlegern Spaß machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 09.05.2016, 16:30    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

Noch eines: was ich bei alledem am wenigsten verstehe, sind die finanzierten Firmen.
Warum mache ich denn Crowdfunding? Normalerweise sollte das ja nicht nur dazu dienen, Leuten Geld zu verschaffen, die anderswo keines mehr bekommen würden. Sondern eben auch, die Chance zu nutzen, eine große Zahl an Investoren als Multiplikatoren, Fans und Kunden zu gewinnen. Die meisten Firmen mit Crowdfunding machen das so.

Aber das nutze ich ja nicht im geringsten, wenn ich dann nie wieder etwas von mir hören lasse.
Gerade bei Twinkind, das ja eigentlich ein Endkunden-orientiertes Geschäftsmodell hat hätte ich da mehr erwartet und anfangs kam ja zumindest noch Produktinformation.
Ab Dezember aber nicht mehr und ich glaube deshalb keine Sekunde dran, dass die Liquiditätsprobleme irgendwie plötzlich, schnell und überraschend aufkamen.
Trotzdem: in dem Bereich erwarte ich viel mehr. Melden Sie sich einfach mal auf einer der anderen Plattformen, die ich oben genannt habe, an und schauen Sie sich da um, was man in dem Geschäft so alles an Kommunikation betreiben kann.

Wenn Sie ein Positivbeispiel sehen wollen, dann nehmen Sie oppo-Eiscreme auf Seedrs. Die Jungs machen quartalsweises Reporting (das verlangt Seedrs auch), schicken alle paar Tage Newsletter mit dem Status und Aktionen, geben Einkaufsrabatte für Investoren, laden Investoren ein, ihnen bei der Platzierung in Supermärkten zu helfen und und und. Die nutzen die Bandbreite der Möglichkeiten, die sich aus so einem Crowdfunding ergeben voll aus. So muss das aussehen, wenn Crowdfunding Spaß machen soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crowdangel



Anmeldedatum: 29.07.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09.05.2016, 17:00    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:

Ich fühle mich als Crowd-Anleger bei Venturate nicht richtig repräsentiert.


Ich merke hier hat sich bei Ihnen einiges angestaut, allerdings wurden von Ihnen anscheinend einige Dinge falsch verstanden/von uns nicht verständlich kommuniziert. Um das Ganze zu vereinfachen und Ihnen ausführliche Antworten auf Ihre Fragen/Kritik zu geben, biete ich Ihnen gerne ein Telefonat an. Ich würde mich freuen wenn Sie das Angebot annehmen und sich unter info@venturate.com bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4637

BeitragVerfasst am: 09.05.2016, 18:04    Titel: Re: Neue Plattform: Venturate - Curated Crowdfunding Antworten mit Zitat

crowdangel hat Folgendes geschrieben:
nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:

Ich fühle mich als Crowd-Anleger bei Venturate nicht richtig repräsentiert.


Ich merke hier hat sich bei Ihnen einiges angestaut, allerdings wurden von Ihnen anscheinend einige Dinge falsch verstanden/von uns nicht verständlich kommuniziert. Um das Ganze zu vereinfachen und Ihnen ausführliche Antworten auf Ihre Fragen/Kritik zu geben, biete ich Ihnen gerne ein Telefonat an. Ich würde mich freuen wenn Sie das Angebot annehmen und sich unter info@venturate.com bei mir melden.


Mache ich die Tage mal. Nur nochmal zum Verständnis. Es ging in dem Satz nicht um das "Ichfühle mich schlecht repräsentiert", sondern um das "als Crowd-Anleger".
Ich habe da keine nennenswerten Summen investiert, für mich war das erst mal ein Testballon, wenn es Ihnen nur darum geht, mich zu überzeugen wird das nicht viel ändern.
Das war übrigens genau mein Punkt: Wenn Sie Crowdfunding machen, dann müssen Sie alle 100 oder 1000 Investoren eines Projektes erreichen und das wird nicht mit Telefonaten gehen. Das ist genau der Unterschied zu einer Hand voll Angel-Investoren...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 48937


Impressum & Datenschutz